- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 39,80, größter Preis: € 40,00, Mittelwert: € 39,96
1
Bestellen
bei booklooker.de
€ 40,00
Versand: € 2,501
Bestellengesponserter Link
Schüller Liane:

Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 9783895285066

[PU: Aisthesis Verlag], Vor dem sozial- und kulturgeschichtlichen Hintergrund der Weimarer Republik widmet sich die Untersuchung den Debütromanen dieser Autorinnen um 1930. Wir liefern mi… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.50) Der Ziegelbrenner
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 40,00
Versand: € 2,301
Bestellengesponserter Link

Schüller Liane:

Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 9783895285066

[PU: Aisthesis Verlag], Vor dem sozial- und kulturgeschichtlichen Hintergrund der Weimarer Republik widmet sich die Untersuchung den Debütromanen dieser Autorinnen um 1930. Wir liefern mi… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.30) Der Ziegelbrenner
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 40,00
Versand: € 2,301
Bestellengesponserter Link
Schüller Liane:
Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit - gebrauchtes Buch

2005

ISBN: 9783895285066

[PU: Aisthesis Verlag], Vor dem sozial- und kulturgeschichtlichen Hintergrund der Weimarer Republik widmet sich die Untersuchung den Debütromanen dieser Autorinnen um 1930. Wir liefern mi… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.30) Der Ziegelbrenner
4
Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit - Schüller Liane
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 40,00
Versand: € 2,301
Bestellengesponserter Link
Schüller Liane:
Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit - Taschenbuch

2005, ISBN: 3895285064

[EAN: 9783895285066], [PU: Aisthesis Verlag, Bielefeld], LITERATURWISSENSCHAFTEN, FRAUENLITERATUR, SCHRIFTSTELLERINNEN, GERMANISTIK, Einband leicht fingerfleckig und bestossen, insgesamt … Mehr…

Versandkosten: EUR 2.30 Der Ziegelbrenner - Medienversand, Bremen, Germany [8183026] [Rating: 5 (von 5)]
5
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 39,80
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Liane Schüller:
Vom Ernst der Zerstreuung - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783895285066

Taschenbuch

Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleisser, Irmgard Keun und Gabriele Tergit, [ED: 1], 1., Aufl., Softcover, Buch, [PU: Aisthesis]

Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Vom Ernst der Zerstreuung


EAN (ISBN-13): 9783895285066
ISBN (ISBN-10): 3895285064
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Aisthesis

Buch in der Datenbank seit 2007-06-06T16:15:31+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2020-04-24T06:56:30+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3895285064

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89528-506-4, 978-3-89528-506-6


Daten vom Verlag:

Autor/in: Liane Schüller
Titel: Vom Ernst der Zerstreuung - Schreibende Frauen am Ende der Weimarer Republik: Marieluise Fleisser, Irmgard Keun und Gabriele Tergit
Verlag: Aisthesis
374 Seiten
Erscheinungsjahr: 2005-03-02
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,450 kg
Sprache: Deutsch
39,80 € (DE)
41,00 € (AT)
Available

BC; PB; Hardcover, Softcover / Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft; Literaturwissenschaft, allgemein; Verstehen; Weimarer Republik; Neue Sachlichkeit; Frauenbild in der Literatur; Schreibmaschine

Einleitung – Inhaltliche und methodische Verortung 1. Teil: Die Frau der zwanziger und dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts – Gesellschaftliche Positionierung zwischen emanzipatorischem Anspruch und Ohnmacht a) Leben im Wirbel b) Halbseidene Berufung? c) Die „Neue Frau“ d) Body Mapping: Der Frauen neue Kleider e) Weiblichkeitsbilder in den Medien f) Verhängnisvolle Berauschung 2. Teil: Frauendarstellungen in Romanen am Ende der Weimarer Republik a) Marieluise Fleißer, Irmgard Keun und Gabriele Tergit – Wege des Erzählens b) Variationen eines Romans: Handlungsreisende Frieda Geier Die Mehlreisende „Kopfüber war anders, und so fing die Liebe an“ Berufsstand: Unabhängig Kleine Schwester Linchen Muttertier Mena: „Zucht kommt vom Ziehn“ c) Eine von uns – auch Greta Garbo ist einmal Verkäuferin gewesen Gisela Kron – „Gilgi“ Schönheitswahn und Körperkult Gilgi und die Männer „Von einem wilden Hormon gebissen“ Symbol der sozialen Krise: Der §218 Hertha: Ehefrau im Mutterglück? Exkurs: Vicki Baums Helene Willfüer Olga – Weltenbummlerin und „Marzipanmädchen“ Auf der Suche nach der Mutter Doris – Kunstseide als Glanz-Versprechen? Doris in der Männerwelt „Ich machte mir einen Traum“ Der Mythos Pelz Zeitbedingter Sprachgebrauch? „Ich packe meine Augen aus“ – Der weibliche Blick d) Käsebier oder Wer erobert was am Kurfürstendamm? Fräulein Dr. Kohler – unglücklich liebende Reporterin Versetzungen Generation des Dazwischen Das Scheitern der seidenen Strümpfe – Loslösung? Käte Herzfeld – Revolutionärin des Salons Nebenberuf: Kauffrau e) Neue Sachlichkeit – Die Frau als „Radar-Typus“? Weiblicher Widerstand oder „Phrase der Gleichberechtigung“? 3. Teil: Die Schreibmaschine – Annäherung an das „Arbeitswerkzeug“ weiblicher Angestellter a) Schreiben ist nicht gleich schreiben b) Die Schreibmaschine im Kontext der Technikgeschichte c) Maschineschreiben: eine weibliche Domäne? d) „Fräulein – zum Diktat!“ – Geschlechterkampf im Büro e) Schreiben über das Schreiben 4. Teil: Frauen(figuren) zwischen Widerstand und Anpassung 5. Teil: Anhang a) Siglen b) Literatur c) Danksagung

< zum Archiv...