Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158809950 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,51, größter Preis: € 13,68, Mittelwert: € 12,09
...
Baudenkmal in Cottbus
(*)
Baudenkmal in Cottbus - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158809956, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158809950

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / Public Policy / City Planning & Urban Development], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen. Auszug: Der Branitzer Park ist ein von Fürst Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark bei Branitz in Cottbus. Das Gelände gelangte 1696 in den Besitz der Pücklerschen Grafenfamilie. Zur damaligen Zeit noch verpachtet, begann die Gestaltung des Parkes im Jahre 1845, als Hermann von Pückler-Muskau seinen damaligen Wohnsitz Schloss Muskau in Muskau und den dortigen Park auf Grund finanzieller Probleme aufgeben musste und nach Branitz zog. Er begann hier diesen weiteren Landschaftspark nach englischem Vorbild anzulegen, welcher einer der schönsten in der Lausitz werden sollte. Durch seine Parkschöpfungen, insbesondere der des Branitzer Parks, wurde Pückler-Muskau neben Peter Joseph Lenné und Friedrich Ludwig Sckell zu einem der bekanntesten deutschen Gartengestalter des 19. Jahrhunderts. Als Nachfolger von Fürst Pückler vollendete Heinrich von Pückler den Park. Der unter Denkmalschutz stehende Branitzer Park steht als Gartendenkmal auf der Denkmalliste des Landes Brandenburg. Der Branitzer Park ist in gestalterisch differenzierte Bereiche unterteilt. Der "Innere Park" erstreckt sich über 100 Hektar und umfasst das Gelände der Ökonomie und der Gärtnerei. Der "Äußere Park" umfasst ein Areal von zirka 600 Hektar und schließt die den "Inneren Park" umgebenden Feldfluren ein. Um das Schloss herum legte der Fürst einen mit Blumenbeeten, Plastiken und Ziergehölzen ausgestatteten Pleasureground an. Ein künstlich angelegtes Gewässersystem mit Kanälen, Teichen und Seen, gespeist vom Grundwasser und der nahe gelegenen Spree, durchzieht die Wald- und Wiesenfluren. Mit den durch den Aushub der Wasserbetten frei gewordenen Erdmassen modellierte Pückler das Geländerelief. Auf diese Weise entstand eine Parklandschaft mit Hügeln und Ebenen. In der Sommerzeit verbindet die schmalspurige Parkeisenbahn Cottbus den Pückler-Park mit dem Eliaspark, dem Spreeauenpark und dem Tierpark. Schloss Branitz, PyramideIm Zentrum des Parks liegt das von 1770 bis 1772 im Barockstil erbaute und um 1850 umgebaut Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen. Auszug: Der Branitzer Park ist ein von Fürst Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark bei Branitz in Cottbus. Das Gelände gelangte 1696 in den Besitz der Pücklerschen Grafenfamilie. Zur damaligen Zeit noch verpachtet, begann die Gestaltung des Parkes im Jahre 1845, als Hermann von Pückler-Muskau seinen damaligen Wohnsitz Schloss Muskau in Muskau und den dortigen Park auf Grund finanzieller Probleme aufgeben musste und nach Branitz zog. Er begann hier diesen weiteren Landschaftspark nach englischem Vorbild anzulegen, welcher einer der schönsten in der Lausitz werden sollte. Durch seine Parkschöpfungen, insbesondere der des Branitzer Parks, wurde Pückler-Muskau neben Peter Joseph Lenné und Friedrich Ludwig Sckell zu einem der bekanntesten deutschen Gartengestalter des 19. Jahrhunderts. Als Nachfolger von Fürst Pückler vollendete Heinrich von Pückler den Park. Der unter Denkmalschutz stehende Branitzer Park steht als Gartendenkmal auf der Denkmalliste des Landes Brandenburg. Der Branitzer Park ist in gestalterisch differenzierte Bereiche unterteilt. Der "Innere Park" erstreckt sich über 100 Hektar und umfasst das Gelände der Ökonomie und der Gärtnerei. Der "Äußere Park" umfasst ein Areal von zirka 600 Hektar und schließt die den "Inneren Park" umgebenden Feldfluren ein. Um das Schloss herum legte der Fürst einen mit Blumenbeeten, Plastiken und Ziergehölzen ausgestatteten Pleasureground an. Ein künstlich angelegtes Gewässersystem mit Kanälen, Teichen und Seen, gespeist vom Grundwasser und der nahe gelegenen Spree, durchzieht die Wald- und Wiesenfluren. Mit den durch den Aushub der Wasserbetten frei gewordenen Erdmassen modellierte Pückler das Geländerelief. Auf diese Weise entstand eine Parklandschaft mit Hügeln und Ebenen. In der Sommerzeit verbindet die schmalspurige Parkeisenbahn Cottbus den Pückler-Park mit dem Eliaspark, dem Spreeauenpark und dem Tierpark. Schloss Branitz, PyramideIm Zentrum des Parks liegt das von 1770 bis 1772 im Barockstil erbaute und um 1850 umgebaut

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baudenkmal in Cottbus - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Baudenkmal in Cottbus - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158809950

ID: 16476253

Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baudenkmal in Cottbus - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Baudenkmal in Cottbus - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158809950

ID: 16476253

Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baudenkmal in Cottbus - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Baudenkmal in Cottbus - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158809950

ID: 16476253

Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Baudenkmal in Cottbus

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Branitzer Park, Staatstheater Cottbus, Johanneskirche, Spremberger Turm, Tuchmacherbrunnen. Auszug: Der Branitzer Park ist ein von Fürst Pückler-Muskau gestalteter Landschaftspark bei Branitz in Cottbus. Das Gelände gelangte 1696 in den Besitz der Pücklerschen Grafenfamilie. Zur damaligen Zeit noch verpachtet, begann die Gestaltung des Parkes im Jahre 1845, als Hermann von Pückler-Muskau seinen damaligen Wohnsitz Schloss Muskau in Muskau und den dortigen Park auf Grund finanzieller Probleme aufgeben musste und nach Branitz zog. Er begann hier diesen weiteren Landschaftspark nach englischem Vorbild anzulegen, welcher einer der schönsten in der Lausitz werden sollte. Durch seine Parkschöpfungen, insbesondere der des Branitzer Parks, wurde Pückler-Muskau neben Peter Joseph Lenné und Friedrich Ludwig Sckell zu einem der bekanntesten deutschen Gartengestalter des 19. Jahrhunderts. Als Nachfolger von Fürst Pückler vollendete Heinrich von Pückler den Park. Der unter Denkmalschutz stehende Branitzer Park steht als Gartendenkmal auf der Denkmalliste des Landes Brandenburg. Der Branitzer Park ist in gestalterisch differenzierte Bereiche unterteilt. Der "Innere Park" erstreckt sich über 100 Hektar und umfasst das Gelände der Ökonomie und der Gärtnerei. Der "Äußere Park" umfasst ein Areal von zirka 600 Hektar und schließt die den "Inneren Park" umgebenden Feldfluren ein. Um das Schloss herum legte der Fürst einen mit Blumenbeeten, Plastiken und Ziergehölzen ausgestatteten Pleasureground an. Ein künstlich angelegtes Gewässersystem mit Kanälen, Teichen und Seen, gespeist vom Grundwasser und der nahe gelegenen Spree, durchzieht die Wald- und Wiesenfluren. Mit den durch den Aushub der Wasserbetten frei gewordenen Erdmassen modellierte Pückler das Geländerelief. Auf diese Weise entstand eine Parklandschaft mit Hügeln und Ebenen. In der Sommerzeit verbindet die schmalspurige Parkeisenbahn Cottbus den Pückler-Park mit dem Eliaspark, dem Spreeauenpark und dem Tierpark. Schloss Branitz, PyramideIm Zentrum des Parks liegt das von 1770 bis 1772 im Barockstil erbaute und um 1850 umgebaut

Detailangaben zum Buch - Baudenkmal in Cottbus


EAN (ISBN-13): 9781158809950
ISBN (ISBN-10): 1158809956
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-13T11:55:14+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-12T20:08:48+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158809950

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-80995-6, 978-1-158-80995-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher