Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158831685 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,95 €, größter Preis: 19,34 €, Mittelwert: 16,10 €
Sport (Hildesheim)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sport (Hildesheim) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158831684, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158831685

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 24410 - TB/Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher], [SW: - Sports & Recreation / History], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt. Auszug: Der Verein für Volkssport e.V. Hildesheim (kurz VfV Hildesheim) ist ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus Hildesheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, vereinte der VfV zahlreiche Vorkriegsvereine unter einem gemeinsamen Dach. Wie in den Anfangsjahren, so agieren die einzelnen Abteilungen auch aktuell zum Großteil eigenständig. Am 22. September 1945 kommen 44 Sportler/Innen aus verschiedenen "Altvereinen", im Klubhaus an der Johanniswiese zusammen und gründen den "Verein für Volkssport". Der neu gegründete Verein setzt sich aus 18 Vorgängervereinen zusammen: Arbeiter Turn- und Sportverein "Vorwärts" von 1895, Freie Turnerschaft Moritzberg von 1904, Fußballverein "Britania" von 1904, Fußballclub "Preußen" von 1907 (später in "Hildesheim 07" umbenannt), Freie Schwimmer von 1913, Freie Sportliche Vereinigung von 1918, Verein für Rasenspiele von 1920, Hildesheimer Sportverein von 1927, Turnklub von 1930, Radsportverein "Hildesia" von 1932, Sportverein "Jungborn" (nachgewiesen seit 1919), Radfahrverein "Fahr Wohl" (1925*), Radfahrverein "Schwalbe" (1925*), Freie Kegler (1926*), Kraftsportverein "Frisch Auf" (1926*), Boxfreunde (1927*), Arbeiter-Kegler Ortsgruppe Hildesheim (1927*), Kanuklub "Möwe" (1928*). * Erste urkundliche Nennungen Ernst KipkerErster Vorsitzende des VfV wird Nikolaus Oppelt, ihm folgt 1948 Heinrich Wolter. 1953 wird Ernst Kipker, späterer Oberkreisdirektor des Landkreises Hildesheim, Vorsitzender des Vereins und behält diese Funktion bis 1990 inne. Bis zu seinem Tode am 15. April 1991 bleibt er dem VfV als Präsident erhalten. Ernst Kipker prägt den VfV, unter ihm entwickelt sich der Verein zu einem der wenigen Großvereine im Raum Hildesheim. Das sportliche Angebot des neuen Vereins bilden zunächst die Sparten Fußball, Handball, Schwimmen und Turnen. Dabei handelt es sich um die wichtigsten von den aufgelösten Vereinen überlieferten Sportarten. Aus Vorgängervereinen kommt 1946 Radsport, 1948 Leichtathletik, 1953 Spielmannszug und erst 19 Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt. Auszug: Der Verein für Volkssport e.V. Hildesheim (kurz VfV Hildesheim) ist ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus Hildesheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, vereinte der VfV zahlreiche Vorkriegsvereine unter einem gemeinsamen Dach. Wie in den Anfangsjahren, so agieren die einzelnen Abteilungen auch aktuell zum Großteil eigenständig. Am 22. September 1945 kommen 44 Sportler/Innen aus verschiedenen "Altvereinen", im Klubhaus an der Johanniswiese zusammen und gründen den "Verein für Volkssport". Der neu gegründete Verein setzt sich aus 18 Vorgängervereinen zusammen: Arbeiter Turn- und Sportverein "Vorwärts" von 1895, Freie Turnerschaft Moritzberg von 1904, Fußballverein "Britania" von 1904, Fußballclub "Preußen" von 1907 (später in "Hildesheim 07" umbenannt), Freie Schwimmer von 1913, Freie Sportliche Vereinigung von 1918, Verein für Rasenspiele von 1920, Hildesheimer Sportverein von 1927, Turnklub von 1930, Radsportverein "Hildesia" von 1932, Sportverein "Jungborn" (nachgewiesen seit 1919), Radfahrverein "Fahr Wohl" (1925*), Radfahrverein "Schwalbe" (1925*), Freie Kegler (1926*), Kraftsportverein "Frisch Auf" (1926*), Boxfreunde (1927*), Arbeiter-Kegler Ortsgruppe Hildesheim (1927*), Kanuklub "Möwe" (1928*). * Erste urkundliche Nennungen Ernst KipkerErster Vorsitzende des VfV wird Nikolaus Oppelt, ihm folgt 1948 Heinrich Wolter. 1953 wird Ernst Kipker, späterer Oberkreisdirektor des Landkreises Hildesheim, Vorsitzender des Vereins und behält diese Funktion bis 1990 inne. Bis zu seinem Tode am 15. April 1991 bleibt er dem VfV als Präsident erhalten. Ernst Kipker prägt den VfV, unter ihm entwickelt sich der Verein zu einem der wenigen Großvereine im Raum Hildesheim. Das sportliche Angebot des neuen Vereins bilden zunächst die Sparten Fußball, Handball, Schwimmen und Turnen. Dabei handelt es sich um die wichtigsten von den aufgelösten Vereinen überlieferten Sportarten. Aus Vorgängervereinen kommt 1946 Radsport, 1948 Leichtathletik, 1953 Spielmannszug und erst 19

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Hildesheim) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sport (Hildesheim) - Taschenbuch

1899, ISBN: 9781158831685

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt. Auszug: Der Verein für Volkssport e.V. Hildesheim (kurz VfV Hildesheim) ist ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus Hildesheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, vereinte der VfV zahlreiche Vorkriegsvereine unter einem gemeinsamen Dach. Wie in den Anfangsjahren, so agieren die einzelnen Abteilungen auch aktuell zum Großteil eigenständig. Am 22. September 1945 kommen 44 Sportler/Innen aus verschiedenen "Altvereinen", im Klubhaus an der Johanniswiese zusammen und gründen den "Verein für Volkssport". Der neu gegründete Verein setzt sich aus 18 Vorgängervereinen zusammen: Arbeiter Turn- und Sportverein "Vorwärts" von 1895, Freie Turnerschaft Moritzberg von 1904, Fußballverein "Britania" von 1904, Fußballclub "Preußen" von 1907 (später in "Hildesheim 07" umbenannt), Freie Schwimmer von 1913, Freie Sportliche Vereinigung von 1918, Verein für Rasenspiele von 1920, Hildesheimer Sportverein von 1927, Turnklub von 1930, Radsportverein "Hildesia" von 1932, Sportverein "Jungborn" (nachgewiesen seit 1919), Radfahrverein "Fahr Wohl" (1925*), Radfahrverein "Schwalbe" (1925*), Freie Kegler (1926*), Kraftsportverein "Frisch Auf" (1926*), Boxfreunde (1927*), Arbeiter-Kegler Ortsgruppe Hildesheim (1927*), Kanuklub "Möwe" (1928*). * Erste urkundliche Nennungen Ernst KipkerErster Vorsitzende des VfV wird Nikolaus Oppelt, ihm folgt 1948 Heinrich Wolter. 1953 wird Ernst Kipker, späterer Oberkreisdirektor des Landkreises Hildesheim, Vorsitzender des Vereins und behält diese Funktion bis 1990 inne. Bis zu seinem Tode am 15. April 1991 bleibt er dem VfV als Präsident erhalten. Ernst Kipker prägt den VfV, unter ihm entwickelt sich der Verein zu einem der wenigen Großvereine im Raum Hildesheim. Das sportliche Angebot des neuen Vereins bilden zunächst die Sparten Fußball, Handball, Schwimmen und Turnen. Dabei handelt es sich um die wichtigsten von den aufgelösten Vereinen überlieferten Sportarten. Aus Vorgängervereinen kommt 1946 Radsport, 1948 Leichtathletik, 1953 Spielmannszug und erst 19 Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Hildesheim) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sport (Hildesheim) - Taschenbuch

1991, ISBN: 9781158831685

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt. Auszug: Der Verein für Volkssport e.V. Hildesheim (kurz VfV Hildesheim) ist ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus Hildesheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, vereinte der VfV zahlreiche Vorkriegsvereine unter einem gemeinsamen Dach. Wie in den Anfangsjahren, so agieren die einzelnen Abteilungen auch aktuell zum Großteil eigenständig. Am 22. September 1945 kommen 44 Sportler/Innen aus verschiedenen "Altvereinen", im Klubhaus an der Johanniswiese zusammen und gründen den "Verein für Volkssport". Der neu gegründete Verein setzt sich aus 18 Vorgängervereinen zusammen: Arbeiter Turn- und Sportverein "Vorwärts" von 1895, Freie Turnerschaft Moritzberg von 1904, Fußballverein "Britania" von 1904, Fußballclub "Preußen" von 1907 (später in "Hildesheim 07" umbenannt), Freie Schwimmer von 1913, Freie Sportliche Vereinigung von 1918, Verein für Rasenspiele von 1920, Hildesheimer Sportverein von 1927, Turnklub von 1930, Radsportverein "Hildesia" von 1932, Sportverein "Jungborn" (nachgewiesen seit 1919), Radfahrverein "Fahr Wohl" (1925*), Radfahrverein "Schwalbe" (1925*), Freie Kegler (1926*), Kraftsportverein "Frisch Auf" (1926*), Boxfreunde (1927*), Arbeiter-Kegler Ortsgruppe Hildesheim (1927*), Kanuklub "Möwe" (1928*). * Erste urkundliche Nennungen Ernst KipkerErster Vorsitzende des VfV wird Nikolaus Oppelt, ihm folgt 1948 Heinrich Wolter. 1953 wird Ernst Kipker, späterer Oberkreisdirektor des Landkreises Hildesheim, Vorsitzender des Vereins und behält diese Funktion bis 1990 inne. Bis zu seinem Tode am 15. April 1991 bleibt er dem VfV als Präsident erhalten. Ernst Kipker prägt den VfV, unter ihm entwickelt sich der Verein zu einem der wenigen Großvereine im Raum Hildesheim. Das sportliche Angebot des neuen Vereins bilden zunächst die Sparten Fußball, Handball, Schwimmen und Turnen. Dabei handelt es sich um die wichtigsten von den aufgelösten Vereinen überlieferten Sportarten. Aus Vorgängervereinen kommt 1946 Radsport, 1948 Leichtathletik, 1953 Spielmannszug und erst 19Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Hildesheim) (VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sport (Hildesheim) (VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt) - neues Buch

1899, ISBN: 1158831684

ID: 9781158831685

EAN: 9781158831685, ISBN: 1158831684 [SW:Sport ; History ; Allgemeines, Lexika, Handbücher ; Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sport (Hildesheim)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: VfV Hildesheim, Eintracht Hildesheim, Hildesheim Invaders, EVI Hildesheim, Hellas 1899 Hildesheim, SV Bavenstedt. Auszug: Der Verein für Volkssport e.V. Hildesheim (kurz VfV Hildesheim) ist ein traditionsreicher deutscher Sportverein aus Hildesheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, vereinte der VfV zahlreiche Vorkriegsvereine unter einem gemeinsamen Dach. Wie in den Anfangsjahren, so agieren die einzelnen Abteilungen auch aktuell zum Großteil eigenständig. Am 22. September 1945 kommen 44 Sportler/Innen aus verschiedenen "Altvereinen", im Klubhaus an der Johanniswiese zusammen und gründen den "Verein für Volkssport". Der neu gegründete Verein setzt sich aus 18 Vorgängervereinen zusammen: Arbeiter Turn- und Sportverein "Vorwärts" von 1895, Freie Turnerschaft Moritzberg von 1904, Fußballverein "Britania" von 1904, Fußballclub "Preußen" von 1907 (später in "Hildesheim 07" umbenannt), Freie Schwimmer von 1913, Freie Sportliche Vereinigung von 1918, Verein für Rasenspiele von 1920, Hildesheimer Sportverein von 1927, Turnklub von 1930, Radsportverein "Hildesia" von 1932, Sportverein "Jungborn" (nachgewiesen seit 1919), Radfahrverein "Fahr Wohl" (1925*), Radfahrverein "Schwalbe" (1925*), Freie Kegler (1926*), Kraftsportverein "Frisch Auf" (1926*), Boxfreunde (1927*), Arbeiter-Kegler Ortsgruppe Hildesheim (1927*), Kanuklub "Möwe" (1928*). * Erste urkundliche Nennungen Ernst KipkerErster Vorsitzende des VfV wird Nikolaus Oppelt, ihm folgt 1948 Heinrich Wolter. 1953 wird Ernst Kipker, späterer Oberkreisdirektor des Landkreises Hildesheim, Vorsitzender des Vereins und behält diese Funktion bis 1990 inne. Bis zu seinem Tode am 15. April 1991 bleibt er dem VfV als Präsident erhalten. Ernst Kipker prägt den VfV, unter ihm entwickelt sich der Verein zu einem der wenigen Großvereine im Raum Hildesheim. Das sportliche Angebot des neuen Vereins bilden zunächst die Sparten Fußball, Handball, Schwimmen und Turnen. Dabei handelt es sich um die wichtigsten von den aufgelösten Vereinen überlieferten Sportarten. Aus Vorgängervereinen kommt 1946 Radsport, 1948 Leichtathletik, 1953 Spielmannszug und erst 19

Detailangaben zum Buch - Sport (Hildesheim)


EAN (ISBN-13): 9781158831685
ISBN (ISBN-10): 1158831684
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 08.05.2011 19:50:15
Buch zuletzt gefunden am 06.07.2012 12:15:32
ISBN/EAN: 9781158831685

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-83168-4, 978-1-158-83168-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher