Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158811625 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 17,96, Mittelwert: € 15,96
...
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg
(*)
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158811624, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158811625

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein. Auszug: Das Kastell Niedernberg ist ein ehemaliges römisches Kastell in Niedernberg, Landkreis Miltenberg in Unterfranken. Wie fast alle Kastelle am Main, dem sogenannten "Nassen Limes", ist das Kastell Niedernberg heute vollständig überbaut. Es liegt unter dem heutigen Ortskern von Niedernberg. Die Anlage zählt damit zu den am wenigsten archäologisch erforschten Kastellen am Obergermanisch-Rätischen Limes. Lageplan des Kastell Niedernberg. Nachbildung der bronzenen Brunnenmaske. Markierung des nördlichen Seitentors im Straßenpflaster. Grundriss des Kastells im Limeswerk. Grundriss des Kastellbades. Das Limeskastell liegt heute unter dem südlichen Teil des Niedernberger Ortskerns, der sich bei einer steilen Böschung etwa 7 m über dem Pegel des Mains befindet. Das Kastell war nach Osten, auf den dort von Süden nach Norden verlaufenden Fluss zu ausgerichtet. Die Prätorialfront (Vorderfront) befand sich etwa 70 m vom Main entfernt. Das Kastell ist noch stellenweise im Ortsbild zu erkennen. So verlaufen die Hauptstraße, Kirchgasse und Schulstraße weitgehend ähnlich zu den Hauptlagerstraßen. Mit den nur sehr ausschnitthaften archäologischen Befunden sind auch die Hinweise auf die römische Geschichte Niedernbergs gering. Das Kastell dürfte um 107/ 110 n. Chr. entstanden sein und bestand wahrscheinlich bis in die Zeit des Limesfalls um 260 n. Chr. Als hier stationierte Einheit ist die Cohors I Ligurum et Hispanorum durch Ziegelstempelfunde und den Grabstein des Soldaten Marcellus belegt. Aus einer weiteren Inschrift eines Feldzeichenträgers (vexillarius) der Truppe, geht hervor, dass es sich um eine teilberittene Einheit (cohors equitata) gehandelt haben muss. Dem entgegen steht die Größe des Lagers, das eher den Lagern einer cohors peditata mit regionalen Parallelen im Kastell Großkrotzenburg oder Kastell Rückingen nahe steht, während Lager einer teilberittenen Kohorte üblicherweise um 3 ha umfassen. Verschiedene Anhaltspunkte haben bereits früh im 19. Jahrhundert zu der Annahme Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein. Auszug: Das Kastell Niedernberg ist ein ehemaliges römisches Kastell in Niedernberg, Landkreis Miltenberg in Unterfranken. Wie fast alle Kastelle am Main, dem sogenannten "Nassen Limes", ist das Kastell Niedernberg heute vollständig überbaut. Es liegt unter dem heutigen Ortskern von Niedernberg. Die Anlage zählt damit zu den am wenigsten archäologisch erforschten Kastellen am Obergermanisch-Rätischen Limes. Lageplan des Kastell Niedernberg. Nachbildung der bronzenen Brunnenmaske. Markierung des nördlichen Seitentors im Straßenpflaster. Grundriss des Kastells im Limeswerk. Grundriss des Kastellbades. Das Limeskastell liegt heute unter dem südlichen Teil des Niedernberger Ortskerns, der sich bei einer steilen Böschung etwa 7 m über dem Pegel des Mains befindet. Das Kastell war nach Osten, auf den dort von Süden nach Norden verlaufenden Fluss zu ausgerichtet. Die Prätorialfront (Vorderfront) befand sich etwa 70 m vom Main entfernt. Das Kastell ist noch stellenweise im Ortsbild zu erkennen. So verlaufen die Hauptstraße, Kirchgasse und Schulstraße weitgehend ähnlich zu den Hauptlagerstraßen. Mit den nur sehr ausschnitthaften archäologischen Befunden sind auch die Hinweise auf die römische Geschichte Niedernbergs gering. Das Kastell dürfte um 107/ 110 n. Chr. entstanden sein und bestand wahrscheinlich bis in die Zeit des Limesfalls um 260 n. Chr. Als hier stationierte Einheit ist die Cohors I Ligurum et Hispanorum durch Ziegelstempelfunde und den Grabstein des Soldaten Marcellus belegt. Aus einer weiteren Inschrift eines Feldzeichenträgers (vexillarius) der Truppe, geht hervor, dass es sich um eine teilberittene Einheit (cohors equitata) gehandelt haben muss. Dem entgegen steht die Größe des Lagers, das eher den Lagern einer cohors peditata mit regionalen Parallelen im Kastell Großkrotzenburg oder Kastell Rückingen nahe steht, während Lager einer teilberittenen Kohorte üblicherweise um 3 ha umfassen. Verschiedene Anhaltspunkte haben bereits früh im 19. Jahrhundert zu der Annahme

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg - Taschenbuch

ISBN: 9781158811625

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein. Auszug: Das Kastell Niedernberg ist ein ehemaliges römisches Kastell in Niedernberg, Landkreis Miltenberg in Unterfranken. Wie fast alle Kastelle am Main, dem sogenannten "Nassen Limes", ist das Kastell Niedernberg heute vollständig überbaut. Es liegt unter dem heutigen Ortskern von Niedernberg. Die Anlage zählt damit zu den am wenigsten archäologisch erforschten Kastellen am Obergermanisch-Rätischen Limes. Lageplan des Kastell Niedernberg. Nachbildung der bronzenen Brunnenmaske. Markierung des nördlichen Seitentors im Straßenpflaster. Grundriss des Kastells im Limeswerk. Grundriss des Kastellbades. Das Limeskastell liegt heute unter dem südlichen Teil des Niedernberger Ortskerns, der sich bei einer steilen Böschung etwa 7 m über dem Pegel des Mains befindet. Das Kastell war nach Osten, auf den dort von Süden nach Norden verlaufenden Fluss zu ausgerichtet. Die Prätorialfront (Vorderfront) befand sich etwa 70 m vom Main entfernt. Das Kastell ist noch stellenweise im Ortsbild zu erkennen. So verlaufen die Hauptstraße, Kirchgasse und Schulstraße weitgehend ähnlich zu den Hauptlagerstraßen. Mit den nur sehr ausschnitthaften archäologischen Befunden sind auch die Hinweise auf die römische Geschichte Niedernbergs gering. Das Kastell dürfte um 107/ 110 n. Chr. entstanden sein und bestand wahrscheinlich bis in die Zeit des Limesfalls um 260 n. Chr. Als hier stationierte Einheit ist die Cohors I Ligurum et Hispanorum durch Ziegelstempelfunde und den Grabstein des Soldaten Marcellus belegt. Aus einer weiteren Inschrift eines Feldzeichenträgers (vexillarius) der Truppe, geht hervor, dass es sich um eine teilberittene Einheit (cohors equitata) gehandelt haben muss. Dem entgegen steht die Größe des Lagers, das eher den Lagern einer cohors peditata mit regionalen Parallelen im Kastell Großkrotzenburg oder Kastell Rückingen nahe steht, während Lager einer teilberittenen Kohorte üblicherweise um 3 ha umfassen. Verschiedene Anhaltspunkte haben bereits früh im 19. Jahrhundert zu der AnnahmeVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg (Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein)
(*)
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg (Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein) - neues Buch

ISBN: 1158811624

ID: 9781158811625

EAN: 9781158811625, ISBN: 1158811624 [SW:Literaturwissenschaft ; German ; European ; Literaturwissenschaft/Deutschsprachige ; Deutschsprachige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg (Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein)
(*)
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg (Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein) - neues Buch

ISBN: 1158811624

ID: 9781158811625

EAN: 9781158811625, ISBN: 1158811624 [SW:Literaturwissenschaft ; German ; European ; Literaturwissenschaft/Deutschsprachige ; Deutschsprachige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bauwerk Im Landkreis Miltenberg: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-sulzbach, Burg Wildenstein (German Edition)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-Sulzbach, Burg Wildenstein. Auszug: Das Kastell Niedernberg ist ein ehemaliges römisches Kastell in Niedernberg, Landkreis Miltenberg in Unterfranken. Wie fast alle Kastelle am Main, dem sogenannten "Nassen Limes", ist das Kastell Niedernberg heute vollständig überbaut. Es liegt unter dem heutigen Ortskern von Niedernberg. Die Anlage zählt damit zu den am wenigsten archäologisch erforschten Kastellen am Obergermanisch-Rätischen Limes. Lageplan des Kastell Niedernberg. Nachbildung der bronzenen Brunnenmaske. Markierung des nördlichen Seitentors im Straßenpflaster. Grundriss des Kastells im Limeswerk. Grundriss des Kastellbades. Das Limeskastell liegt heute unter dem südlichen Teil des Niedernberger Ortskerns, der sich bei einer steilen Böschung etwa 7 m über dem Pegel des Mains befindet. Das Kastell war nach Osten, auf den dort von Süden nach Norden verlaufenden Fluss zu ausgerichtet. Die Prätorialfront (Vorderfront) befand sich etwa 70 m vom Main entfernt. Das Kastell ist noch stellenweise im Ortsbild zu erkennen. So verlaufen die Hauptstraße, Kirchgasse und Schulstraße weitgehend ähnlich zu den Hauptlagerstraßen. Mit den nur sehr ausschnitthaften archäologischen Befunden sind auch die Hinweise auf die römische Geschichte Niedernbergs gering. Das Kastell dürfte um 107/ 110 n. Chr. entstanden sein und bestand wahrscheinlich bis in die Zeit des Limesfalls um 260 n. Chr. Als hier stationierte Einheit ist die Cohors I Ligurum et Hispanorum durch Ziegelstempelfunde und den Grabstein des Soldaten Marcellus belegt. Aus einer weiteren Inschrift eines Feldzeichenträgers (vexillarius) der Truppe, geht hervor, dass es sich um eine teilberittene Einheit (cohors equitata) gehandelt haben muss. Dem entgegen steht die Größe des Lagers, das eher den Lagern einer cohors peditata mit regionalen Parallelen im Kastell Großkrotzenburg oder Kastell Rückingen nahe steht, während Lager einer teilberittenen Kohorte üblicherweise um 3 ha umfassen. Verschiedene Anhaltspunkte haben bereits früh im 19. Jahrhundert zu der Annahme

Detailangaben zum Buch - Bauwerk Im Landkreis Miltenberg: Kastell Niedernberg, Kastell Wörth, Burg Wildenberg, Mainbrücke Niedernberg-sulzbach, Burg Wildenstein (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9781158811625
ISBN (ISBN-10): 1158811624
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-03T07:23:03+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-15T07:03:56+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158811625

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81162-4, 978-1-158-81162-5


< zum Archiv...