- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,12, größter Preis: € 14,12, Mittelwert: € 14,12
1
480 V. Chr.
Bestellen
bei
(ca. € 14,12)

480 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158752369, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158752362

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=227mm, B=156mm, H=12mm, Gew.=62gr, [GR: 25540 - TB/Geschichte/Altertum], [SW: - History / Ancient / General], Ka… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,12

Herausgegeben von Group, Bücher:

480 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158752362

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Schlacht von Salamis, Schlacht bei den Thermopylen, Schlacht… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
480 V. Chr.

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Schlacht von Salamis, Schlacht bei den Thermopylen, Schlacht bei Artemision, Schlacht bei Himera. Auszug: Die Seeschlacht von Salamis fand am 29. September (nach anderen Quellen 23., 24. oder 25.; exaktes Datum umstritten) 480 v. Chr. zwischen Griechen und Persern bei Salamis statt, einer Insel in der Nähe von Athen. Diese Schlacht war eine der bedeutendsten Seeschlachten im Mittelmeerraum in der Antike. Nach der verlorenen Schlacht bei Marathon (490 v. Chr.) hatte der persische Großkönig Dareios I. noch immer die Absicht, die griechischen Stadtstaaten in das persische Reich einzugliedern. Der Zweck der Expansion sollte zum Einen die Füllung der persischen Staatskasse mit dem Vermögen der Griechen, zum Anderen die Schaffung eines Sprungbretts für weitere persische Eroberungen im Westen sein. Um die Flotte möglichst unbeschädigt in das Kampfgebiet zu bringen, wurde der Bau eines Kanals durch die Halbinsel Athos geplant. Doch Dareios I. starb während der Kriegsvorbereitungen 486 v. Chr. Sein Sohn Xerxes I. übernahm die Leitung der Kriegsvorbereitungen. Der unter Dareios I. begonnene Kanal wurde zunächst fertiggestellt. Zusätzlich bauten die Perser zwei Landbrücken über den Hellespont, um mit einem Heer von ungefähr 70.000 bis 80.000 Mann vorzurücken. 480 v. Chr. waren die Vorbereitungen abgeschlossen und Xerxes I. eröffnete den Feldzug. 1000 Spartaner, Thespier und Thebaner, angeführt von Leonidas, versuchten das Eindringen des Feindes zu verhindern und wandten sich dem persischen Heer im Norden Griechenlands entgegen. Sie wurden in der Schlacht bei den Thermopylen geschlagen. In Folge musste sich die attische Flotte nach dreitägigen Operationen bei Artemision an der Nordseite von Euböa angeschlagen Richtung Athen zurückziehen. Xerxes konnte Athen und das umliegende Attika besetzen und verwüsten. Nun kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Athenern und Spartanern, da die Spartaner den Isthmus von Korinth und damit den Peloponnes verteidigen wollten. Die Athener setzten hingegen auf ihre Flotte. Den Griechen erschien die Lage ziemlich aussichtslos, zumal sie zahlenmäßig we

Detailangaben zum Buch - 480 V. Chr.


EAN (ISBN-13): 9781158752362
ISBN (ISBN-10): 1158752369
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,062 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-01-25T23:39:28+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-20T16:35:24+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158752362

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-75236-9, 978-1-158-75236-2


< zum Archiv...