Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3981282205 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,99 €, größter Preis: 16,50 €, Mittelwert: 15,10 €
Gegen den Strom - Wer erschoss Siefried Buback? - Buback, Prof. Dr. Michael; Vogt, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Buback, Prof. Dr. Michael; Vogt, Michael:
Gegen den Strom - Wer erschoss Siefried Buback? - neues Buch

ISBN: 3981282205, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783981282207

Kein Buch! Medienkatalog. TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch,DD 2.0 Stereo, Laufzeit=76 Minuten, [GR: 41110 - VID/Belletristik/Romane/Erzählungen], [SW: - Video / Dokumentation], DVD-Video, Klappentext: Am 7. April 1977 werden der damalige Generalbundesanwalt Siegfried Buback und zwei Begleiter von einem Kommando der RAF ermordet. Nur einen Tag später präsentiert das BKA drei dringend Tatverdächtige: Günter Sonnenberg, Christian Klar und Knut Folkerts. Von diesem auch gerichtlich festgestellten Sachverhalt gingen sowohl die Öffentlichkeit als auch die Familien der Opfer drei Jahrzehnte lang aus. Zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Im Zusammenhang mit der Begnadigungsdebatte um Christian Klar im vergangenen Jahr hat Prof. Dr. Michael Buback, der Sohn des erschossenen Generalbundesanwalts, neue Hinweise erhalten, wer konkret die tödlichen Schüsse auf seinen Vater abgegeben haben könnte. Das zuständige Gericht hatte die drei Verdächtigen lediglich wegen "gemeinschaftlich begangener Tat" verurteilt. Bubacks bohrende Fragen und seine Hartnäckigkeit brachten zahlreiche Ungereimtheiten ans Tageslicht, so dass man heute sagen muss: Ermittler und Justiz haben wissentlich die Unwahrheit gesagt. Doch die Frage bleibt: Wer deckt die wahren Täter - und vor allem warum? Am 7. April 1977 werden der damalige Generalbundesanwalt Siegfried Buback und zwei Begleiter von einem Kommando der RAF ermordet. Nur einen Tag später präsentiert das BKA drei dringend Tatverdächtige: Günter Sonnenberg, Christian Klar und Knut Folkerts. Von diesem auch gerichtlich festgestellten Sachverhalt gingen sowohl die Öffentlichkeit als auch die Familien der Opfer drei Jahrzehnte lang aus. Zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Im Zusammenhang mit der Begnadigungsdebatte um Christian Klar im vergangenen Jahr hat Prof. Dr. Michael Buback, der Sohn des erschossenen Generalbundesanwalts, neue Hinweise erhalten, wer konkret die tödlichen Schüsse auf seinen Vater abgegeben haben könnte. Das zuständige Gericht hatte die drei Verdächtigen lediglich wegen "gemeinschaftlich begangener Tat" verurteilt. Bubacks bohrende Fragen und seine Hartnäckigkeit brachten zahlreiche Ungereimtheiten ans Tageslicht, so dass man heute sagen muss: Ermittler und Justiz haben wissentlich die Unwahrheit gesagt. Doch die Frage bleibt: Wer deckt die wahren Täter - und vor allem warum?

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer erschoss Siegfried Buback?, 1 DVD - Michael Vogt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Vogt:
Wer erschoss Siegfried Buback?, 1 DVD - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9783981282207

ID: a09129783981282207

Erscheinungsjahr: 2009., Verlag/Ort:, Zustand: Neubuch. Artikel ist NEU! ISBN: 9783981282207. [9783981282207 , Michael Vogt , Wer erschoss Siegfried Buback?, 1 DVD , Am 7. April 1977 werden der damalige Generalbundesanwalt Siegfried Buback und zwei Begleiter von einem Kommando der RAF ermordet. Nur einen Tag später präsentiert das BKA drei dringend Tatverdächtige: Günter Sonnenberg, Christian Klar und Knut Folkerts. Von diesem auch gerichtlich festgestellten Sachverhalt gingen sowohl die Öffentlichkeit als auch die Familien der Opfer drei Jahrzehnte lang aus. Zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Im Zusammenhang mit der Begnadigungsdebatte um Christian Klar im vergangenen Jahr hat Prof. Dr. Michael Buback, der Sohn des erschossenen Generalbundesanwalts, neue Hinweise erhalten, wer konkret die tödlichen Schüsse auf seinen Vater abgegeben haben könnte. Das zuständige Gericht hatte die drei Verdächtigen lediglich wegen gemeinschaftlich begangener Tat verurteilt. Bubacks bohrende Fragen und seine Hartnäckigkeit brachten zahlreiche Ungereimtheiten ans Tageslicht, so dass man heute sagen muss: Ermittler und Justiz haben wissentlich die Unwahrheit gesagt. Doch die Frage bleibt: Wer deckt die wahren Täter - und vor allem warum[ -- Kategorie: 2009., Zeitgeschichte / Politik]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antbo.de
Antbo.de
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer erschoss Siegfr.Buback?,DVD.PL0011 Zwischenbilanz der Nachforschungen von Michael Buback. 76 Min. - Vogt, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vogt, Michael:
Wer erschoss Siegfr.Buback?,DVD.PL0011 Zwischenbilanz der Nachforschungen von Michael Buback. 76 Min. - neues Buch

1977, ISBN: 3981282205

ID: 9783981282207

Am 7. April 1977 werden der damalige Generalbundesanwalt Siegfried Buback und zwei Begleiter von einem Kommando der RAF ermordet. Nur einen Tag später präsentiert das BKA drei dringend Tatverdächtige: Günter Sonnenberg, Christian Klar und Knut Folkerts. Von diesem auch gerichtlich festgestellten Sachverhalt gingen sowohl die Öffentlichkeit als auch die Familien der Opfer drei Jahrzehnte lang aus. Zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Im Zusammenhang mit der Begnadigungsdebatte um Christian Klar im vergangenen Jahr hat Prof. Dr. Michael Buback, der Sohn des erschossenen Generalbundesanwalts, neue Hinweise erhalten, wer konkret die tödlichen Schüsse auf seinen Vater abgegeben haben könnte. Das zuständige Gericht hatte die drei Verdächtigen led, NEU 2009; Edition Gegen den Strom, [Zeitdokumente (DVD),RAF (Rote Armee Fraktion); DVD, Politischer Mord; DVD, Deutscher Herbst 1977; DVD, Buback, Siegfried; DVD, Buback, Michael; DVD], AV VISIONEN; PUBLIC LOUNGE,

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer erschoss Siegfried Buback?, 1 DVD - Vogt, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vogt, Michael:
Wer erschoss Siegfried Buback?, 1 DVD - neues Buch

ISBN: 3981282205

ID: 3981282205

Neues Buch English-Book-Service
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gegen den Strom - Wer erschoss Siefried Buback?

Am 7. April 1977 werden der damalige Generalbundesanwalt Siegfried Buback und zwei Begleiter von einem Kommando der RAF ermordet. Nur einen Tag später präsentiert das BKA drei dringend Tatverdächtige: Günter Sonnenberg, Christian Klar und Knut Folkerts. Von diesem auch gerichtlich festgestellten Sachverhalt gingen sowohl die Öffentlichkeit als auch die Familien der Opfer drei Jahrzehnte lang aus. Zu Unrecht, wie sich herausstellen sollte. Im Zusammenhang mit der Begnadigungsdebatte um Christian Klar im vergangenen Jahr hat Prof. Dr. Michael Buback, der Sohn des erschossenen Generalbundesanwalts, neue Hinweise erhalten, wer konkret die tödlichen Schüsse auf seinen Vater abgegeben haben könnte. Das zuständige Gericht hatte die drei Verdächtigen lediglich wegen "gemeinschaftlich begangener Tat" verurteilt. Bubacks bohrende Fragen und seine Hartnäckigkeit brachten zahlreiche Ungereimtheiten ans Tageslicht, so dass man heute sagen muss: Ermittler und Justiz haben wissentlich die Unwahrheit gesagt. Doch die Frage bleibt: Wer deckt die wahren Täter - und vor allem warum?

Detailangaben zum Buch - Gegen den Strom - Wer erschoss Siefried Buback?


EAN (ISBN-13): 9783981282207
ISBN (ISBN-10): 3981282205
Erscheinungsjahr: 2009

Buch in der Datenbank seit 19.01.2007 14:28:24
Buch zuletzt gefunden am 21.05.2011 15:11:08
ISBN/EAN: 3981282205

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-9812822-0-5, 978-3-9812822-0-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher