. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3842886187 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 26,90 €, größter Preis: 47,18 €, Mittelwert: 37,62 €
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Rosche, Julia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rosche, Julia:
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - neues Buch

2012, ISBN: 9783842886186

ID: 1594219

Das Ende des Ersten Weltkriegs stellt fr die Geschichte Estlands einen besonderen Wendepunkt dar: Nach der Februarrevolution hatte sich in Estland ein Nationalrat gegrndet, welcher den Staat am 24. Februar 1918 erstmals als unabhngig proklamierte. Nach erfolgreichen Kmpfen gegen die einen Tag spter eingefallene deutsche Landwehr erkannte die Sowjetunion im Frieden von Tartu am 2. Februar 1920 die estnische Unabhngigkeit auf alle Zeiten an. Fr den jungen Kleinstaat galt es nun, sich in der Folgezeit innenpolitisch zu festigen, sich international zu etablieren und die staatliche Unabhngigkeit abzusichern. Die eigene Rolle auf der internationalen Bhne musste gefunden werden. Die Bedingungen, unter welchen dieser Prozess erfolgen sollte, waren jedoch uerst kritisch. Europa bestand zu jenem Zeitpunkt aus zwei unterschiedlichen Lagern - zum einen aus totalitren und zum anderen aus demokratischen Staaten, deren Gegenstze im Laufe der 20 kommenden, kriegsfreien Jahre immer strker wurden. Das Schicksal des Landes wrde sowohl vom geschickten Handeln der eigenen Fhrung als auch von den ueren Umstnden abhngen. Die vorliegende Untersuchung setzt sich zum Ziel, die Rolle Estlands im internationalen Kontext zu untersuchen. Inwieweit war Estland im internationalen System anerkannt und integriert? Welche Versuche der Fhrung gab es, um die Unabhngigkeit des Landes abzusichern, zu bewahren und sie nach ihrem Verlust 1940 wiederzuerlangen? Oder waren es gar die falschen Einschtzungen der estnischen Elite, die das Land in die Situation von 1940 brachten?   Biographische Informationen Julia Rosche M.A. wurde 1987 in Engen geboren. Ihr Studium der Geschichte und Germanistik schloss die Autorin im Jahr 2011 mit dem akademischen Grad der Magistra Artium und im Jahre 2012 mit dem ersten Staatsexamen fr das Lehramt an Gymnasien erfolgreich ab. Einen groen Teil ihrer Schulzeit verbrachte sie in Tallinn/Estland. Durch ihre Lehrttigkeit als Dozentin der estnischen Sprache an der Otto-Friedrich-Universitt Bamberg blieb sie auch whrend ihres Studiums mit der Geschichte, Sprache und Kultur Estlands in Verbindung. Ein einjhriger Auslandsaufenthalt als Sprachassistentin am Sprachlernzentrum des Goethe Instituts Wolschskij/Russische Fderation motivierten die Autorin zudem, sich der Thematik dieses Buches zu widmen. Military Sciences Military Sciences eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Rosche, Julia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rosche, Julia:
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Taschenbuch

ISBN: 9783842886186

[ED: Softcover], [PU: Diplomica Verlag GmbH], Das Ende des Ersten Weltkriegs stellt für die Geschichte Estlands einen besonderen Wendepunkt dar: Nach der Februarrevolution hatte sich in Estland ein Nationalrat gegründet, welcher den Staat am 24. Februar 1918 erstmals als unabhängig proklamierte. Nach erfolgreichen Kämpfen gegen die einen Tag später eingefallene deutsche Landwehr erkannte die Sowjetunion im Frieden von Tartu am 2. Februar 1920 die estnische Unabhängigkeit auf alle Zeiten an. Für den jungen Kleinstaat galt es nun, sich in der Folgezeit innenpolitisch zu festigen, sich international zu etablieren und die staatliche Unabhängigkeit abzusichern. Die eigene Rolle auf der internationalen Bühne musste gefunden werden. Die Bedingungen, unter welchen dieser Prozess erfolgen sollte, waren jedoch äußerst kritisch. Europa bestand zu jenem Zeitpunkt aus zwei unterschiedlichen Lagern - zum einen aus totalitären und zum anderen aus demokratischen Staaten, deren Gegensätze im Laufe der 20 kommenden, kriegsfreien Jahre immer stärker wurden. Das Schicksal des Landes würde sowohl vom geschickten Handeln der eigenen Führung als auch von den äußeren Umständen abhängen. Die vorliegende Untersuchung setzt sich zum Ziel, die Rolle Estlands im internationalen Kontext zu untersuchen. Inwieweit war Estland im internationalen System anerkannt und integriert? Welche Versuche der Führung gab es, um die Unabhängigkeit des Landes abzusichern, zu bewahren und sie nach ihrem Verlust 1940 wiederzuerlangen? Oder waren es gar die falschen Einschätzungen der estnischen Elite, die das Land in die Situation von 1940 brachten? Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt & dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext | Rosche - Julia Rosche
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rosche:
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt & dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext | Rosche - neues Buch

ISBN: 9783842886186

ID: 11239595

Von Julia Rosche: Das Ende des Ersten Weltkriegs stellt für die Geschichte Estlands einen besonderen Wendepunkt dar: Nach der Februarrevolution hatte sich in Estland ein Nationalrat gegründet, welcher den Staat am 24. Februar 1918 erstmals als unabhängig proklamierte. Nach erfolgreichen Kämpfen gegen die einen Tag später eingefallene deutsche Landwehr erkannte die Sowjetunion im Frieden von Tartu am 2. Februar 1920 die estnische Unabhängigkeit auf alle Zeiten an. Für den jungen Kleinstaat galt es nun, sich in der Folgezeit innenpolitisch zu festigen, sich international zu etablieren und die staatliche Unabhängigkeit abzusichern. Die eigene Rolle auf der internationalen Bühne musste gefunden werden. Die Bedingungen, unter welchen dieser Prozess erfolgen sollte, waren jedoch äußerst kritisch. Europa bestand zu jenem Zeitpunkt aus zwei unterschiedlichen Lagern - zum einen aus totalitären und zum anderen aus demokratischen Staaten, deren Gegensätze im Laufe der 20 kommenden, kriegsfreie...; Weitere Fachgebiete > Geschichte > Kultur- und Ideengeschichte > Militärgeschichte, Diplomica Verlag

Neues Buch Beck-shop.de
Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Julia Rosche
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rosche:
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Taschenbuch

ISBN: 9783842886186

ID: 9783842886186

Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext Zwischen-den-Fronten~~Julia-Rosche World History>World Hist>World History Paperback, Diplomica Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Julia Rosche
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rosche:
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext - Erstausgabe

2012, ISBN: 9783842886186

Taschenbuch, ID: 24681256

[ED: 1], 1., Aufl., Softcover, Buch, [PU: Diplomica Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext

Das Ende des Ersten Weltkriegs stellt f r die Geschichte Estlands einen besonderen Wendepunkt dar: Nach der Februarrevolution hatte sich in Estland ein Nationalrat gegr ndet, welcher den Staat am 24. Februar 1918 erstmals als unabh ngig proklamierte. Nach erfolgreichen K mpfen gegen die einen Tag sp ter eingefallene deutsche Landwehr erkannte die Sowjetunion im Frieden von Tartu am 2. Februar 1920 die estnische Unabh ngigkeit auf alle Zeiten an. F r den jungen Kleinstaat galt es nun, sich in der Folgezeit innenpolitisch zu festigen, sich international zu etablieren und die staatliche Unabh ngigkeit abzusichern. Die eigene Rolle auf der internationalen B hne musste gefunden werden. Die Bedingungen, unter welchen dieser Prozess erfolgen sollte, waren jedoch u erst kritisch. Europa bestand zu jenem Zeitpunkt aus zwei unterschiedlichen Lagern - zum einen aus totalit ren und zum anderen aus demokratischen Staaten, deren Gegens tze im Laufe der 20 kommenden, kriegsfreien Jahre immer st rker wurden. Das Schicksal des Landes w rde sowohl vom geschickten Handeln der eigenen F hrung als auch von den u eren Umst nden abh ngen. Die vorliegende Untersuchung setzt sich zum Ziel, die Rolle Estlands im internationalen Kontext zu untersuchen. Inwieweit war Estland im internationalen System anerkannt und integriert? Welche Versuche der F hrung gab es, um die Unabh ngigkeit des Landes abzusichern, zu bewahren und sie nach ihrem Verlust 1940 wiederzuerlangen? Oder waren es gar die falschen Einsch tzungen der estnischen Elite, die das Land in die Situation von 1940 brachten?

Detailangaben zum Buch - Zwischen den Fronten: Die Rolle Estlands zwischen dem Hitler-Stalin-Pakt und dem Ende des Zweiten Weltkriegs im internationalen Kontext


EAN (ISBN-13): 9783842886186
ISBN (ISBN-10): 3842886187
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Diplomica Verlag
140 Seiten
Gewicht: 0,239 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 08.08.2009 20:30:26
Buch zuletzt gefunden am 06.10.2017 09:09:13
ISBN/EAN: 3842886187

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8428-8618-7, 978-3-8428-8618-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher