Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158866212 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,30, größter Preis: € 19,02, Mittelwert: € 14,12
...
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei)
(*)
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158866216, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158866212

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 26830 - TB/Maschinenbau/Fertigungstechnik], [SW: - Technology & Engineering / Automotive], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Krauss-Maffei ML 500 C, Krauss-Maffei MH 05, Krauss-Maffei ML 3000 C'C', Krauss-Maffei ML 4000 B'B'. Auszug: Die ML 4000 C'C' war eine von Krauss-Maffei gebaute Diesellokomotive, die ab 1961 von den amerikanischen Eisenbahngesellschaften Denver and Rio Grande Western Railroad (D&RGW) und Southern Pacific Railroad (SP) beschafft wurde. Hergestellt wurden 21 Lokomotiven in zwei Serien. Wegen der stetig wachsenden Anhängelasten der Güterzüge suchten die beiden Bahngesellschaften Anfang der 1960er Jahre neue Wege, um leistungsfähigere Lokomotiven zu bekommen. Die Anforderungen im Betrieb waren enorm: Es waren Zuggewichte bis 12.000 t über die Rampen der Sierra Nevada oder den Rocky Mountains zu befördern. Dies wurde mit sieben bis zwölf dieselelektrischen Lokomotiven mit je maximal 2 400 PS bewältigt. Durch den Wettbewerbsdruck wurden auch die Entwicklungen bei den dieselhydraulischen Lokomotiven in Westdeutschland beachtet, die mit der DB-Baureihe V 200.0 perfektioniert wurde. Die hydraulische Kraftübertragung erbrachte ein geringeres Leistungsgewicht und eine bessere Ausnutzung der Rad-Schiene Reibung, als es Anfang der 1960er Jahre bei den dieselelektrischen Lokomotiven möglich war. Man konnte so bei einem vorgegebenen maximal möglichen Gewicht eine stärkere und zugkräftigere Lokomotive konstruieren und bauen. Mit dieser Perspektive trat zunächst die D&RGW an Krauss-Maffei heran. Der Hersteller brauchte aber aus wirtschaftlichen Gründen noch eine weitere Bestellung, weshalb auch die Southern Pacific sich an der Beschaffung beteiligte. Beide Bahnen kauften zuerst je drei Lokomotiven. Sie verfügten über eine Nennleistung von 4000 PS und waren damit die weltweit stärksten Einrahmen-Diesellokomotiven ihrer Zeit. Auch die Tatsache, dass eine amerikanische Bahngesellschaft in Deutschland Triebfahrzeuge beschafft, war in Amerika sowie in Europa seinerzeit in Fachkreisen eine Sensation. Krauss-Maffei testete die erste Lokomotive auf der Strecke Münster-Emden sowie auch auf dem Semmeringbahn in Österreich, die Steigungen mit 2,5 % aufweist. Die Lok fuhr dort in solch einer Steigung Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Krauss-Maffei ML 500 C, Krauss-Maffei MH 05, Krauss-Maffei ML 3000 C'C', Krauss-Maffei ML 4000 B'B'. Auszug: Die ML 4000 C'C' war eine von Krauss-Maffei gebaute Diesellokomotive, die ab 1961 von den amerikanischen Eisenbahngesellschaften Denver and Rio Grande Western Railroad (D&RGW) und Southern Pacific Railroad (SP) beschafft wurde. Hergestellt wurden 21 Lokomotiven in zwei Serien. Wegen der stetig wachsenden Anhängelasten der Güterzüge suchten die beiden Bahngesellschaften Anfang der 1960er Jahre neue Wege, um leistungsfähigere Lokomotiven zu bekommen. Die Anforderungen im Betrieb waren enorm: Es waren Zuggewichte bis 12.000 t über die Rampen der Sierra Nevada oder den Rocky Mountains zu befördern. Dies wurde mit sieben bis zwölf dieselelektrischen Lokomotiven mit je maximal 2 400 PS bewältigt. Durch den Wettbewerbsdruck wurden auch die Entwicklungen bei den dieselhydraulischen Lokomotiven in Westdeutschland beachtet, die mit der DB-Baureihe V 200.0 perfektioniert wurde. Die hydraulische Kraftübertragung erbrachte ein geringeres Leistungsgewicht und eine bessere Ausnutzung der Rad-Schiene Reibung, als es Anfang der 1960er Jahre bei den dieselelektrischen Lokomotiven möglich war. Man konnte so bei einem vorgegebenen maximal möglichen Gewicht eine stärkere und zugkräftigere Lokomotive konstruieren und bauen. Mit dieser Perspektive trat zunächst die D&RGW an Krauss-Maffei heran. Der Hersteller brauchte aber aus wirtschaftlichen Gründen noch eine weitere Bestellung, weshalb auch die Southern Pacific sich an der Beschaffung beteiligte. Beide Bahnen kauften zuerst je drei Lokomotiven. Sie verfügten über eine Nennleistung von 4000 PS und waren damit die weltweit stärksten Einrahmen-Diesellokomotiven ihrer Zeit. Auch die Tatsache, dass eine amerikanische Bahngesellschaft in Deutschland Triebfahrzeuge beschafft, war in Amerika sowie in Europa seinerzeit in Fachkreisen eine Sensation. Krauss-Maffei testete die erste Lokomotive auf der Strecke Münster-Emden sowie auch auf dem Semmeringbahn in Österreich, die Steigungen mit 2,5 % aufweist. Die Lok fuhr dort in solch einer Steigung

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) (Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Krauss-Maffei ML 500 C, Krauss-Maffei MH 05, Krauss-Maffei ML 3000 C'C', Krauss-Maffei ML 4000 B'B')
(*)
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) (Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Krauss-Maffei ML 500 C, Krauss-Maffei MH 05, Krauss-Maffei ML 3000 C'C', Krauss-Maffei ML 4000 B'B') - neues Buch

ISBN: 1158866216

ID: 9781158866212

EAN: 9781158866212, ISBN: 1158866216 [SW:Automotive ; Fertigungstechnik ; Maschinenbau ; Maschinenbau/Fertigungstechnik], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158866212

ID: 16514325

Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158866212

ID: 16514325

Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Triebfahrzeug (Krauss-Maffei)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Krauss-Maffei ML 4000 C'C', Krauss-Maffei ML 2200 C'C', Martens'sche Einheitsliliputlok, Krauss-Maffei ML 440 C, Krauss-Maffei ML 500 C, Krauss-Maffei MH 05, Krauss-Maffei ML 3000 C'C', Krauss-Maffei ML 4000 B'B'. Auszug: Die ML 4000 C'C' war eine von Krauss-Maffei gebaute Diesellokomotive, die ab 1961 von den amerikanischen Eisenbahngesellschaften Denver and Rio Grande Western Railroad (D&RGW) und Southern Pacific Railroad (SP) beschafft wurde. Hergestellt wurden 21 Lokomotiven in zwei Serien. Wegen der stetig wachsenden Anhängelasten der Güterzüge suchten die beiden Bahngesellschaften Anfang der 1960er Jahre neue Wege, um leistungsfähigere Lokomotiven zu bekommen. Die Anforderungen im Betrieb waren enorm: Es waren Zuggewichte bis 12.000 t über die Rampen der Sierra Nevada oder den Rocky Mountains zu befördern. Dies wurde mit sieben bis zwölf dieselelektrischen Lokomotiven mit je maximal 2 400 PS bewältigt. Durch den Wettbewerbsdruck wurden auch die Entwicklungen bei den dieselhydraulischen Lokomotiven in Westdeutschland beachtet, die mit der DB-Baureihe V 200.0 perfektioniert wurde. Die hydraulische Kraftübertragung erbrachte ein geringeres Leistungsgewicht und eine bessere Ausnutzung der Rad-Schiene Reibung, als es Anfang der 1960er Jahre bei den dieselelektrischen Lokomotiven möglich war. Man konnte so bei einem vorgegebenen maximal möglichen Gewicht eine stärkere und zugkräftigere Lokomotive konstruieren und bauen. Mit dieser Perspektive trat zunächst die D&RGW an Krauss-Maffei heran. Der Hersteller brauchte aber aus wirtschaftlichen Gründen noch eine weitere Bestellung, weshalb auch die Southern Pacific sich an der Beschaffung beteiligte. Beide Bahnen kauften zuerst je drei Lokomotiven. Sie verfügten über eine Nennleistung von 4000 PS und waren damit die weltweit stärksten Einrahmen-Diesellokomotiven ihrer Zeit. Auch die Tatsache, dass eine amerikanische Bahngesellschaft in Deutschland Triebfahrzeuge beschafft, war in Amerika sowie in Europa seinerzeit in Fachkreisen eine Sensation. Krauss-Maffei testete die erste Lokomotive auf der Strecke Münster-Emden sowie auch auf dem Semmeringbahn in Österreich, die Steigungen mit 2,5 % aufweist. Die Lok fuhr dort in solch einer Steigung

Detailangaben zum Buch - Triebfahrzeug (Krauss-Maffei)


EAN (ISBN-13): 9781158866212
ISBN (ISBN-10): 1158866216
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-24T22:26:25+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-28T14:58:58+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158866212

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-86621-6, 978-1-158-86621-2


< zum Archiv...