- 2 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,56, größter Preis: € 14,56, Mittelwert: € 14,56
1
Sorbischer Komponist
Bestellen
bei
(ca. € 14,56)
Bestellengesponserter Link

Sorbischer Komponist - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158821670, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25520 - TB/Geschichte/Allgemeines/Lexika], [SW: - History / Civilization]… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,56
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Herausgeber: Group, Bücher:

Sorbischer Komponist - Taschenbuch

1822, ISBN: 9781158821679

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Korla Awgust Kocor, Detlef Kobjela, Jurij Pilk, Bjarnat Krawc, Heinz Roy, Jan Bulank, Ju… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Sorbischer Komponist

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Korla Awgust Kocor, Detlef Kobjela, Jurij Pilk, Bjarnat Krawc, Heinz Roy, Jan Bulank, Juro MetSk, Liste sorbischer Komponisten klassischer Musik, Jurij Rak. Auszug: Korla Awgust Kocor (deutscher Name Karl August Katzer; * 3. Dezember 1822 in Berge bei Großpostwitz; + 19. Mai 1904 Kittlitz) war ein sorbischer Komponist, Dirigent, Musikschriftsteller und Organisator des sorbischen Musiklebens. Nach Beendigung der Volksschule in Großpostwitz trat Kocor 1838 in das Landständische Seminar in Bautzen ein, um eine Ausbildung als Lehrer zu erhalten. Nach der Beendigung des Studiums wurde er 1842 Lehrer in Wartha. Im Herbst des Jahres 1844 traf er das erste Mal auf den sorbischen Dichter Handrij Zejler. Kocor begründete die Tradition der Sorbischen Sängerfeste; am 17. Oktober 1845 konnte er das erste Treffen dieser Art in Bautzen ausrichten. Dort wurde auch Zejlers Rjana Luzica erstmals aufgeführt, deren Vertonung von Kocor stammt. Die Begegnung mit Handrij Zejler sollte sich in der Zukunft als künstlerisch sehr produktiv erweisen - so schuf Kocor Vertonungen vieler Gedichte Zejlers, die bis heute sehr populär sind. Kocor ist vorrangig als Schöpfer des großen Oratorienzyklus "Pocasy" (Die Jahreszeiten) nach vier epischen Gedichten Zejlers in die Musikgeschichte eingegangen. 1852 trat Kocor die Stelle eines Lehrers und Organisten in Kittlitz an. Dieses Amt übte er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1888 aus. Von 1895 bis 1897 wirkte Kocor als Vorsitzender der Musikabteilung der sorbischen Wissenschaftsakademie "Macica Serbska", zu deren Ehrenmitglied er 1895 berufen wurde.

Detailangaben zum Buch - Sorbischer Komponist


EAN (ISBN-13): 9781158821679
ISBN (ISBN-10): 1158821670
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-09-12T10:19:45+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-11T02:17:11+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158821679

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-82167-0, 978-1-158-82167-9


< zum Archiv...