Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3888148707 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,00, größter Preis: € 71,12, Mittelwert: € 29,80
...
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer. 329 Werke von 43 Künstlern. Kunsthalle Bremen; Städtische Galerie im Lenbachhaus, München. Mit einem Essay von Wolfgang Kemp und einem Gespräch von Wulf Herzogenrath mit Lothar Schirmer. - Schade, Karl (Hg.)
(*)
Schade, Karl (Hg.):
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer. 329 Werke von 43 Künstlern. Kunsthalle Bremen; Städtische Galerie im Lenbachhaus, München. Mit einem Essay von Wolfgang Kemp und einem Gespräch von Wulf Herzogenrath mit Lothar Schirmer. - Taschenbuch

1999, ISBN: 3888148707

ID: 30030018988

[EAN: 9783888148705], Gebraucht, wie neu, [SC: 3.0], [PU: München: Schirmer/Mosel,], KUNST. KUNSTGESCHICHTE. KUNSTWISSENSCHAFT. BILDENDE KUNSTSAMMLUNG. GESCHICHTE 1897-1998., 359 Seiten, mit sehr zahlreichen Abbildungen. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Kunstsammler haben einen zweifelhaften Ruf. Man sagt ihnen gerne Geldgier nach, Ruhmsucht oder Eitelkeit. Im Fall des Münchner Verlegers Lothar Schirmer sind solche Spekulationen müßig: Er sammelt offensichtlich aus Begeisterung. Schon als Schüler investierte Schirmer das Geld, das er mit Ferienjobs verdiente, in zeitgenössische Kunst. Da er sich noch lange Jahre danach Werke arrivierter Künstler schlichtweg nicht leisten konnte, setzte er auf unbekannte Größen. Schirmer bewies ausgesprochenes Gespür für außergewöhnliche Talente: Um die Arbeiten von Cy Twombly und Joseph Beuys, die er seit Anfang der 60er Jahre erwarb, beneiden ihn heute viele öffentliche Sammlungen, die ihr Budget damals in schnellverderbliche Zeitgrößen investierten. Heute zählt die Sammlung Lothar Schirmer zu den hochwertigsten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst in Deutschland. Der angenehm zurückhaltend gestaltete Katalog zu den Ausstellungen in Bremen und München, wo die Sammlung 1999 zum ersten Mal öffentlich zugänglich war, zeigt über 300 Werke von 43 Künstlern in technisch hochwertigen Farbreproduktionen. Die Auswahl aus dem Universum der Kunst seit 1962 ist -- Privileg des privaten Sammlers -- hochgradig subjektiv und erhebt an keiner Stelle Anspruch auf museale Vollständigkeit. Neben Twombly und Beuys sind Walter De Maria, John Cage und Lothar Baumgarten besondere Favoriten Schirmers. Im Buchformat am eindrucksvollsten präsentiert sich zweifellos die Fotosammlung, die von der Präzision der Landschaften und Porträts August Sanders über Henri Cartier-Bressons elegantes Styling bis zu den perfiden Inszenierungen Cindy Shermans, die ganze Bandbreite des Mediums und seiner Motive vorstellt. Der Katalog ist ein Schau- und kein Lesebuch -- interpretierende oder biographische Texte zu Künstlern und Werken hätten schon der schieren Menge wegen einen weiteren Band erfordert. Eine bessere Einleitung und Einladung in die abgründige Welt des Sammelns, als das Gespräch, das Wulf Herzogenrath, Leiter der Kunsthalle Bremen, mit Lothar Schirmer geführt hat und in dem dieser selbstironisch und anekdotenreich Geschichten seiner Leidenschaft erzählt, ist jedoch ohnehin kaum denkbar. - Christian Demand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2200, Books

ZVAB.com
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer. 329 Werke von 43 Künstlern. Kunsthalle Bremen Städtische Galerie im Lenbachhaus, München. Mit einem Essay von Wolfgang Kemp und einem Gespräch von Wulf Herzogenrath mit Lothar Schirmer. - Schade, Karl (Hg.)
(*)
Schade, Karl (Hg.):
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer. 329 Werke von 43 Künstlern. Kunsthalle Bremen Städtische Galerie im Lenbachhaus, München. Mit einem Essay von Wolfgang Kemp und einem Gespräch von Wulf Herzogenrath mit Lothar Schirmer. - gebrauchtes Buch

1999, ISBN: 9783888148705

[PU: München: Schirmer/Mosel], 359 Seiten, mit sehr zahlreichen Abbildungen. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Kunstsammler haben einen zweifelhaften Ruf. Man sagt ihnen gerne Geldgier nach, Ruhmsucht oder Eitelkeit. Im Fall des Münchner Verlegers Lothar Schirmer sind solche Spekulationen müßig: Er sammelt offensichtlich aus Begeisterung. Schon als Schüler investierte Schirmer das Geld, das er mit Ferienjobs verdiente, in zeitgenössische Kunst. Da er sich noch lange Jahre danach Werke arrivierter Künstler schlichtweg nicht leisten konnte, setzte er auf unbekannte Größen. Schirmer bewies ausgesprochenes Gespür für außergewöhnliche Talente: Um die Arbeiten von Cy Twombly und Joseph Beuys, die er seit Anfang der 60er Jahre erwarb, beneiden ihn heute viele öffentliche Sammlungen, die ihr Budget damals in schnellverderbliche Zeitgrößen investierten. Heute zählt die Sammlung Lothar Schirmer zu den hochwertigsten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst in Deutschland. Der angenehm zurückhaltend gestaltete Katalog zu den Ausstellungen in Bremen und München, wo die Sammlung 1999 zum ersten Mal öffentlich zugänglich war, zeigt über 300 Werke von 43 Künstlern in technisch hochwertigen Farbreproduktionen. Die Auswahl aus dem Universum der Kunst seit 1962 ist -- Privileg des privaten Sammlers -- hochgradig subjektiv und erhebt an keiner Stelle Anspruch auf museale Vollständigkeit. Neben Twombly und Beuys sind Walter De Maria, John Cage und Lothar Baumgarten besondere Favoriten Schirmers. Im Buchformat am eindrucksvollsten präsentiert sich zweifellos die Fotosammlung, die von der Präzision der Landschaften und Porträts August Sanders über Henri Cartier-Bressons elegantes Styling bis zu den perfiden Inszenierungen Cindy Shermans, die ganze Bandbreite des Mediums und seiner Motive vorstellt. Der Katalog ist ein Schau- und kein Lesebuch -- interpretierende oder biographische Texte zu Künstlern und Werken hätten schon der schieren Menge wegen einen weiteren Band erfordert. Eine bessere Einleitung und Einladung in die abgründige Welt des Sammelns, als das Gespräch, das Wulf Herzogenrath, Leiter der Kunsthalle Bremen, mit Lothar Schirmer geführt hat und in dem dieser selbstironisch und anekdotenreich Geschichten seiner Leidenschaft erzählt, ist jedoch ohnehin kaum denkbar. - Christian Demand, DE, [SC: 5.95], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 2200g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 5.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von Beuys bis Cindy Sherman., Sammlung Lothar Schirmer  329 Werke von 43 Künstlern  [diese Publikation begleitet eine Ausstellung, die vom 16. Mai bis zum 25. Juli 1999 in der Kunsthalle Bremen und vom 7. August bis zum 26. September 1999 in der Städtisch - Kemp, Wolfgang Beuys, Joseph [Ill.] Schade, Karl [Hrsg.]
(*)
Kemp, Wolfgang Beuys, Joseph [Ill.] Schade, Karl [Hrsg.]:
Von Beuys bis Cindy Sherman., Sammlung Lothar Schirmer 329 Werke von 43 Künstlern [diese Publikation begleitet eine Ausstellung, die vom 16. Mai bis zum 25. Juli 1999 in der Kunsthalle Bremen und vom 7. August bis zum 26. September 1999 in der Städtisch - Taschenbuch

1999, ISBN: 9783888148705

[ED: Broschur], [PU: Schirmer/Mosel], 28 cm. 359 S., überw. Illustr., Klappen-Broschur, Softcover, gutes Exemplar., DE, [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 2150g], [PU: München], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Antiquariat Ballmert
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer ; 329 Werke von 43 Künstlern ; [diese Publikation begleitet eine Ausstellung, die vom 16. Mai bis zum 25. Juli 1999 in der Kunsthalle Bremen und vom 7. August bis zum 26. September 1999 in der Städtisc - Kemp, Wolfgang; Beuys, Joseph [Ill.]; Schade, Karl [Hrsg.]
(*)
Kemp, Wolfgang; Beuys, Joseph [Ill.]; Schade, Karl [Hrsg.]:
Von Beuys bis Cindy Sherman. Sammlung Lothar Schirmer ; 329 Werke von 43 Künstlern ; [diese Publikation begleitet eine Ausstellung, die vom 16. Mai bis zum 25. Juli 1999 in der Kunsthalle Bremen und vom 7. August bis zum 26. September 1999 in der Städtisc - Taschenbuch

1999, ISBN: 3888148707

ID: 22539540071

[EAN: 9783888148705], [PU: München, Schirmer/Mosel.], AUSSTELLUNGSKATALOG, AUSSTELLUNGSKATALOGE, 28 cm. 359 S., überw. Illustr., Klappen-Broschur, Softcover, gutes Exemplar. Sprache: Deutsch. Bei Bestellungen auf Rechnung bleibt Vorkasse vorbehalten., Books

AbeBooks.de
Antiquariat Heinz Ballmert, Krauchenwies, BW, Germany [9115174] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von Beuys Bis Cindy Sherman - Sammlung Lothar Schirmer (German Edition) - Wulf Herzogenrath; Wolfgang Kemp
(*)
Wulf Herzogenrath; Wolfgang Kemp:
Von Beuys Bis Cindy Sherman - Sammlung Lothar Schirmer (German Edition) - Taschenbuch

1999, ISBN: 9783888148705

ID: 496625829

Schirmer/Mosel Verlag GmbH, 1999-06. Paperback. Good., Schirmer/Mosel Verlag GmbH, 1999-06

Biblio.co.uk
Ergodebooks
Versandkosten: EUR 11.76
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Von Beuys Bis Cindy Sherman - Sammlung Lothar Schirmer

Kunstsammler haben einen zweifelhaften Ruf. Man sagt ihnen gerne Geldgier nach, Ruhmsucht oder Eitelkeit. Im Fall des Münchner Verlegers Lothar Schirmer sind solche Spekulationen müßig: Er sammelt offensichtlich aus Begeisterung. Schon als Schüler investierte Schirmer das Geld, das er mit Ferienjobs verdiente, in zeitgenössische Kunst. Da er sich noch lange Jahre danach Werke arrivierter Künstler schlichtweg nicht leisten konnte, setzte er auf unbekannte Größen. Schirmer bewies ausgesprochenes Gespür für außergewöhnliche Talente: Um die Arbeiten von Cy Twombly und Joseph Beuys, die er seit Anfang der 60er Jahre erwarb, beneiden ihn heute viele öffentliche Sammlungen, die ihr Budget damals in schnellverderbliche Zeitgrößen investierten. Heute zählt die Sammlung Lothar Schirmer zu den hochwertigsten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst in Deutschland.

Der angenehm zurückhaltend gestaltete Katalog zu den Ausstellungen in Bremen und München, wo die Sammlung 1999 zum ersten Mal öffentlich zugänglich war, zeigt über 300 Werke von 43 Künstlern in technisch hochwertigen Farbreproduktionen. Die Auswahl aus dem Universum der Kunst seit 1962 ist -- Privileg des privaten Sammlers -- hochgradig subjektiv und erhebt an keiner Stelle Anspruch auf museale Vollständigkeit. Neben Twombly und Beuys sind Walter De Maria, John Cage und Lothar Baumgarten besondere Favoriten Schirmers. Im Buchformat am eindrucksvollsten präsentiert sich zweifellos die Fotosammlung, die von der Präzision der Landschaften und Porträts August Sanders über Henri Cartier-Bressons elegantes Styling bis zu den perfiden Inszenierungen Cindy Shermans, die ganze Bandbreite des Mediums und seiner Motive vorstellt.

Der Katalog ist ein Schau- und kein Lesebuch -- interpretierende oder biographische Texte zu Künstlern und Werken hätten schon der schieren Menge wegen einen weiteren Band erfordert. Eine bessere Einleitung und Einladung in die abgründige Welt des Sammelns, als das Gespräch, das Wulf Herzogenrath, Leiter der Kunsthalle Bremen, mit Lothar Schirmer geführt hat und in dem dieser selbstironisch und anekdotenreich Geschichten seiner Leidenschaft erzählt, ist jedoch ohnehin kaum denkbar. --Christian Demand

Detailangaben zum Buch - Von Beuys Bis Cindy Sherman - Sammlung Lothar Schirmer


EAN (ISBN-13): 9783888148705
ISBN (ISBN-10): 3888148707
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: Schirmer Mosel

Buch in der Datenbank seit 2007-06-12T20:37:26+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-07T21:23:54+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3888148707

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88814-870-7, 978-3-88814-870-5


< zum Archiv...