Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832470158 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 73,22 €, größter Preis: 84,53 €, Mittelwert: 76,32 €
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - Regina Herzfeldt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Regina Herzfeldt:
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - neues Buch

2003, ISBN: 9783832470159

ID: 126002984

Inhaltsangabe:Abstract: Expatriate managers experience many difficulties that are due to psychological differences between home and foreign country. Especially the behaviour that is expected from managers and the way they are perceived varies across cultures. Perception is determined by the traits that are inferred to a manager. In this thesis it is argued that implicit personality theories and leadership prototypes are culturally endorsed and vary between Germany and Britain. Their variation yields differences in trait inference. Furthermore, a connection between implicit personality theories and leadership prototypes is hypothesised. A questionnaire assessed implicit personality theories, leadership prototypes, and trait inference in management situations in Germany (N= 82) and Great Britain (N= 76). Results indicate that Germans had a more incremental theory of personality (i.e., they regard personality as more malleable) and a lower tendency to infer traits than Britons. Leadership prototypes had no effect on trait inference, but were related to implicit personality theory: People with an incremental theory of personality emphasised leadership behaviour associated with change. Additionally the semantic structure of leadership prototypes of German and British expatriate managers was analysed, revealing high consistency with the national average prototypes. Implications for cross-cultural research on person perception, leadership, and for expatriate managers in Germany and Britain are discussed. Zusammenfassung: Führungskräfte, die ins Ausland entsendet werden, erfahren viele Schwierigkeiten, die auf psychologische Unterschiede zwischen Heimat- und Entsendungsland zurückzuführen sind. Insbesondere das Verhalten, das von Managern erwartet wird, und die Art, wie sie wahrgenommen werden, variiert über die Kulturen hinweg. Die Wahrnehmung ist vor allem dadurch bestimmt, welche Eigenschaften einem Manager zugeschrieben werden. In dieser Arbeit wird argumentiert, dass implizite Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen kulturgebunden sind und zwischen Deutschland und England variieren. Diese Variation führt zu Unterschieden in der Zuschreibung von Eigenschaften. Des weiteren wird ein Zusammenhang zwischen impliziten Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen postuliert. Mit einem Fragebogen wurden von 82 deutschen und 76 englischen Teilnehmern die impliziten Persönlichkeitstheorien, Führungsprototypen und Eigenschaftszuschreibungen in typischen Führungssituationen erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass die deutschen Teilnehmer eine eher wachstumsorientierte Persönlichkeitstheorie haben als englische Teilnehmer, das heisst, sie erachten Persönlichkeit als leichter veränderbar. Ausserdem zeigten sie eine geringere Tendenz, Eigenschaften zuzuschreiben. Führungsprototypen zeigten keine Auswirkungen auf Eigenschaftszuschreibungen, hingen aber mit den impliziten Persönlichkeitstheorien zusammen: Teilnehmer mit einer wachstumsorientierten impliziten Persönlichkeitstheorie legten besonderen Wert auf Führungsverhaltensweisen, die mit Veränderung verbunden sind, wie charismatische und partizipative Führung. Desweiteren wurde die semantische Struktur der Führungsprototypen von deutschen und englischen Managern mit Auslandserfahrung untersucht, wobei sich eine hohe Konsistenz mit den den Führungsprototypen zeigte, die in diesen beiden Ländern bei Managern ohne Auslandserfahrung vorliegen. Abschliessend werden Implikationen für die interkulturelle Forschung über Personenwahrnehmung und Führung aufgezeigt, sowie Empfehlungen für ausländische Manager in Deutschland und England diskutiert. Inhaltsverzeichnis:Table of Contents: Acknowledgements4 Abstract5 Introduction6 Cross-cultural differences in trait inference9 Implicit theories of personality12 Cultural differences in implicit theories14 Leadership prototypes15 Relationship between implicit personality theory and leadership prototypes17 Mediation model for trait inference in leadership situations18 Comparing leadership prototypes: the GLOBE study19 Relevance of leadership prototype differences in Germany and Great Britain23 Method26 Participants27 Material27 Procedure31 Results33 National differences in implicit personality theory and leadership prototypes33 Cultural differences in trait inference37 Mediation of cultural difference in trait inference by implicit personality theories and leadership prototypes39 Connection between implicit personal Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Psychologie und Pädagogik), Sprache: Englisch eBook eBooks>Fremdsprachige eBooks>Englische eBooks>Sach- & Fachthemen>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37222093 Versandkosten:AT (EUR 12.69)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - Regina Herzfeldt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Regina Herzfeldt:
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - neues Buch

ISBN: 9783832470159

ID: 126002984

Inhaltsangabe:Abstract: Expatriate managers experience many difficulties that are due to psychological differences between home and foreign country. Especially the behaviour that is expected from managers and the way they are perceived varies across cultures. Perception is determined by the traits that are inferred to a manager. In this thesis it is argued that implicit personality theories and leadership prototypes are culturally endorsed and vary between Germany and Britain. Their variation yields differences in trait inference. Furthermore, a connection between implicit personality theories and leadership prototypes is hypothesised. A questionnaire assessed implicit personality theories, leadership prototypes, and trait inference in management situations in Germany (N= 82) and Great Britain (N= 76). Results indicate that Germans had a more incremental theory of personality (i.e., they regard personality as more malleable) and a lower tendency to infer traits than Britons. Leadership prototypes had no effect on trait inference, but were related to implicit personality theory: People with an incremental theory of personality emphasised leadership behaviour associated with change. Additionally the semantic structure of leadership prototypes of German and British expatriate managers was analysed, revealing high consistency with the national average prototypes. Implications for cross-cultural research on person perception, leadership, and for expatriate managers in Germany and Britain are discussed. Zusammenfassung: Führungskräfte, die ins Ausland entsendet werden, erfahren viele Schwierigkeiten, die auf psychologische Unterschiede zwischen Heimat- und Entsendungsland zurückzuführen sind. Insbesondere das Verhalten, das von Managern erwartet wird, und die Art, wie sie wahrgenommen werden, variiert über die Kulturen hinweg. Die Wahrnehmung ist vor allem dadurch bestimmt, welche Eigenschaften einem Manager zugeschrieben werden. In dieser Arbeit wird argumentiert, dass implizite Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen kulturgebunden sind und zwischen Deutschland und England variieren. Diese Variation führt zu Unterschieden in der Zuschreibung von Eigenschaften. Des weiteren wird ein Zusammenhang zwischen impliziten Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen postuliert. Mit einem Fragebogen wurden von 82 deutschen und 76 englischen Teilnehmern die impliziten Persönlichkeitstheorien, Führungsprototypen und Eigenschaftszuschreibungen in typischen Führungssituationen erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass die deutschen Teilnehmer eine eher wachstumsorientierte Persönlichkeitstheorie haben als englische Teilnehmer, das heisst, sie erachten Persönlichkeit als leichter veränderbar. Ausserdem zeigten sie eine geringere Tendenz, Eigenschaften zuzuschreiben. Führungsprototypen zeigten keine Auswirkungen auf Eigenschaftszuschreibungen, hingen aber mit den impliziten Persönlichkeitstheorien zusammen: Teilnehmer mit einer wachstumsorientierten impliziten Persönlichkeitstheorie legten besonderen Wert auf Führungsverhaltensweisen, die mit Veränderung verbunden sind, wie charismatische und partizipative Führung. Desweiteren wurde die semantische Struktur der Führungsprototypen von deutschen und englischen Managern mit Auslandserfahrung untersucht, wobei sich eine hohe Konsistenz mit den den Führungsprototypen zeigte, die in diesen beiden Ländern bei Managern ohne Auslandserfahrung vorliegen. Abschliessend werden Implikationen für die interkulturelle Forschung über Personenwahrnehmung und Führung aufgezeigt, sowie Empfehlungen für ausländische Manager in Deutschland und England diskutiert. Inhaltsverzeichnis:Table of Contents: Acknowledgements4 Abstract5 Introduction6 Cross-cultural differences in trait inference9 Implicit theories of personality12 Cultural differences in implicit theories14 Leadership prototypes15 Relationship between implicit personality theory and leadership prototypes17 Mediation model for trait inference in leadership situations18 Comparing leadership prototypes: the GLOBE study19 Relevance of leadership prototype differences in Germany and Great Britain23 Method26 Participants27 Material27 Procedure31 Results33 National differences in implicit personality theory and leadership prototypes33 Cultural differences in trait inference37 Mediation of cultural difference in trait inference by implicit personality theories and leadership prototypes39 Connection between implicit personal Implicit Personality Theories, Leadership Prototypes, and Cultural Differences in Trait Inferences between Germany and Great Britain eBook eBooks>Fremdsprachige eBooks>Englische eBooks>Sach- & Fachthemen>Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37222093 Versandkosten:DE (EUR 12.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - Regina Herzfeldt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Regina Herzfeldt:
It´s not what a leader does, it´s what you make of it - neues Buch

2003, ISBN: 9783832470159

ID: 864913277

Inhaltsangabe:Abstract: Expatriate managers experience many difficulties that are due to psychological differences between home and foreign country. Especially the behaviour that is expected from managers and the way they are perceived varies across cultures. Perception is determined by the traits that are inferred to a manager. In this thesis it is argued that implicit personality theories and leadership prototypes are culturally endorsed and vary between Germany and Britain. Their variation yields differences in trait inference. Furthermore, a connection between implicit personality theories and leadership prototypes is hypothesised. A questionnaire assessed implicit personality theories, leadership prototypes, and trait inference in management situations in Germany (N= 82) and Great Britain (N= 76). Results indicate that Germans had a more incremental theory of personality (i.e., they regard personality as more malleable) and a lower tendency to infer traits than Britons. Leadership prototypes had no effect on trait inference, but were related to implicit personality theory: People with an incremental theory of personality emphasised leadership behaviour associated with change. Additionally the semantic structure of leadership prototypes of German and British expatriate managers was analysed, revealing high consistency with the national average prototypes. Implications for cross-cultural research on person perception, leadership, and for expatriate managers in Germany and Britain are discussed. Zusammenfassung: Führungskräfte, die ins Ausland entsendet werden, erfahren viele Schwierigkeiten, die auf psychologische Unterschiede zwischen Heimat- und Entsendungsland zurückzuführen sind. Insbesondere das Verhalten, das von Managern erwartet wird, und die Art, wie sie wahrgenommen werden, variiert über die Kulturen hinweg. Die Wahrnehmung ist vor allem dadurch bestimmt, welche Eigenschaften einem Manager zugeschrieben werden. In dieser Arbeit wird argumentiert, dass implizite Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen kulturgebunden sind und zwischen Deutschland und England variieren. Diese Variation führt zu Unterschieden in der Zuschreibung von Eigenschaften. Des weiteren wird ein Zusammenhang zwischen impliziten Persönlichkeitstheorien und Führungsprototypen postuliert. Mit einem Fragebogen wurden von 82 deutschen und 76 englischen Teilnehmern die impliziten Persönlichkeitstheorien, Führungsprototypen und Eigenschaftszuschreibungen in [] Inhaltsangabe:Abstract: Expatriate managers experience many difficulties that are due to psychological differences between home and foreign country. Especially the behaviour that is expected from managers and the way they are perceived varies across cultures. Perception is determined by the traits that are inferred to a manager. In this thesis ... eBook PDF 17.07.2003 eBooks>Fremdsprachige eBooks>Englische eBooks>Sach- & Fachthemen>Wirtschaft, Diplom.de, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 37222093. Versandkosten:Plus frais d'envoi. (EUR 15.54)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
It's not what a leader does, it's what you make of it - Implicit Personality Theories, Leadership Prototypes, and Cultural Differences in Trait Inferences between Germany and Great Britain - Regina Herzfeldt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Regina Herzfeldt:
It's not what a leader does, it's what you make of it - Implicit Personality Theories, Leadership Prototypes, and Cultural Differences in Trait Inferences between Germany and Great Britain - neues Buch

ISBN: 3832470158

[SR: 4165467], Pappbilderbuch, [EAN: 9783832470159], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 54071011, Genres, 60447011, Architektur, Technik & Ingenieurswesen, 66034011, Belletristik, 56797011, Biografien & Erinnerungen, 58173011, Business, Karriere & Geld, 65981011, Comics, Mangas & Graphic Novels, 62991011, Computer & Internet, 54072011, Eltern & Familie, 57127011, Fantasy & Science Fiction, 65677011, Freizeit, Haus & Garten, 65140011, Geschichte, 64617011, Gesundheit, Geist & Körper, 59283011, Jugendbücher, 53817011, Kalender, 61180011, Kinderbücher, 64085011, Kochen & Genießen, 68333011, Krimis & Thriller, 59670011, Kunst & Fotografie, 54127011, Lernen & Nachschlagen, 55555011, Liebesromane & -erzählungen, 56535011, Medizin, 53965011, Musiknoten, 65108011, Outdoor, Umwelt & Natur, 63925011, Recht, 58645011, Reise & Abenteuer, 54682011, Religion & Esoterik, 69028011, Sachbücher, 65636011, Schwul & Lesbisch, 58390011, Sport & Fitness, 64226011, Unterhaltung & Kultur, 56047011, Wissenschaft, 52044011, Fremdsprachige Bücher

Neues Buch Amazon.de (Intern...
diplomica
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
It's not what a leader does, it's what you make of it
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
It's not what a leader does, it's what you make of it - neues Buch

ISBN: 9783832470159

ID: 21601621

It's not what a leader does, it's what you make of it ab 74 EURO Implicit Personality Theories, Leadership Prototypes, and Cultural Differences in Trait Inferences between Germany and Great Britain Medien > Bücher

Neues Buch eBook.de
Nr. Versandkosten:, , zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - It's not what a leader does, it's what you make of it - Implicit Personality Theories, Leadership Prototypes, and Cultural Differences in Trait Inferences between Germany and Great Britain


EAN (ISBN-13): 9783832470159
ISBN (ISBN-10): 3832470158
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: diplom.de

Buch in der Datenbank seit 14.06.2007 07:20:44
Buch zuletzt gefunden am 16.06.2018 12:10:26
ISBN/EAN: 3832470158

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-7015-8, 978-3-8324-7015-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher