- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 15,15, Mittelwert: € 15,05
1
Torero
Bestellen
bei
(ca. € 15,15)
Bestellen

Torero - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158861931, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25870 - TB/Fotografie], [SW: - Photography / Photoessays & Documentaries]… Mehr…

Buchgeier.com
2
Torero - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Torero - Taschenbuch

1969, ISBN: 9781158861934

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Julio Aparicio Díaz, Joselito, José Tomás, Conchita Cintrón, Luis Miguel Dominguín, José… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Torero

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Julio Aparicio Díaz, Joselito, José Tomás, Conchita Cintrón, Luis Miguel Dominguín, José Cubero Sánchez, Francisco Rivera Pérez, El Cordobés, Manolete, Rafael Albaicín, Cristina Sánchez. Auszug: Julio Aparicio Díaz (* 4. Januar 1969 in Sevilla) ist ein spanischer Torero. Er tritt meist unter dem Künstlernamen Julito auf und zählt zu den besten spanischen Matadoren der Gegenwart. Julito in der berühmten Madrider Stierkampfarena Las VentasBereits Julitos Großvater, Julio Aparicio Nieto, war als Torero tätig und führte auch seinen Sohn, Julio Aparicio Martínez (* 1932), in das Leben eines Matadors ein. Nachdem dieser ab dem Jahre 1950 an seinen ersten Stierkämpfen teilnahm, beendete er seine Laufbahn im Jahre 1969, im Geburtsjahr seines Sohnes. Mit fortgeschrittenem Alter bekam Julito im Jahre 1987 selbst die Chance sich in der Arena zu beweisen. So kam er am 8. Februar 1987 in der Stierkampfarena von Gandia in der Region Valencia zu seinem Debüt als Novillero, also einem noch unerfahrenen Kämpfer, der sein Können zuerst an Jungstieren, sogenannten Novillos, testet. Bei seinem Debüt stand er an der Seite der bereits erfahreneren Toreros Fernando Lozano und Gregorio de Jesús. Am 15. April 1990 feierte Julito seine Alternativa, die offizielle Ernennung zu einem Matador. Der berühmte Matador Curro Romero erhob ihn dabei in den Stand eines professionellen Matadors. Laut Statuten muss die Ernennung zu einem Matador in einer Corrida, der spanische Name für den Stierkampf, in der Arena Las Ventas in der Hauptstadt Madrid stattfinden. Bis zu dieser Bestätigung dauerte es allerdings über vier Jahre. Erst am 10. Mai 1994 folgte schließlich der Kampf in Madrid, der ihn zu einem wahren Matador machte. Sein Pate war bei dieser Auszeichnung der bekannte spanische Matador José Ortega Cano, Ehegatte der 2006 verstorbenen spanischen Sängerin und Schauspielerin Rocío Jurado. Außerdem war der fünf Jahre jüngere Jesulín de Ubrique ebenfalls bei dieser Zeremonie als Zeuge anwesend. Rund sechs Monate später holte er sich seine Bestätigung am 13. November 1994 auch in Mexiko. Sein Pate war hierbei Jorge Gutiérrez, der von Manolo Mejía als Zeuge begleitet wurde. Bis zum Jahre 2007 na

Detailangaben zum Buch - Torero


EAN (ISBN-13): 9781158861934
ISBN (ISBN-10): 1158861931
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-07-30T14:47:28+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-27T03:28:52+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158861934

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-86193-1, 978-1-158-86193-4


< zum Archiv...