Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158851669 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 22,20, Mittelwert: € 16,85
...
Taekwondoin (Südkorea)
(*)
Taekwondoin (Südkorea) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158851669, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158851669

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 24470 - TB/Kampfsport/Selbstverteidigung], [SW: - Sports & Recreation / Martial Arts & Self-Defense], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung. Auszug: Kwon Jae-hwa (* 1937 in Busan, Südkorea) ist ein koreanischer Taekwondo-Großmeister. Er ist Inhaber des 7. Dan und wurde durch den Kieselsteinbruchtest bekannt. Kwon Jae-hwa wurde 1937 in Busan geboren. Schon in jungen Jahren erhielt er Unterricht in Taekwondo und zeigte sich außergewöhnlich talentiert. Großmeister Hae Dea-yeong, 6. Dan, wurde sein Lehrer und widmete sich nur der Ausbildung dieses einen Schülers. Später wurde Kwon sogar von General Choi Hong-hi persönlich unterrichtet, einem der Begründer des Taekwondo. 1958 begann Kwon Jae-hwa, an der Dong-A-Universität in Busan Betriebswirtschaft zu studieren. Nach Abschluss seines Studiums war er als Journalist bei Busan Ilbo, der größten Tageszeitung, tätig. Er widmete jedoch seine Zeit hauptsächlich dem Taekwondo. 1961 wurde er im Alter von 24 Jahren Chief Instructor (höchster Lehrer) des Yonmu-Kwan-Taekwondo-Verbandes, der damals mit über 5.000 Mitgliedern (darunter 200 Dan-Träger) der größte Verband des Bezirks Busan war. Auch die Dong-A-Universität von Busan, an der Kwon studiert hatte, sowie weitere Hochschulen und Gymnasien, waren in diesem Verband zusammengeschlossen. 1964 wurde Kwon zusätzlich zum technischen Direktor des Taekwondo-Landesverbandes Busan ernannt. Diesem gehörten die meisten Taekwondo-Abteilungen von Schulen und Hochschulen sowie viele freie Taekwondo-Schulen der Umgebung an. Beide Funktionen übt er noch heute aus. 1965 wurde er im Alter von 28 Jahren Mitglied des sechsköpfigen Demonstrationsteams, das Taekwondo in der westlichen Welt bekannt machen sollte. Ein Jahr später setzte sich Kwon Jae-hwa, damals 6. Dan, zum Ziel, Taekwondo in Europa zu verbreiten. 1966 gründete er den deutschen Taekwondo-Verband und wurde dessen Cheftrainer und Beauftragter für Europa und den mittleren Osten. Nach der Gründung des zweiten Taekwondo-Weltverbandes WTF (World Taekwondo Federation) in Seoul und dem damit verbundenen Wandel der Taekwondo-Philosophie von der "Kampfkunst" zum "Wettkampfsport", das vor a Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung. Auszug: Kwon Jae-hwa (* 1937 in Busan, Südkorea) ist ein koreanischer Taekwondo-Großmeister. Er ist Inhaber des 7. Dan und wurde durch den Kieselsteinbruchtest bekannt. Kwon Jae-hwa wurde 1937 in Busan geboren. Schon in jungen Jahren erhielt er Unterricht in Taekwondo und zeigte sich außergewöhnlich talentiert. Großmeister Hae Dea-yeong, 6. Dan, wurde sein Lehrer und widmete sich nur der Ausbildung dieses einen Schülers. Später wurde Kwon sogar von General Choi Hong-hi persönlich unterrichtet, einem der Begründer des Taekwondo. 1958 begann Kwon Jae-hwa, an der Dong-A-Universität in Busan Betriebswirtschaft zu studieren. Nach Abschluss seines Studiums war er als Journalist bei Busan Ilbo, der größten Tageszeitung, tätig. Er widmete jedoch seine Zeit hauptsächlich dem Taekwondo. 1961 wurde er im Alter von 24 Jahren Chief Instructor (höchster Lehrer) des Yonmu-Kwan-Taekwondo-Verbandes, der damals mit über 5.000 Mitgliedern (darunter 200 Dan-Träger) der größte Verband des Bezirks Busan war. Auch die Dong-A-Universität von Busan, an der Kwon studiert hatte, sowie weitere Hochschulen und Gymnasien, waren in diesem Verband zusammengeschlossen. 1964 wurde Kwon zusätzlich zum technischen Direktor des Taekwondo-Landesverbandes Busan ernannt. Diesem gehörten die meisten Taekwondo-Abteilungen von Schulen und Hochschulen sowie viele freie Taekwondo-Schulen der Umgebung an. Beide Funktionen übt er noch heute aus. 1965 wurde er im Alter von 28 Jahren Mitglied des sechsköpfigen Demonstrationsteams, das Taekwondo in der westlichen Welt bekannt machen sollte. Ein Jahr später setzte sich Kwon Jae-hwa, damals 6. Dan, zum Ziel, Taekwondo in Europa zu verbreiten. 1966 gründete er den deutschen Taekwondo-Verband und wurde dessen Cheftrainer und Beauftragter für Europa und den mittleren Osten. Nach der Gründung des zweiten Taekwondo-Weltverbandes WTF (World Taekwondo Federation) in Seoul und dem damit verbundenen Wandel der Taekwondo-Philosophie von der "Kampfkunst" zum "Wettkampfsport", das vor a

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Taekwondoin (Südkorea) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Taekwondoin (Südkorea) - Taschenbuch

1937, ISBN: 9781158851669

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung. Auszug: Kwon Jae-hwa (* 1937 in Busan, Südkorea) ist ein koreanischer Taekwondo-Großmeister. Er ist Inhaber des 7. Dan und wurde durch den Kieselsteinbruchtest bekannt. Kwon Jae-hwa wurde 1937 in Busan geboren. Schon in jungen Jahren erhielt er Unterricht in Taekwondo und zeigte sich außergewöhnlich talentiert. Großmeister Hae Dea-yeong, 6. Dan, wurde sein Lehrer und widmete sich nur der Ausbildung dieses einen Schülers. Später wurde Kwon sogar von General Choi Hong-hi persönlich unterrichtet, einem der Begründer des Taekwondo. 1958 begann Kwon Jae-hwa, an der Dong-A-Universität in Busan Betriebswirtschaft zu studieren. Nach Abschluss seines Studiums war er als Journalist bei Busan Ilbo, der größten Tageszeitung, tätig. Er widmete jedoch seine Zeit hauptsächlich dem Taekwondo. 1961 wurde er im Alter von 24 Jahren Chief Instructor (höchster Lehrer) des Yonmu-Kwan-Taekwondo-Verbandes, der damals mit über 5.000 Mitgliedern (darunter 200 Dan-Träger) der größte Verband des Bezirks Busan war. Auch die Dong-A-Universität von Busan, an der Kwon studiert hatte, sowie weitere Hochschulen und Gymnasien, waren in diesem Verband zusammengeschlossen. 1964 wurde Kwon zusätzlich zum technischen Direktor des Taekwondo-Landesverbandes Busan ernannt. Diesem gehörten die meisten Taekwondo-Abteilungen von Schulen und Hochschulen sowie viele freie Taekwondo-Schulen der Umgebung an. Beide Funktionen übt er noch heute aus. 1965 wurde er im Alter von 28 Jahren Mitglied des sechsköpfigen Demonstrationsteams, das Taekwondo in der westlichen Welt bekannt machen sollte. Ein Jahr später setzte sich Kwon Jae-hwa, damals 6. Dan, zum Ziel, Taekwondo in Europa zu verbreiten. 1966 gründete er den deutschen Taekwondo-Verband und wurde dessen Cheftrainer und Beauftragter für Europa und den mittleren Osten. Nach der Gründung des zweiten Taekwondo-Weltverbandes WTF (World Taekwondo Federation) in Seoul und dem damit verbundenen Wandel der Taekwondo-Philosophie von der "Kampfkunst" zum "Wettkampfsport", das vor a Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Taekwondoin (Sudkorea): Kwon Jae-Hwa, Cha Yong-Kil, Kim Chul-Hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-Young, Moon Dae-Sung
(*)
Taekwondoin (Sudkorea): Kwon Jae-Hwa, Cha Yong-Kil, Kim Chul-Hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-Young, Moon Dae-Sung - Taschenbuch

ISBN: 1158851669

[SR: 1411275], Taschenbuch, [EAN: 9781158851669], Books Llc, Deutsch, Deutsch, Deutsch, Books Llc, Book, Books Llc, Books Llc, 541686, Kategorien, 4185461, Antiquarische Bücher, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 118310011, Kalender, 280652, Kinder- & Jugendbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 403432, Lernen & Nachschlagen, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 188795, Religion & Esoterik, 340513031, Religion & Glaube, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher, 492559011, Taschenbuch, 492557011, Format (binding_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

 amazon.de
buecheroase_muenchen [Rating: 4.6]
Neuware, Neuware, da Import-Titel, versandfertig in Deutschland in etwa 7-10 Werktagen - inkl. Rechnung mit ausgewiesener Mwst. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Taekwondoin (Südkorea) (Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung)
(*)
Taekwondoin (Südkorea) (Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung) - neues Buch

ISBN: 1158851669

ID: 9781158851669

EAN: 9781158851669, ISBN: 1158851669 [SW:Kampfsport ; Selbstverteidigung ; Martial Arts & Self-Defense ; Kampfsport/Selbstverteidigung], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Taekwondoin (Sudkorea): Kwon Jae-Hwa, Cha Yong-Kil, Kim Chul-Hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-Young, Moon Dae-Sung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kwon Jae-hwa, Cha Yong-kil, Kim Chul-hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-young, Moon Dae-sung. Auszug: Kwon Jae-hwa (* 1937 in Busan, Südkorea) ist ein koreanischer Taekwondo-Großmeister. Er ist Inhaber des 7. Dan und wurde durch den Kieselsteinbruchtest bekannt. Kwon Jae-hwa wurde 1937 in Busan geboren. Schon in jungen Jahren erhielt er Unterricht in Taekwondo und zeigte sich außergewöhnlich talentiert. Großmeister Hae Dea-yeong, 6. Dan, wurde sein Lehrer und widmete sich nur der Ausbildung dieses einen Schülers. Später wurde Kwon sogar von General Choi Hong-hi persönlich unterrichtet, einem der Begründer des Taekwondo. 1958 begann Kwon Jae-hwa, an der Dong-A-Universität in Busan Betriebswirtschaft zu studieren. Nach Abschluss seines Studiums war er als Journalist bei Busan Ilbo, der größten Tageszeitung, tätig. Er widmete jedoch seine Zeit hauptsächlich dem Taekwondo. 1961 wurde er im Alter von 24 Jahren Chief Instructor (höchster Lehrer) des Yonmu-Kwan-Taekwondo-Verbandes, der damals mit über 5.000 Mitgliedern (darunter 200 Dan-Träger) der größte Verband des Bezirks Busan war. Auch die Dong-A-Universität von Busan, an der Kwon studiert hatte, sowie weitere Hochschulen und Gymnasien, waren in diesem Verband zusammengeschlossen. 1964 wurde Kwon zusätzlich zum technischen Direktor des Taekwondo-Landesverbandes Busan ernannt. Diesem gehörten die meisten Taekwondo-Abteilungen von Schulen und Hochschulen sowie viele freie Taekwondo-Schulen der Umgebung an. Beide Funktionen übt er noch heute aus. 1965 wurde er im Alter von 28 Jahren Mitglied des sechsköpfigen Demonstrationsteams, das Taekwondo in der westlichen Welt bekannt machen sollte. Ein Jahr später setzte sich Kwon Jae-hwa, damals 6. Dan, zum Ziel, Taekwondo in Europa zu verbreiten. 1966 gründete er den deutschen Taekwondo-Verband und wurde dessen Cheftrainer und Beauftragter für Europa und den mittleren Osten. Nach der Gründung des zweiten Taekwondo-Weltverbandes WTF (World Taekwondo Federation) in Seoul und dem damit verbundenen Wandel der Taekwondo-Philosophie von der "Kampfkunst" zum "Wettkampfsport", das vor a

Detailangaben zum Buch - Taekwondoin (Sudkorea): Kwon Jae-Hwa, Cha Yong-Kil, Kim Chul-Hwan, Yoon Sin-Kil, Shin Boo-Young, Moon Dae-Sung


EAN (ISBN-13): 9781158851669
ISBN (ISBN-10): 1158851669
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-01T22:50:25+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-10T15:39:52+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158851669

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-85166-9, 978-1-158-85166-9


< zum Archiv...