. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9780679772934 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,50 €, größter Preis: 16,95 €, Mittelwert: 8,59 €
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). 4. Auflage: Vintage CrimeBlack Lizard ed. - Vachss, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vachss, Andrew:
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). 4. Auflage: Vintage CrimeBlack Lizard ed. - gebrauchtes Buch

11, ISBN: 9780679772934

ID: 53246

4. Auflage: Vintage CrimeBlack Lizard ed. 229 (1) Seiten. 20,4 cm. Illustrierte Originalbroschur. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Vachss and his quasi-hero Burke are definitely not for the squeamish, dealing largely with stories about abused children. But he is a strong and angry writer who has carved himself out a unique territory in the dark landscape of the thriller. In his 11th Burke novel, Vachss uses the work of the real Dr. Bruce Perry, the Houston psychologist and pioneer researcher into recovered memory, to center the story about a shady lawyer who specializes in getting such cases thrown out of court. - Andrew Henry Vachss (* 19. Oktober 1942 in New York City) ist ein US-amerikanischer Autor und hauptberuflich als Anwalt tätig. Er vertritt in juristischen Verfahren ausschließlich Kinder und Jugendliche und greift die Vernachlässigung, Misshandlung und sexuelle Gewalt gegen Kinder in allen ihren Erscheinungsformen immer wieder in seinen literarischen Werken auf und an. Vachss schreibt überwiegend (Kriminal-) Romane, tritt aber auch als Autor von Kurzgeschichten, Comics, Essays und Zeitungsartikeln in Erscheinung. Sein Nachname wird „Väx“ ausgesprochen. Leben: Vor seiner juristischen und schriftstellerischen Laufbahn arbeitete Andrew Vachss 1965/1966 als Sonderermittler für Geschlechtskrankheiten für das US-Gesundheitsministerium. Später war er als Sozialarbeiter und Projektleiter unterschiedlicher kommunaler Projekte tätig. Im Kriegsgebiet von Biafra beaufsichtigte er 1969 den Einsatz von Spenden und Hilfsgütern und versuchte eine Landroute zu finden, auf der Hilfsgüter und medizinische Hilfsmittel in das kriegsgebeutelte Land gelangen konnten, nachdem die Seehäfen blockiert und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) von der nigerianischen Regierung ausgeschlossen worden war. Alle Versuche schlugen fehl, Biafra erlebte die weltweit bekannt gewordene Hungerkatastrophe und Vachss kehrte nach einer schweren Malariaerkrankung in die USA zurück. 1972/1973 leitete er das Hochsicherheitsgefängnis ANDROS II für gewalttätige Jugendliche in Roslindale, Massachusetts, und war anschließend für verschiedene Behörden im Bereich von Erziehung, Jugendstrafrecht und Strafvollzug tätig.[1] 1975 schloss Vachss sein Studium der Rechtswissenschaft an der New England School of Law in Boston, Massachusetts, magna cum laude ab. Seit 1976 ist er als Anwalt tätig und beschränkt seinen Aufgabenbereich ausschließlich auf Angelegenheiten von Kindern und Jugendlichen. Vachss ist ein Gründungsmitglied von PROTECT, einer nationalen Vereinigung zum Schutz von Kindern, Verwaltungsratsmitglied der ChildTrauma Academy der Baylor University in Houston, Texas, und Mitglied und Sachverständiger des Advisory Panel on Catastrophic Child Abuse des New York State Office of Mental Health. Er arbeitete am Entwurf des US-amerikanischen Kinderschutzgesetzes mit, das im Jahr 1993 von der Clinton-Regierung verabschiedet wurde. Er ist Mitglied der Schriftstellervereinigungen PEN und Writers Guild of America. Werk: Andrew Vachss ist ein dem Genre des Hardboiled-Krimis zugeordneter Autor von über 20 Romanen und zwei Bänden mit Kurzgeschichten. Er hat Songtexte und Comics geschrieben, zwei Sachbücher zum Thema Jugendkriminalität und Kindesmissbrauch verfasst und zahllose Artikel in verschiedensten Zeitschriften dazu veröffentlicht. Die Hauptfigur der meisten Vachss-Romane ist der Privatermittler Burke, ein ehemaliger Straftäter, den Vachss wie folgt beschreibt: „Burke ist der Prototyp des missbrauchten Kindes: misstrauisch, hyper-wachsam, abwechselnd verängstigt und gewalttätig wütend, und zutiefst mit seiner ‚Wahlfamilie.‘ verbunden. [In Burkes Welt macht die DNA einen Mann nicht zum Bruder und eine Frau nicht zur Schwester -- du bist das, was du tust.] Er ist kein 'Weißer Ritter' à la Chandler. Burke, (kein Vorname: seine Geburtsurkunde lautet 'Baby Boy Burke', da er von seiner Mutter, einer Prostituierten, ausgesetzt wurde und sein Vater unbekannt ist), wurde aufgezogen in Brutalität: in Waisenhäusern, Pflegeheimen, und Jugendgefängnissen. Er ist ein Privatdetektiv ohne Lizenz, der 'unter dem Radar' lebt, ein Berufsverbrecher, der zwei Gefängnisstrafen abgesessen hat. Er ist ein Söldner, der sein Gewerbe mit 'Gewalt für Geld' beschreiben würde. Seine beiden ausgleichenden Charakteristika sind seine bedingungslose, totale Liebe für seine 'Wahlfamilie' und sein unablässiger Hass auf jene, die Kindern weh tun ... so wie man ihm weh tat.“ - Andrew Vachss in CHANCES, Ausgabe 2/2003. ... Aus: wikipedia-Andrew_Vachss Versand D: 2,20 EUR Englische Literatur des 20. Jahrhunderts, Anglistik, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte, Gesellschaft, Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Politik, Amerikanistik, Originalsprache, Book is written in english, , Americana, Zeitgeschichte, Amerikanische Geschichte, Amerikanische Gesellschaft, Soziologie, USA, Vereinigte Staaten, Literaturgeschichte, Krimis, Kriminalliteratur, Krimi, Mord, Kriminalistik, Verbrechen, Kriminalfall, Kriminalroman, Kriminalromane, Kriminalfälle, Kriminalfilme, Psychologischer Kriminalroman, Kriminalerzählungen, Kriminalbeamter, Forensik, [PU:New York: Vintage,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Vachss, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vachss, Andrew:
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Taschenbuch

1997, ISBN: 0679772936

ID: 13248378211

[EAN: 9780679772934], Gebraucht, wie neu, [SC: 5.77], [PU: New York: Vintage, 11.1997.], ENGLISCHE LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, ANGLISTIK, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, GESCHICHTE, GESELLSCHAFT, AMERIKANISCHE POLITIK, AMERIKANISTIK, ORIGINALSPRACHE, BOOK IS WRITTEN IN ENGLISH, , AMERICANA, ZEITGESCHICHTE, SOZIOLOGIE, USA, VEREINIGTE STAATEN, LITERATURGESCHICHTE, KRIMIS, KRIMINALLITERATUR, KRIMI, MORD, KRIMINALISTIK, VERBRECHEN, KRIMINALFALL, KRIMINALROMAN, KRIMINALROMANE, KRIMINALFÄLLE, KRIMINALFILME, PSYCHOLOGISCHER KRIMINALERZÄHLUNGEN, KRIMINALBEAMTER, FORENSIK, Fiction|Mystery & Detective|Hard-Boiled, 229 (1) Seiten. 20,4 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Vachss and his quasi-hero Burke are definitely not for the squeamish, dealing largely with stories about abused children. But he is a strong and angry writer who has carved himself out a unique territory in the dark landscape of the thriller. In his 11th Burke novel, Vachss uses the work of the real Dr. Bruce Perry, the Houston psychologist and pioneer researcher into recovered memory, to center the story about a shady lawyer who specializes in getting such cases thrown out of court. - Andrew Henry Vachss (* 19. Oktober 1942 in New York City) ist ein US-amerikanischer Autor und hauptberuflich als Anwalt tätig. Er vertritt in juristischen Verfahren ausschließlich Kinder und Jugendliche und greift die Vernachlässigung, Misshandlung und sexuelle Gewalt gegen Kinder in allen ihren Erscheinungsformen immer wieder in seinen literarischen Werken auf und an. Vachss schreibt überwiegend (Kriminal-) Romane, tritt aber auch als Autor von Kurzgeschichten, Comics, Essays und Zeitungsartikeln in Erscheinung. Sein Nachname wird „Väx" ausgesprochen. Leben: Vor seiner juristischen und schriftstellerischen Laufbahn arbeitete Andrew Vachss 1965/1966 als Sonderermittler für Geschlechtskrankheiten für das US-Gesundheitsministerium. Später war er als Sozialarbeiter und Projektleiter unterschiedlicher kommunaler Projekte tätig. Im Kriegsgebiet von Biafra beaufsichtigte er 1969 den Einsatz von Spenden und Hilfsgütern und versuchte eine Landroute zu finden, auf der Hilfsgüter und medizinische Hilfsmittel in das kriegsgebeutelte Land gelangen konnten, nachdem die Seehäfen blockiert und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) von der nigerianischen Regierung ausgeschlossen worden war. Alle Versuche schlugen fehl, Biafra erlebte die weltweit bekannt gewordene Hungerkatastrophe und Vachss kehrte nach einer schweren Malariaerkrankung in die USA zurück. 1972/1973 leitete er das Hochsicherheitsgefängnis ANDROS II für gewalttätige Jugendliche in Roslindale, Massachusetts, und war anschließend für verschiedene Behörden im Bereich von Erziehung, Jugendstrafrecht und Strafvollzug tätig.[1] 1975 schloss Vachss sein Studium der Rechtswissenschaft an der New England School of Law in Boston, Massachusetts, magna cum laude ab. Seit 1976 ist er als Anwalt tätig und beschränkt seinen Aufgabenbereich ausschließlich auf Angelegenheiten von Kindern und Jugendlichen. Vachss ist ein Gründungsmitglied von PROTECT, einer nationalen Vereinigung zum Schutz von Kindern, Verwaltungsratsmitglied der ChildTrauma Academy der Baylor University in Houston, Texas, und Mitglied und Sachverständiger des Advisory Panel on Catastrophic Child Abuse des New York State Office of Mental Health. Er arbeitete am Entwurf des US-amerikanischen Kinderschutzgesetzes mit, das im Jahr 1993 von der Clinton-Regierung verabschiedet wurde. Er ist Mitglied der Schriftstellervereinigungen PEN und Writers Guild of America. Werk: Andrew Vachss ist ein dem Genre des Hardboiled-Krimis zugeordneter Autor von über 20 Romanen und zwei Bänden mit Kurzgeschichten. Er hat Songtexte und Comics geschrieben, zwei Sachbücher zum Thema Jugendkriminalität und Kindesmissbrauch verfasst und zahllose Artikel in verschiedensten Zeitschriften dazu veröffentlicht. Die Hauptfigur der meisten Vachss-Romane ist der Privatermittler Burke, ein ehemaliger Straftäter, den Vachss wie folgt beschreibt: „Burke ist der Prototyp des missbrauchten Kindes: misstrauisch, hyper-wachsam, abwechselnd verängstigt und gewalttätig wütend, und zutiefst mit seiner ‚Wahlfamilie.‘ verbunden. [In Burkes Welt macht die DNA einen Mann nicht zum Bruder und eine Frau nicht zur Schwester -- du bist das, was du tust.] Er ist kein 'Weißer Ritter' à la Chandler. Burke, (kein Vorname: seine Geburtsurkunde lautet 'Baby Boy Burke', da er von seiner Mutter, einer Prostituierten, ausgesetzt wurde und sein Vater unbekannt ist), wurde aufgezogen in Brutalität: in Waisenhäusern, Pfl

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 5.77
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Vachss, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vachss, Andrew:
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Taschenbuch

1997, ISBN: 0679772936

ID: 13248378211

[EAN: 9780679772934], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.0], [PU: New York: Vintage, 11.1997.], ENGLISCHE LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, ANGLISTIK, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, GESCHICHTE, GESELLSCHAFT, AMERIKANISCHE POLITIK, AMERIKANISTIK, ORIGINALSPRACHE, BOOK IS WRITTEN IN ENGLISH, , AMERICANA, ZEITGESCHICHTE, SOZIOLOGIE, USA, VEREINIGTE STAATEN, LITERATURGESCHICHTE, KRIMIS, KRIMINALLITERATUR, KRIMI, MORD, KRIMINALISTIK, VERBRECHEN, KRIMINALFALL, KRIMINALROMAN, KRIMINALROMANE, KRIMINALFÄLLE, KRIMINALFILME, PSYCHOLOGISCHER KRIMINALERZÄHLUNGEN, KRIMINALBEAMTER, FORENSIK, Fiction|Mystery & Detective|Hard-Boiled, 229 (1) Seiten. 20,4 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Vachss and his quasi-hero Burke are definitely not for the squeamish, dealing largely with stories about abused children. But he is a strong and angry writer who has carved himself out a unique territory in the dark landscape of the thriller. In his 11th Burke novel, Vachss uses the work of the real Dr. Bruce Perry, the Houston psychologist and pioneer researcher into recovered memory, to center the story about a shady lawyer who specializes in getting such cases thrown out of court. - Andrew Henry Vachss (* 19. Oktober 1942 in New York City) ist ein US-amerikanischer Autor und hauptberuflich als Anwalt tätig. Er vertritt in juristischen Verfahren ausschließlich Kinder und Jugendliche und greift die Vernachlässigung, Misshandlung und sexuelle Gewalt gegen Kinder in allen ihren Erscheinungsformen immer wieder in seinen literarischen Werken auf und an. Vachss schreibt überwiegend (Kriminal-) Romane, tritt aber auch als Autor von Kurzgeschichten, Comics, Essays und Zeitungsartikeln in Erscheinung. Sein Nachname wird „Väx" ausgesprochen. Leben: Vor seiner juristischen und schriftstellerischen Laufbahn arbeitete Andrew Vachss 1965/1966 als Sonderermittler für Geschlechtskrankheiten für das US-Gesundheitsministerium. Später war er als Sozialarbeiter und Projektleiter unterschiedlicher kommunaler Projekte tätig. Im Kriegsgebiet von Biafra beaufsichtigte er 1969 den Einsatz von Spenden und Hilfsgütern und versuchte eine Landroute zu finden, auf der Hilfsgüter und medizinische Hilfsmittel in das kriegsgebeutelte Land gelangen konnten, nachdem die Seehäfen blockiert und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) von der nigerianischen Regierung ausgeschlossen worden war. Alle Versuche schlugen fehl, Biafra erlebte die weltweit bekannt gewordene Hungerkatastrophe und Vachss kehrte nach einer schweren Malariaerkrankung in die USA zurück. 1972/1973 leitete er das Hochsicherheitsgefängnis ANDROS II für gewalttätige Jugendliche in Roslindale, Massachusetts, und war anschließend für verschiedene Behörden im Bereich von Erziehung, Jugendstrafrecht und Strafvollzug tätig.[1] 1975 schloss Vachss sein Studium der Rechtswissenschaft an der New England School of Law in Boston, Massachusetts, magna cum laude ab. Seit 1976 ist er als Anwalt tätig und beschränkt seinen Aufgabenbereich ausschließlich auf Angelegenheiten von Kindern und Jugendlichen. Vachss ist ein Gründungsmitglied von PROTECT, einer nationalen Vereinigung zum Schutz von Kindern, Verwaltungsratsmitglied der ChildTrauma Academy der Baylor University in Houston, Texas, und Mitglied und Sachverständiger des Advisory Panel on Catastrophic Child Abuse des New York State Office of Mental Health. Er arbeitete am Entwurf des US-amerikanischen Kinderschutzgesetzes mit, das im Jahr 1993 von der Clinton-Regierung verabschiedet wurde. Er ist Mitglied der Schriftstellervereinigungen PEN und Writers Guild of America. Werk: Andrew Vachss ist ein dem Genre des Hardboiled-Krimis zugeordneter Autor von über 20 Romanen und zwei Bänden mit Kurzgeschichten. Er hat Songtexte und Comics geschrieben, zwei Sachbücher zum Thema Jugendkriminalität und Kindesmissbrauch verfasst und zahllose Artikel in verschiedensten Zeitschriften dazu veröffentlicht. Die Hauptfigur der meisten Vachss-Romane ist der Privatermittler Burke, ein ehemaliger Straftäter, den Vachss wie folgt beschreibt: „Burke ist der Prototyp des missbrauchten Kindes: misstrauisch, hyper-wachsam, abwechselnd verängstigt und gewalttätig wütend, und zutiefst mit seiner ‚Wahlfamilie.‘ verbunden. [In Burkes Welt macht die DNA einen Mann nicht zum Bruder und eine Frau nicht zur Schwester -- du bist das, was du tust.] Er ist kein 'Weißer Ritter' à la Chandler. Burke, (kein Vorname: seine Geburtsurkunde lautet 'Baby Boy Burke', da er von seiner Mutter, einer Prostituierten, ausgesetzt wurde und sein Vater unbekannt ist), wurde aufgezogen in Brutalität: in Waisenhäusern, Pfl

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Vachss, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vachss, Andrew:
False Allegations. A Burke Novel. - (=Vintage Crime/Black Lizard). - Taschenbuch

1997, ISBN: 0679772936

ID: 13248378211

[EAN: 9780679772934], Gebraucht, wie neu, [PU: New York: Vintage, 11.1997.], ENGLISCHE LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, ANGLISTIK, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, GESCHICHTE, GESELLSCHAFT, AMERIKANISCHE POLITIK, AMERIKANISTIK, ORIGINALSPRACHE, BOOK IS WRITTEN IN ENGLISH, , AMERICANA, ZEITGESCHICHTE, SOZIOLOGIE, USA, VEREINIGTE STAATEN, LITERATURGESCHICHTE, KRIMIS, KRIMINALLITERATUR, KRIMI, MORD, KRIMINALISTIK, VERBRECHEN, KRIMINALFALL, KRIMINALROMAN, KRIMINALROMANE, KRIMINALFÄLLE, KRIMINALFILME, PSYCHOLOGISCHER KRIMINALERZÄHLUNGEN, KRIMINALBEAMTER, FORENSIK, Fiction|Mystery & Detective|Hard-Boiled, 229 (1) Seiten. 20,4 cm. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. Vachss and his quasi-hero Burke are definitely not for the squeamish, dealing largely with stories about abused children. But he is a strong and angry writer who has carved himself out a unique territory in the dark landscape of the thriller. In his 11th Burke novel, Vachss uses the work of the real Dr. Bruce Perry, the Houston psychologist and pioneer researcher into recovered memory, to center the story about a shady lawyer who specializes in getting such cases thrown out of court. - Andrew Henry Vachss (* 19. Oktober 1942 in New York City) ist ein US-amerikanischer Autor und hauptberuflich als Anwalt tätig. Er vertritt in juristischen Verfahren ausschließlich Kinder und Jugendliche und greift die Vernachlässigung, Misshandlung und sexuelle Gewalt gegen Kinder in allen ihren Erscheinungsformen immer wieder in seinen literarischen Werken auf und an. Vachss schreibt überwiegend (Kriminal-) Romane, tritt aber auch als Autor von Kurzgeschichten, Comics, Essays und Zeitungsartikeln in Erscheinung. Sein Nachname wird „Väx" ausgesprochen. Leben: Vor seiner juristischen und schriftstellerischen Laufbahn arbeitete Andrew Vachss 1965/1966 als Sonderermittler für Geschlechtskrankheiten für das US-Gesundheitsministerium. Später war er als Sozialarbeiter und Projektleiter unterschiedlicher kommunaler Projekte tätig. Im Kriegsgebiet von Biafra beaufsichtigte er 1969 den Einsatz von Spenden und Hilfsgütern und versuchte eine Landroute zu finden, auf der Hilfsgüter und medizinische Hilfsmittel in das kriegsgebeutelte Land gelangen konnten, nachdem die Seehäfen blockiert und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) von der nigerianischen Regierung ausgeschlossen worden war. Alle Versuche schlugen fehl, Biafra erlebte die weltweit bekannt gewordene Hungerkatastrophe und Vachss kehrte nach einer schweren Malariaerkrankung in die USA zurück. 1972/1973 leitete er das Hochsicherheitsgefängnis ANDROS II für gewalttätige Jugendliche in Roslindale, Massachusetts, und war anschließend für verschiedene Behörden im Bereich von Erziehung, Jugendstrafrecht und Strafvollzug tätig.[1] 1975 schloss Vachss sein Studium der Rechtswissenschaft an der New England School of Law in Boston, Massachusetts, magna cum laude ab. Seit 1976 ist er als Anwalt tätig und beschränkt seinen Aufgabenbereich ausschließlich auf Angelegenheiten von Kindern und Jugendlichen. Vachss ist ein Gründungsmitglied von PROTECT, einer nationalen Vereinigung zum Schutz von Kindern, Verwaltungsratsmitglied der ChildTrauma Academy der Baylor University in Houston, Texas, und Mitglied und Sachverständiger des Advisory Panel on Catastrophic Child Abuse des New York State Office of Mental Health. Er arbeitete am Entwurf des US-amerikanischen Kinderschutzgesetzes mit, das im Jahr 1993 von der Clinton-Regierung verabschiedet wurde. Er ist Mitglied der Schriftstellervereinigungen PEN und Writers Guild of America. Werk: Andrew Vachss ist ein dem Genre des Hardboiled-Krimis zugeordneter Autor von über 20 Romanen und zwei Bänden mit Kurzgeschichten. Er hat Songtexte und Comics geschrieben, zwei Sachbücher zum Thema Jugendkriminalität und Kindesmissbrauch verfasst und zahllose Artikel in verschiedensten Zeitschriften dazu veröffentlicht. Die Hauptfigur der meisten Vachss-Romane ist der Privatermittler Burke, ein ehemaliger Straftäter, den Vachss wie folgt beschreibt: „Burke ist der Prototyp des missbrauchten Kindes: misstrauisch, hyper-wachsam, abwechselnd verängstigt und gewalttätig wütend, und zutiefst mit seiner ‚Wahlfamilie.‘ verbunden. [In Burkes Welt macht die DNA einen Mann nicht zum Bruder und eine Frau nicht zur Schwester -- du bist das, was du tust.] Er ist kein 'Weißer Ritter' à la Chandler. Burke, (kein Vorname: seine Geburtsurkunde lautet 'Baby Boy Burke', da er von seiner Mutter, einer Prostituierten, ausgesetzt wurde und sein Vater unbekannt ist), wurde aufgezogen in Brutalität: in Waisenhäusern, Pfl

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 5.98
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
False Allegations - Vachss, Andrew H.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vachss, Andrew H.:
False Allegations - Taschenbuch

ISBN: 9780679772934

[ED: Taschenbuch], [PU: VINTAGE BOOKS], "In the first rank of American crime writers. . . . Next to Vachss, Chandler, Cain and Hammett look like choirboys." --Cleveland Plain Dealer Burke--ex-con, mercenary, sometime killer--makes his living preying on New York's most vicious predators and avenging their innocent victims. But in Andrew Vachss's mercilessly suspenseful new novel, Burke finds himself working the other side of the street, where guilt and innocence are as disposable as the sheets in a Times Square hotel--and as dirty. Burke's new employer is Kite, a fanatical crusader who specializes in debunking "false allegations of child sexual abuse. Kite has a case that may be the real thing, but needs Burke to tell him if it is. And if mere money can't persuade Burke to cooperate, Kite has plenty of other incentives at his disposal--including a fanatical bodyguard with a taste for corsets and brass knuckles. A tour guide to hell written in icy prose, False Allegations is Vachss at his most unnerving. "Burke is the toughest talking first-person narrator since Mike Hammer." --Los Angeles Times "Vachss . . . writes hypnotically violent prose." --Chicago Sun-Times Versandfertig in über 4 Wochen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
False Allegations: A Burke Novel
Autor:

Vachss, Andrew H.

Titel:

False Allegations: A Burke Novel

ISBN-Nummer:

"In the first rank of American crime writers. . . . Next to Vachss, Chandler, Cain and Hammett look like choirboys." --Cleveland Plain Dealer Burke--ex-con, mercenary, sometime killer--makes his living preying on New York's most vicious predators and avenging their innocent victims. But in Andrew Vachss's mercilessly suspenseful new novel, Burke finds himself working the other side of the street, where guilt and innocence are as disposable as the sheets in a Times Square hotel--and as dirty. Burke's new employer is Kite, a fanatical crusader who specializes in debunking "false allegations of child sexual abuse. Kite has a case that may be the real thing, but needs Burke to tell him if it is. And if mere money can't persuade Burke to cooperate, Kite has plenty of other incentives at his disposal--including a fanatical bodyguard with a taste for corsets and brass knuckles. A tour guide to hell written in icy prose, False Allegations is Vachss at his most unnerving. "Burke is the toughest talking first-person narrator since Mike Hammer." --Los Angeles Times "Vachss . . . writes hypnotically violent prose." --Chicago Sun-Times

Detailangaben zum Buch - False Allegations: A Burke Novel


EAN (ISBN-13): 9780679772934
ISBN (ISBN-10): 0679772936
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: VINTAGE BOOKS
240 Seiten
Gewicht: 0,268 kg
Sprache: eng/Englisch

Buch in der Datenbank seit 28.05.2007 12:13:41
Buch zuletzt gefunden am 22.07.2017 08:49:14
ISBN/EAN: 9780679772934

ISBN - alternative Schreibweisen:
0-679-77293-6, 978-0-679-77293-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher