Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9780714891941 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 2,50, größter Preis: € 5,95, Mittelwert: € 4,45
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange - Durden, Mark
(*)
Durden, Mark:
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 0714891940

ID: 30310825322

[EAN: 9780714891941], [PU: Phaidon, Berlin], FOTOS, Dorothea Lange (* 26. Mai 1895 in Hoboken, New Jersey; † 11. Oktober 1965 in San Francisco, Kalifornien) war eine US-amerikanische Dokumentarfotografin. Sie gilt als Mitbegründerin der Dokumentarfotografie. Mit ihrer einzigen Freundin Florence Bates verließ sie New York, um die Welt zu erkunden und um als angehende Fotografin ihr Geld zu verdienen. Nachdem sie unterwegs ausgeraubt wurden, war die Reise aus Geldmangel im Mai 1918 in San Francisco zu Ende. Sie blieb dort und schloss sich dem San Francisco Camera Club an, bei dem sie dann auch die Dunkelkammer mitbenutzen konnte. 1919 eröffnete sie mit geborgtem Geld ein eigenes Portraitstudio in der 540 Sutter Street. Sie porträtierte einflussreiche und wohlhabende Leute, war mit ihrem Studio äußerst erfolgreich, kam damit zu Ansehen und wurde finanziell unabhängig. Eine der engsten Freundschaften in San Francisco war die zu Roi Partridge und seiner Frau Imogen Cunningham. Über Partridge lernte sie auch ihren Ehemann, den 20 Jahre älteren Maler Maynard Dixon kennen, den sie 1920 heiratete. Unter Dixons Einfluss lernte sie die Lebensbedingungen der Indianer in den südwestlich gelegenen Reservaten kennen. So entstand 1926 ihr erstes aussagefähiges Dokumentarfoto, das eines Hopi-Indianers. Der „schwarzer Donnerstag" 24. Oktober 1929, an dem der Aktienmarkt in den USA zusammenbrach und eine Weltwirtschaftskrise auslöste, sollte Dorothea Langes Leben noch einmal erheblich verändern. Als sich vor ihrem Fotostudio arbeitslose und hungrige Menschen zur Armenspeisung versammelten, ging sie hinaus, um von den bedrückten Menschen Fotoaufnahmen zu machen. Sie begann die Opfer der Großen Depression in San Francisco zu fotografieren. Sie fotografierte Demonstrationen und Streiks, Fürsorgeempfänger und Scharen von Wanderarbeitern, die für Essen anstanden oder vor den Arbeitsämtern schliefen. In deutscher Sprache. 128 pages. 156x136 mm

AbeBooks.de
Versandantiquariat Jena, Jena, Germany [71389688] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange  1. - Durden, Mark
(*)
Durden, Mark:
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange 1. - Taschenbuch

2001, ISBN: 9780714891941

ID: BN5322

1. Taschenbuch 128 S. 156x136 mm Dorothea Lange (* 26. Mai 1895 in Hoboken, New Jersey; † 11. Oktober 1965 in San Francisco, Kalifornien) war eine US-amerikanische Dokumentarfotografin. Sie gilt als Mitbegründerin der Dokumentarfotografie. Mit ihrer einzigen Freundin Florence Bates verließ sie New York, um die Welt zu erkunden und um als angehende Fotografin ihr Geld zu verdienen. Nachdem sie unterwegs ausgeraubt wurden, war die Reise aus Geldmangel im Mai 1918 in San Francisco zu Ende. Sie blieb dort und schloss sich dem San Francisco Camera Club an, bei dem sie dann auch die Dunkelkammer mitbenutzen konnte. 1919 eröffnete sie mit geborgtem Geld ein eigenes Portraitstudio in der 540 Sutter Street. Sie porträtierte einflussreiche und wohlhabende Leute, war mit ihrem Studio äußerst erfolgreich, kam damit zu Ansehen und wurde finanziell unabhängig. Eine der engsten Freundschaften in San Francisco war die zu Roi Partridge und seiner Frau Imogen Cunningham. Über Partridge lernte sie auch ihren Ehemann, den 20 Jahre älteren Maler Maynard Dixon kennen, den sie 1920 heiratete. Unter Dixons Einfluss lernte sie die Lebensbedingungen der Indianer in den südwestlich gelegenen Reservaten kennen. So entstand 1926 ihr erstes aussagefähiges Dokumentarfoto, das eines Hopi-Indianers. Der „schwarzer Donnerstag“ 24. Oktober 1929, an dem der Aktienmarkt in den USA zusammenbrach und eine Weltwirtschaftskrise auslöste, sollte Dorothea Langes Leben noch einmal erheblich verändern. Als sich vor ihrem Fotostudio arbeitslose und hungrige Menschen zur Armenspeisung versammelten, ging sie hinaus, um von den bedrückten Menschen Fotoaufnahmen zu machen. Sie begann die Opfer der Großen Depression in San Francisco zu fotografieren. Sie fotografierte Demonstrationen und Streiks, Fürsorgeempfänger und Scharen von Wanderarbeitern, die für Essen anstanden oder vor den Arbeitsämtern schliefen. Versand D: 2,00 EUR 0, [PU:Berlin Phaidon]

buchfreund.de
Versandantiquariat Jena, 07745 Jena
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange - Durden, Mark
(*)
Durden, Mark:
Phaidon 55, kleine Fotoreihe : Dorothea Lange - Taschenbuch

2001, ISBN: 0714891940

ID: BN5322

1. Taschenbuch 128 S. 156x136 mm Taschenbuch Dorothea Lange (* 26. Mai 1895 in Hoboken, New Jersey; ? 11. Oktober 1965 in San Francisco, Kalifornien) war eine US-amerikanische Dokumentarfotografin. Sie gilt als Mitbegründerin der Dokumentarfotografie. Mit ihrer einzigen Freundin Florence Bates verließ sie New York, um die Welt zu erkunden und um als angehende Fotografin ihr Geld zu verdienen. Nachdem sie unterwegs ausgeraubt wurden, war die Reise aus Geldmangel im Mai 1918 in San Francisco zu Ende. Sie blieb dort und schloss sich dem San Francisco Camera Club an, bei dem sie dann auch die Dunkelkammer mitbenutzen konnte. 1919 eröffnete sie mit geborgtem Geld ein eigenes Portraitstudio in der 540 Sutter Street. Sie porträtierte einflussreiche und wohlhabende Leute, war mit ihrem Studio äußerst erfolgreich, kam damit zu Ansehen und wurde finanziell unabhängig. Eine der engsten Freundschaften in San Francisco war die zu Roi Partridge und seiner Frau Imogen Cunningham. Über Partridge lernte sie auch ihren Ehemann, den 20 Jahre älteren Maler Maynard Dixon kennen, den sie 1920 heiratete. Unter Dixons Einfluss lernte sie die Lebensbedingungen der Indianer in den südwestlich gelegenen Reservaten kennen. So entstand 1926 ihr erstes aussagefähiges Dokumentarfoto, das eines Hopi-Indianers. Der ?schwarzer Donnerstag? 24. Oktober 1929, an dem der Aktienmarkt in den USA zusammenbrach und eine Weltwirtschaftskrise auslöste, sollte Dorothea Langes Leben noch einmal erheblich verändern. Als sich vor ihrem Fotostudio arbeitslose und hungrige Menschen zur Armenspeisung versammelten, ging sie hinaus, um von den bedrückten Menschen Fotoaufnahmen zu machen. Sie begann die Opfer der Großen Depression in San Francisco zu fotografieren. Sie fotografierte Demonstrationen und Streiks, Fürsorgeempfänger und Scharen von Wanderarbeitern, die für Essen anstanden oder vor den Arbeitsämtern schliefen. 0 ohne Angabe, [PU:Berlin Phaidon]

Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat Jena Herr Pikur, 07745 Jena
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea Lange.
(*)
Dorothea Lange. - Taschenbuch

2001, ISBN: 0714891940

ID: 18609356230

[EAN: 9780714891941], [SC: 2.0], [PU: Berlin Phaidon], DOROTHEA LANGE FOTOGRAPHIE - FOTOKUNST, OKart.; KL-8° querf.; o. Pag. Seiten Neuwertig ungelesen. Sprache: Deutschu 220 gr.

ZVAB.com
Antiquariat Eule, Brühl, Germany [61579800] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dorothea Lange - Mark Durden
(*)
Mark Durden:
Dorothea Lange - gebrauchtes Buch

ISBN: 9780714891941

ID: 411701313_us

Livre, [PU: Phaidon Press]

Raktuten.fr
Priceminister
3 Offers. Versandkosten:France. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - 55: Dorothea Lange


EAN (ISBN-13): 9780714891941
ISBN (ISBN-10): 0714891940
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Berlin Phaidon

Buch in der Datenbank seit 21.05.2007 20:24:57
Buch zuletzt gefunden am 04.05.2019 04:12:26
ISBN/EAN: 9780714891941

ISBN - alternative Schreibweisen:
0-7148-9194-0, 978-0-7148-9194-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher