Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158819164 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,27 €, größter Preis: 14,27 €, Mittelwert: 14,27 €
Skiläufer (Iran)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Skiläufer (Iran) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158819161, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158819164

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 27830 - TB/Volkswirtschaft], [SW: - Business & Economics / Economics / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Alidad Saveh Shemshaki, Hossein Kalhor, Marjan Kalhor, Mitra Kalhor, Samira Zargari, Elena Matous. Auszug: Alidad Saveh Shemshaki (* 23. Juli 1972 in Teheran) ist ein iranischer Skirennläufer und Grasskiläufer. Im Alpinen Skilauf nahm er an den Olympischen Spielen 2006 sowie an der Weltmeisterschaft 2009 teil. Im Grasskilauf war er bisher bei drei Weltmeisterschaften am Start und erreichte einen Podestplatz im Weltcup. Saveh Shemshaki startet seit 1995 bei FIS-Rennen im Alpinen Skisport. Vorwiegend nimmt er an Wettkämpfen im Iran und in der Türkei sowie in Ostasien (Südkorea, Japan und China) teil und erreichte dabei bis 2005 neun Podestplätze. 1996 und 2001 startete er auch bei FIS-Rennen in Italien, konnte sich dabei aber immer nur unter den letzten drei klassieren. Im Februar 2006 nahm Saveh Shemshaki neben dem Skilangläufer Seyed Mojtaba Mirhashemi als einer von zwei Athleten aus dem Iran an den Olympischen Winterspielen in Turin teil. Mit einem Rückstand von jeweils unter 30 Sekunden erreichte er Platz 36 im Riesenslalom und Rang 41 im Slalom. Fünf Wochen nach den Olympischen Spielen gewann der Iraner sein erstes FIS-Rennen, den Slalom von Schemschak. In den nächsten drei Jahren konnte er weitere fünf FIS-Rennen für sich entscheiden und 2007 wurde er Iranischer Meister im Slalom. Saveh Shemshakis nächstes Großereignis war die Skiweltmeisterschaft 2009 in Val-d'Isère. Als nicht gesetzter Läufer musste er an den Qualifikationsrennen teilnehmen. Im Slalom belegte er dabei den 45. Rang, aber nur die besten 25 durften zusätzlich zu den 50 Fixstartern im Slalom-Finalbewerb antreten. In der Riesenslalom-Qualifikation wurde er im ersten Durchgang disqualifiziert. Seit 2004 nimmt Saveh Shemshaki auch an Grasskirennen teil. Sein erstes Großereignis war die Grasski-Weltmeisterschaft 2005 im iranischen Dizin. Hier kam er in allen Bewerben unter die schnellsten 17, als bestes Resultat erreichte er Platz 14 in der Kombination. Im Jahr 2006 gewann er zwei FIS-Rennen im Iran und im Juli 2007 nahm er in Dizin erstmals an Weltcuprennen teil. Dabei erreichte er, allerdings in Abwesenh Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Alidad Saveh Shemshaki, Hossein Kalhor, Marjan Kalhor, Mitra Kalhor, Samira Zargari, Elena Matous. Auszug: Alidad Saveh Shemshaki (* 23. Juli 1972 in Teheran) ist ein iranischer Skirennläufer und Grasskiläufer. Im Alpinen Skilauf nahm er an den Olympischen Spielen 2006 sowie an der Weltmeisterschaft 2009 teil. Im Grasskilauf war er bisher bei drei Weltmeisterschaften am Start und erreichte einen Podestplatz im Weltcup. Saveh Shemshaki startet seit 1995 bei FIS-Rennen im Alpinen Skisport. Vorwiegend nimmt er an Wettkämpfen im Iran und in der Türkei sowie in Ostasien (Südkorea, Japan und China) teil und erreichte dabei bis 2005 neun Podestplätze. 1996 und 2001 startete er auch bei FIS-Rennen in Italien, konnte sich dabei aber immer nur unter den letzten drei klassieren. Im Februar 2006 nahm Saveh Shemshaki neben dem Skilangläufer Seyed Mojtaba Mirhashemi als einer von zwei Athleten aus dem Iran an den Olympischen Winterspielen in Turin teil. Mit einem Rückstand von jeweils unter 30 Sekunden erreichte er Platz 36 im Riesenslalom und Rang 41 im Slalom. Fünf Wochen nach den Olympischen Spielen gewann der Iraner sein erstes FIS-Rennen, den Slalom von Schemschak. In den nächsten drei Jahren konnte er weitere fünf FIS-Rennen für sich entscheiden und 2007 wurde er Iranischer Meister im Slalom. Saveh Shemshakis nächstes Großereignis war die Skiweltmeisterschaft 2009 in Val-d'Isère. Als nicht gesetzter Läufer musste er an den Qualifikationsrennen teilnehmen. Im Slalom belegte er dabei den 45. Rang, aber nur die besten 25 durften zusätzlich zu den 50 Fixstartern im Slalom-Finalbewerb antreten. In der Riesenslalom-Qualifikation wurde er im ersten Durchgang disqualifiziert. Seit 2004 nimmt Saveh Shemshaki auch an Grasskirennen teil. Sein erstes Großereignis war die Grasski-Weltmeisterschaft 2005 im iranischen Dizin. Hier kam er in allen Bewerben unter die schnellsten 17, als bestes Resultat erreichte er Platz 14 in der Kombination. Im Jahr 2006 gewann er zwei FIS-Rennen im Iran und im Juli 2007 nahm er in Dizin erstmals an Weltcuprennen teil. Dabei erreichte er, allerdings in Abwesenh

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Skiläufer (Iran)
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Alidad Saveh Shemshaki, Hossein Kalhor, Marjan Kalhor, Mitra Kalhor, Samira Zargari, Elena Matous. Auszug: Alidad Saveh Shemshaki (* 23. Juli 1972 in Teheran) ist ein iranischer Skirennläufer und Grasskiläufer. Im Alpinen Skilauf nahm er an den Olympischen Spielen 2006 sowie an der Weltmeisterschaft 2009 teil. Im Grasskilauf war er bisher bei drei Weltmeisterschaften am Start und erreichte einen Podestplatz im Weltcup. Saveh Shemshaki startet seit 1995 bei FIS-Rennen im Alpinen Skisport. Vorwiegend nimmt er an Wettkämpfen im Iran und in der Türkei sowie in Ostasien (Südkorea, Japan und China) teil und erreichte dabei bis 2005 neun Podestplätze. 1996 und 2001 startete er auch bei FIS-Rennen in Italien, konnte sich dabei aber immer nur unter den letzten drei klassieren. Im Februar 2006 nahm Saveh Shemshaki neben dem Skilangläufer Seyed Mojtaba Mirhashemi als einer von zwei Athleten aus dem Iran an den Olympischen Winterspielen in Turin teil. Mit einem Rückstand von jeweils unter 30 Sekunden erreichte er Platz 36 im Riesenslalom und Rang 41 im Slalom. Fünf Wochen nach den Olympischen Spielen gewann der Iraner sein erstes FIS-Rennen, den Slalom von Schemschak. In den nächsten drei Jahren konnte er weitere fünf FIS-Rennen für sich entscheiden und 2007 wurde er Iranischer Meister im Slalom. Saveh Shemshakis nächstes Großereignis war die Skiweltmeisterschaft 2009 in Val-d'Isère. Als nicht gesetzter Läufer musste er an den Qualifikationsrennen teilnehmen. Im Slalom belegte er dabei den 45. Rang, aber nur die besten 25 durften zusätzlich zu den 50 Fixstartern im Slalom-Finalbewerb antreten. In der Riesenslalom-Qualifikation wurde er im ersten Durchgang disqualifiziert. Seit 2004 nimmt Saveh Shemshaki auch an Grasskirennen teil. Sein erstes Großereignis war die Grasski-Weltmeisterschaft 2005 im iranischen Dizin. Hier kam er in allen Bewerben unter die schnellsten 17, als bestes Resultat erreichte er Platz 14 in der Kombination. Im Jahr 2006 gewann er zwei FIS-Rennen im Iran und im Juli 2007 nahm er in Dizin erstmals an Weltcuprennen teil. Dabei erreichte er, allerdings in Abwesenh

Detailangaben zum Buch - Skiläufer (Iran)


EAN (ISBN-13): 9781158819164
ISBN (ISBN-10): 1158819161
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 19.02.2012 04:51:02
Buch zuletzt gefunden am 19.02.2012 04:51:02
ISBN/EAN: 9781158819164

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81916-1, 978-1-158-81916-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher