. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3899243560 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,10 €, größter Preis: 19,00 €, Mittelwert: 10,46 €
Laßt uns die Zukunft wagen. - Hartge, Reimar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartge, Reimar:
Laßt uns die Zukunft wagen. - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783899243567

ID: OR21956621 (1015572)

Essen, Verl. Die Blaue Eule, 151 S. : Ill. ; kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Themenstellung: Wenn wir über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reden wollen, dann können wir uns dabei eines Zwanges zu schizophrener Betrachtung nicht erwehren: Einerseits veranlaßt uns die Logik, lineare Zusammenhänge zwischen diesen Phänomenen real begreifen zu wollen; andererseits raunt uns das Unterbewußtsein zu, daß ein Empfinden von Vergangenheit und Zukunft illusionär sein muß, weil es sich dabei bloß um Fatamorganaspiegelungen aus der gerade wirklich erlebten Gegenwart handelt. Entsprechend müßte man bei Anführen der Worte Vergangenheit und Zukunft diese korrekterweise entweder ohne oder mit Anführungsstrichelchen schreiben, um den Unterschied der jeweils gewählten Betrachtungsweise kenntlich zu machen. Die Perspektiven, unter denen man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft "erfahren" kann, sind wirklich extrem unterschiedlich und treiben bezüglich ihrer Unvereinbarkeit Bewußtsein wie Unterbewußtsein an den Rand eines Drehschwindels. Fest steht, daß jemand, der aus seiner Gegenwart heraus die Vergangenheit zu erklären trachtet, auch für Zukunftssituationen hellsichtiger ist als andere, welche sich stur auf perspektivelos versuchte Lösung von Gegenwartsproblemen beschränken. Nun wollen wir also versuchen, mit Hilfe des aus Unendlichkeiten in unsere Gegenwart hinein gespülten vermeintlichen Wissens über Vergangenes, den Blick in die gleichfalls ins Meer der Unendlichkeit ausufernde Zukunft zu richten, um "vorab" in Erfahrung zu bringen, was vielleicht geklärt sein könnte: Da Vision bzw. Illusion sich an Bildsymbolen ausrichten, welche die lebendige Gegenwart liefert, werden wir (entsprechend wie bezüglich der Vergangenheit) auch für unsere Zukunft 'Realitäten" und 'Fatamorganas" erahnen können. Wagen wir ruhig ganz ohne Furcht den Eintritt unserer Gedanken ins Reich der Zukunft: Auf den Versuch kommt es an! ISBN 9783899243567 Philosophie [Wahrnehmung] 2013 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laßt uns die Zukunft wagen. - Hartge, Reimar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartge, Reimar:
Laßt uns die Zukunft wagen. - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783899243567

ID: 1015572

151 S. : Ill. ; kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Themenstellung: Wenn wir über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reden wollen, dann können wir uns dabei eines Zwanges zu schizophrener Betrachtung nicht erwehren: Einerseits veranlaßt uns die Logik, lineare Zusammenhänge zwischen diesen Phänomenen real begreifen zu wollen; andererseits raunt uns das Unterbewußtsein zu, daß ein Empfinden von Vergangenheit und Zukunft illusionär sein muß, weil es sich dabei bloß um Fatamorganaspiegelungen aus der gerade wirklich erlebten Gegenwart handelt. Entsprechend müßte man bei Anführen der Worte Vergangenheit und Zukunft diese korrekterweise entweder ohne oder mit Anführungsstrichelchen schreiben, um den Unterschied der jeweils gewählten Betrachtungsweise kenntlich zu machen. Die Perspektiven, unter denen man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft "erfahren" kann, sind wirklich extrem unterschiedlich und treiben bezüglich ihrer Unvereinbarkeit Bewußtsein wie Unterbewußtsein an den Rand eines Drehschwindels. Fest steht, daß jemand, der aus seiner Gegenwart heraus die Vergangenheit zu erklären trachtet, auch für Zukunftssituationen hellsichtiger ist als andere, welche sich stur auf perspektivelos versuchte Lösung von Gegenwartsproblemen beschränken. Nun wollen wir also versuchen, mit Hilfe des aus Unendlichkeiten in unsere Gegenwart hinein gespülten vermeintlichen Wissens über Vergangenes, den Blick in die gleichfalls ins Meer der Unendlichkeit ausufernde Zukunft zu richten, um "vorab" in Erfahrung zu bringen, was vielleicht geklärt sein könnte: Da Vision bzw. Illusion sich an Bildsymbolen ausrichten, welche die lebendige Gegenwart liefert, werden wir (entsprechend wie bezüglich der Vergangenheit) auch für unsere Zukunft 'Realitäten" und 'Fatamorganas" erahnen können. Wagen wir ruhig ganz ohne Furcht den Eintritt unserer Gedanken ins Reich der Zukunft: Auf den Versuch kommt es an! ISBN 9783899243567 Versand D: 3,00 EUR Wahrnehmung, [PU:Essen : Verl. Die Blaue Eule,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laßt uns die Zukunft wagen. - Hartge, Reimar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartge, Reimar:
Laßt uns die Zukunft wagen. - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783899243567

ID: OR21956621 (1015572)

Essen, Verl. Die Blaue Eule, 151 S. : Ill. ; kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Themenstellung: Wenn wir über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reden wollen, dann können wir uns dabei eines Zwanges zu schizophrener Betrachtung nicht erwehren: Einerseits veranlaßt uns die Logik, lineare Zusammenhänge zwischen diesen Phänomenen real begreifen zu wollen; andererseits raunt uns das Unterbewußtsein zu, daß ein Empfinden von Vergangenheit und Zukunft illusionär sein muß, weil es sich dabei bloß um Fatamorganaspiegelungen aus der gerade wirklich erlebten Gegenwart handelt. Entsprechend müßte man bei Anführen der Worte Vergangenheit und Zukunft diese korrekterweise entweder ohne oder mit Anführungsstrichelchen schreiben, um den Unterschied der jeweils gewählten Betrachtungsweise kenntlich zu machen. Die Perspektiven, unter denen man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft "erfahren" kann, sind wirklich extrem unterschiedlich und treiben bezüglich ihrer Unvereinbarkeit Bewußtsein wie Unterbewußtsein an den Rand eines Drehschwindels. Fest steht, daß jemand, der aus seiner Gegenwart heraus die Vergangenheit zu erklären trachtet, auch für Zukunftssituationen hellsichtiger ist als andere, welche sich stur auf perspektivelos versuchte Lösung von Gegenwartsproblemen beschränken. Nun wollen wir also versuchen, mit Hilfe des aus Unendlichkeiten in unsere Gegenwart hinein gespülten vermeintlichen Wissens über Vergangenes, den Blick in die gleichfalls ins Meer der Unendlichkeit ausufernde Zukunft zu richten, um "vorab" in Erfahrung zu bringen, was vielleicht geklärt sein könnte: Da Vision bzw. Illusion sich an Bildsymbolen ausrichten, welche die lebendige Gegenwart liefert, werden wir (entsprechend wie bezüglich der Vergangenheit) auch für unsere Zukunft `Realitäten" und `Fatamorganas" erahnen können. Wagen wir ruhig ganz ohne Furcht den Eintritt unserer Gedanken ins Reich der Zukunft: Auf den Versuch kommt es an! ISBN 9783899243567Philosophie [Wahrnehmung] 2013

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laßt uns die Zukunft wagen. - Hartge, Reimar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartge, Reimar:
Laßt uns die Zukunft wagen. - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783899243567

ID: OR21956621 (1015572)

Essen, Verl. Die Blaue Eule, 151 S. : Ill. ; kart. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Themenstellung: Wenn wir über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reden wollen, dann können wir uns dabei eines Zwanges zu schizophrener Betrachtung nicht erwehren: Einerseits veranlaßt uns die Logik, lineare Zusammenhänge zwischen diesen Phänomenen real begreifen zu wollen; andererseits raunt uns das Unterbewußtsein zu, daß ein Empfinden von Vergangenheit und Zukunft illusionär sein muß, weil es sich dabei bloß um Fatamorganaspiegelungen aus der gerade wirklich erlebten Gegenwart handelt. Entsprechend müßte man bei Anführen der Worte Vergangenheit und Zukunft diese korrekterweise entweder ohne oder mit Anführungsstrichelchen schreiben, um den Unterschied der jeweils gewählten Betrachtungsweise kenntlich zu machen. Die Perspektiven, unter denen man Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft "erfahren" kann, sind wirklich extrem unterschiedlich und treiben bezüglich ihrer Unvereinbarkeit Bewußtsein wie Unterbewußtsein an den Rand eines Drehschwindels. Fest steht, daß jemand, der aus seiner Gegenwart heraus die Vergangenheit zu erklären trachtet, auch für Zukunftssituationen hellsichtiger ist als andere, welche sich stur auf perspektivelos versuchte Lösung von Gegenwartsproblemen beschränken. Nun wollen wir also versuchen, mit Hilfe des aus Unendlichkeiten in unsere Gegenwart hinein gespülten vermeintlichen Wissens über Vergangenes, den Blick in die gleichfalls ins Meer der Unendlichkeit ausufernde Zukunft zu richten, um "vorab" in Erfahrung zu bringen, was vielleicht geklärt sein könnte: Da Vision bzw. Illusion sich an Bildsymbolen ausrichten, welche die lebendige Gegenwart liefert, werden wir (entsprechend wie bezüglich der Vergangenheit) auch für unsere Zukunft 'Realitäten" und 'Fatamorganas" erahnen können. Wagen wir ruhig ganz ohne Furcht den Eintritt unserer Gedanken ins Reich der Zukunft: Auf den Versuch kommt es an! ISBN 9783899243567Philosophie [Wahrnehmung] 2013

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lasst uns die Zukunft wagen - Reimar Hartge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Reimar Hartge:
Lasst uns die Zukunft wagen - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783899243567

ID: 25859690

[ED: 1], 1., Aufl., Buch, Buch, [PU: Die Blaue Eule]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Laßt uns die Zukunft wagen
Autor:

Hartge, Reimar

Titel:

Laßt uns die Zukunft wagen

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Laßt uns die Zukunft wagen


EAN (ISBN-13): 9783899243567
ISBN (ISBN-10): 3899243560
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Verlag Die Blaue Eule
156 Seiten
Gewicht: 0,265 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 08.07.2008 04:14:43
Buch zuletzt gefunden am 03.06.2017 21:03:35
ISBN/EAN: 3899243560

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89924-356-0, 978-3-89924-356-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher