- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,30, größter Preis: € 15,30, Mittelwert: € 15,30
1
Berlin-Rudow
Bestellen
bei
(ca. € 15,30)

Berlin-Rudow - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158817797, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158817795

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Military / World War I… Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Berlin-Rudow
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Operation Gold, TSV Rudow 1888, U-Bahnhof Rudow, Hannah-Arendt-Gymnasium, Dorfkirche Rudow, Heizkraftwerk Berlin-Rudow, Dörferblick. Auszug: Die Operation Gold (bei den Briten auch als Operation Stopwatch bezeichnet) war eine gemeinsame Spionageaktion, die vom amerikanischen CIA und dem britischen Secret Intelligence Service durchgeführt wurde, um in Berlin die Telefonleitungen des Hauptquartiers der Roten Armee mit Hilfe eines Tunnels anzuzapfen, der unter den sowjetisch besetzten Sektor der Stadt gegraben wurde. Obwohl die Operation Gold gemeinsam von SIS und CIA geplant worden war, wurde sie anschließend von der CIA allein finanziert und mit Personal ausgestattet. Da viele Einzelheiten des Projekts nach wie vor der Geheimhaltung unterliegen, ist die Menge der verlässlichen Informationen darüber begrenzt. Dies liegt unter anderem daran, dass Allen Dulles (der damalige Director of Central Intelligence) befohlen hatte, dass "so wenig wie möglich" auf "schriftliche Form reduziert" werden dürfe, als er das Projekt genehmigte. Einem Bericht zufolge war es Reinhard Gehlen, der spätere erste Präsident des Bundesnachrichtendienstes, der Dulles als erster auf den Verlauf einer wichtigen Trasse mit Telekommunikationskabeln hingewiesen hatte, die sich in weniger als 2 Metern Tiefe befand und in der drei Kabel in unmittelbarer Nähe des Amerikanischen Sektors von West-Berlin verliefen. Informationen über die genaue Lage der Kabel konnten durch einen Informanten im Ost-Berliner Fernmeldeamt beschafft werden. Die CIA verfügte über als zuverlässig eingestufte Informationen, dass über diese Kabel telefonische und telegrafische Verbindungen des sowjetischen Militärs, der Sicherheitsdienste und von Diplomaten abgewickelt wurden. Vertreter der Britischen und der Amerikanischen Geheimdienste trafen sich nach bekannt werden der Information in London, um den Tunnel zu planen. Einer der Anwesenden bei diesen frühen Treffen war George Blake, der als Doppelagent innerhalb des Britischen Geheimdienstes tätig war. Blake hatte offenbar den KGB unverzüglich über die Pläne informiert, worauf möglicherweise auch die Festnahme von zwe

Detailangaben zum Buch - Berlin-Rudow


EAN (ISBN-13): 9781158817795
ISBN (ISBN-10): 1158817797
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-02-17T08:49:09+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-17T08:49:09+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158817795

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81779-7, 978-1-158-81779-5


< zum Archiv...