Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158884568 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 17,57, Mittelwert: € 15,67
...
Veranstaltung (Memmingen)
(*)
Veranstaltung (Memmingen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158884567, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158884568

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25830 - TB/Kunstgeschichte], [SW: - Art / History / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele. Auszug: Der Fischertag ist ein traditionelles Fest der Stadt Memmingen. Dabei wird unter knapp 1500 Fischern ein Fischerkönig ermittelt. Jährlich kommen zu dem Fest 30.000 bis 40.000 Menschen als Mitwirkende oder Zuschauer. Der Fischertag hat seinen Ursprung im Mittelalter. Seit 1465 fischen die Memminger jährlich den Stadtbach leer. Bis 1955 fand der Fischertag um Bartholomä (24. August) statt. Seit 1955 findet er zusammen mit dem Memminger Kinderfest in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Früher diente die Memminger Ach als Be- und Entwässerungssystem für die Memminger Handwerker. Insbesondere die Gerber benötigten das Wasser für die Bearbeitung der Felle. Der Bach wurde gleichzeitig zur Entsorgung der Gerbereiabfälle, der Fäkalien und der Reste aus den Schlachthäusern genutzt. Einmal im Jahr wurde er abgelassen, um den Unrat aus dem Bachbett zu räumen und die Brücken zu sanieren. Zwischen den Zünften wechselnd, durften seit dem 16. Jahrhundert jedes Jahr die Gesellen den Bach leerfischen. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde aus dieser Tradition das Fischerfest, zu dem der Fischertag gehört. Seine Ausgestaltung wurde oft verändert. Bis 1980 gab es alle vier Jahre einen Großen Fischertag. Der Fischerbrunnen auf dem Schrannenplatz Im Mittelpunkt des Festes steht nach wie vor das Bachausfischen. Am Vorabend des Fischertages ruft um 18:00 Uhr der Stadtbüttel mit der Stadtgarde in mittelalterlichen Kostümen den Fischertag aus. Der Zug führt durch die Altstadt bis zum Schrannenplatz, wo die Figur auf dem von Max Pöppel geschaffenen Fischerbrunnen bekleidet wird. Danach ziehen Memminger Musikkapellen durch die Straßen der Altstadt und rufen zum Zapfenstreich. Bis in den frühen Morgen wird in den Gassen und den Kneipen der Stadt gefeiert. Zwischen drei und sechs Uhr wird das Treiben durch die Sperrstunde beendet. Um sieben Uhr morgens treffen sich die Bachausfischer im Realschulhof vor dem Westertor. Der Fischerzug zieht von dort, begleitet von Kapellen, durch die Straße Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele. Auszug: Der Fischertag ist ein traditionelles Fest der Stadt Memmingen. Dabei wird unter knapp 1500 Fischern ein Fischerkönig ermittelt. Jährlich kommen zu dem Fest 30.000 bis 40.000 Menschen als Mitwirkende oder Zuschauer. Der Fischertag hat seinen Ursprung im Mittelalter. Seit 1465 fischen die Memminger jährlich den Stadtbach leer. Bis 1955 fand der Fischertag um Bartholomä (24. August) statt. Seit 1955 findet er zusammen mit dem Memminger Kinderfest in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Früher diente die Memminger Ach als Be- und Entwässerungssystem für die Memminger Handwerker. Insbesondere die Gerber benötigten das Wasser für die Bearbeitung der Felle. Der Bach wurde gleichzeitig zur Entsorgung der Gerbereiabfälle, der Fäkalien und der Reste aus den Schlachthäusern genutzt. Einmal im Jahr wurde er abgelassen, um den Unrat aus dem Bachbett zu räumen und die Brücken zu sanieren. Zwischen den Zünften wechselnd, durften seit dem 16. Jahrhundert jedes Jahr die Gesellen den Bach leerfischen. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde aus dieser Tradition das Fischerfest, zu dem der Fischertag gehört. Seine Ausgestaltung wurde oft verändert. Bis 1980 gab es alle vier Jahre einen Großen Fischertag. Der Fischerbrunnen auf dem Schrannenplatz Im Mittelpunkt des Festes steht nach wie vor das Bachausfischen. Am Vorabend des Fischertages ruft um 18:00 Uhr der Stadtbüttel mit der Stadtgarde in mittelalterlichen Kostümen den Fischertag aus. Der Zug führt durch die Altstadt bis zum Schrannenplatz, wo die Figur auf dem von Max Pöppel geschaffenen Fischerbrunnen bekleidet wird. Danach ziehen Memminger Musikkapellen durch die Straßen der Altstadt und rufen zum Zapfenstreich. Bis in den frühen Morgen wird in den Gassen und den Kneipen der Stadt gefeiert. Zwischen drei und sechs Uhr wird das Treiben durch die Sperrstunde beendet. Um sieben Uhr morgens treffen sich die Bachausfischer im Realschulhof vor dem Westertor. Der Fischerzug zieht von dort, begleitet von Kapellen, durch die Straße

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Veranstaltung (Memmingen) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Veranstaltung (Memmingen) - Taschenbuch

1500, ISBN: 9781158884568

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele. Auszug: Der Fischertag ist ein traditionelles Fest der Stadt Memmingen. Dabei wird unter knapp 1500 Fischern ein Fischerkönig ermittelt. Jährlich kommen zu dem Fest 30.000 bis 40.000 Menschen als Mitwirkende oder Zuschauer. Der Fischertag hat seinen Ursprung im Mittelalter. Seit 1465 fischen die Memminger jährlich den Stadtbach leer. Bis 1955 fand der Fischertag um Bartholomä (24. August) statt. Seit 1955 findet er zusammen mit dem Memminger Kinderfest in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Früher diente die Memminger Ach als Be- und Entwässerungssystem für die Memminger Handwerker. Insbesondere die Gerber benötigten das Wasser für die Bearbeitung der Felle. Der Bach wurde gleichzeitig zur Entsorgung der Gerbereiabfälle, der Fäkalien und der Reste aus den Schlachthäusern genutzt. Einmal im Jahr wurde er abgelassen, um den Unrat aus dem Bachbett zu räumen und die Brücken zu sanieren. Zwischen den Zünften wechselnd, durften seit dem 16. Jahrhundert jedes Jahr die Gesellen den Bach leerfischen. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde aus dieser Tradition das Fischerfest, zu dem der Fischertag gehört. Seine Ausgestaltung wurde oft verändert. Bis 1980 gab es alle vier Jahre einen Großen Fischertag. Der Fischerbrunnen auf dem Schrannenplatz Im Mittelpunkt des Festes steht nach wie vor das Bachausfischen. Am Vorabend des Fischertages ruft um 18:00 Uhr der Stadtbüttel mit der Stadtgarde in mittelalterlichen Kostümen den Fischertag aus. Der Zug führt durch die Altstadt bis zum Schrannenplatz, wo die Figur auf dem von Max Pöppel geschaffenen Fischerbrunnen bekleidet wird. Danach ziehen Memminger Musikkapellen durch die Straßen der Altstadt und rufen zum Zapfenstreich. Bis in den frühen Morgen wird in den Gassen und den Kneipen der Stadt gefeiert. Zwischen drei und sechs Uhr wird das Treiben durch die Sperrstunde beendet. Um sieben Uhr morgens treffen sich die Bachausfischer im Realschulhof vor dem Westertor. Der Fischerzug zieht von dort, begleitet von Kapellen, durch die Straße Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Veranstaltung (Memmingen) (Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele)
(*)
Veranstaltung (Memmingen) (Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele) - neues Buch

ISBN: 1158884567

ID: 9781158884568

EAN: 9781158884568, ISBN: 1158884567 [SW:Kunstgeschichte ; General ; History ; History / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Veranstaltung (Memmingen) (Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele)
(*)
Veranstaltung (Memmingen) (Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele) - neues Buch

ISBN: 1158884567

ID: 9781158884568

EAN: 9781158884568, ISBN: 1158884567 [SW:Kunstgeschichte ; General ; History ; History / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Veranstaltung (Memmingen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Fischertag, Memminger Kinderfest, Memminger Jahrmarkt, Wallensteinfestspiele. Auszug: Der Fischertag ist ein traditionelles Fest der Stadt Memmingen. Dabei wird unter knapp 1500 Fischern ein Fischerkönig ermittelt. Jährlich kommen zu dem Fest 30.000 bis 40.000 Menschen als Mitwirkende oder Zuschauer. Der Fischertag hat seinen Ursprung im Mittelalter. Seit 1465 fischen die Memminger jährlich den Stadtbach leer. Bis 1955 fand der Fischertag um Bartholomä (24. August) statt. Seit 1955 findet er zusammen mit dem Memminger Kinderfest in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Früher diente die Memminger Ach als Be- und Entwässerungssystem für die Memminger Handwerker. Insbesondere die Gerber benötigten das Wasser für die Bearbeitung der Felle. Der Bach wurde gleichzeitig zur Entsorgung der Gerbereiabfälle, der Fäkalien und der Reste aus den Schlachthäusern genutzt. Einmal im Jahr wurde er abgelassen, um den Unrat aus dem Bachbett zu räumen und die Brücken zu sanieren. Zwischen den Zünften wechselnd, durften seit dem 16. Jahrhundert jedes Jahr die Gesellen den Bach leerfischen. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde aus dieser Tradition das Fischerfest, zu dem der Fischertag gehört. Seine Ausgestaltung wurde oft verändert. Bis 1980 gab es alle vier Jahre einen Großen Fischertag. Der Fischerbrunnen auf dem Schrannenplatz Im Mittelpunkt des Festes steht nach wie vor das Bachausfischen. Am Vorabend des Fischertages ruft um 18:00 Uhr der Stadtbüttel mit der Stadtgarde in mittelalterlichen Kostümen den Fischertag aus. Der Zug führt durch die Altstadt bis zum Schrannenplatz, wo die Figur auf dem von Max Pöppel geschaffenen Fischerbrunnen bekleidet wird. Danach ziehen Memminger Musikkapellen durch die Straßen der Altstadt und rufen zum Zapfenstreich. Bis in den frühen Morgen wird in den Gassen und den Kneipen der Stadt gefeiert. Zwischen drei und sechs Uhr wird das Treiben durch die Sperrstunde beendet. Um sieben Uhr morgens treffen sich die Bachausfischer im Realschulhof vor dem Westertor. Der Fischerzug zieht von dort, begleitet von Kapellen, durch die Straße

Detailangaben zum Buch - Veranstaltung (Memmingen)


EAN (ISBN-13): 9781158884568
ISBN (ISBN-10): 1158884567
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-08T20:39:21+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-24T07:51:37+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158884568

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-88456-7, 978-1-158-88456-8


< zum Archiv...