Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158771134 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,51, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 14,02
...
Bauwerk in Nordirland
(*)
Bauwerk in Nordirland - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158771134, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158771134

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=230mm, B=157mm, H=13mm, Gew.=71gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Great Britain], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Macosquin Abbey, Kirchen von Killevy, Comber Abbey, Ulster History Park, Hillsborough Castle. Auszug: Das Gezeitenkraftwerk Strangford (auch kurz SeaGen genannt) ist ein Gezeitenkraftwerk der Bauart Meeresströmungskraftwerk (d. h. ohne Stauwerk) in der Meerenge von Strangford, County Down, Nordirland. Durch diese Meerenge, welche den Strangford Lough mit der Irischen See verbindet, strömen mit jeder Flut etwa 18.000 m³ Wasser, und die Strömung erreicht eine stetige Geschwindigkeit von mehr als 5 Knoten (2,4 m/s). Hieraus generiert SeaGen mit zwei Axialturbinen eine Leistung von etwa 1,2 Megawatt, was es zum derzeit (Stand Mitte 2009) leistungsstärksten im kommerziellen Betrieb befindliche Meeresströmungskraftwerk der Welt macht. Die wichtigsten technischen Daten der Anlage: SeaGen ist ein Entwicklung des Unternehmens Marine Current Turbines (MCT) aus Bristol. Die Anlage basiert auf dem Vorgängermodell SeaFlow, eine Pilotanlage mit 300 kW Leistung und nur einem Rotor, die von MCT im Mai 2003 vor der Küste von North Devon in Südwest-England installiert wurde. Zuvor, bereits 1994, wurde eine kleine Versuchsanlage mit 15 kW im Loch Linnhe, an der Westküste Schottlands getestet. SeaGen wurde von der Werft Harland & Wolff in Belfast gefertigt und vormontiert. Von hier wurde die Anlage nach Strangford geschleppt, wo die Anlage im April 2008 errichtet wurde. Im Juli 2008 wurde erstmals Strom ins Netz eingespeist. Bei der weiteren Inbetriebnahme wurde durch einen Steuerungsfehler ein Rotor überlastet und beschädigt, so dass die Anlage zunächst nur mit halber Leistung arbeiten konnte. Bis Dezember 2008 war der Schaden behoben und SeaGen liefert seitdem volle Leistung und ist im regulären, kommerziellen Betrieb. Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Macosquin Abbey, Kirchen von Killevy, Comber Abbey, Ulster History Park, Hillsborough Castle. Auszug: Das Gezeitenkraftwerk Strangford (auch kurz SeaGen genannt) ist ein Gezeitenkraftwerk der Bauart Meeresströmungskraftwerk (d. h. ohne Stauwerk) in der Meerenge von Strangford, County Down, Nordirland. Durch diese Meerenge, welche den Strangford Lough mit der Irischen See verbindet, strömen mit jeder Flut etwa 18.000 m³ Wasser, und die Strömung erreicht eine stetige Geschwindigkeit von mehr als 5 Knoten (2,4 m/s). Hieraus generiert SeaGen mit zwei Axialturbinen eine Leistung von etwa 1,2 Megawatt, was es zum derzeit (Stand Mitte 2009) leistungsstärksten im kommerziellen Betrieb befindliche Meeresströmungskraftwerk der Welt macht. Die wichtigsten technischen Daten der Anlage: SeaGen ist ein Entwicklung des Unternehmens Marine Current Turbines (MCT) aus Bristol. Die Anlage basiert auf dem Vorgängermodell SeaFlow, eine Pilotanlage mit 300 kW Leistung und nur einem Rotor, die von MCT im Mai 2003 vor der Küste von North Devon in Südwest-England installiert wurde. Zuvor, bereits 1994, wurde eine kleine Versuchsanlage mit 15 kW im Loch Linnhe, an der Westküste Schottlands getestet. SeaGen wurde von der Werft Harland & Wolff in Belfast gefertigt und vormontiert. Von hier wurde die Anlage nach Strangford geschleppt, wo die Anlage im April 2008 errichtet wurde. Im Juli 2008 wurde erstmals Strom ins Netz eingespeist. Bei der weiteren Inbetriebnahme wurde durch einen Steuerungsfehler ein Rotor überlastet und beschädigt, so dass die Anlage zunächst nur mit halber Leistung arbeiten konnte. Bis Dezember 2008 war der Schaden behoben und SeaGen liefert seitdem volle Leistung und ist im regulären, kommerziellen Betrieb.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in Nordirland - Herausgegeben von Group, Bücher
(*)
Herausgegeben von Group, Bücher:
Bauwerk in Nordirland - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158771134

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Macosquin Abbey, Kirchen von Killevy, Comber Abbey, Ulster History Park, Hillsborough Castle. Auszug: Das Gezeitenkraftwerk Strangford (auch kurz SeaGen genannt) ist ein Gezeitenkraftwerk der Bauart Meeresströmungskraftwerk (d. h. ohne Stauwerk) in der Meerenge von Strangford, County Down, Nordirland. Durch diese Meerenge, welche den Strangford Lough mit der Irischen See verbindet, strömen mit jeder Flut etwa 18.000 m³ Wasser, und die Strömung erreicht eine stetige Geschwindigkeit von mehr als 5 Knoten (2,4 m/s). Hieraus generiert SeaGen mit zwei Axialturbinen eine Leistung von etwa 1,2 Megawatt, was es zum derzeit (Stand Mitte 2009) leistungsstärksten im kommerziellen Betrieb befindliche Meeresströmungskraftwerk der Welt macht. Die wichtigsten technischen Daten der Anlage: SeaGen ist ein Entwicklung des Unternehmens Marine Current Turbines (MCT) aus Bristol. Die Anlage basiert auf dem Vorgängermodell SeaFlow, eine Pilotanlage mit 300 kW Leistung und nur einem Rotor, die von MCT im Mai 2003 vor der Küste von North Devon in Südwest-England installiert wurde. Zuvor, bereits 1994, wurde eine kleine Versuchsanlage mit 15 kW im Loch Linnhe, an der Westküste Schottlands getestet. SeaGen wurde von der Werft Harland & Wolff in Belfast gefertigt und vormontiert. Von hier wurde die Anlage nach Strangford geschleppt, wo die Anlage im April 2008 errichtet wurde. Im Juli 2008 wurde erstmals Strom ins Netz eingespeist. Bei der weiteren Inbetriebnahme wurde durch einen Steuerungsfehler ein Rotor überlastet und beschädigt, so dass die Anlage zunächst nur mit halber Leistung arbeiten konnte. Bis Dezember 2008 war der Schaden behoben und SeaGen liefert seitdem volle Leistung und ist im regulären, kommerziellen Betrieb.2011. 32 S. 228 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in Nordirland
(*)
Bauwerk in Nordirland - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9781158771134

ID: t06823n2U51954814

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Macosquin Abbey, Kirchen von Killevy, Comber Abbey, Ulster History Park, Hillsborough Castle. Auszug: Das Gezeitenkraftwerk Strangford (auch kurz SeaGen genannt) ist ein Gezeitenkraftwerk der Bauart Meeresströmungskraftwerk (d. h. ohne Stauwerk) in der Meerenge von Strangford, County Down, Nordirland. Durch diese Meerenge, welche den Strangford Lough mit der Irischen See verbindet, strömen mit jeder Flut etwa 18.000 m³ Wasser, und die Strömung erreicht eine stetige Geschwindigkeit von mehr als 5 Knoten (2,4 m/s). Hieraus generiert SeaGen mit zwei Axialturbinen eine Leistung von etwa 1,2 Megawatt, was es zum derzeit (Stand Mitte 2009) leistungsstärksten im kommerziellen Betrieb befindliche Meeresströmungskraftwerk der Welt macht. Die wichtigsten technischen Daten der Anlage: SeaGen ist ein Entwicklung des Unternehmens Marine Current Turbines (MCT) aus Bristol. Die Anlage basiert auf dem Vorgängermodell SeaFlow, eine Pilotanlage mit 300 kW Leistung und nur einem Rotor, die von MCT im Mai 2003 vor der Küste von North Devon in Südwest-England installiert wurde. Zuvor, bereits 1994, wurde eine kleine Versuchsanlage mit 15 kW im Loch Linnhe, an der Westküste Schottlands getestet. SeaGen wurde von der Werft Harland & Wolff in Belfast gefertigt und vormontiert. Von hier wurde die Anlage nach Strangford geschleppt, wo die Anlage im April 2008 errichtet wurde. Im Juli 2008 wurde erstmals Strom ins Netz eingespeist. Bei der weiteren Inbetriebnahme wurde durch einen Steuerungsfehler ein Rotor überlastet und beschädigt, so dass die Anlage zunächst nur mit halber Leistung arbeiten konnte. Bis Dezember 2008 war der Schaden behoben und SeaGen liefert seitdem volle Leistung und ist im regulären, kommerziellen Betrieb., [PU: Books LLC, Reference Series], [CT: Varia]

 Antiquario.de
bilandia GmbH, D-80337 München
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk in Nordirland - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Bauwerk in Nordirland - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158771134

ID: 16510853

Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche Am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bauwerk in Nordirland

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Gezeitenkraftwerk Strangford, Inch Abbey, Newry Abbey, Kirche am St. John's Point, Grey Abbey, Mourne Wall, Macosquin Abbey, Kirchen von Killevy, Comber Abbey, Ulster History Park, Hillsborough Castle. Auszug: Das Gezeitenkraftwerk Strangford (auch kurz SeaGen genannt) ist ein Gezeitenkraftwerk der Bauart Meeresströmungskraftwerk (d. h. ohne Stauwerk) in der Meerenge von Strangford, County Down, Nordirland. Durch diese Meerenge, welche den Strangford Lough mit der Irischen See verbindet, strömen mit jeder Flut etwa 18.000 m³ Wasser, und die Strömung erreicht eine stetige Geschwindigkeit von mehr als 5 Knoten (2,4 m/s). Hieraus generiert SeaGen mit zwei Axialturbinen eine Leistung von etwa 1,2 Megawatt, was es zum derzeit (Stand Mitte 2009) leistungsstärksten im kommerziellen Betrieb befindliche Meeresströmungskraftwerk der Welt macht. Die wichtigsten technischen Daten der Anlage: SeaGen ist ein Entwicklung des Unternehmens Marine Current Turbines (MCT) aus Bristol. Die Anlage basiert auf dem Vorgängermodell SeaFlow, eine Pilotanlage mit 300 kW Leistung und nur einem Rotor, die von MCT im Mai 2003 vor der Küste von North Devon in Südwest-England installiert wurde. Zuvor, bereits 1994, wurde eine kleine Versuchsanlage mit 15 kW im Loch Linnhe, an der Westküste Schottlands getestet. SeaGen wurde von der Werft Harland & Wolff in Belfast gefertigt und vormontiert. Von hier wurde die Anlage nach Strangford geschleppt, wo die Anlage im April 2008 errichtet wurde. Im Juli 2008 wurde erstmals Strom ins Netz eingespeist. Bei der weiteren Inbetriebnahme wurde durch einen Steuerungsfehler ein Rotor überlastet und beschädigt, so dass die Anlage zunächst nur mit halber Leistung arbeiten konnte. Bis Dezember 2008 war der Schaden behoben und SeaGen liefert seitdem volle Leistung und ist im regulären, kommerziellen Betrieb.

Detailangaben zum Buch - Bauwerk in Nordirland


EAN (ISBN-13): 9781158771134
ISBN (ISBN-10): 1158771134
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,071 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-09-05T19:29:27+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-18T08:44:02+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158771134

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-77113-4, 978-1-158-77113-4


< zum Archiv...