Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3934189571 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 3,37, größter Preis: € 61,00, Mittelwert: € 23,21
...
Abschied und Willkommen. Briefe aus dem Exil (1933-1945) - Hermann Haarmann, Toralf Teuber
(*)
Hermann Haarmann, Toralf Teuber:
Abschied und Willkommen. Briefe aus dem Exil (1933-1945) - gebrauchtes Buch

ISBN: 3934189571

[SR: 3110522], Broschiert, [EAN: 9783934189577], Bostelmann & Siebenhaar, Bostelmann & Siebenhaar, Book, [PU: Bostelmann & Siebenhaar], Bostelmann & Siebenhaar, Nicht jeder der Briefeschreiber tritt so grell und selbstgewiss auf. "Wo ich bin, ist die deutsche Kultur!", tönt Thomas Mann aus dem sonnigen Exil in Kalifornien. Seine künstlerische Imponierbiografie schien durch "die Unbilden in der Fremde" keinerlei nennenswerten Schaden genommen zu haben. Flüchtlinge wie Alfred Kerr kämpften derweil mit Unbilden ganz anderer Art. Der Grandseigneur der deutschen Theaterkritik bittet aus seinem italienischen Zufluchtsort das Berliner Tageblatt -- nicht für sich, sondern seiner beiden kleinen Kinder wegen -- flehentlich um Überweisung seines noch ausstehenden Gehaltes. Die Zeitung, der Kerr immerhin seit 1919 diente, bleibt stumm. Kerrs Bittbrief trägt das Datum des 25. März 1933. Zwei Monate zuvor hatte die Machtergreifung Hitlers stattgefunden. So zügig reagierte deutscher Untertanengeist damals. Die Briefprosa aus den Jahren 1933-1945 lässt sich als zeitgeschichtliches Dokument lesen, wichtiger aber, als Zeugnis individueller Befindlichkeiten eröffnet sie weit größere Wirklichkeitsdimensionen. Schon Aristoteles stellte das Verdienst des Dichters dem des Geschichtsschreibers voran, wenn es um Wiedergabe von Wirklichkeit ging. Und die Wirklichkeit dieser oft herzzerreißenden Schilderungen von Entwurzelten, die sich in Briefen aneinander klammerten, springt einen förmlich an. Beredte und beklemmende Zeugnisse aus der Feder von Lion Feuchtwanger, Anna Seghers, George Grosz und vieler anderer. Ebenso beredt, das erbärmliche Schweigen auf Briefe an die Freunde in der Heimat. Der Schriftsteller Hans Sahl, von Erwin Piscator auf seine Projekte angesprochen, erweist immerhin Galgenhumor. "Geschrieben habe ich nichts mehr. Meine Manuskripte werden überall begeistert abgelehnt." Wenigstens teilweise konnte er die Misere kompensieren, hatte er doch "höchst linienuntreu sein kämpferisches Klassenbewusstsein in den Armen einer Frau abreagiert". Hervorragende Idee, hervorragendes Buch! --Ravi Unger, 14166871031, Briefe, 14166867031, Essays & Briefwechsel, 117, Literatur & Fiktion, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 548400, Film, Kunst & Kultur, 556196, Architektur, 556038, Ausstellungskataloge, 555714, Bühne, 555996, Design, 14630883031, Einzelne Künstler, 14634583031, Fahrzeugbildbände, 14630887031, Fernsehen, 555032, Film, 556086, Fotografie, 14630872031, Geschichte & Kritik, 556002, Grafikdesign, 14630832031, Kunsterhaltung, 14630833031, Kunstvertrieb, 14634481031, Malerei, 188804, Medien, 537048, Mode, 14630836031, Moderne Kunst, 555560, Musik, 14634565031, Radio, 14634569031, Religion, 14634570031, Skulpturen, 14634573031, Studieren & Unterrichten, 14630841031, Zeichnung, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

 amazon.de
tmmertens
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Abschied und Willkommen
(*)
Abschied und Willkommen - neues Buch

ISBN: 9783934189577

ID: SH4LPIQF2QF

Mit der Einsetzung Hitlers zum Reichskanzler im Januar 1933 sind die Würfel gefallen: Im nationalsozialistischen Deutschland ist für Verfechter eines offenen, kritischen Wortes, für Künstler der Moderne und politisch engagierte Literaten ohne Gefährdung von Leib und Leben kein Bleiben mehr. Fluchtwellen überziehen Europa, ehe die Heimatlosen auch andere Kontinente erreichen. Die hier wiedergegebenen Briefe - u.a. von Alfred Kerr, Ferdinand Bruckner, Erwin Piscator, Julius Bab, Hans Sahl, Oskar Maria Graf und George Grosz – sind bis auf wenige Ausnahmen unveröffentlicht. Sie handeln vom Abschiednehmen, von Leid und Trost des Exils, von der Hoffnung auf ein Willkommen in der Fremde und geben so persönliche Einblicke in die geistigen wie materiellen Lebensumständen der Exulanten zwischen 1933 und 1945. Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Geisteswissenschaften allgemein

 Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Abschied und Willkommen Briefe aus dem Exil (1933-1945) - Hermann Haarmann, Toralf Teuber
(*)
Hermann Haarmann, Toralf Teuber:
Abschied und Willkommen Briefe aus dem Exil (1933-1945) - Taschenbuch

2000, ISBN: 3934189571

ID: 16715041608

[EAN: 9783934189577], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 0.0], [PU: Verlag Bostelmann & Siebenhaar, Berlin], weicher Einband ("Softcover") 311 S., Buch an den Ecken leicht bestoßen und berieben, schwacher Rauchgeruch, sonst ein schönes Exemplar Sprache: ger/deu* Reihe: akte exil, Bd. 3

 ZVAB.com
Antiquariat Foertsch, Berlin, Germany [61923256] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Abschied und Willkommen (Briefe aus dem Exil 1933 - 1945; unter Mitarbeit von Toralf Teuber) - Haarmann, Hermann
(*)
Haarmann, Hermann:
Abschied und Willkommen (Briefe aus dem Exil 1933 - 1945; unter Mitarbeit von Toralf Teuber) - Erstausgabe

2000, ISBN: 3934189571

Gebundene Ausgabe, ID: 22862904280

[EAN: 9783934189577], [PU: Bostelmann und Siebenhaar, Berlin], gr. 8°. Erste Auflage, 311 S. Orig.pappband, sehr gutes Ex. 550 Gramm., Books

 AbeBooks.de
ANTIQUARIAT H. EPPLER, Karlsruhe, Germany [3128728] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.20
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Abschied Und Willkommen,  Akte Exil
(*)
Abschied Und Willkommen, Akte Exil - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783934189577

ID: 3-10797871

Fnac.com : Livraison gratuite et - 5% sur tous les livres. Abschied Und Willkommen, Akte Exil - Livre. Découvrez des nouveautés, des coups de cœur, des avis d'internautes, … Livre - Livre

Fnac.com
Nr. Versandkosten:, Le délai dépend du marchand, zzgl. Versandkosten. (EUR 8.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Abschied und Willkommen. Briefe aus dem Exil (1933-1945)

Nicht jeder der Briefeschreiber tritt so grell und selbstgewiss auf. "Wo ich bin, ist die deutsche Kultur!", tönt Thomas Mann aus dem sonnigen Exil in Kalifornien. Seine künstlerische Imponierbiografie schien durch "die Unbilden in der Fremde" keinerlei nennenswerten Schaden genommen zu haben.

Flüchtlinge wie Alfred Kerr kämpften derweil mit Unbilden ganz anderer Art. Der Grandseigneur der deutschen Theaterkritik bittet aus seinem italienischen Zufluchtsort das Berliner Tageblatt -- nicht für sich, sondern seiner beiden kleinen Kinder wegen -- flehentlich um Überweisung seines noch ausstehenden Gehaltes. Die Zeitung, der Kerr immerhin seit 1919 diente, bleibt stumm. Kerrs Bittbrief trägt das Datum des 25. März 1933. Zwei Monate zuvor hatte die Machtergreifung Hitlers stattgefunden. So zügig reagierte deutscher Untertanengeist damals.

Die Briefprosa aus den Jahren 1933-1945 lässt sich als zeitgeschichtliches Dokument lesen, wichtiger aber, als Zeugnis individueller Befindlichkeiten eröffnet sie weit größere Wirklichkeitsdimensionen. Schon Aristoteles stellte das Verdienst des Dichters dem des Geschichtsschreibers voran, wenn es um Wiedergabe von Wirklichkeit ging. Und die Wirklichkeit dieser oft herzzerreißenden Schilderungen von Entwurzelten, die sich in Briefen aneinander klammerten, springt einen förmlich an.

Beredte und beklemmende Zeugnisse aus der Feder von Lion Feuchtwanger, Anna Seghers, George Grosz und vieler anderer. Ebenso beredt, das erbärmliche Schweigen auf Briefe an die Freunde in der Heimat. Der Schriftsteller Hans Sahl, von Erwin Piscator auf seine Projekte angesprochen, erweist immerhin Galgenhumor. "Geschrieben habe ich nichts mehr. Meine Manuskripte werden überall begeistert abgelehnt." Wenigstens teilweise konnte er die Misere kompensieren, hatte er doch "höchst linienuntreu sein kämpferisches Klassenbewusstsein in den Armen einer Frau abreagiert". Hervorragende Idee, hervorragendes Buch! --Ravi Unger

Detailangaben zum Buch - Abschied und Willkommen. Briefe aus dem Exil (1933-1945)


EAN (ISBN-13): 9783934189577
ISBN (ISBN-10): 3934189571
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Bostelmann & Siebenhaar

Buch in der Datenbank seit 2007-05-16T21:23:48+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-03-24T15:11:50+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3934189571

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-934189-57-1, 978-3-934189-57-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher