Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832480994 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 74,00, größter Preis: € 83,16, Mittelwert: € 76,81
...
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - Klaus-Peter Saalbach
(*)
Klaus-Peter Saalbach:
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - neues Buch

2004, ISBN: 9783832480998

ID: 1994512567

Inhaltsangabe:Einleitung: Biotechnologie umfasst alle Methoden, Verfahren und Produkte, welche die Nutzung von lebenden Organismen oder ihren zellulären und subzellulären Bestandteilen beinhalten (vgl. Dt. Ärzteblatt: 2003:609). Die Gentechnik umfasst Verfahren zur Veränderung der Erbinformation und ist eng mit der Biotechnologie verzahnt (vgl. Bergstedt: 2003:5). Die auf den Menschen und Tiere bezogene Biotechnologie wird auch als ¿rote¿ Biotechnologie bezeichnet, während die ¿grüne¿ Biotechnologie auf Pflanzen und ihre Produkte, also die Landwirtschaft zielt. Man kann schliesslich noch die ¿graue¿, auf Verbesserung industrieller Produktionsverfahren abzielende Biotechnologie abgrenzen (Europabio: 2004d:1f.; Ronzheimer: 2001:1). Das Ineinandergreifen von neuen Entdeckungen und Methoden, die rasch angewachsenen Investitionen sowie die Forschungswettläufe zwischen öffentlichen und kommerziellen Einrichtungen und der EU mit den USA haben die Entwicklung der Biotechnologie rapide beschleunigt. Die unerwartet rasche Aufklärung des menschlichen Genoms ist ein sichtbares Zeichen dieser Entwicklung. Die Entwicklung betrifft aber nicht nur die Grundlagenforschung und die Diagnostik, sondern auch die Therapie. Aus ökonomischer Sicht ist die Entwicklung umsatzstarker neuer Arzneimittel ein einträgliches Geschäft, das massgeblich zur Attraktivität der heutigen Biotechnologie beigetragen hat. Die ¿rote¿ Gen und Biotechnologie gilt in der pharmazeutischen Industrie als die Schlüsseltechnologie der Zukunft schlechthin und die Prognosen lassen erwarten, dass gen- und biotechnologisch basierte Präparate in den nächsten beiden Jahrzehnten der wesentliche medizinisch-pharmazeutische Innovationsträger wie auch der Hauptumsatzträger sein werden. Dennoch hat die rote Gen- und Biotechnologie bisher nicht alle medizinischen und ökonomischen Erwartungen erfüllen können. Zunächst einmal haben sich die Hoffnungen auf Synergieeffekte zwischen ¿roter¿ und ¿grüner¿ Biotechnologie im Sinne des Life Science-Konzepts bisher nicht erfüllt, was zur zunehmenden organisatorischen Trennung zwischen roter und grüner Biotechnologie geführt hat. Die Entwicklung marktreifer Therapien erweist sich insgesamt als schwieriger als erwartet, was die in den 90er Jahren intensiv geförderte Biotechnologiebranche in den letzten Jahren in eine Strukturkrise geführt hat, die nun einen Konsolidierungsprozess mit Insolvenzen, Fusionen und Aufkäufen nach sich zieht. Hinzu kam die anfängliche (forschungs)politische Zurückhaltung auf europäischer Seite, die der USA einen Wettbewerbsvorsprung verschafft hat. Gleichwohl lässt das medizinische und ökonomische Potential der roten Biotechnologie eine Erholung und einen Durchbruch in kommenden Jahren erwarten. In dieser Arbeit werden deshalb die medizinischen und ökonomischen Perspektiven der ¿roten¿ Gen- und Biotechnologie am Menschen mit folgenden Fragestellungen untersucht: Welche realistischen medizinischen Perspektiven bietet die rote Gen- und Biotechnologie in den kommenden Jahren? Welche ökonomischen Perspektiven bietet die rote Gen- und Biotechnologie, wobei folgende Fragen besonders untersucht werden: Warum ist die Entwicklung neuer Präparate und Therapien durch die Gen- und Biotechnologie nach einem raschen Aufschwung in den frühen 80er Jahren gegenüber den Prognosen in Rückstand geraten? Welche Faktoren haben zu den unterschiedlichen Entwicklungsgeschwindigkeiten der roten Gen- und Biotechnologie in den westlichen Ländern geführt? Hier sind insbesondere die rechtlichen und forschungspolitischen Rahmenbedingungen in den USA und Europa zu vergleichen, die isolierte Betrachtung der deutschen Ebene wäre nicht aussagekräftig genug. Wieso sind viele biotechnologische Firmen, auch die Aktiengesellschaften, die nicht allein von Fördergeldern abhängen, in ökonomischen Schwierigkeiten? Hierzu wird der Wachstums- und inzwischen einsetzende Konsolidierungsprozess der Branche im Detail analysiert. Die Biotechnologie wirft aber wegen ihrer Möglichkeiten auch rege diskutierte ethische und rechtliche Fragen auf, die zunehmenden Einfluss auf die gesetzlichen und institutionellen Rahmenbedingungen der Biotechnologie haben. Dieser Problemkreis wird in der Diskussion Inhaltsangabe:Einleitung: Biotechnologie umfasst alle Methoden, Verfahren und Produkte, welche die Nutzung von lebenden Organismen oder ihren zellulären und subzellulären Bestandteilen beinhalten (vgl. Dt. Ärzteblatt: 2003:609). Die Gentechnik umfasst Verfahren zur Veränderung der Erbinformation und ist eng mit der Biotechnologie verzahnt (vgl. ... eBook PDF 05.07.2004 eBooks>Fachbücher>Ingenieurwissenschaften, Bedey Media GmbH, .200

Orellfuessli.ch
No. 37256367. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.47)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - Klaus-Peter Saalbach
(*)
Klaus-Peter Saalbach:
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - neues Buch

2004, ISBN: 9783832480998

ID: 1061955663

Inhaltsangabe:Einleitung: Biotechnologie umfasst alle Methoden, Verfahren und Produkte, welche die Nutzung von lebenden Organismen oder ihren zellulären und subzellulären Bestandteilen beinhalten (vgl. Dt. Ärzteblatt: 2003:609). Die Gentechnik umfasst Verfahren zur Veränderung der Erbinformation und ist eng mit der Biotechnologie verzahnt (vgl. Bergstedt: 2003:5). Die auf den Menschen und Tiere bezogene Biotechnologie wird auch als rote Biotechnologie bezeichnet, während die grüne Biotechnologie auf Pflanzen und ihre Produkte, also die Landwirtschaft zielt. Man kann schliesslich noch die graue, auf Verbesserung industrieller Produktionsverfahren abzielende Biotechnologie abgrenzen (Europabio: 2004d:1f.; Ronzheimer: 2001:1). Das Ineinandergreifen von neuen Entdeckungen und Methoden, die rasch angewachsenen Investitionen sowie die Forschungswettläufe zwischen öffentlichen und kommerziellen Einrichtungen und der EU mit den USA haben die Entwicklung der Biotechnologie rapide beschleunigt. Die unerwartet rasche Aufklärung des menschlichen Genoms ist ein sichtbares Zeichen dieser Entwicklung. Die Entwicklung betrifft aber nicht nur die Grundlagenforschung und die Diagnostik, sondern auch die Therapie. Aus ökonomischer Sicht ist die Entwicklung umsatzstarker neuer Arzneimittel ein einträgliches Geschäft, das massgeblich zur Attraktivität der heutigen Biotechnologie beigetragen hat. Die rote Gen und Biotechnologie gilt in der pharmazeutischen Industrie als die Schlüsseltechnologie der Zukunft schlechthin und die Prognosen lassen erwarten, dass gen- und biotechnologisch basierte Präparate in den nächsten beiden Jahrzehnten der wesentliche medizinisch-pharmazeutische Innovationsträger wie auch der Hauptumsatzträger sein werden. Dennoch hat die rote Gen- und Biotechnologie bisher nicht alle medizinischen und ökonomischen Erwartungen erfüllen können. Zunächst einmal haben sich die Hoffnungen auf Synergieeffekte zwischen roter und grüner Biotechnologie im Sinne des Life Science-Konzepts bisher nicht erfüllt, was zur zunehmenden organisatorischen Trennung zwischen roter und grüner Biotechnologie geführt hat. Die Entwicklung marktreifer Therapien erweist sich insgesamt als schwieriger als erwartet, was die in den 90er Jahren intensiv geförderte Biotechnologiebranche in den letzten Jahren in eine Strukturkrise geführt hat, die nun einen Konsolidierungsprozess mit Insolvenzen, Fusionen und Aufkäufen nach sich zieht. Hinzu kam die anfängliche [] Inhaltsangabe:Einleitung: Biotechnologie umfasst alle Methoden, Verfahren und Produkte, welche die Nutzung von lebenden Organismen oder ihren zellulären und subzellulären Bestandteilen beinhalten (vgl. Dt. Ärzteblatt: 2003:609). Die Gentechnik umfasst Verfahren zur Veränderung der Erbinformation und ist eng mit der Biotechnologie verzahnt (vgl. ... eBook PDF 05.07.2004 eBooks>Fachbücher>Medizin, Diplom.de, .200

 Orellfuessli.ch
No. 37256367. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie als eBook Download von Klaus-Peter Saalbach - Klaus-Peter Saalbach
(*)
Klaus-Peter Saalbach:
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie als eBook Download von Klaus-Peter Saalbach - neues Buch

ISBN: 9783832480998

ID: 653390755

Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie: Klaus-Peter Saalbach Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie: Klaus-Peter Saalbach eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Medizin, Diplom.de

 Hugendubel.de
No. 21621736. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie als eBook Download von Klaus-Peter Saalbach - Klaus-Peter Saalbach
(*)
Klaus-Peter Saalbach:
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie als eBook Download von Klaus-Peter Saalbach - neues Buch

ISBN: 9783832480998

ID: 732527204

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Medizin, Diplom.de

 Hugendubel.de
No. 21621736. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - Klaus-Peter Saalbach
(*)
Klaus-Peter Saalbach:
Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie - Erstausgabe

2004, ISBN: 9783832480998

ID: 28215282

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Medizinische und ökonomische Perspektiven der roten Gen- und Biotechnologie


EAN (ISBN-13): 9783832480998
ISBN (ISBN-10): 3832480994
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 2009-07-24T07:52:54+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-14T21:45:53+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3832480994

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-8099-4, 978-3-8324-8099-8


< zum Archiv...