. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 386653129X ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 34,80 €, größter Preis: 148,40 €, Mittelwert: 57,92 €
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - David Kluth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David Kluth:
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783866531291

ID: 9783866531291

Eine vergleichende Untersuchung der Regelungen der Art. 29, 29 a EGBGB und des Art. 6 der Rom I-Verordnung Auf dem Gebiet des auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbaren Rechts löst die Rom I-Verordnung am 17.12.2009 das bisher geltende Europäische Schuldvertragsübereinkommen (EVÜ) ab. Einen Schwerpunkt der Reformarbeiten bildeten die Verbraucherverträge, welche Gegenstand der vorliegenden Abhandlung sind. Ausgehend von der deutschen Umsetzungsvorschrift des Art. 29 EGBGB beleuchtet der Verfasser die bisherige Rechtslage und kommt zu dem Ergebnis, dass der kollisionsrechtliche Verbraucherschutz sowohl in sachlicher als auch in räumlicher Hinsicht deutlich zu eng ist. Anschließend wird untersucht, inwieweit ein Teil dieser Lücken durch den das europäische Richtlinienkollisionsrecht umsetzenden Art. 29 a EGBGB geschlossen werden kann. Ausführlich geht der Verfasser auch auf das Verhältnis zwischen der allgemeinen Anknüpfungsregel für Verbraucherverträge und der die Anwendung von Eingriffsnormen erlaubenden Öffnungsklausel des Art. 34 EGBGB ein. Der letzte Teil der Arbeit widmet sich der neuen Kollisionsnorm für Verbraucherverträge in Art. 6 Rom I-VO. Dabei begrüßt der Verfasser die Ausdehnung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes und hält auch die Anlehnung an die Merkmale des Art. 15 Abs. 1 lit. c EuGVVO für gelungen. Am Ende der Arbeit wird herausgearbeitet, dass das bei grenzüberschreitenden Verbraucherverträgen für die Unternehmerseite bestehende Problem, die Schutzvorschriften einer Vielzahl von ausländischen Rechtsordnungen ermitteln zu müssen, nicht allein mithilfe des Kollisionsrechts, sondern nur durch ein einheitliches Europäisches Vertragsrecht gelöst werden kann. Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes: Auf dem Gebiet des auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbaren Rechts löst die Rom I-Verordnung am 17.12.2009 das bisher geltende Europäische Schuldvertragsübereinkommen (EVÜ) ab. Einen Schwerpunkt der Reformarbeiten bildeten die Verbraucherverträge, welche Gegenstand der vorliegenden Abhandlung sind. Ausgehend von der deutschen Umsetzungsvorschrift des Art. 29 EGBGB beleuchtet der Verfasser die bisherige Rechtslage und kommt zu dem Ergebnis, dass der kollisionsrechtliche Verbraucherschutz sowohl in sachlicher als auch in räumlicher Hinsicht deutlich zu eng ist. Anschließend wird untersucht, inwieweit ein Teil dieser Lücken durch den das europäische Richtlinienkollisionsrecht umsetzenden Art. 29 a EGBGB geschlossen werden kann. Ausführlich geht der Verfasser auch auf das Verhältnis zwischen der allgemeinen Anknüpfungsregel für Verbraucherverträge und der die Anwendung von Eingriffsnormen erlaubenden Öffnungsklausel des Art. 34 EGBGB ein. Der letzte Teil der Arbeit widmet sich der neuen Kollisionsnorm für Verbraucherverträge in Art. 6 Rom I-VO. Dabei begrüßt der Verfasser die Ausdehnung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes und hält auch die Anlehnung an die Merkmale des Art. 15 Abs. 1 lit. c EuGVVO für gelungen. Am Ende der Arbeit wird herausgearbeitet, dass das bei grenzüberschreitenden Verbraucherverträgen für die Unternehmerseite bestehende Problem, die Schutzvorschriften einer Vielzahl von ausländischen Rechtsordnungen ermitteln zu müssen, nicht allein mithilfe des Kollisionsrechts, sondern nur durch ein einheitliches Europäisches Vertragsrecht gelöst werden kann. Europarecht Internationales Recht / Europarecht Verbraucherrecht ( Verbraucherschutz ) Verbraucherschutz - Verbraucherrecht, Sellier European Law Publ

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - David Kluth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David Kluth:
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783866531291

[ED: Taschenbuch], [PU: Sellier European Law Publ], Neuware - Auf dem Gebiet des auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbaren Rechts löst die Rom I-Verordnung am 17.12.2009 das bisher geltende Europäische Schuldvertragsübereinkommen (EVÜ) ab. Einen Schwerpunkt der Reformarbeiten bildeten die Verbraucherverträge, welche Gegenstand der vorliegenden Abhandlung sind. Ausgehend von der deutschen Umsetzungsvorschrift des Art. 29 EGBGB beleuchtet der Verfasser die bisherige Rechtslage und kommt zu dem Ergebnis, dass der kollisionsrechtliche Verbraucherschutz sowohl in sachlicher als auch in räumlicher Hinsicht deutlich zu eng ist. Anschließend wird untersucht, inwieweit ein Teil dieser Lücken durch den das europäische Richtlinienkollisionsrecht umsetzenden Art. 29 a EGBGB geschlossen werden kann. Ausführlich geht der Verfasser auch auf das Verhältnis zwischen der allgemeinen Anknüpfungsregel für Verbraucherverträge und der die Anwendung von Eingriffsnormen erlaubenden Öffnungsklausel des Art. 34 EGBGB ein. Der letzte Teil der Arbeit widmet sich der neuen Kollisionsnorm für Verbraucherverträge in Art. 6 Rom I-VO. Dabei begrüßt der Verfasser die Ausdehnung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes und hält auch die Anlehnung an die Merkmale des Art. 15 Abs. 1 lit. c EuGVVO für gelungen. Am Ende der Arbeit wird herausgearbeitet, dass das bei grenzüberschreitenden Verbraucherverträgen für die Unternehmerseite bestehende Problem, die Schutzvorschriften einer Vielzahl von ausländischen Rechtsordnungen ermitteln zu müssen, nicht allein mithilfe des Kollisionsrechts, sondern nur durch ein einheitliches Europäisches Vertragsrecht gelöst werden kann., [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buchZ AG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - David Kluth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David Kluth:
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9783866531291

ID: 9783866531291

Auf dem Gebiet des auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbaren Rechts löst die Rom I-Verordnung am 17.12.2009 das bisher geltende Europäische Schuldvertragsübereinkommen (EVÜ) ab. Einen Schwerpunkt der Reformarbeiten bildeten die Verbraucherverträge, welche Gegenstand der vorliegenden Abhandlung sind. Ausgehend von der deutschen Umsetzungsvorschrift des Art. 29 EGBGB beleuchtet der Verfasser die bisherige Rechtslage und kommt zu dem Ergebnis, dass der kollisionsrechtliche Verbraucherschutz sowohl in sachlicher als auch in räumlicher Hinsicht deutlich zu eng ist. Anschließend wird untersucht, inwieweit ein Teil dieser Lücken durch den das europäische Richtlinienkollisionsrecht umsetzenden Art. 29 a EGBGB geschlossen werden kann. Ausführlich geht der Verfasser auch auf das Verhältnis zwischen der allgemeinen Anknüpfungsregel für Verbraucherverträge und der die Anwendung von Eingriffsnormen erlaubenden Öffnungsklausel des Art. 34 EGBGB ein. Der letzte Teil der Arbeit widmet sich der neuen Kollisionsnorm für Verbraucherverträge in Art. 6 Rom I-VO. Dabei begrüßt der Verfasser die Ausdehnung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes und hält auch die Anlehnung an die Merkmale des Art. 15 Abs. 1 lit. c EuGVVO für gelungen. Am Ende der Arbeit wird herausgearbeitet, dass das bei grenzüberschreitenden Verbraucherverträgen für die Unternehmerseite bestehende Problem, die Schutzvorschriften einer Vielzahl von ausländischen Rechtsordnungen ermitteln zu müssen, nicht allein mithilfe des Kollisionsrechts, sondern nur durch ein einheitliches Europäisches Vertragsrecht gelöst werden kann. weltbild.at > Bücher > Wirtschaft & Recht > Rechtskunde

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Weltbild
Weltbild Verlag GmbH
sofort lieferbar Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - David Kluth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David Kluth:
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes - neues Buch

2009, ISBN: 9783866531291

ID: 826663303

Auf dem Gebiet des auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbaren Rechts löst die Rom I-Verordnung am 17.12.2009 das bisher geltende Europäische Schuldvertragsübereinkommen (EVÜ) ab. Einen Schwerpunkt der Reformarbeiten bildeten die Verbraucherverträge, welche Gegenstand der vorliegenden Abhandlung sind. Ausgehend von der deutschen Umsetzungsvorschrift des Art. 29 EGBGB beleuchtet der Verfasser die bisherige Rechtslage und kommt zu dem Ergebnis, dass der kollisionsrechtliche Verbraucherschutz sowohl in sachlicher als auch in räumlicher Hinsicht deutlich zu eng ist. Anschließend wird untersucht, inwieweit ein Teil dieser Lücken durch den das europäische Richtlinienkollisionsrecht umsetzenden Art. 29 a EGBGB geschlossen werden kann. Ausführlich geht der Verfasser auch auf das Verhältnis zwischen der allgemeinen Anknüpfungsregel für Verbraucherverträge und der die Anwendung von Eingriffsnormen erlaubenden Öffnungsklausel des Art. 34 EGBGB ein. Der letzte Teil der Arbeit widmet sich der neuen Kollisionsnorm für Verbraucherverträge in Art. 6 Rom I-VO. Dabei begrüßt der Verfasser die Ausdehnung des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes und hält auch die Anlehnung an die Merkmale des Art. 15 Abs. 1 lit. c EuGVVO für gelungen. Am Ende der Arbeit wird herausgearbeitet, dass das bei grenzüberschreitenden Verbraucherverträgen für die Unternehmerseite bestehende Problem, die Schutzvorschriften einer Vielzahl von ausländischen Rechtsordnungen ermitteln zu müssen, nicht allein mithilfe des Kollisionsrechts, sondern nur durch ein einheitliches Europäisches Vertragsrecht gelöst werden kann. weltbild.at > Bücher > Wirtschaft & Recht > Rechtskunde

Neues Buch Weltbild
Versandkosten:sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes: Eine vergleichende Untersuchung der Regelungen der Art. 29, 29 a EGBGB und des Art. 6 der Rom I-Verordnung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes: Eine vergleichende Untersuchung der Regelungen der Art. 29, 29 a EGBGB und des Art. 6 der Rom I-Verordnung - neues Buch

ISBN: 386653129X

Tapa blanda, [EAN: 9783866531291], Libro, 599365031, Categorías, 902675031, Acción y aventura, 902486031, Arte, cine y fotografía, 902498031, Biografías, diarios y hechos reales, 902502031, Calendarios y agendas, 902503031, Ciencias, tecnología y medicina, 902517031, Consulta, 902516031, Cómics y manga, 902520031, Deporte, 902590031, Derecho, 902595031, Economía y empresa, 1349107031, Fantasía, terror y ciencia ficción, 902681031, Ficción erótica, 902682031, Ficción histórica, 902599031, Guías de estudio y repaso, 902600031, Historia, 902610031, Hogar, manualidades y estilos de vida, 902620031, Humor, 902621031, Infantil y juvenil, 902652031, Informática, internet y medios digitales, 902665031, Lengua, lingüística y redacción, 902673031, Libros de texto, 902729031, Libros y guías de viaje, 902674031, Literatura y ficción, 902685031, Policíaca, negra y suspense, 902693031, Política, 902702031, Religión, 902686031, Romántica, 902716031, Salud, familia y desarrollo personal, 902721031, Sociedad y ciencias sociales, 599364031, Libros

Neues Buch Amazon.es
jayhoopere
Neuware Versandkosten:Amazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Spanien, EUR 6 für den Rest der EU. (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes
Autor:

Kluth, David

Titel:

Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Die Grenzen des kollisionsrechtlichen Verbraucherschutzes


EAN (ISBN-13): 9783866531291
ISBN (ISBN-10): 386653129X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Sellier European Law Publ
360 Seiten
Gewicht: 0,480 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.04.2007 10:29:38
Buch zuletzt gefunden am 24.08.2016 14:27:40
ISBN/EAN: 386653129X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86653-129-X, 978-3-86653-129-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher