Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158855735 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,83, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,92
...
Tennisspieler (China)
(*)
Tennisspieler (China) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158855737, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158855735

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25610 - TB/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.], [SW: - Language Arts & Disciplines / Linguistics], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tennisspieler (China) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Tennisspieler (China) - Taschenbuch

1984, ISBN: 9781158855735

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tennisspieler (China) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Tennisspieler (China) - Taschenbuch

1984, ISBN: 9781158855735

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tennisspieler (China) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Tennisspieler (China) - Taschenbuch

1984, ISBN: 9781158855735

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Tennisspieler (China)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Yan Zi, Li Na, Zheng Jie, Sun Tiantian, Peng Shuai. Auszug: Yan Zi (chin. , Yàn Zi; * 12. November 1984 in Sichuan) ist eine professionelle chinesische Tennisspielerin. Mit 22 Jahren gewann sie 2005 in Guangzhou ihr erstes und einziges Einzelturnier auf der WTA-Tour. Zum ersten Mal erreichte sie im Januar 2006 die Top 100 der Tennis-Weltrangliste und kam bis auf Rang 72. Aufgrund schlechter Ergebnisse fiel sie im Februar 2007 wieder auf Rang 262 zurück. Durch sehr gute Resultate im restlichen Jahr kehrte sie wieder in die Top 100 zurück. Vor allem ein Turnier in Kanada, das Rogers Masters, wo sie erst im Semifinale der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Justine Henin mit 3:6 und 0:6 unterlag, trug zur Verbesserung bei. Im Mai 2008 erreichte Yan Zi mit Rang 40 ihre bislang beste Platzierung in der Weltrangliste. In der Doppel-Weltrangliste war ihre beste Platzierung Nummer 4. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Zheng Jie konnte sie zwei Grand-Slam-Titel erringen (Australian Open 2006 und Wimbledon 2006). Yan Zi kann im Doppel, im Gegensatz zum Einzel, mit deutlich konstanteren Ergebnissen und Erfolgen aufwarten. 2006 war mit den zwei Siegen bei den Grand-Slam-Turnieren und vier weiteren auf der WTA-Tour, also insgesamt sechs Erfolgen, das beste Jahr für die Chinesin. Bei den Qatar Telecom Open in Berlin besiegte sie in der ersten Runde Martina Müller aus Deutschland. In der zweiten Runde musste sie sich allerdings Ágnes Szávay aus Ungarn geschlagen geben. 2007 war nach 2006 ihr zweiterfolgreichstes Jahr. Sie gwann sechs Titel im Doppel, darunter auch das Turnier in Charlston, USA, welches zur WTA-Masters-Serie zählt. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erreichte sie mit ihrer Partnerin Zheng Jie das Halbfinale, unterlag dort aber den Spanierinnen Anabel Medina und Virginia Ruano in zwei Sätzen 4:6 und 6:7. Im Spiel um Platz drei errang sie mit ihrer Doppelpartnerin Zheng Jie gegen Aljona und Kateryna Bondarenko die Bronzemedaille. Bei den US Open 2008 schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale, unterlag aber mit ihrer Doppelpar

Detailangaben zum Buch - Tennisspieler (China)


EAN (ISBN-13): 9781158855735
ISBN (ISBN-10): 1158855737
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-28T15:16:06+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-04T19:48:04+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158855735

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-85573-7, 978-1-158-85573-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher