Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158827442 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 18,40, Mittelwert: € 15,64
...
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt
(*)
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt - Taschenbuch

2011, ISBN: 115882744X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158827442

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1983, Bob-Weltmeisterschaft 1930, Trophée des Gastlosen. Auszug: Die dritte U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 22. bis 26. Juni 2010 in Nyon (Schweiz) ausgetragen. Spielort war das Centre sportif de Colovray. Spielberechtigt waren Spielerinnen, die am 1. Januar 1993 oder später geboren wurden. Europameister wurde Spanien, das sich im Finale mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Irland durchsetzten konnte. Die Europameisterschaft wurde in drei Stufen ausgerichtet. In zwei Qualifikationsrunden wurden die vier Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. In der ersten Qualifikationsrunde spielten die 40 gemeldeten Mannschaften in zehn Gruppen zu je vier Mannschaften die Teilnehmer an der zweiten Qualifikationsrunde aus. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere in Form von Miniturnieren, die an unterschiedlichen Terminen zwischen dem 4. September und dem 29. Oktober 2009 ausgetragen wurden. Eine der vier teilnehmenden Mannschaften der jeweiligen Gruppe fungierte als Gastgeber dieses Miniturniers. Ein Sieg wurde mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die zweite Qualifikationsrunde. Bei der Ermittlung der besten Gruppenzweiten wurden nur die Spiele gegen die Gruppensieger und Gruppendritten berücksichtigt. Die 16 verbliebenen Mannschaften wurden erneut per Los auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Der Modus war mit dem der ersten Qualifikationsrunde identisch. Die Spiele fanden in der Zeit vom 8. bis 15. April 2010 statt. Die Gruppensieger der vier Miniturniere qualifizierten sich für die Endrunde. Schließlich konnten sich folgende vier Mannschaften für die Endrunde qualifizieren: Die vier Mannschaften ermitteln im K.-o.-System den Europameister. Die Sieger der Halbfinale erreichen das Endspiel und spielen den Europameister aus. Die Verlierer spielen um den dritten Platz. Ein Spiel dauert regulär zweimal 40 Minuten. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschiede Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1983, Bob-Weltmeisterschaft 1930, Trophée des Gastlosen. Auszug: Die dritte U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 22. bis 26. Juni 2010 in Nyon (Schweiz) ausgetragen. Spielort war das Centre sportif de Colovray. Spielberechtigt waren Spielerinnen, die am 1. Januar 1993 oder später geboren wurden. Europameister wurde Spanien, das sich im Finale mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Irland durchsetzten konnte. Die Europameisterschaft wurde in drei Stufen ausgerichtet. In zwei Qualifikationsrunden wurden die vier Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. In der ersten Qualifikationsrunde spielten die 40 gemeldeten Mannschaften in zehn Gruppen zu je vier Mannschaften die Teilnehmer an der zweiten Qualifikationsrunde aus. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere in Form von Miniturnieren, die an unterschiedlichen Terminen zwischen dem 4. September und dem 29. Oktober 2009 ausgetragen wurden. Eine der vier teilnehmenden Mannschaften der jeweiligen Gruppe fungierte als Gastgeber dieses Miniturniers. Ein Sieg wurde mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die zweite Qualifikationsrunde. Bei der Ermittlung der besten Gruppenzweiten wurden nur die Spiele gegen die Gruppensieger und Gruppendritten berücksichtigt. Die 16 verbliebenen Mannschaften wurden erneut per Los auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Der Modus war mit dem der ersten Qualifikationsrunde identisch. Die Spiele fanden in der Zeit vom 8. bis 15. April 2010 statt. Die Gruppensieger der vier Miniturniere qualifizierten sich für die Endrunde. Schließlich konnten sich folgende vier Mannschaften für die Endrunde qualifizieren: Die vier Mannschaften ermitteln im K.-o.-System den Europameister. Die Sieger der Halbfinale erreichen das Endspiel und spielen den Europameister aus. Die Verlierer spielen um den dritten Platz. Ein Spiel dauert regulär zweimal 40 Minuten. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschiede

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158827442

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1983, Bob-Weltmeisterschaft 1930, Trophée des Gastlosen. Auszug: Die dritte U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 22. bis 26. Juni 2010 in Nyon (Schweiz) ausgetragen. Spielort war das Centre sportif de Colovray. Spielberechtigt waren Spielerinnen, die am 1. Januar 1993 oder später geboren wurden. Europameister wurde Spanien, das sich im Finale mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Irland durchsetzten konnte. Die Europameisterschaft wurde in drei Stufen ausgerichtet. In zwei Qualifikationsrunden wurden die vier Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. In der ersten Qualifikationsrunde spielten die 40 gemeldeten Mannschaften in zehn Gruppen zu je vier Mannschaften die Teilnehmer an der zweiten Qualifikationsrunde aus. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere in Form von Miniturnieren, die an unterschiedlichen Terminen zwischen dem 4. September und dem 29. Oktober 2009 ausgetragen wurden. Eine der vier teilnehmenden Mannschaften der jeweiligen Gruppe fungierte als Gastgeber dieses Miniturniers. Ein Sieg wurde mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die zweite Qualifikationsrunde. Bei der Ermittlung der besten Gruppenzweiten wurden nur die Spiele gegen die Gruppensieger und Gruppendritten berücksichtigt. Die 16 verbliebenen Mannschaften wurden erneut per Los auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Der Modus war mit dem der ersten Qualifikationsrunde identisch. Die Spiele fanden in der Zeit vom 8. bis 15. April 2010 statt. Die Gruppensieger der vier Miniturniere qualifizierten sich für die Endrunde. Schließlich konnten sich folgende vier Mannschaften für die Endrunde qualifizieren: Die vier Mannschaften ermitteln im K.-o.-System den Europameister. Die Sieger der Halbfinale erreichen das Endspiel und spielen den Europameister aus. Die Verlierer spielen um den dritten Platz. Ein Spiel dauert regulär zweimal 40 Minuten. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschiede Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158827442

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1983, Bob-Weltmeisterschaft 1930, Trophée des Gastlosen. Auszug: Die dritte U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 22. bis 26. Juni 2010 in Nyon (Schweiz) ausgetragen. Spielort war das Centre sportif de Colovray. Spielberechtigt waren Spielerinnen, die am 1. Januar 1993 oder später geboren wurden. Europameister wurde Spanien, das sich im Finale mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Irland durchsetzten konnte. Die Europameisterschaft wurde in drei Stufen ausgerichtet. In zwei Qualifikationsrunden wurden die vier Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. In der ersten Qualifikationsrunde spielten die 40 gemeldeten Mannschaften in zehn Gruppen zu je vier Mannschaften die Teilnehmer an der zweiten Qualifikationsrunde aus. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere in Form von Miniturnieren, die an unterschiedlichen Terminen zwischen dem 4. September und dem 29. Oktober 2009 ausgetragen wurden. Eine der vier teilnehmenden Mannschaften der jeweiligen Gruppe fungierte als Gastgeber dieses Miniturniers. Ein Sieg wurde mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die zweite Qualifikationsrunde. Bei der Ermittlung der besten Gruppenzweiten wurden nur die Spiele gegen die Gruppensieger und Gruppendritten berücksichtigt. Die 16 verbliebenen Mannschaften wurden erneut per Los auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Der Modus war mit dem der ersten Qualifikationsrunde identisch. Die Spiele fanden in der Zeit vom 8. bis 15. April 2010 statt. Die Gruppensieger der vier Miniturniere qualifizierten sich für die Endrunde. Schließlich konnten sich folgende vier Mannschaften für die Endrunde qualifizieren: Die vier Mannschaften ermitteln im K.-o.-System den Europameister. Die Sieger der Halbfinale erreichen das Endspiel und spielen den Europameister aus. Die Verlierer spielen um den dritten Platz. Ein Spiel dauert regulär zweimal 40 Minuten. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschiede Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt (U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameis
(*)
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt (U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameis - neues Buch

2010, ISBN: 115882744X

ID: 9781158827442

EAN: 9781158827442, ISBN: 115882744X [SW:Literaturwissenschaft ; German ; European ; Literaturwissenschaft/Deutschsprachige ; Deutschsprachige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sportveranstaltung Im Kanton Waadt: U-17-Fussball-Europameisterschaft Der Frauen 2010, U-17-Fussball-Europameisterschaft Der Frauen 2009

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2010, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2009, U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2008, Eishockey-Europameisterschaft 1910, Naturbahnrodel-Junioreneuropameisterschaft 1983, Bob-Weltmeisterschaft 1930, Trophée des Gastlosen. Auszug: Die dritte U-17-Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 22. bis 26. Juni 2010 in Nyon (Schweiz) ausgetragen. Spielort war das Centre sportif de Colovray. Spielberechtigt waren Spielerinnen, die am 1. Januar 1993 oder später geboren wurden. Europameister wurde Spanien, das sich im Finale mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Irland durchsetzten konnte. Die Europameisterschaft wurde in drei Stufen ausgerichtet. In zwei Qualifikationsrunden wurden die vier Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. In der ersten Qualifikationsrunde spielten die 40 gemeldeten Mannschaften in zehn Gruppen zu je vier Mannschaften die Teilnehmer an der zweiten Qualifikationsrunde aus. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft einmal gegen jede andere in Form von Miniturnieren, die an unterschiedlichen Terminen zwischen dem 4. September und dem 29. Oktober 2009 ausgetragen wurden. Eine der vier teilnehmenden Mannschaften der jeweiligen Gruppe fungierte als Gastgeber dieses Miniturniers. Ein Sieg wurde mit drei Punkten, ein Unentschieden mit einem Punkt belohnt. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die zweite Qualifikationsrunde. Bei der Ermittlung der besten Gruppenzweiten wurden nur die Spiele gegen die Gruppensieger und Gruppendritten berücksichtigt. Die 16 verbliebenen Mannschaften wurden erneut per Los auf vier Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt. Der Modus war mit dem der ersten Qualifikationsrunde identisch. Die Spiele fanden in der Zeit vom 8. bis 15. April 2010 statt. Die Gruppensieger der vier Miniturniere qualifizierten sich für die Endrunde. Schließlich konnten sich folgende vier Mannschaften für die Endrunde qualifizieren: Die vier Mannschaften ermitteln im K.-o.-System den Europameister. Die Sieger der Halbfinale erreichen das Endspiel und spielen den Europameister aus. Die Verlierer spielen um den dritten Platz. Ein Spiel dauert regulär zweimal 40 Minuten. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschiede

Detailangaben zum Buch - Sportveranstaltung Im Kanton Waadt: U-17-Fussball-Europameisterschaft Der Frauen 2010, U-17-Fussball-Europameisterschaft Der Frauen 2009


EAN (ISBN-13): 9781158827442
ISBN (ISBN-10): 115882744X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-22T10:38:52+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-12T15:43:09+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158827442

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-82744-X, 978-1-158-82744-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher