Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158814084 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,46, größter Preis: € 19,20, Mittelwert: € 15,66
...
Bauwerk in New Brunswick
(*)
Bauwerk in New Brunswick - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158814089, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158814084

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 26860 - TB/Bau- und Umwelttechnik], [SW: - Technology & Engineering / Civil / Soil & Rock], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse. Auszug: Confederation Bridge - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Confederation Bridge Die Karte der damaligen Eisenbahngesellschaft Prince Edward Island Railway zeigt die Fährverbindungen zur InselUm diese Vereinbarung einzuhalten, musste eine Fährverbindung über die Northumberlandstraße geschaffen werden. Fähren verbanden Charlottetown und Georgetown mit Pictou in Nova Scotia sowie Summerside mit Shediac in New Brunswick. Die meistfrequentierte Route war allerdings die Abegweit Passage, die zu Beginn mit Dampfschiffen den Fährbetrieb aufrecht erhielt. Da die Schiffe untermotorisiert waren, konnten sie im Winter nur unregelmäßig verkehren. Der Kapitän war sogar auf die Mithilfe der Passagiere angewiesen, so dass dafür ein Preisnachlass gewährt wurde. Teilweise blieben die Schiffe tagelang im Eis stecken. Diese unbefriedigende Situation führte dazu, dass zwischen den neuen Häfen am Port Borden - nach dem Politiker Robert Borden benannt - und Cape Tormentine in den 1910er Jahren eine neue Eisenbahnfähre eingerichtet wurde. Das Versprechen der Regierung aus dem Jahr 1912 führte drei Jahre später zur Eröffnung einer effizienteren Fährverbindung. Dazu kaufte der Bund die private Bahnverbindung zwischen Sackville und dem Cape Tormentine und gab gleichzeitig eine Bestellung für eine Eisbrecher-Eisenbahnfähre auf. Das erste Boot namens Prince Edward Island verkehrte auf der alten Dampfschiffroute und war von 1915 bis 1968 im Einsatz. In den ersten beiden Jahren lag die Verantwortung für den Fährdienst bei der Canadian Government Railways (1917-1918), später ging diese auf die Canadian National Railway (1918-1977) über. 1977 spaltete sich die Tochtergesellschaft CN Marine ab, die 1986 in die Marine Atlantic überging. Folgende Schiffe - bei denen mit (E) gekennzeichneten Schiffen handelt es sich um Eisbrecher - hielten den Fährbetrieb dieser Route aufrecht: Vo Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse. Auszug: Confederation Bridge - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Confederation Bridge Die Karte der damaligen Eisenbahngesellschaft Prince Edward Island Railway zeigt die Fährverbindungen zur InselUm diese Vereinbarung einzuhalten, musste eine Fährverbindung über die Northumberlandstraße geschaffen werden. Fähren verbanden Charlottetown und Georgetown mit Pictou in Nova Scotia sowie Summerside mit Shediac in New Brunswick. Die meistfrequentierte Route war allerdings die Abegweit Passage, die zu Beginn mit Dampfschiffen den Fährbetrieb aufrecht erhielt. Da die Schiffe untermotorisiert waren, konnten sie im Winter nur unregelmäßig verkehren. Der Kapitän war sogar auf die Mithilfe der Passagiere angewiesen, so dass dafür ein Preisnachlass gewährt wurde. Teilweise blieben die Schiffe tagelang im Eis stecken. Diese unbefriedigende Situation führte dazu, dass zwischen den neuen Häfen am Port Borden - nach dem Politiker Robert Borden benannt - und Cape Tormentine in den 1910er Jahren eine neue Eisenbahnfähre eingerichtet wurde. Das Versprechen der Regierung aus dem Jahr 1912 führte drei Jahre später zur Eröffnung einer effizienteren Fährverbindung. Dazu kaufte der Bund die private Bahnverbindung zwischen Sackville und dem Cape Tormentine und gab gleichzeitig eine Bestellung für eine Eisbrecher-Eisenbahnfähre auf. Das erste Boot namens Prince Edward Island verkehrte auf der alten Dampfschiffroute und war von 1915 bis 1968 im Einsatz. In den ersten beiden Jahren lag die Verantwortung für den Fährdienst bei der Canadian Government Railways (1917-1918), später ging diese auf die Canadian National Railway (1918-1977) über. 1977 spaltete sich die Tochtergesellschaft CN Marine ab, die 1986 in die Marine Atlantic überging. Folgende Schiffe - bei denen mit (E) gekennzeichneten Schiffen handelt es sich um Eisbrecher - hielten den Fährbetrieb dieser Route aufrecht: Vo

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in New Brunswick - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bauwerk in New Brunswick - Taschenbuch

1910, ISBN: 9781158814084

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse. Auszug: Confederation Bridge - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Confederation Bridge Die Karte der damaligen Eisenbahngesellschaft Prince Edward Island Railway zeigt die Fährverbindungen zur InselUm diese Vereinbarung einzuhalten, musste eine Fährverbindung über die Northumberlandstraße geschaffen werden. Fähren verbanden Charlottetown und Georgetown mit Pictou in Nova Scotia sowie Summerside mit Shediac in New Brunswick. Die meistfrequentierte Route war allerdings die Abegweit Passage, die zu Beginn mit Dampfschiffen den Fährbetrieb aufrecht erhielt. Da die Schiffe untermotorisiert waren, konnten sie im Winter nur unregelmäßig verkehren. Der Kapitän war sogar auf die Mithilfe der Passagiere angewiesen, so dass dafür ein Preisnachlass gewährt wurde. Teilweise blieben die Schiffe tagelang im Eis stecken. Diese unbefriedigende Situation führte dazu, dass zwischen den neuen Häfen am Port Borden - nach dem Politiker Robert Borden benannt - und Cape Tormentine in den 1910er Jahren eine neue Eisenbahnfähre eingerichtet wurde. Das Versprechen der Regierung aus dem Jahr 1912 führte drei Jahre später zur Eröffnung einer effizienteren Fährverbindung. Dazu kaufte der Bund die private Bahnverbindung zwischen Sackville und dem Cape Tormentine und gab gleichzeitig eine Bestellung für eine Eisbrecher-Eisenbahnfähre auf. Das erste Boot namens Prince Edward Island verkehrte auf der alten Dampfschiffroute und war von 1915 bis 1968 im Einsatz. In den ersten beiden Jahren lag die Verantwortung für den Fährdienst bei der Canadian Government Railways (1917-1918), später ging diese auf die Canadian National Railway (1918-1977) über. 1977 spaltete sich die Tochtergesellschaft CN Marine ab, die 1986 in die Marine Atlantic überging. Folgende Schiffe - bei denen mit (E) gekennzeichneten Schiffen handelt es sich um Eisbrecher - hielten den Fährbetrieb dieser Route aufrecht: Vo Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in New Brunswick: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge
(*)
Bauwerk in New Brunswick: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge - Taschenbuch

ISBN: 1158814089

Taschenbuch, [EAN: 9781158814084], Books Llc, Deutsch, Deutsch, Deutsch, Books Llc, Book, Books Llc, Books Llc, 178814031, General AAS, 189170, Bautechnik & Architektur, 189169, Ingenieurwissenschaft & Technik, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 178813031, General AAS, 189169, Ingenieurwissenschaft & Technik, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 178808031, General AAS, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 492559011, Taschenbuch, 492557011, Format (binding_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

 amazon.de
aha-buch [Rating: 4.8]
Neuware, alle Preise inkl. gesetzlicher USt. - Freundlicher und effizienter Kundendiens Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in New Brunswick (Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse)
(*)
Bauwerk in New Brunswick (Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse) - neues Buch

ISBN: 1158814089

ID: 9781158814084

EAN: 9781158814084, ISBN: 1158814089 [SW:Civil ; Bau- und Umwelttechnik ; Soil & Rock ; Civil / Soil & Rock], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bauwerk in New Brunswick: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge, Reversing Falls Railway Bridge, K. C. Irving Regional Centre, Mulholland Point Lighthouse. Auszug: Confederation Bridge - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Confederation Bridge Die Karte der damaligen Eisenbahngesellschaft Prince Edward Island Railway zeigt die Fährverbindungen zur InselUm diese Vereinbarung einzuhalten, musste eine Fährverbindung über die Northumberlandstraße geschaffen werden. Fähren verbanden Charlottetown und Georgetown mit Pictou in Nova Scotia sowie Summerside mit Shediac in New Brunswick. Die meistfrequentierte Route war allerdings die Abegweit Passage, die zu Beginn mit Dampfschiffen den Fährbetrieb aufrecht erhielt. Da die Schiffe untermotorisiert waren, konnten sie im Winter nur unregelmäßig verkehren. Der Kapitän war sogar auf die Mithilfe der Passagiere angewiesen, so dass dafür ein Preisnachlass gewährt wurde. Teilweise blieben die Schiffe tagelang im Eis stecken. Diese unbefriedigende Situation führte dazu, dass zwischen den neuen Häfen am Port Borden - nach dem Politiker Robert Borden benannt - und Cape Tormentine in den 1910er Jahren eine neue Eisenbahnfähre eingerichtet wurde. Das Versprechen der Regierung aus dem Jahr 1912 führte drei Jahre später zur Eröffnung einer effizienteren Fährverbindung. Dazu kaufte der Bund die private Bahnverbindung zwischen Sackville und dem Cape Tormentine und gab gleichzeitig eine Bestellung für eine Eisbrecher-Eisenbahnfähre auf. Das erste Boot namens Prince Edward Island verkehrte auf der alten Dampfschiffroute und war von 1915 bis 1968 im Einsatz. In den ersten beiden Jahren lag die Verantwortung für den Fährdienst bei der Canadian Government Railways (1917-1918), später ging diese auf die Canadian National Railway (1918-1977) über. 1977 spaltete sich die Tochtergesellschaft CN Marine ab, die 1986 in die Marine Atlantic überging. Folgende Schiffe - bei denen mit (E) gekennzeichneten Schiffen handelt es sich um Eisbrecher - hielten den Fährbetrieb dieser Route aufrecht: Vo

Detailangaben zum Buch - Bauwerk in New Brunswick: Confederation Bridge, Moncton Coliseum, Harbour Station, Kernkraftwerk Point Lepreau, Hartland Bridge


EAN (ISBN-13): 9781158814084
ISBN (ISBN-10): 1158814089
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-18T12:10:20+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-30T10:07:19+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158814084

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81408-9, 978-1-158-81408-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher