Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158815784 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,27, Mittelwert: € 14,27
...
Benchmark-Software
(*)
Benchmark-Software - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158815786, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158815784

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 26350 - TB/Anwendungs-Software], [SW: - Computers / Database Management / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: 3DMark, Everest, LINPACK, SiSoftware Sandra, BenchIT, Super PI, Fraps. Auszug: 3DMark ist ein Benchmark-Programm, welches seit 1999 von Futuremark (früher MadOnion) hergestellt wird, um die DirectX-Performance aktueller Grafikkarten und PC-Systeme herauszufinden. Die Software steht in der "Basic"-Variante kostenlos zur Verfügung. Futuremark bietet neben der kostenlosen Version auch kostenpflichtige "Advanced"- und "Professional"-Versionen mit leicht erhöhtem Konfigurationsumfang und einigen zusätzlichen Benchmarks an. Die ermittelte Leistung ist absolut vergleichbar und wird in "3DMarks" angegeben. Ein durchschnittlicher Spielecomputer aus dem Jahr 2007 erreicht im aktuellen 3DMark06 ein Ergebnis zwischen 4000 und 15.000 Punkten. Besitzt der Rechner einen Grafikkarten-SLI- oder -Crossfire-Verbund, können sogar über 25.000 Punkte erreicht werden, sofern neben den modernsten Grafikkarten auch eine ausreichende Prozessorleistung und Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Seit 3DMark06 prüft die Software nun wieder verstärkt das Zusammenspiel aller Komponenten im Gegensatz zum Vorgänger 3DMark05, welches hauptsächlich die Leistung der Grafikkarte berücksichtigte. Der aktuelle Patch (1.1.0) für 3DMark06 verbessert einige Funktionen und erlaubt vollständige Vista-Kompatibilität. Minimale Systemvoraussetzungen für 3DMark 06 (laut Hersteller): Nachfolgend die wichtigsten technischen Features der noch immer populären Version 3DMark06: Des Weiteren ist es seit 3DMark03 möglich, die Benchmark-Ergebnisse auf die Herstellerwebsite hochzuladen und mit anderen zu vergleichen. Die Musik im Abspann ist der einzige Titel mit Gesang in der Geschichte des 3DMarks. Der Titelinterpret ist die Band Poets of the Fall mit dem Track "Lift". Der Trackname wird im Abspann mit "Lift me higher" angegeben, was aber offiziell nicht richtig ist. Zukünftige Versionen von 3DMark stehen ausschließlich für Windows Vista/Windows 7 und DirectX 10 zur Verfügung. 3DMark06 war also die letzte XP-kompatible Version. Zu den Features des neuen 3DMark gab es auch schon Äußerungen seitens Fu Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: 3DMark, Everest, LINPACK, SiSoftware Sandra, BenchIT, Super PI, Fraps. Auszug: 3DMark ist ein Benchmark-Programm, welches seit 1999 von Futuremark (früher MadOnion) hergestellt wird, um die DirectX-Performance aktueller Grafikkarten und PC-Systeme herauszufinden. Die Software steht in der "Basic"-Variante kostenlos zur Verfügung. Futuremark bietet neben der kostenlosen Version auch kostenpflichtige "Advanced"- und "Professional"-Versionen mit leicht erhöhtem Konfigurationsumfang und einigen zusätzlichen Benchmarks an. Die ermittelte Leistung ist absolut vergleichbar und wird in "3DMarks" angegeben. Ein durchschnittlicher Spielecomputer aus dem Jahr 2007 erreicht im aktuellen 3DMark06 ein Ergebnis zwischen 4000 und 15.000 Punkten. Besitzt der Rechner einen Grafikkarten-SLI- oder -Crossfire-Verbund, können sogar über 25.000 Punkte erreicht werden, sofern neben den modernsten Grafikkarten auch eine ausreichende Prozessorleistung und Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Seit 3DMark06 prüft die Software nun wieder verstärkt das Zusammenspiel aller Komponenten im Gegensatz zum Vorgänger 3DMark05, welches hauptsächlich die Leistung der Grafikkarte berücksichtigte. Der aktuelle Patch (1.1.0) für 3DMark06 verbessert einige Funktionen und erlaubt vollständige Vista-Kompatibilität. Minimale Systemvoraussetzungen für 3DMark 06 (laut Hersteller): Nachfolgend die wichtigsten technischen Features der noch immer populären Version 3DMark06: Des Weiteren ist es seit 3DMark03 möglich, die Benchmark-Ergebnisse auf die Herstellerwebsite hochzuladen und mit anderen zu vergleichen. Die Musik im Abspann ist der einzige Titel mit Gesang in der Geschichte des 3DMarks. Der Titelinterpret ist die Band Poets of the Fall mit dem Track "Lift". Der Trackname wird im Abspann mit "Lift me higher" angegeben, was aber offiziell nicht richtig ist. Zukünftige Versionen von 3DMark stehen ausschließlich für Windows Vista/Windows 7 und DirectX 10 zur Verfügung. 3DMark06 war also die letzte XP-kompatible Version. Zu den Features des neuen 3DMark gab es auch schon Äußerungen seitens Fu

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Benchmark-Software
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: 3DMark, Everest, LINPACK, SiSoftware Sandra, BenchIT, Super PI, Fraps. Auszug: 3DMark ist ein Benchmark-Programm, welches seit 1999 von Futuremark (früher MadOnion) hergestellt wird, um die DirectX-Performance aktueller Grafikkarten und PC-Systeme herauszufinden. Die Software steht in der "Basic"-Variante kostenlos zur Verfügung. Futuremark bietet neben der kostenlosen Version auch kostenpflichtige "Advanced"- und "Professional"-Versionen mit leicht erhöhtem Konfigurationsumfang und einigen zusätzlichen Benchmarks an. Die ermittelte Leistung ist absolut vergleichbar und wird in "3DMarks" angegeben. Ein durchschnittlicher Spielecomputer aus dem Jahr 2007 erreicht im aktuellen 3DMark06 ein Ergebnis zwischen 4000 und 15.000 Punkten. Besitzt der Rechner einen Grafikkarten-SLI- oder -Crossfire-Verbund, können sogar über 25.000 Punkte erreicht werden, sofern neben den modernsten Grafikkarten auch eine ausreichende Prozessorleistung und Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Seit 3DMark06 prüft die Software nun wieder verstärkt das Zusammenspiel aller Komponenten im Gegensatz zum Vorgänger 3DMark05, welches hauptsächlich die Leistung der Grafikkarte berücksichtigte. Der aktuelle Patch (1.1.0) für 3DMark06 verbessert einige Funktionen und erlaubt vollständige Vista-Kompatibilität. Minimale Systemvoraussetzungen für 3DMark 06 (laut Hersteller): Nachfolgend die wichtigsten technischen Features der noch immer populären Version 3DMark06: Des Weiteren ist es seit 3DMark03 möglich, die Benchmark-Ergebnisse auf die Herstellerwebsite hochzuladen und mit anderen zu vergleichen. Die Musik im Abspann ist der einzige Titel mit Gesang in der Geschichte des 3DMarks. Der Titelinterpret ist die Band Poets of the Fall mit dem Track "Lift". Der Trackname wird im Abspann mit "Lift me higher" angegeben, was aber offiziell nicht richtig ist. Zukünftige Versionen von 3DMark stehen ausschließlich für Windows Vista/Windows 7 und DirectX 10 zur Verfügung. 3DMark06 war also die letzte XP-kompatible Version. Zu den Features des neuen 3DMark gab es auch schon Äußerungen seitens Fu

Detailangaben zum Buch - Benchmark-Software


EAN (ISBN-13): 9781158815784
ISBN (ISBN-10): 1158815786
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-11-06T09:55:34+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-06T09:55:34+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158815784

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81578-6, 978-1-158-81578-4


< zum Archiv...