- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,97
1
Archäologischer Fundplatz in Tansania
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellengesponserter Link

Archäologischer Fundplatz in Tansania - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158762461, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25530 - TB/Vor- und Frühgeschichte], [SW: - Social Science / Archaeology]… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,97
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Herausgegeben von Group, Bücher:

Archäologischer Fundplatz in Tansania - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158762460

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kilwa Kisiwani, Laetoli, Felsenmalereien von Kondoa, Songo M… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,97
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Herausgegeben von Group, Bücher:
Archäologischer Fundplatz in Tansania - Taschenbuch

2011

ISBN: 9781158762460

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kilwa Kisiwani, Laetoli, Felsenmalereien von Kondoa, Songo M… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
4
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,97
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Herausgegeben von Group, Bücher:
Archäologischer Fundplatz in Tansania - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158762460

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kilwa Kisiwani, Laetoli, Felsenmalereien von Kondoa, Songo M… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Archäologischer Fundplatz in Tansania

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kilwa Kisiwani, Laetoli, Felsenmalereien von Kondoa, Songo Mnara, Kivinja, Kwale, Kua, Limbo. Auszug: Die Ruinen der ehemaligen Hafenstadt Kilwa Kisiwani (von swahili Kilwa auf der Insel, historische Schreibweise auch portugiesisch Quiloa) liegen ca. 280 km südlich von Dar es Salaam in der Region Lindi im Distrikt Kilwa in Tansania. Sie befindet sich auf einer Insel, die vom Festland mit dem Hauptort Kilwa Masoko durch einen nur 1,5 km breiten Meeresarm des Indischen Ozeans getrennt ist. Heute (2007) leben noch etwa 500 Einwohner in einfachen Lehmhütten auf der Insel. Bedeutende historische Bauwerke in Kilwa sind zwei Moscheen und ein großes Bürgerhaus. Im 13. bis 16. Jahrhundert lag in Kilwa ein bedeutendes Handelszentrum des Indienhandels für Gold, Silber, Perlen, Parfums, arabisches Steingut, persische Keramik und chinesisches Porzellan. Sie war im 13. und 14. Jahrhundert die bedeutendste Stadt an der Ostküste Afrikas. Die Stadt gehört zusammen mit Songo Mnara seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Jahre 2004 wurde sie aufgrund Fehlens jeglicher Maßnahmen, um den Verfall der Ruinen aufzuhalten, in die Rote Liste des gefährdeten Welterbes aufgenommen. Die große Moschee in KilwaDie Geschichte der Stadt ist aus der Kilwachronik bekannt, die um 1520 verfasst wurde. Danach wurde die Stadt im Jahr 975 von dem Perser Ali ibn Hasan aus Schiraz gegründet, der die Schiraz-Dynastie gründete. In Kilwa wurden seit Beginn des 12. Jahrhunderts auch eigene Münzen geprägt. Seit ca. 1300 regierte hier die jemenitische Mahdalidynastie, dessen erster Herrscher al-Hasan bin Talut war. Unter seinem Enkel Al-Hasan ibn Sulaiman Abu'l-Mawahib (ca. 1310-1333) erlebte die Stadt ihre größte Blüte und erhielt zahlreiche bedeutende Bauwerke. 1331 besucht Ibn Battuta die Stadt. Seine Reisebeschreibung ist die erste und über Jahrhunderte einzige überlieferte Quelle. Am Ende des 14. Jahrhunderts ist jedoch ein gewisser Niedergang festzustellen. Ab 1375 wurden keine Münzen mehr geprägt und die große Moschee verfiel langsam. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurden jedoch wieder einige weitere Mosch

Detailangaben zum Buch - Archäologischer Fundplatz in Tansania


EAN (ISBN-13): 9781158762460
ISBN (ISBN-10): 1158762461
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-20T07:46:51+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-23T21:12:19+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158762460

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-76246-1, 978-1-158-76246-0


< zum Archiv...