. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3898061027 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,90 €, größter Preis: 13,09 €, Mittelwert: 10,34 €
Kreativität und Scheitern Eine Publikation der DGPT - Schlösser, Anne-Marie; Gerlach, Alf (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schlösser, Anne-Marie; Gerlach, Alf (Hg.):
Kreativität und Scheitern Eine Publikation der DGPT - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 3898061027

ID: 102neu

Gebunden 148 x 210 mm Gebundene Ausgabe Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Mathias Hirsch: Kreativität und Trauma Hans-Jürgen Wirth: Das Menschenbild in der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur? Das Thema »Kreativität und Scheitern« wird in diesem Sammelband in drei Richtungen entfaltet: In einem ersten Zugang geht es um anthropologische Aspekte von Kreativität und Scheitern. Beides gehört zum menschlichen Dasein. Aber wird nicht die Freiheit, das eigene Leben schöpferisch zu gestalten, durch die Annahme basaler Triebe wieder eingegrenzt? An welcher Stelle schlägt Kreativität in Beliebigkeit um? Welche Lösungen hält die Religiosität bereit? Im zweiten Teil werden Kreativität und Scheitern in der psychoanalytischen Praxis betrachtet. Hier geht es unter anderem um die Frage, welchen Platz die Kreativität des Einzelnen im analytischen Prozess hat und welche kreativen Akte hier möglich sind. Offenbar fällt es sehr viel leichter, die Kreativität in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu rücken, als das Scheitern. Warum scheitern manche Analysen, und wie reagieren die beiden Beteiligten darauf? Der dritte Teil befasst sich mit psychoanalytischen Überlegungen zum künstlerischen Prozess. Die Autoren entwickeln diese Überlegungen an vielfältigen Beispielen aus der Literatur, der bildenden Kunst, dem Film und der Musik. Die Dialektik von Größenphantasie und Scheitern und die Art ihres Zusammenspiels gehören hierher. Der Traum als Quelle kreativer Lösungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Beiträge dar. Als Beispiel für Kreativität in der Forschung werden erste Ergebnisse der Praxisstudie der DGPT vorgestellt. Der Sammelband enthält Beiträge zur 51. Jahrestagung der DGPT im September 2000. Inhalt Anthropologische Aspekte Hans Jürgen Wirth: Das Menschenbild der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur Michael Ermann: Die Kreativität des Träumens Ricarda Elgeti: Kreativität und Scheitern als Dimensionen der Freiheit. Ein psychoanalytischer Beitrag zur Anthropologie Heinz Henseler: Das Scheitern religiöser Kreativität am Fundamentalismus Wilfried Ruff: Die Entwicklung von Religiosität als schöpferischer Prozeß Almuth Bruder-Bezzel: Das Konzept der »Schöpferischen Kraft« bei Alfred Adler Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Prinzipien der Wirksamkeit im psychoanalytischen Prozeß Mathias Hirsch: Trauma und Krativität Psychoanalytische Beiträge zum künstlerischen Prozeß Mechthild Zeul: Die Wirkung filmischer Kreativität auf den Zuschauer Hartmut Kraft: Sich voran scheitern - Zur Dialektik von Scheitern und Größenphantasien im kreativen Prozeß Jürgen Körner: Das dreifache Scheitern des Don Giovanni Peter Dettmering: Kreativität und Scheitern am Beispiel Goethes Karla Hoven-Buchholz und Michael B. Buchholz: Der Krimi als Prompter. Was Psychoanalytiker von Celia Fremlin lernen könnten Hans-Dieter König: »Künstler sein heißt scheitern«. Zur Entwicklungsdynamik von Samuel Becketts schriftstellerischer Kreativität Uwe Langendorf: Kafka oder die hohe Kunst des Scheiterns Eva Frost: Ich bin. Zur Perversion im Werk von Georges-Arthur Goldschmidt Anita Eckstaedt: Der Prozeß der Trauer bei Isabel Quintanilla, dargestellt in ihren Bildern und Zeichnungen Raimund Rumpeltes: »Böse Mütter?« Kreativität und Scheitern in Segantinis Gemälde »Le cattive Madri« Sieglinde Eva Toemmel: Containing und Kreativität. Psychoanalytische Überlegungen zu einem Gemälde von Picasso: »Claude dessinant, Françoise et Paloma« Eckhardt Neumann: Das Minotaurusmotiv bei Picasso. Kreativität, Scheitern und Neubeginn im graphischen Werk Picassos Kreativität und Scheitern in der Praxis des Psychoanalytikers Doris Bolk-Weischedel: Aspekte des Schöpferischen in der psychoanalytischen Behandlung schwer gestörter Patienten Heinz Weiß: Kreativität und Scheitern in der Traumdeutung. Zur Blockade von Deutungsprozessen durch »acting-in« Rainer Rehberger: Übertragung von Zwang und Gewalterfahrungen und das Scheitern der Verständigung im psychoanalytischen Dialog Ursula Volz-Boers: Mit Leib und Seele: Körpererfahrungen und subsymbolische Kommunikation in der Gegenübertragung Thomas Auchter: Über das Beendigen von Psychoanalysen: Trauer und Kreativität Regine Konrad: Die Kraft der inneren Bilder. Kreative Lösungen durch Imagination in der Therapie mit Jugendlichen Michael Eickmann: Das Gegenübertragungssymptom, eine kreative Verdichtung entstanden aus dem aktuellen Beziehungsgeschehen zwischen Patient und Therapeut und die Wege zur Auflösung Siegrid Voss: Kindertherapie und ihr spezifischer Umgang mit Symbol und Sprache. Dargestellt an Figuren von Astrid Lindgren Kreative Forschung Gerd Rudolf u. a.: Therapeutische Umstrukturierung im analytischen Prozeß: Modellbildung und Verlaufsbeobachtungen Autorengespräch - Diskussionsforum Michael B. Buchholz und Martin Altmeyer im Gespräch mit Christopher Bollas »Das Unbewußte beschützt uns« Kreativität, Scheitern, Psychoanalyse, Kunst, Literatur, Genie, mit Schutzumschlag neu, [PU:Psychosozial-Verlag]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Psychosozial-Verlag Prof. Dr. Hans-Jürgen Wirth und Trin Haland-Wirth, 35390 Gießen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativität und Scheitern Eine Publikation der DGPT - Schlösser, Anne-Marie; Gerlach, Alf (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schlösser, Anne-Marie; Gerlach, Alf (Hg.):
Kreativität und Scheitern Eine Publikation der DGPT - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 3898061027

ID: 102neu

Gebunden 148 x 210 mm Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Mathias Hirsch: Kreativität und Trauma Hans-Jürgen Wirth: Das Menschenbild in der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur? Das Thema »Kreativität und Scheitern« wird in diesem Sammelband in drei Richtungen entfaltet: In einem ersten Zugang geht es um anthropologische Aspekte von Kreativität und Scheitern. Beides gehört zum menschlichen Dasein. Aber wird nicht die Freiheit, das eigene Leben schöpferisch zu gestalten, durch die Annahme basaler Triebe wieder eingegrenzt? An welcher Stelle schlägt Kreativität in Beliebigkeit um? Welche Lösungen hält die Religiosität bereit? Im zweiten Teil werden Kreativität und Scheitern in der psychoanalytischen Praxis betrachtet. Hier geht es unter anderem um die Frage, welchen Platz die Kreativität des Einzelnen im analytischen Prozess hat und welche kreativen Akte hier möglich sind. Offenbar fällt es sehr viel leichter, die Kreativität in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu rücken, als das Scheitern. Warum scheitern manche Analysen, und wie reagieren die beiden Beteiligten darauf? Der dritte Teil befasst sich mit psychoanalytischen Überlegungen zum künstlerischen Prozess. Die Autoren entwickeln diese Überlegungen an vielfältigen Beispielen aus der Literatur, der bildenden Kunst, dem Film und der Musik. Die Dialektik von Größenphantasie und Scheitern und die Art ihres Zusammenspiels gehören hierher. Der Traum als Quelle kreativer Lösungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Beiträge dar. Als Beispiel für Kreativität in der Forschung werden erste Ergebnisse der Praxisstudie der DGPT vorgestellt. Der Sammelband enthält Beiträge zur 51. Jahrestagung der DGPT im September 2000. Inhalt Anthropologische Aspekte Hans Jürgen Wirth: Das Menschenbild der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur Michael Ermann: Die Kreativität des Träumens Ricarda Elgeti: Kreativität und Scheitern als Dimensionen der Freiheit. Ein psychoanalytischer Beitrag zur Anthropologie Heinz Henseler: Das Scheitern religiöser Kreativität am Fundamentalismus Wilfried Ruff: Die Entwicklung von Religiosität als schöpferischer Prozeß Almuth Bruder-Bezzel: Das Konzept der »Schöpferischen Kraft« bei Alfred Adler Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Prinzipien der Wirksamkeit im psychoanalytischen Prozeß Mathias Hirsch: Trauma und Krativität Psychoanalytische Beiträge zum künstlerischen Prozeß Mechthild Zeul: Die Wirkung filmischer Kreativität auf den Zuschauer Hartmut Kraft: Sich voran scheitern - Zur Dialektik von Scheitern und Größenphantasien im kreativen Prozeß Jürgen Körner: Das dreifache Scheitern des Don Giovanni Peter Dettmering: Kreativität und Scheitern am Beispiel Goethes Karla Hoven-Buchholz und Michael B. Buchholz: Der Krimi als Prompter. Was Psychoanalytiker von Celia Fremlin lernen könnten Hans-Dieter König: »Künstler sein heißt scheitern«. Zur Entwicklungsdynamik von Samuel Becketts schriftstellerischer Kreativität Uwe Langendorf: Kafka oder die hohe Kunst des Scheiterns Eva Frost: Ich bin. Zur Perversion im Werk von Georges-Arthur Goldschmidt Anita Eckstaedt: Der Prozeß der Trauer bei Isabel Quintanilla, dargestellt in ihren Bildern und Zeichnungen Raimund Rumpeltes: »Böse Mütter?« Kreativität und Scheitern in Segantinis Gemälde »Le cattive Madri« Sieglinde Eva Toemmel: Containing und Kreativität. Psychoanalytische Überlegungen zu einem Gemälde von Picasso: »Claude dessinant, Françoise et Paloma« Eckhardt Neumann: Das Minotaurusmotiv bei Picasso. Kreativität, Scheitern und Neubeginn im graphischen Werk Picassos Kreativität und Scheitern in der Praxis des Psychoanalytikers Doris Bolk-Weischedel: Aspekte des Schöpferischen in der psychoanalytischen Behandlung schwer gestörter Patienten Heinz Weiß: Kreativität und Scheitern in der Traumdeutung. Zur Blockade von Deutungsprozessen durch »acting-in« Rainer Rehberger: Übertragung von Zwang und Gewalterfahrungen und das Scheitern der Verständigung im psychoanalytischen Dialog Ursula Volz-Boers: Mit Leib und Seele: Körpererfahrungen und subsymbolische Kommunikation in der Gegenübertragung Thomas Auchter: Über das Beendigen von Psychoanalysen: Trauer und Kreativität Regine Konrad: Die Kraft der inneren Bilder. Kreative Lösungen durch Imagination in der Therapie mit Jugendlichen Michael Eickmann: Das Gegenübertragungssymptom, eine kreative Verdichtung entstanden aus dem aktuellen Beziehungsgeschehen zwischen Patient und Therapeut und die Wege zur Auflösung Siegrid Voss: Kindertherapie und ihr spezifischer Umgang mit Symbol und Sprache. Dargestellt an Figuren von Astrid Lindgren Kreative Forschung Gerd Rudolf u. a.: Therapeutische Umstrukturierung im analytischen Prozeß: Modellbildung und Verlaufsbeobachtungen Autorengespräch - Diskussionsforum Michael B. Buchholz und Martin Altmeyer im Gespräch mit Christopher Bollas »Das Unbewußte beschützt uns« Versand D: 1,00 EUR Kreativität, Scheitern, Psychoanalyse, Kunst, Literatur, Genie, [PU:Psychosozial-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Psychosozial-Verlag, 35390 Gießen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativität und Scheitern. Bibliothek der Psychoanalyse. - Schlösser, Anne-Marie und Alf Gerlach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schlösser, Anne-Marie und Alf Gerlach:
Kreativität und Scheitern. Bibliothek der Psychoanalyse. - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 3898061027

ID: OR32650910 (913619)

Gießen, Psychosozial, 530 S., gebundene Ausgabe. Gebraucht, aber gut erhalten. . Hans Jürgen Wirth, Das Menschenbild der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur -- Michael Ermann, Die Kreativität des Träumens -- Ricarda Eigen, Kreativität und Scheitern als Dimensionen der Freiheit. Ein psychoanalytischer Beitrag zur Anthropologie -- Heinz Henseler, Das Scheitern religiöser Kreativität am Fundamentalismus -- Wilfried Ruff, Die Entwicklung von Religiosität als schöpferischer Prozeß -- Almuth Bruder-Bezzel, Das Konzept der "Schöpferischen Kraft" bei Alfred Adler -- Thea Baunedl, Kreativität oder Beliebigkeit? Prinzipien der Wirksamkeit im psychoanalytischen Prozeß -- Mathias Hirsch Trauma und Kreativität. Psychoanalytische Beiträge zum künstlerischen Prozeß -- Mechthild Zeul, Die Wirkung filmischer Kreativität auf den Zuschauer -- Hartmut Kraft, Sich voran scheitern - Zur Dialektik von Scheitern und Größenphantasien im kreativen Prozeß -- Jürgen Körner, Das dreifache Scheitern des Don Giovanni -- Peter Dettmering, Kreativität und Scheitern am Beispiel Goethes -- Karla Hoven-Buchholz und Michael B. Buchholz, Der Krimi als Prompter. Was Psychoanalytiker von Celia Fremlin lernen könnten -- Hans-Dieter König, "Künstler sein heißt scheitern". Zur Entwicklungsdynamik von Samuel Becketts schriftstellerischer Kreativität -- Uwe Langendorf, Kafka oder die hohe Kunst des Scheiterns -- Eva Frost, Ich bin. Zur Perversion im Werk von Georges-Arthur Goldschmidt -- Anita Eckstaedt, Der Prozeß der Trauer bei Isabel Quintanilla, dargestellt in ihren Bildern und Zeichnungen -- Raimund Rumpeltes, "Böse Mütter?" Kreativität und Scheitern in Segantinis Gemälde "Le cattive Madri" -- Sieglinde Eva Toemmel, Containing und Kreativität. Psvchoanalytische Überlegungen zu einem Gemälde von Picasso: "Claude dessinant, Françoise et Paloma" -- Eckhardt Neumann, Das Minotaurusmotiv bei Picasso. Kreativität, Scheitern und Neubeginn im graphischen Werk Picassos -- Dons Bolk-Weischedel, Aspekte des Schöpferischen in der psychoanalytischen Behandlung schwer gestörter Patienten -- Heinz Weiß, Kreativität und Scheitern in der Traumdeutung. Zur Blockade von Deutungsprozessen durch "acting-in" -- Rainer Rehberger, Übertragung von Zwang und Gewalterfahrungen und das Scheitern der Verständigung im psychoanalytischen Dialog -- Ursula Volz-Boers, Mit Leib und Seele: Körpererfahrungen und subsymbolische Kommunikation in der Gegenübertragung -- Thomas Auchter, Über das Beendigen von Psychoanalysen: Trauer und Kreativität -- Regine Konrad, Die Kraft der inneren Bilder. Kreative Lösungen durch Imagination in der Therapie mit Jugendlichen -- Michael Eickmann, Das Gegenübertragungssymptom, eine kreative Verdichtung entstanden aus dem aktuellen Beziehungsgeschehen zwischen Patient und Therapeut und die Wege zur Auflösung -- Siegrid Voss, Kindertherapie und ihr spezifischer Umgang mit Symbol und Sprache. Dargestellt an Figuren von Astrid Lindgren -- Gerd Rudolf u. a,., Therapeutische Umstrukturierung im analytischen Prozeß: Modellbildung und Verlaufsbeobachtungen -- "Das Unbewußte beschützt uns" Michael B. Buchholz und Martin Altmeyer im Gespräch mit Christopher Bollas. ISBN 3898061027 Psychologie [Kreativität] 2001 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativität und Scheitern / Anne-Marie Schlösser , Alf Gerlach (Hg.) - Schlösser, Anne-Marie (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schlösser, Anne-Marie (Herausgeber):
Kreativität und Scheitern / Anne-Marie Schlösser , Alf Gerlach (Hg.) - gebrauchtes Buch

2001, ISBN: 3898061027

ID: 16489350063

[EAN: 9783898061025], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 9.12], [PU: Gießen : Psychosozial-Verlag], Umfang/Format: 530 Seiten Anmerkungen: Literaturangaben Erscheinungsjahr: 2001 Gesamttitel: Bibliothek der Psychoanalyse Einbandart und Originalverkaufspreis: fester Pappeinband : DM 69.00, EUR 35.50, sfr 62.50, S 504.00 Der Sammelband enthält wichtige Beiträge zum Thema Kreativität und Scheitern , die auf der 51. Jahrestagung der DGPT gehalten wurden, u.a. von: Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Mathias Hirsch: Kreativität und Trauma Hans-Jürgen Wirth: Das Menschenbild in der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur? Das Thema Kreativität und Scheitern wird in diesem Sammelband in drei Richtungen entfaltet: In einem ersten Zugang geht es um anthropologische Aspekte von Kreativität und Scheitern. Beides gehört zum menschlichen Dasein. Aber wird nicht die Freiheit, das eigene Leben schöpferisch zu gestalten, durch die Annahme basaler Triebe wieder eingegrenzt? An welcher Stelle schlägt Kreativität in Beliebigkeit um? Welche Lösungen hält die Religiosität bereit? Im zweiten Teil werden Kreativität und Scheitern in der psychoanalytischen Praxis betrachtet. Hier geht es unter anderem um die Frage, welchen Platz die Kreativität des Einzelnen im analytischen Prozess hat und welche kreativen Akte hier möglich sind. Offenbar fällt es sehr viel leichter, die Kreativität in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu rücken, als das Scheitern. Warum scheitern manche Analysen, und wie reagieren die beiden Beteiligten darauf? Der dritte Teil befasst sich mit psychoanalytischen Überlegungen zum künstlerischen Prozess. Die Autoren entwickeln diese Überlegungen an vielfältigen Beispielen aus der Literatur, der bildenden Kunst, dem Film und der Musik. Die Dialektik von Größenphantasie und Scheitern und die Art ihres Zusammenspiels gehören hierher. Der Traum als Quelle kreativer Lösungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Beiträge dar. Als Beispiel für Kreativität und Scheitern in der Forschung werden erste Ergebnisse der Praxisstudie der DGPT vorgestellt. Der Sammelband enthält Beiträge zur 51. Jahrestagung der DGPT im September 2000. Buchrücken etwas lichtrandig, sonst gut erhaltenes Buch .KUNDENINFROMATION: Bitte zahlen sie Bücher unter 5€ nicht per Kreditkarte. Bei Zahlung auf Rechnung gewähren wir 10% Rabatt. / CUSTOMERINFROMATION: in payment as invoice we grant a 10% discount.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Artemis, Leipzig, DE, Germany [61571538] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 9.12
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kreativität und Scheitern - Anne-Marie Schlösser; Alf Gerlach
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anne-Marie Schlösser; Alf Gerlach:
Kreativität und Scheitern - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 9783898061025

ID: 2770434

Eine Publikation der DGPT, Hardcover, Buch, [PU: Psychosozial-Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kreativität und Scheitern

Der Sammelband enthält wichtige Beiträge zum Thema "Kreativität und Scheitern", die auf der 51. Jahrestagung der DGPT gehalten wurden, u.a. von: Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Mathias Hirsch: Kreativität und Trauma Hans-Jürgen Wirth: Das Menschenbild in der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur? Das Thema "Kreativität und Scheitern" wird in diesem Sammelband in drei Richtungen entfaltet: In einem ersten Zugang geht es um anthropologische Aspekte von Kreativität und Scheitern. Beides gehört zum menschlichen Dasein. Aber wird nicht die Freiheit, das eigene Leben schöpferisch zu gestalten, durch die Annahme basaler Triebe wieder eingegrenzt? An welcher Stelle schlägt Kreativität in Beliebigkeit um? Welche Lösungen hält die Religiosität bereit? Im zweiten Teil werden Kreativität und Scheitern in der psychoanalytischen Praxis betrachtet. Hier geht es unter anderem um die Frage, welchen Platz die Kreativität des Einzelnen im analytischen Prozess hat und welche kreativen Akte hier möglich sind. Offenbar fällt es sehr viel leichter, die Kreativität in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu rücken, als das Scheitern. Warum scheitern manche Analysen, und wie reagieren die beiden Beteiligten darauf? Der dritte Teil befasst sich mit psychoanalytischen Überlegungen zum künstlerischen Prozess. Die Autoren entwickeln diese Überlegungen an vielfältigen Beispielen aus der Literatur, der bildenden Kunst, dem Film und der Musik. Die Dialektik von Größenphantasie und Scheitern und die Art ihres Zusammenspiels gehören hierher. Der Traum als Quelle kreativer Lösungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Beiträge dar. Als Beispiel für Kreativität und Scheitern in der Forschung werden erste Ergebnisse der Praxisstudie der DGPT vorgestellt. Der Sammelband enthält Beiträge zur 51. Jahrestagung der DGPT im September 2000. Über die Herausgeber: Anne-Marie Schlösser: Diplompsychologin, Psychoanalytikerin in eigener Praxis. Dozentin und Lehranalytikerin am Lou-Andreas-Salomé-Institut Göttingen sowie am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Kassel. Seit 1997 Vorsitzende der DGPT. Dr. med Alf Gerlach: Diplom-Soziologe und Arzt. Psychoanalytische Ausbildung am Sigmund-Freud-Institut Frankfurt am Main. Lehranalytiker der DPV und DGPT, Mitglied des Vorstandes der DGPT. Seit 1983 ethnopsychoanalytische Forschung in China.

Detailangaben zum Buch - Kreativität und Scheitern


EAN (ISBN-13): 9783898061025
ISBN (ISBN-10): 3898061027
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Psychosozial Verlag
530 Seiten
Gewicht: 0,857 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.05.2007 17:40:48
Buch zuletzt gefunden am 11.10.2017 17:35:15
ISBN/EAN: 3898061027

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89806-102-7, 978-3-89806-102-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher