Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3857918632 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 29,99, größter Preis: € 34,80, Mittelwert: € 33,84
...
«Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939 - Ute Kröger
(*)
Ute Kröger:
«Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939 - gebunden oder broschiert

ISBN: 3857918632

[SR: 996047], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783857918636], Limmat, Limmat, Book, [PU: Limmat], Limmat, Else Lasker-Schüler in Zürich 1917-1939Gebundenes BuchErstmals beleuchtet Ute Kröger auch die wenig bekannten frühen Aufenthalte der Dichterin in Zürich von 1917-1927. 1917 wird ihr Sohn Paul volljährig, sie hat Angst um ihn, denn Franz Marc und viele ihrer Freunde sind im Krieg gefallen. Der Kilchberger Arzt Hans Huber bewahrt ihn mit Attesten vor der Einberufung. Tatsächlich ist er krank, und bis zu seinem Todesjahr 1927 sind Paul und Else Lasker-Schüler immer wieder in Zürich. Hier knüpft sie ein Netz aus Beziehungen in die Kulturszene und zu "Grosskapitalisten", die ihr helfen.1933 kann sie an dieses Netz anknüpfen, als sie nach Zürich ins Exil geht - sie erinnert sich an eine Einladung von Eduard Korrodi, dem Feuilletonchef der NZZ. Die vielen Freunde und Verehrer sichern ihre Existenz und stehen ihr bei gegen die Fremdenpolizei, die sie mit befristeten Aufenthaltsgenehmigungen gängelt und die sie umgekehrt zur Verzweiflung bringt, da sie sich an keine Fristen und Auflagen hält und mehrmals ihr Geburtsdatum ändert. Am Ende verunmöglicht der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schliesslich ihre Rückkehr aus Jerusalem nach Zürich."Viele sind sehr sehr gut zu mir" zeigt die grosse Dichterin als begabte Netzwerkerin und erzählt ein Kapitel Zürcher Kulturgeschichte., 498466, Autoren, 16153782031, Dichter, 16153781031, Dramatiker, 16153780031, Romanautoren, 498510, Kunst & Literatur, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 548400, Film, Kunst & Kultur, 556196, Architektur, 556038, Ausstellungskataloge, 555714, Bühne, 555996, Design, 14630883031, Einzelne Künstler, 14634583031, Fahrzeugbildbände, 14630887031, Fernsehen, 555032, Film, 556086, Fotografie, 14630872031, Geschichte & Kritik, 556002, Grafikdesign, 14630832031, Kunsterhaltung, 14630833031, Kunstvertrieb, 14634481031, Malerei, 188804, Medien, 537048, Mode, 14630836031, Moderne Kunst, 555560, Musik, 14634565031, Radio, 14634569031, Religion, 14634570031, Skulpturen, 14634573031, Studieren & Unterrichten, 14630841031, Zeichnung, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
SinneWerk gemeinnützige GmbH
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
«Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939 - Ute Kröger
(*)
Ute Kröger:
«Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939 - gebunden oder broschiert

ISBN: 3857918632

[SR: 996047], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783857918636], Limmat, Limmat, Book, [PU: Limmat], Limmat, Else Lasker-Schüler in Zürich 1917-1939Gebundenes BuchErstmals beleuchtet Ute Kröger auch die wenig bekannten frühen Aufenthalte der Dichterin in Zürich von 1917-1927. 1917 wird ihr Sohn Paul volljährig, sie hat Angst um ihn, denn Franz Marc und viele ihrer Freunde sind im Krieg gefallen. Der Kilchberger Arzt Hans Huber bewahrt ihn mit Attesten vor der Einberufung. Tatsächlich ist er krank, und bis zu seinem Todesjahr 1927 sind Paul und Else Lasker-Schüler immer wieder in Zürich. Hier knüpft sie ein Netz aus Beziehungen in die Kulturszene und zu "Grosskapitalisten", die ihr helfen.1933 kann sie an dieses Netz anknüpfen, als sie nach Zürich ins Exil geht - sie erinnert sich an eine Einladung von Eduard Korrodi, dem Feuilletonchef der NZZ. Die vielen Freunde und Verehrer sichern ihre Existenz und stehen ihr bei gegen die Fremdenpolizei, die sie mit befristeten Aufenthaltsgenehmigungen gängelt und die sie umgekehrt zur Verzweiflung bringt, da sie sich an keine Fristen und Auflagen hält und mehrmals ihr Geburtsdatum ändert. Am Ende verunmöglicht der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schliesslich ihre Rückkehr aus Jerusalem nach Zürich."Viele sind sehr sehr gut zu mir" zeigt die grosse Dichterin als begabte Netzwerkerin und erzählt ein Kapitel Zürcher Kulturgeschichte., 498466, Autoren, 16153782031, Dichter, 16153781031, Dramatiker, 16153780031, Romanautoren, 498510, Kunst & Literatur, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 548400, Film, Kunst & Kultur, 556196, Architektur, 556038, Ausstellungskataloge, 555714, Bühne, 555996, Design, 14630883031, Einzelne Künstler, 14634583031, Fahrzeugbildbände, 14630887031, Fernsehen, 555032, Film, 556086, Fotografie, 14630872031, Geschichte & Kritik, 556002, Grafikdesign, 14630832031, Kunsterhaltung, 14630833031, Kunstvertrieb, 14634481031, Malerei, 188804, Medien, 537048, Mode, 14630836031, Moderne Kunst, 555560, Musik, 14634565031, Radio, 14634569031, Religion, 14634570031, Skulpturen, 14634573031, Studieren & Unterrichten, 14630841031, Zeichnung, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
Amazon.de
Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Viele sind sehr sehr gut zu mir
(*)
Viele sind sehr sehr gut zu mir - neues Buch

ISBN: 9783857918636

ID: L2E1GOLFT0M

Erstmals beleuchtet Ute Kröger auch die wenig bekannten frühen Aufenthalte der Dichterin in Zürich von 1917-1927. 1917 wird ihr Sohn Paul volljährig, sie hat Angst um ihn, denn Franz Marc und viele ihrer Freunde sind im Krieg gefallen. Der Kilchberger Arzt Hans Huber bewahrt ihn mit Attesten vor der Einberufung. Tatsächlich ist er krank, und bis zu seinem Todesjahr 1927 sind Paul und Else Lasker-Schüler immer wieder in Zürich. Hier knüpft sie ein Netz aus Beziehungen in die Kulturszene und zu "Grosskapitalisten", die ihr helfen.1933 kann sie an dieses Netz anknüpfen, als sie nach Zürich ins Exil geht - sie erinnert sich an eine Einladung von Eduard Korrodi, dem Feuilletonchef der NZZ. Die vielen Freunde und Verehrer sichern ihre Existenz und stehen ihr bei gegen die Fremdenpolizei, die sie mit befristeten Aufenthaltsgenehmigungen gängelt und die sie umgekehrt zur Verzweiflung bringt, da sie sich an keine Fristen und Auflagen hält und mehrmals ihr Geburtsdatum ändert. Am Ende verunmöglicht der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schliesslich ihre Rückkehr aus Jerusalem nach Zürich."Viele sind sehr sehr gut zu mir" zeigt die grosse Dichterin als begabte Netzwerkerin und erzählt ein Kapitel Zürcher Kulturgeschichte. Bücher / Sachbücher / Kunst & Literatur / Biographien & Autobiographien

Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
«Viele sind sehr sehr gut zu mir» - Kröger, Ute
(*)
Kröger, Ute:
«Viele sind sehr sehr gut zu mir» - gebunden oder broschiert

2018, ISBN: 9783857918636

ID: 88686484

Erscheinungsdatum: 11/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: «Viele sind sehr sehr gut zu mir», Titelzusatz: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917-1939, Autor: Kröger, Ute, Verlag: Limmat Verlag // Limmat, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Zürich // Zurich // Zurigo // Turitg, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 267, Abbildungen: Fotos und Abbildungen, Gewicht: 427 gr, Verkäufer: averdo Belletristik

Averdo.com
Nr. Versandkosten:, Next Day, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - «Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939
(*)
Gebr. - «Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939 - neues Buch

2018, ISBN: 9783857918636

ID: 04c803bd3a2115d384a1fe38fda3114f

Letzte Aktualisierung am: 20.05.19 08:46:42 Brand: Limmat Verlag, Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 1, Label: Limmat, Publisher: Limmat, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 272, publicationDate: 2018-11-01, authors: Ute Kröger, ISBN: 3857918632 Bücher, Ute Kröger

medimops.de
Nr. M03857918632LibriNew. Versandkosten:0, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
«Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939

Erstmals beleuchtet Ute Kröger auch die wenig bekannten frühen Aufenthalte der Dichterin in Zürich von 1917-1927. 1917 wird ihr Sohn Paul volljährig, sie hat Angst um ihn, denn Franz Marc und viele ihrer Freunde sind im Krieg gefallen. Der Kilchberger Arzt Hans Huber bewahrt ihn mit Attesten vor der Einberufung. Tatsächlich ist er krank, und bis zu seinem Todesjahr 1927 sind Paul und Else Lasker-Schüler immer wieder in Zürich. Hier knüpft sie ein Netz aus Beziehungen in die Kulturszene und zu "Grosskapitalisten", die ihr helfen.1933 kann sie an dieses Netz anknüpfen, als sie nach Zürich ins Exil geht - sie erinnert sich an eine Einladung von Eduard Korrodi, dem Feuilletonchef der NZZ. Die vielen Freunde und Verehrer sichern ihre Existenz und stehen ihr bei gegen die Fremdenpolizei, die sie mit befristeten Aufenthaltsgenehmigungen gängelt und die sie umgekehrt zur Verzweiflung bringt, da sie sich an keine Fristen und Auflagen hält und mehrmals ihr Geburtsdatum ändert. Am Ende verunmöglicht der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schliesslich ihre Rückkehr aus Jerusalem nach Zürich."Viele sind sehr sehr gut zu mir" zeigt die grosse Dichterin als begabte Netzwerkerin und erzählt ein Kapitel Zürcher Kulturgeschichte.

Detailangaben zum Buch - «Viele sind sehr sehr gut zu mir»: Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939


EAN (ISBN-13): 9783857918636
ISBN (ISBN-10): 3857918632
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2018
Herausgeber: Limmat

Buch in der Datenbank seit 2018-07-25T13:41:36+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-02T15:50:32+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3857918632

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85791-863-2, 978-3-85791-863-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher