Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 383245537X ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 38,00, Mittelwert: € 38,00
Öko-Marketing - Stefan Wirth
(*)
Stefan Wirth:
Öko-Marketing - neues Buch

2000, ISBN: 9783832455378

ID: 9783832455378

Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie Inhaltsangabe:Einleitung: Die kritische Öffentlichkeit beurteilt agierende Unternehmen gerade aus der Konsumgüterindustrie auch zunehmend danach, ob und wie sie gesellschaft-liche Verantwortung übernehmen. In der Unternehmensgeschichte der Kunert Gruppe beispielsweise wird diese Nachhaltigkeitsorientierung deutlich: 1985 erklären Kunert und Hudson als eines der ersten Unternehmen der Beinbekleidungsbranche den Umweltschutz zum Unternehmensziel, seit 1990 wird eine systematische Analyse des ökologischen Ist-Zustandes in Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg durchgeführt, 1992 wird dem Unternehmen der Alternative Marketingpreis und die bayerische Umweltmedaille verliehen, 1995 schließlich folgt die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach der EG-Öko-Audit-Verordnung. In der Konsumgüterindustrie entwickelte sich das ökologische Image einer Unternehmung und seiner Produkte bei vielen Abnehmern zu einem Absatzkriterium. Ein offensiv ausgerichtetes Öko-Marketing kann neue, innovative Leistungsangebote initiieren und somit Wettbewerbsvorteile schaffen. Das ÖkoMarketing beschränkt sich dabei aber nicht einzig und allein auf eine offene Kommunikationspolitik. ¿Vielmehr müssen zur Ressourcenschonung wie auch zur Befriedigung ökologisch ausgerichteter Verbraucherbedürfnisse Konzepte entwickelt werden. Diese fördern idealerweise eine ökologische Produktentwicklung, verringern den Verpackungsaufwand und ermöglichen eine Wiederverwertung. Begrenzende Faktoren eines umweltorientierten Marketingkonzepts sind Wettbewerbsnachteile gegenüber der Konkurrenz und gegebenenfalls Forderungen der Kapitalgeber.¿ Auch in Zukunft wird Umweltschutz Geld kosten und es stellt sich hier nun die Frage, ob das Öko-Marketing einen messbaren Erfolg für die Konsumgüterindustrie bringt oder doch eher nur kurzfristig zur Ausnutzung auftretender ¿Ökowellen¿ eingesetzt werden kann. Mit Ausbruch der BSE-Krise im November 2000 beispielsweise stieg das Interesse der Verbraucher an ökologisch sinnvollen Produkten (Bio-Lebensmittel) rasant an. Diese ¿Trendwende¿ verebbte aber wieder recht schnell. Trotz allem kann die Einführung und Aufrechterhaltung einer glaubwürdigen, umweltbewussten Grundhaltung des eigenen Unternehmens als Marktchance gesehen werden beispielsweise kann sie dadurch ihre Kunden- und Marktorientierung erheblich verbessern. Wichtig dabei ist, dass jedes Unternehmen der Konsumgüterindustrie sein individuelles Konzept aufstellt, seine eigene Strategie verfolgt und entsprechende Marketingmaßnahmen durchführt. Konsequent dem von Prof. Dr. Klaus Kellner konzipierten Management- und Positionierungsmodell folgend, werde ich nun das aufgestellte Thema: ¿Öko-Marketing, Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie¿ diskutieren. Zunächst wird nach dem Marketing-Management-Prozess eine Analyse des Marktes, Marktumfeldes und des eigenen Unternehmens vorgenommen. Da- raufhin werden die Chancen und Barrieren des Öko-Marketings hinsichtlich der ökologieorientierten Positionierung, Planung der Ziele, Strategien und Maßnahmen sowie der Kontrolle und des Marketing-Audit untersucht. Zahlreiche Beispiele aus der Unternehmenspraxis stellen Zusammenhänge dar und sollen für ein umfangreiches Verständnis sorgen. Auf Grund des Themenumfangs konnte nicht jeder einzelne Gesichtspunkt von mir ausführlichst erläutert werden. Die Vollständigkeit des Themas ist jedoch gewährleistet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIII AbkürzungsverzeichnisiV 1.Einleitung1 2.Grundlagen2 2.1Konsumgüterindustrie2 2.2Ökologie versus Ökonomie3 2.3Ökologieorientiertes Marketing6 3.Chancen und Barrieren des Marktes8 3.1Sicht der Endverbraucher9 3.2Sicht der Konsumgüterindustrie15 3.3Das neue Bio-Siegel17 4.Chancen und Barrieren des Marktumfeldes20 4.1Ökologie-Push und Ökologie-Pull20 4.2Ökologieorientiertes Wettbewerbsverhalten24 4.3Entscheidungssituationen des Öko-Marketings29 5.Chancen und Barrieren des eigenen Unternehmens31 5.1Umweltorientierte Unternehmensführung32 5.2Stellenwert der Umweltschutzziele37 6.Ökologieorientierte Früherkennung und Positionierung39 6.1Identifikation ökologieinduzierter Chancen und Risiken40 6.2Identifikation von ökologieinduzierten Stärken und Schwächen43 6.3Ökologieorientierte Positionierung45 7.Auswahl der richtigen Öko-Marketing-Strategien50 7.1Chancen und Risiken der Wettbewerbsstrategien für ökologische Produkte51 7.2Markteintrittsbarrieren relevanter Wettbewerbsstrategien57 8.Chancen und Barrieren marketingpolitischer Instrumente60 8.1¿Product¿61 8.1.1Die Produktpolitik (im engeren Sinne)61 8.1.2Programmpolitik64 8.1.3Servicepolitik65 8.2¿Place¿65 8.2.1Aufgabe der Distributionspolitik65 8.2.2Die Marketinglogistik66 8.3¿Promotion¿67 8.3.1Werbung68 8.3.2Verkaufsförderung71 8.3.3Persönlicher Verkauf71 8.3.4Öffentlichkeitsarbeit72 8.3.5Öko-Sponsoring73 8.3.6Productplacement74 8.3.7Direktmarketing75 8.4¿Price¿75 8.4.1Preispolitische Maßnahmen75 9.Kontrolle und Marketing-Audit78 9.1Chancen und Barrieren bei der Erstellung und Bewertung von Ökobilanzen78 9.2Chancen und Barrieren des neuen EG-Umwelt-Audits (EMAS)83 10.Zusammenfassung (Checkliste)87 11.Schlussbetrachtung90 AnhangV LiteraturverzeichnisiX Öko-Marketing: Inhaltsangabe:Einleitung: Die kritische Öffentlichkeit beurteilt agierende Unternehmen gerade aus der Konsumgüterindustrie auch zunehmend danach, ob und wie sie gesellschaft-liche Verantwortung übernehmen. In der Unternehmensgeschichte der Kunert Gruppe beispielsweise wird diese Nachhaltigkeitsorientierung deutlich: 1985 erklären Kunert und Hudson als eines der ersten Unternehmen der Beinbekleidungsbranche den Umweltschutz zum Unternehmensziel, seit 1990 wird eine systematische Analyse des ökologischen Ist-Zustandes in Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg durchgeführt, 1992 wird dem Unternehmen der Alternative Marketingpreis und die bayerische Umweltmedaille verliehen, 1995 schließlich folgt die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach der EG-Öko-Audit-Verordnung. In der Konsumgüterindustrie entwickelte sich das ökologische Image einer Unternehmung und seiner Produkte bei vielen Abnehmern zu einem Absatzkriterium. Ein offensiv ausgerichtetes Öko-Marketing kann neue, innovative Leistungsangebote initiieren und somit Wettbewerbsvorteile schaffen. Das ÖkoMarketing beschränkt sich dabei aber nicht einzig und allein auf eine offene Kommunikationspolitik. ¿Vielmehr müssen zur Ressourcenschonung wie auch zur Befriedigung ökologisch ausgerichteter Verbraucherbedürfnisse Konzepte entwickelt werden. Diese fördern idealerweise eine ökologische Produktentwicklung, verringern den Verpackungsaufwand und ermöglichen eine Wiederverwertung. Begrenzende Faktoren eines umweltorientierten Marketingkonzepts sind Wettbewerbsnachteile gegenüber der Konkurrenz und gegebenenfalls Forderungen der Kapitalgeber.¿ Auch in Zukunft wird Umweltschutz Geld kosten und es stellt sich hier nun die Frage, ob das Öko-Marketing einen messbaren Erfolg für die Konsumgüterindustrie bringt oder doch eher nur kurzfristig zur Ausnutzung auftretender ¿Ökowellen¿ eingesetzt werden kann. Mit Ausbruch der BSE-Krise im November 2000 beispielsweise stieg das Interesse der Verbraucher an ökologisch sinnvollen Produkten (Bio-Lebensmittel) rasant an. Diese ¿Trendwende¿ verebbte aber wieder recht schnell. Trotz allem kann die Einführung und Aufrechterhaltung einer glaubwürdigen, umweltbewussten Grundhaltung des eigenen Unternehmens als Marktchance gesehen werden beispielsweise kann sie dadurch ihre Kunden- und Marktorientierung erheblich verbessern. Wichtig dabei ist, dass jedes Unternehmen der Konsumgüterindustrie sein individuelles Konzept aufstellt, seine eigene Strategie verfolgt und entsprechende Marketingmaßnahmen durchführt. Konsequent dem von Prof. Dr. Klaus Kellner konzipierten Management- und Positionierungsmodell folgend, werde ich nun das aufgestellte Thema: ¿Öko-Marketing, Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie¿ diskutieren. Zunächst wird nach dem Marketing-Management-Prozess eine Analyse des Marktes, Marktumfeldes und des eigenen Unternehmens vorgenommen. Da- raufhin werden die Chancen und Barrieren des Öko-Marketings hinsichtlich der ökologieorientierten Positionierung, Planung der Ziele, Strategien und Maßnahmen sowie der Kontrolle und des Marketing-Audit untersucht. Zahlreiche Beispiele aus der Unternehmenspraxis stellen Zusammenhänge dar und sollen für ein umfangreiches Verständnis sorgen. Auf Grund des Themenumfangs konnte nicht jeder einzelne Gesichtspunkt von mir ausführlichst erläutert werden. Die Vollständigkeit des Themas ist jedoch gewährleistet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIII AbkürzungsverzeichnisiV 1.Einleitung1 2.Grundlagen2 2.1Konsumgüterindustrie2 2.2Ökologie versus Ökonomie3 2.3Ökologieorientiertes Marketing6 3.Chancen und Barrieren des Marktes8 3.1Sicht der Endverbraucher9 3.2Sicht der Konsumgüterindustrie15 3.3Das neue Bio-Siegel17 4.Chancen und Barrieren des Marktumfeldes20 4.1Ökologie-Push und Ökologie-Pull20 4.2Ökologieorientiertes Wettbewerbsverhalten24 4.3Entscheidungssituationen des Öko-Marketings29 5.Chancen und Barrieren des eigenen Unternehmens31 5.1Umweltorientierte Unternehmensführung32 5.2Stellenwert der Umweltschutzziele37 6.Ökologieorientierte Früherkennung und Positionierung39 6.1Identifikation ökologieinduzierter Chancen und Risiken40 6.2Identifikation von ökologieinduzierten Stärken und Schwächen43 6.3Ökologieorientierte Positionierung45 7.Auswahl der richtigen Öko-Marketing-Strategien50 7.1Chancen und Risiken der Wettbewerbsstrategien für ökologische Produkte51 7.2Markteintrittsbarrieren relevanter Wettbewerbsstrategien57 8.Chancen und Barrieren marketingpolitischer Instrumente60 8.1¿Product¿61 8.1.1Die Produktpolitik (im engeren Sinne)61 8.1.2Programmpolitik64 8.1.3Servicepolitik65 8.2¿Place¿65 8.2.1Aufgabe der Distributionspolitik65 8.2.2Die Marketinglogistik66 8.3¿Promotion¿67 8.3.1Werbung68 8.3.2Verkaufsförderung71 8.3.3Persönlicher Verkauf71 8.3.4Öffentlichkeitsarbeit72 8.3.5Öko-Sponsoring73 8.3.6Productplacement74 8.3.7Direktmarketing75 8.4¿Price¿75 8.4.1Preispolitische Maßnahmen75 9.Kontrolle und Marketing-Audit78 9.1Chancen und Barrieren bei der Erstellung und Bewertung von Ökobilanzen78 9.2Chancen und Barrieren des neuen EG-Umwelt-Audits (EMAS)83 10.Zusammenfassung (Checkliste)87 11.Schlussbetrachtung90 AnhangV LiteraturverzeichnisiX NATURE / Environmental Conservation & Protection, Diplomica Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Öko-Marketing - Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie - Stefan Wirth
(*)
Stefan Wirth:
Öko-Marketing - Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie - neues Buch

ISBN: 383245537X

[SR: 4153216], Pappbilderbuch, [EAN: 9783832455378], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

 amazon.de
diplomica
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Öko-Marketing - Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie - Stefan Wirth
(*)
Stefan Wirth:
Öko-Marketing - Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie - neues Buch

ISBN: 9783832455378

ID: 1019361

Inhaltsangabe:Einleitung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[][PU:diplom.de]

 Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/383245537X_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stefan Wirth: Öko-Marketing
(*)
Stefan Wirth: Öko-Marketing - neues Buch

ISBN: 9783832455378

ID: 723266802

Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Natur Umwelt

 eBook.de
No. 21632772 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Öko-Marketing - Stefan Wirth
(*)
Stefan Wirth:
Öko-Marketing - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783832455378

ID: 28260644

Chancen und Barrieren für die Konsumgüterindustrie, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.