. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3935176465 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,99 €, größter Preis: 19,90 €, Mittelwert: 17,92 €
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - Gardy-Käthe Ruder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gardy-Käthe Ruder:
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - neues Buch

2005, ISBN: 3935176465

ID: 15849790716

[EAN: 9783935176460], Neubuch, [PU: Deutscher Wissenschafts V Nov 2005], ENDLÖSUNG; HOLOCAUST; JUDENVERFOLGUNG / SHOAH, Neuware - Eine Puppe erzählt ihre eigene Geschichte, die ihrer 'Mutter' und die gemeinsame. Als 'Schildkröt-Inge' repräsentiert sie Ideale der Zeit ihrer Entstehung Franz Döbrich schuf sie für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin. Mit ihren blauen Augen, dem blonden Haar und der legendären 'Olympiarolle' entsprach sie dem, was Hitler wollte, und sie war wie geschaffen für das Tausendjährige Reich. Unbeabsichtigter, unerwünschter Nebeneffekt: Sie half einem jüdischen Mädchen mit braunen Augen und schwarzem Haar, die Hölle des KZ Theresienstadt zu überleben und zur Stimme von 1,5 Millionen ermordeten jüdischen Kindern zu werden. Inge Auerbacher, Autorin von 'Ich bin ein Stern', brauchte ihre 'Inge', die sie 'Marlene' nannte, um zu überleben, und ihre Puppe brauchte sie. In qualvollen Stunden wurde 'Marlene' zur Vertrauten, zur Beschützten und gleichzeitig zur Beschützenden. 'Nur sie kennt meine Geheimnisse und erinnert sich an die vielen Gestern', schreibt Inge Auerbacher in ihrem ersten autobiographischen Buch. In seiner sensiblen Neuproduktion 'The Olympic Doll' stellt Filmproduzent und Regisseur Giora Gerzon 'Marlenes' Geheimnisse in den Mittelpunkt. Für ihn bildet 'Marlene' eine Brücke zwischen den überlebenden Kriegskindern und der Schülergeneration in heutigen Klassenzimmern. 'Marlene' ist für ihn keine Nazi-Puppe, sondern eine Freundin, ein Freund und letztendlich der Motor, um zu überleben. Gardy-Käthe Ruder begleitete die Entstehungsgeschichte des Films auf den Lebensspuren der Theresienstadt-Überlebenden Inge Auerbacher. Ihr Fokus richtet sich auf die Transparenz jüdischen Lebens im heutigen Deutschland und einen zeitgemäßen Umgang mit Erinnerung. 64 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - Gardy-Käthe Ruder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gardy-Käthe Ruder:
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - neues Buch

2005, ISBN: 3935176465

ID: 15848900577

[EAN: 9783935176460], Neubuch, [PU: Deutscher Wissenschafts V Nov 2005], ENDLÖSUNG; HOLOCAUST; JUDENVERFOLGUNG / SHOAH, Neuware - Eine Puppe erzählt ihre eigene Geschichte, die ihrer 'Mutter' und die gemeinsame. Als 'Schildkröt-Inge' repräsentiert sie Ideale der Zeit ihrer Entstehung Franz Döbrich schuf sie für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin. Mit ihren blauen Augen, dem blonden Haar und der legendären 'Olympiarolle' entsprach sie dem, was Hitler wollte, und sie war wie geschaffen für das Tausendjährige Reich. Unbeabsichtigter, unerwünschter Nebeneffekt: Sie half einem jüdischen Mädchen mit braunen Augen und schwarzem Haar, die Hölle des KZ Theresienstadt zu überleben und zur Stimme von 1,5 Millionen ermordeten jüdischen Kindern zu werden. Inge Auerbacher, Autorin von 'Ich bin ein Stern', brauchte ihre 'Inge', die sie 'Marlene' nannte, um zu überleben, und ihre Puppe brauchte sie. In qualvollen Stunden wurde 'Marlene' zur Vertrauten, zur Beschützten und gleichzeitig zur Beschützenden. 'Nur sie kennt meine Geheimnisse und erinnert sich an die vielen Gestern', schreibt Inge Auerbacher in ihrem ersten autobiographischen Buch. In seiner sensiblen Neuproduktion 'The Olympic Doll' stellt Filmproduzent und Regisseur Giora Gerzon 'Marlenes' Geheimnisse in den Mittelpunkt. Für ihn bildet 'Marlene' eine Brücke zwischen den überlebenden Kriegskindern und der Schülergeneration in heutigen Klassenzimmern. 'Marlene' ist für ihn keine Nazi-Puppe, sondern eine Freundin, ein Freund und letztendlich der Motor, um zu überleben. Gardy-Käthe Ruder begleitete die Entstehungsgeschichte des Films auf den Lebensspuren der Theresienstadt-Überlebenden Inge Auerbacher. Ihr Fokus richtet sich auf die Transparenz jüdischen Lebens im heutigen Deutschland und einen zeitgemäßen Umgang mit Erinnerung. 64 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
DWV-Schriften zur Geschichte des Nationalsozialismus  Bd. 5  Holocaust im Gedächtnis einer Puppe : unterwegs auf Lebensspuren von und mit Inge Auerbacher - Ruder, Gardy-Käthe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ruder, Gardy-Käthe:
DWV-Schriften zur Geschichte des Nationalsozialismus Bd. 5 Holocaust im Gedächtnis einer Puppe : unterwegs auf Lebensspuren von und mit Inge Auerbacher - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 9783935176460

[PU: Baden-Baden : Dt. Wiss.-Verl.], 60 S. : Ill. 22 cm Pp. Buch ist minimal verlagert (wellig), alles aber noch in Folie, daher Inhalt einwandfrei und ungelesen 144010, DE, [SC: 1.65], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 225g], 1. Aufl., offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchladen an der Kyll
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe als Buch von Gardy-Käthe Ruder - Gardy-Käthe Ruder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gardy-Käthe Ruder:
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe als Buch von Gardy-Käthe Ruder - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783935176460

ID: 379720733

Holocaust im Gedächtnis einer Puppe:Unterwegs auf Lebensspuren von und mit Inge Auerbacher Gardy-Käthe Ruder Holocaust im Gedächtnis einer Puppe:Unterwegs auf Lebensspuren von und mit Inge Auerbacher Gardy-Käthe Ruder Bücher > Wissenschaft > Geschichte, Deutscher Wissenschafts V

Neues Buch Hugendubel.de
No. 5194723 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - Gardy-Käthe Ruder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gardy-Käthe Ruder:
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783935176460

Gebundene Ausgabe, ID: 7174368

Unterwegs auf Lebensspuren von und mit Inge Auerbacher, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: Deutscher Wissenschaftsverlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Holocaust im Gedächtnis einer Puppe

Eine Puppe erzählt ihre eigene Geschichte, die ihrer "Mutter" und die gemeinsame. Als "Schildkröt-Inge" repräsentiert sie Ideale der Zeit ihrer Entstehung Franz Döbrich schuf sie für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin. Mit ihren blauen Augen, dem blonden Haar und der legendären "Olympiarolle" entsprach sie dem, was Hitler wollte, und sie war wie geschaffen für das Tausendjährige Reich. Unbeabsichtigter, unerwünschter Nebeneffekt: Sie half einem jüdischen Mädchen mit braunen Augen und schwarzem Haar, die Hölle des KZ Theresienstadt zu überleben und zur Stimme von 1,5 Millionen ermordeten jüdischen Kindern zu werden. Inge Auerbacher, Autorin von "Ich bin ein Stern", brauchte ihre "Inge", die sie "Marlene" nannte, um zu überleben, und ihre Puppe brauchte sie. In qualvollen Stunden wurde "Marlene" zur Vertrauten, zur Beschützten und gleichzeitig zur Beschützenden. "Nur sie kennt meine Geheimnisse und erinnert sich an die vielen Gestern", schreibt Inge Auerbacher in ihrem ersten autobiographischen Buch. In seiner sensiblen Neuproduktion "The Olympic Doll" stellt Filmproduzent und Regisseur Giora Gerzon "Marlenes" Geheimnisse in den Mittelpunkt. Für ihn bildet "Marlene" eine Brücke zwischen den überlebenden Kriegskindern und der Schülergeneration in heutigen Klassenzimmern. "Marlene" ist für ihn keine Nazi-Puppe, sondern eine Freundin, ein Freund und letztendlich der Motor, um zu überleben. Gardy-Käthe Ruder begleitete die Entstehungsgeschichte des Films auf den Lebensspuren der Theresienstadt-Überlebenden Inge Auerbacher. Ihr Fokus richtet sich auf die Transparenz jüdischen Lebens im heutigen Deutschland und einen zeitgemäßen Umgang mit Erinnerung.

Detailangaben zum Buch - Holocaust im Gedächtnis einer Puppe


EAN (ISBN-13): 9783935176460
ISBN (ISBN-10): 3935176465
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Deutscher Wissenschafts V
64 Seiten
Gewicht: 0,223 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 23:23:35
Buch zuletzt gefunden am 14.09.2017 10:08:23
ISBN/EAN: 3935176465

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-935176-46-5, 978-3-935176-46-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher