Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832494324 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 93,99 €, größter Preis: 148,00 €, Mittelwert: 109,50 €
Roadpricing in Österreich - Philipp Giselbrecht
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Philipp Giselbrecht:
Roadpricing in Österreich - neues Buch

2003, ISBN: 9783832494322

ID: 9783832494322

Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich Inhaltsangabe:Problemstellung: Der LKW-Verkehr spielt seit Jahren eine wesentliche Rolle in unserer Gesellschaft. Mit ihm wird einerseits Mobilität, Wohlstand, Entwicklung und Technologie verbunden, andererseits stellt er eine Notwendigkeit mit immensen Umweltbelastungen dar. In Österreich nahm der LKW-Verkehr auf Autobahnen und Schnellstraßen zwischen den Jahren 1990 und 2000 um über 200 % zu und mit ihm die Belastungen für Mensch und Umwelt. Hinzu kommt, dass der LKW im Jahr 2000 auf dem österreichischen Straßennetz nur einen Infrastrukturdeckungsgrad von 39 % erreichte und inklusive der externen Kosten nur einen Gesamtkostendeckungsgrad von 21 % (Herry und Sedlacek 2003). Diese Kostendeckungsgrade veranschaulichen den Anteil des durch den LKW-Verkehr bedingten Ressourcenverbrauchs, welcher nicht durch die unmittelbaren aus der Verkehrsbenützung ableitbaren Einnahmen des LKW-Verkehrs gedeckt sind. Die österreichische Verkehrspolitik musste reagieren und Maßnahmen suchen, welche den LKW-Verkehr reduzieren und gleichzeitig zur Finanzierung des Straßennetzes beitragen. Die Einführung der LKW-Maut (= LKW-Roadpricing) war die Folge. Dieses System sollte zu einer Effizienzsteigerung des Deckungsgrades und zur Reduktion des LKW-Verkehrs führen. Es war vor der Einführung des LKW-Roadpricing jedoch schwer, Aussagen über die kausalen volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Veränderungen dieses Systems zu treffen. Außerdem war nicht abzusehen, ob in Österreich durch die Einführung des LKW-Roadpricing eine Wohlfahrtssteigerung erzielt werden wird. Gang der Untersuchung: In der vorliegenden Diplomarbeit wird das österreichische LKW-Roadpricing ausführlich hinterfragt und auf seine Wirkungen hin analysiert. Die Arbeit unterliegt dabei folgender Gliederung: Bedeutung des LKW-Verkehrs für die Wirtschaft: Erläutert die Dimension und den Nutzen des LKW-Güterverkehrs. Umweltproblematik durch den LKW-Verkehr: Analyse der verschiedenen Umweltbelastungen des LKW-Verkehrs. Untersuchung der externen Kosten und deren Monetarisierung. Mögliche Internalisierungsinstrumente der durch den Markt nicht abgedeckten Kosten. LKW-Roadpricing in Österreich: Aufarbeitung der österreichischen Verkehrslegistik der letzten Jahre. Entstehung und Anwendung des LKW-Roadpricing. Aufzählung und Analysierung der Defizite des Systems. Grafische Darstellung der durch Roadpricing bedingten Lenkungseffekte und Verlagerungen der LKW-Verkehrsströme. Auswirkungen des LKW-Roadpricing auf die Umwelt: Beschreibung von Umweltmaßnahmen und Darstellung der Umweltsituation. Auswirkungen des LKW-Roadpricing auf die österreichischen Transportunternehmen: Untersuchung der Marktstruktur und Diskussion der erfolgten Verhaltens- und Anpassungsmechanismen im österreichischen Transportgewerbe. Schlussbemerkung und Ausblick: Zusammenfassung der Analyseergebnisse. Gewinner und Verlierer des LKW-Roadpricing. Ausblick auf das kolportierte PKW-Roadpricing in Österreich. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 1.1PROBLEMSTELLUNG1 1.2AUFBAU DER ARBEIT2 2.BEDEUTUNG DES LKW-VERKEHRS FÜR DIE WIRTSCHAFT3 3.UMWELTPROBLEMATIK DURCH DEN LKW-VERKEHR5 3.1IST-ZUSTAND DER UMWELT IN ÖSTERREICH5 3.2EXTERNE KOSTEN/EXTERNE EFFEKTE BEIM LKW-GÜTERVERKEHR6 3.2.1BEGRIFFSERKLÄRUNG6 3.2.2FLÄCHENVERBRAUCH10 3.2.3LAUFENDE KOSTEN12 3.2.4KNAPPHEITSKOSTEN13 3.2.5MOBILITÄTSBESCHRÄNKUNG FÜR UNGESCHÜTZTE14 3.2.6LKW-UNFALLKOSTEN14 3.2.7WASSERBELASTUNG15 3.2.8LÄRMBELASTUNG15 3.2.9LUFTBELASTUNG17 3.2.10SCHADSTOFFKOSTEN AN GEBÄUDEN20 3.2.11KLIMABELASTUNG20 3.2.12PSYCHOSOZIALE KOSTEN24 3.2.13ZUSAMMENFASSUNG DER EXTERNEN KOSTEN IM LKW-GÜTERVERKEHR24 3.3INTERNALISIERUNG EXTERNER EFFEKTE26 3.3.1UMFANG OPTIMALER VERSCHMUTZUNG26 3.3.2MORALISCHE APPELLE29 3.3.3GE- UND VERBOTE, AUFLAGEN30 3.3.4STEUERN UND ABGABEN33 3.3.5PIGOU-STEUER34 3.3.6EFFIZIENZVERGLEICH AUFLAGEN VERSUS ABGABEN UND STEUERN36 3.3.7PREISELASTIZITÄT DER NACHFRAGE38 4.LKW-ROADPRICING IN ÖSTERREICH39 4.1BISHERIGE SYSTEME40 4.1.1MINERALÖLSTEUER40 4.1.2KRAFTFAHRZEUGSTEUER41 4.1.3STRAßENBENÜTZUNGSABGABE (STRABA)42 4.1.4SONDERMAUTSTRECKEN42 4.1.5VIGNETTE42 4.1.6KABOTAGEVERBOT UND KONTINGENTSYSTEM FÜR NICHT-EU-STAATEN43 4.1.7ÖKOPUNKTE44 4.1.8DISKUSSION DER BISHERIGEN SYSTEME45 4.2ENTSTEHUNG DES LKW-ROADPRICING46 4.3ASFINAG ALS BETREIBER47 4.4VERWENDETES SYSTEM47 4.5TARIFFESTSETZUNG48 4.5.1TARIFE49 4.5.2ERSATZMAUTEN50 4.6VERWENDUNG DER EINNAHMEN51 4.7DEFIZITE DES SYSTEMS52 4.7.1KEINE BEMAUTUNG DES GESAMTEN STRAßENNETZES53 4.7.1.1Erwartete (Um-)Lenkungseffekte durch die Roadpricing- Einführung54 4.7.1.2Entwicklung der Verkehrsströme auf Autobahnen und Schnellstraßen55 4.7.1.2.1Hinweise zur Auswertung58 4.7.1.2.2S 16 Arlbergschnellstraße59 4.7.1.2.3A 12 Inntalautobahn62 4.7.1.2.4A 13 Brennerautobahn65 4.7.1.2.5A 1 Westautobahn69 4.7.1.2.6A 10 Tauernautobahn71 4.7.1.2.7Verlagerung der LKW-Verkehrsströme auf das untergeordnete Straßennetz74 4.7.2NICHTEINHALTUNG DES VERURSACHERPRINZIPS76 4.7.3ROADPRICING-TARIFE SIND ZU GERING78 4.7.4FEHLBUCHUNGEN79 4.7.5KEINE KOMPATIBILITÄT AUF EU-EBENE80 5.AUSWIRKUNGEN DES LKW-ROADPRICING AUF DIE UMWELT81 5.1LÄRMSCHUTZ83 5.2UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG85 5.3SECTION CONTROL85 5.4VERKEHRSTELEMATIK86 5.5ABSCHLIEßENDE BEMERKUNG ZUR UMWELTQUALITÄT IN ÖSTERREICH87 6.AUSWIRKUNGEN DES LKW-ROADPRICING AUF DIE ÖSTERREICHISCHEN TRANSPORTUNTERNEHMEN88 6.1ERLÄUTERUNG DER MARKTSTRUKTUR IM LKW-TRANSPORTGEWERBE89 6.1.1MARKTFORM IM TRANSPORTGEWERBE90 6.1.2KOSTENSTRUKTUR IM TRANSPORTGEWERBE91 6.1.2.1Skalenerträge91 6.1.2.2Argumente für steigende Skalenerträge92 6.1.3MARKTSCHRANKEN IM TRANSPORTGEWERBE93 6.1.4VERÄNDERTE RAHMENBEDINGUNGEN IM TRANSPORTGEWERBE94 6.1.4.1Veränderungen durch das österreichische LKW-Roadpricing94 6.1.4.2Sonstige Veränderungen95 6.1.4.2.1Einführung der LSVA in der Schweiz95 6.1.4.2.2LKW-Maut in Deutschland95 6.1.4.2.3EU-Erweiterung96 6.1.4.2.4Erhöhung der Treibstoffkosten96 6.2VERHALTENS- UND ANPASSUNGSMECHANISMEN96 6.2.1ÜBERWÄLZUNG DER KOSTEN97 6.2.2EFFIZIENZSTEIGERUNGEN IM LKW-GÜTERVERKEHR97 6.2.3AUSFLAGGEN VON LKW98 6.2.4NUTZUNG MAUTFREIER STRAßEN99 6.2.5NUTZUNG DER ROLLENDEN LANDSTRAßE100 6.2.6KONZENTRATION IM TRANSPORTGEWERBE102 6.3DISKUSSION ZUM MARKTERGEBNIS105 7.SCHLUSSBEMERKUNG UND AUSBLICK106 8.LITERATUR111 Roadpricing in Österreich: Inhaltsangabe:Problemstellung: Der LKW-Verkehr spielt seit Jahren eine wesentliche Rolle in unserer Gesellschaft. Mit ihm wird einerseits Mobilität, Wohlstand, Entwicklung und Technologie verbunden, andererseits stellt er eine Notwendigkeit mit immensen Umweltbelastungen dar. In Österreich nahm der LKW-Verkehr auf Autobahnen und Schnellstraßen zwischen den Jahren 1990 und 2000 um über 200 % zu und mit ihm die Belastungen für Mensch und Umwelt. Hinzu kommt, dass der LKW im Jahr 2000 auf dem österreichischen Straßennetz nur einen Infrastrukturdeckungsgrad von 39 % erreichte und inklusive der externen Kosten nur einen Gesamtkostendeckungsgrad von 21 % (Herry und Sedlacek 2003). Diese Kostendeckungsgrade veranschaulichen den Anteil des durch den LKW-Verkehr bedingten Ressourcenverbrauchs, welcher nicht durch die unmittelbaren aus der Verkehrsbenützung ableitbaren Einnahmen des LKW-Verkehrs gedeckt sind. Die österreichische Verkehrspolitik musste reagieren und Maßnahmen suchen, welche den LKW-Verkehr reduzieren und gleichzeitig zur Finanzierung des Straßennetzes beitragen. Die Einführung der LKW-Maut (= LKW-Roadpricing) war die Folge. Dieses System sollte zu einer Effizienzsteigerung des Deckungsgrades und zur Reduktion des LKW-Verkehrs führen. Es war vor der Einführung des LKW-Roadpricing jedoch schwer, Aussagen über die kausalen volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Veränderungen dieses Systems zu treffen. Außerdem war nicht abzusehen, ob in Österreich durch die Einführung des LKW-Roadpricing eine Wohlfahrtssteigerung erzielt werden wird. Gang der Untersuchung: In der vorliegenden Diplomarbeit wird das österreichische LKW-Roadpricing ausführlich hinterfragt und auf seine Wirkungen hin analysiert. Die Arbeit unterliegt dabei folgender Gliederung: Bedeutung des LKW-Verkehrs für die Wirtschaft: Erläutert die Dimension und den Nutzen des LKW-Güterverkehrs. Umweltproblematik durch den LKW-Verkehr: Analyse der verschiedenen Umweltbelastungen des LKW-Verkehrs. Untersuchung der externen Kosten und deren Monetarisierung. Mögliche Internalisierungsinstrumente der durch den Markt nicht abgedeckten Kosten. LKW-Roadpricing in Österreich: Aufarbeitung der österreichischen Verkehrslegistik der letzten Jahre. Entstehung und Anwendung des LKW-Roadpricing. Aufzählung und Analysierung der Defizite des Systems. Grafische Darstellung der durch Roadpricing bedingten Lenkungseffekte und Verlagerungen der LKW-Verkehrsströme. Auswirkungen des LKW-Roadpricing auf die Umwelt: Beschreibung von Umweltmaßnahmen und Darstellung der Umweltsituation. Auswirkungen des LKW-Roadpricing auf die österreichischen Transportunternehmen: Untersuchung der Marktstruktur und Diskussion der erfolgten Verhaltens- und Anpassungsmechanismen im österreichischen Transportgewerbe. Schlussbemerkung und Ausblick: Zusammenfassung der Analyseergebnisse. Gewinner und Verlierer des LKW-Roadpricing. Ausblick auf das kolportierte PKW-Roadpricing in Österreich. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 1.1PROBLEMSTELLUNG1 1.2AUFBAU DER ARBEIT2 2.BEDEUTUNG DES LKW-VERKEHRS FÜR DIE WIRTSCHAFT3 3.UMWELTPROBLEMATIK DURCH DEN LKW-VERKEHR5 3.1IST-ZUSTAND DER UMWELT IN ÖSTERREICH5 3.2EXTERNE KOSTEN/EXTERNE EFFEKTE BEIM LKW-GÜTERVERKEHR6 3.2.1BEGRIFFSERKLÄRUNG6 3.2.2FLÄCHENVERBRAUCH10 3.2.3LAUFENDE KOSTEN12 3.2.4KNAPPHEITSKOSTEN13 3.2.5MOBILITÄTSBESCHRÄNKUNG FÜR UNGESCHÜTZTE14 3.2.6LKW-UNFALLKOSTEN14 3.2.7WASSERBELASTUNG15 3.2.8LÄRMBELASTUNG15 3.2.9LUFTBELASTUNG17 3.2.10SCHADSTOFFKOSTEN AN GEBÄUDEN20 3.2.11KLIMABELASTUNG20 3.2.12PSYCHOSOZIALE KOSTEN24 3.2.13ZUSAMMENFASSUNG DER EXTERNEN KOSTEN IM LKW-GÜTERVERKEHR24 3.3INTERNALISIERUNG EXTERNER EFFEKTE26 3.3.1UMFANG OPTIMALER VERSCHMUTZUNG26 3.3.2MORALISCHE APPELLE29 3.3.3GE- UND VERBOTE, AUFLAGEN30 3.3.4STEUERN UND ABGABEN33 3.3.5PIGOU-STEUER34 3.3.6EFFIZIENZVERGLEICH AUFLAGEN VERSUS ABGABEN UND STEUERN36 3.3.7PREISELASTIZITÄT DER NACHFRAGE38 4.LKW-ROADPRICING IN ÖSTERREICH39 4.1BISHERIGE SYSTEME40 4.1.1MINERALÖLSTEUER40 4.1.2KRAFTFAHRZEUGSTEUER41 4.1.3STRAßENBENÜTZUNGSABGABE (STRABA)42 4.1.4SONDERMAUTSTRECKEN42 4.1.5VIGNETTE42 4.1.6KABOTAGEVERBOT UND KONTINGENTSYSTEM FÜR NICHT-EU-STAATEN43 4.1.7ÖKOPUNKTE44 4.1.8DISKUSSION DER BISHERIGEN SYSTEME45 4.2ENTSTEHUNG DES LKW-ROADPRICING46 4.3ASFINAG ALS BETREIBER47 4.4VERWENDETES SYSTEM47 4.5TARIFFESTSETZUNG48 4.5.1TARIFE49 4.5.2ERSATZMAUTEN50 4.6VERWENDUNG DER EINNAHMEN51 4.7DEFIZITE DES SYSTEMS52 4.7.1KEINE BEMAUTUNG DES GESAMTEN STRAßENNETZES53 4.7.1.1Erwartete (Um-)Lenkungseffekte durch die Roadpricing- Einführung54 4.7.1.2Entwicklung der Verkehrsströme auf Autobahnen und Schnellstraßen55 4.7.1.2.1Hinweise zur Auswertung58 4.7.1.2.2S 16 Arlbergschnellstraße59 4.7.1.2.3A 12 Inntalautobahn62 4.7.1.2.4A 13 Brennerautobahn65 4.7.1.2.5A 1 Westautobahn69 4.7.1.2.6A 10 Tauernautobahn71 4.7.1.2.7Verlagerung der LKW-Verkehrsströme auf das untergeordnete Straßennetz74 4.7.2NICHTEINHALTUNG DES VERURSACHERPRINZIPS76 4.7.3ROADPRICING-TARIFE SIND ZU GERING78 4.7.4FEHLBUCHUNGEN79 4.7.5KEINE KOMPATIBILITÄT AUF EU-EBENE80 5.AUSWIRKUNGEN DES LKW-ROADPRICING AUF DIE UMWELT81 5.1LÄRMSCHUTZ83 5.2UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG85 5.3SECTION CONTROL85 5.4VERKEHRSTELEMATIK86 5.5ABSCHLIEßENDE BEMERKUNG ZUR UMWELTQUALITÄT IN ÖSTERREICH87 6.AUSWIRKUNGEN DES LKW-ROADPRICING AUF DIE ÖSTERREICHISCHEN TRANSPORTUNTERNEHMEN88 6.1ERLÄUTERUNG DER MARKTSTRUKTUR IM LKW-TRANSPORTGEWERBE89 6.1.1MARKTFORM IM TRANSPORTGEWERBE90 6.1.2KOSTENSTRUKTUR IM TRANSPORTGEWERBE91 6.1.2.1Skalenerträge91 6.1.2.2Argumente für steigende Skalenerträge92 6.1.3MARKTSCHRANKEN IM TRANSPORTGEWERBE93 6.1.4VERÄNDERTE RAHMENBEDINGUNGEN IM TRANSPORTGEWERBE94 6.1.4.1Veränderungen durch das österreichische LKW-Roadpricing94 6.1.4.2Sonstige Veränderungen95 6.1.4.2.1Einführung der LSVA in der Schweiz95 6.1.4.2.2LKW-Maut in Deutschland95 6.1.4.2.3EU-Erweiterung96 6.1.4.2.4Erhöhung der Treibstoffkosten96 6.2VERHALTENS- UND ANPASSUNGSMECHANISMEN96 6.2.1ÜBERWÄLZUNG DER KOSTEN97 6.2.2EFFIZIENZSTEIGERUNGEN IM LKW-GÜTERVERKEHR97 6.2.3AUSFLAGGEN VON LKW98 6.2.4NUTZUNG MAUTFREIER STRAßEN99 6.2.5NUTZUNG DER ROLLENDEN LANDSTRAßE100 6.2.6KONZENTRATION IM TRANSPORTGEWERBE102 6.3DISKUSSION ZUM MARKTERGEBNIS105 7.SCHLUSSBEMERKUNG UND AUSBLICK106 8.LITERATUR111 PSYCHOLOGY / Cognitive Psychology, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Roadpricing in Österreich - Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich (Diplomarbeit) - Giselbrecht Philipp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giselbrecht Philipp:
Roadpricing in Österreich - Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich (Diplomarbeit) - neues Buch

2006, ISBN: 3832494324

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832494322], Diplomica Verlag, Diplomica Verlag, Book, [PU: Diplomica Verlag], Diplomica Verlag, Ausgedrucktes eBook (Pappband in A4 Format) der Diplomarbeit von Philipp Giselbrecht, eingereicht am 14.11.2006 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, benotet mit 1,0., 1076608, Österreich, 1076606, Regionen, 1071748, Germanistik, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Roadpricing in Österreich - Giselbrecht, Philipp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giselbrecht, Philipp:
Roadpricing in Österreich - neues Buch

ISBN: 3832494324

ID: 9783832494322

Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich. 1. Auflage, Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich. 1. Auflage, [KW: PSYCHOLOGIE , PAEDAGOGIK ,SONSTIGES ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,LKW VERKEHR MAUT EFFEKTE INTERNALISIERUNG UMWELTOEKONOMIK ,PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,PSYCHOLOGY , COGNITIVE PSYCHOLOGY] <-> <-> PSYCHOLOGIE , PAEDAGOGIK ,SONSTIGES ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,LKW VERKEHR MAUT EFFEKTE INTERNALISIERUNG UMWELTOEKONOMIK ,PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,PSYCHOLOGY , COGNITIVE PSYCHOLOGY

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Roadpricing in Österreich - Philipp Giselbrecht
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Philipp Giselbrecht:
Roadpricing in Österreich - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783832494322

ID: 28216040

Auswirkungen auf Umwelt und Transportunternehmen in Österreich, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.