Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832455353 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 48,00 €, Mittelwert: 48,00 €
Behavioral Finance - Christoph Wappler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Wappler:
Behavioral Finance - neues Buch

ISBN: 9783832455354

ID: 9783832455354

Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Durch neue Handelsstrategien sollen höhere Renditen an der Börse erzielt werden. Behavioral Finance versucht, unter Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse, die Ineffizienz der Marktteilnehmer zu erklären und dieser entgegenzusteuern. Aufgrund des Umfangs dieser Arbeit können nicht alle Theorien dieses ständig wachsenden Forschungsgebietes vorgestellt werden. In Kapitel 2. werden die klassischen Instrumente zur Analyse des Aktienmarktes beschrieben. Fundamentalisten und Charttechniker gehen von verschiedenen Methoden aus, um die renditestärksten Aktien zu finden. Fundamentalisten nutzen alle neuen Daten, ganz besonders Daten über Unternehmensgewinne, um sich einen Vorsprung in dem Kampf um die höchsten Kursgewinne zu verschaffen. Sie handeln nach dem Prinzip, daß die Aktienkurse sich auf den inneren Wert einer Aktie zubewegen. Charttechniker hingegen versuchen anhand diverser Chartformationen, Trends und Trendwenden möglichst frühzeitig zu erkennen. Kapitel 3. stellt die Grundlagen der Psychologie vor. In Behavioral Finance vereinen sich Psychologie und Ökonomie zu einer gemeinsamen Disziplin. Die Menschen handeln als Masse nach anderen Gesetzen, als sie in der Ökonomie noch immer verwandt werden. Das klassische Modell des homo oeconomicus wird abgelöst. In Kapitel 4. lernt der Leser die Verhaltensweisen kennen, die an den Märkten vorherrschen, um schließlich seine eigenen Schwachstellen zu sehen. Die richtige Verwaltung der mentalen Konten, auf die wir Aktienengagement buchen, entscheidet über unsere Zufriedenheit. Die Möglichkeit aus den neuen Theorien einen Nutzen zu ziehen, werden in Kapitel 5. beschrieben. Es wird aufgezeigt, wie ein Privatanleger die Theorien von Behavioral Finance nutzen kann. Kapitel 6. beschreibt eine mögliche Perspektive. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis5 Tabellenverzeichnis5 1.Einführung/ Überblick6 2.Zur Klassischen Analyse des Aktienmarktes7 2.1Zum Risikoszenario am Aktienmarkt7 2.2Traditionelle Instrumente der Aktienanalyse8 2.2.1Fundamentale Aktienanalyse8 2.2.1.1Grundlagen8 2.2.1.2Gesamtwirtschaftliche Analyse9 2.2.1.3Branchenanalyse12 2.2.1.4Unternehmensanalyse13 2.2.2Technische Aktienanalyse15 2.2.2.1Grundlagen15 2.2.2.2Dow-Theorie16 2.2.2.3Charts und Chartformationen18 2.2.2.4Indikatorenanalyse21 2.2.3Schwachstellen der klassischen Analyseansätze22 2.2.3.1Kritik an der fundamentalen Aktienanalyse22 2.2.3.2Kritik an der technischen Aktienanalyse23 3.Behavioral Finance25 3.1Verhaltensorientierter Ansatz zur Erfassung von Risikoszenarien im Bankwesen25 3.2Massenpsychologie25 3.3Ökonomische Verhaltensmodelle27 3.3.1Verhaltensmodell des homo oeconomicus27 3.3.2Verhaltensmodelle eingeschränkter Rationalität27 4.Behavioral Finance am Aktienmarkt29 4.1Grundlagen zu den Verhaltensweisen bei Aktienanlagen29 4.2Informationsvereinfachung30 4.2.1Komplexitätsreduzierung30 4.2.2Schnelle Urteilsfindung33 4.3Bewertung von Gewinnen und Verlusten35 4.4Konsequenzen psychologischer Bedürfnisse40 4.5Unterschiede zwischen den Marktteilnehmern43 5.Vorteile des Behavioral Finance-Ansatzes im Vergleich mit den traditionellen Instrumenten der Aktienanalyse45 6.Ausblick49 Anhang50 Quellenverzeichnis53 Behavioral Finance: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Durch neue Handelsstrategien sollen höhere Renditen an der Börse erzielt werden. Behavioral Finance versucht, unter Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse, die Ineffizienz der Marktteilnehmer zu erklären und dieser entgegenzusteuern. Aufgrund des Umfangs dieser Arbeit können nicht alle Theorien dieses ständig wachsenden Forschungsgebietes vorgestellt werden. In Kapitel 2. werden die klassischen Instrumente zur Analyse des Aktienmarktes beschrieben. Fundamentalisten und Charttechniker gehen von verschiedenen Methoden aus, um die renditestärksten Aktien zu finden. Fundamentalisten nutzen alle neuen Daten, ganz besonders Daten über Unternehmensgewinne, um sich einen Vorsprung in dem Kampf um die höchsten Kursgewinne zu verschaffen. Sie handeln nach dem Prinzip, daß die Aktienkurse sich auf den inneren Wert einer Aktie zubewegen. Charttechniker hingegen versuchen anhand diverser Chartformationen, Trends und Trendwenden möglichst frühzeitig zu erkennen. Kapitel 3. stellt die Grundlagen der Psychologie vor. In Behavioral Finance vereinen sich Psychologie und Ökonomie zu einer gemeinsamen Disziplin. Die Menschen handeln als Masse nach anderen Gesetzen, als sie in der Ökonomie noch immer verwandt werden. Das klassische Modell des homo oeconomicus wird abgelöst. In Kapitel 4. lernt der Leser die Verhaltensweisen kennen, die an den Märkten vorherrschen, um schließlich seine eigenen Schwachstellen zu sehen. Die richtige Verwaltung der mentalen Konten, auf die wir Aktienengagement buchen, entscheidet über unsere Zufriedenheit. Die Möglichkeit aus den neuen Theorien einen Nutzen zu ziehen, werden in Kapitel 5. beschrieben. Es wird aufgezeigt, wie ein Privatanleger die Theorien von Behavioral Finance nutzen kann. Kapitel 6. beschreibt eine mögliche Perspektive. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis5 Tabellenverzeichnis5 1.Einführung/ Überblick6 2.Zur Klassischen Analyse des Aktienmarktes7 2.1Zum Risikoszenario am Aktienmarkt7 2.2Traditionelle Instrumente der Aktienanalyse8 2.2.1Fundamentale Aktienanalyse8 2.2.1.1Grundlagen8 2.2.1.2Gesamtwirtschaftliche Analyse9 2.2.1.3Branchenanalyse12 2.2.1.4Unternehmensanalyse13 2.2.2Technische Aktienanalyse15 2.2.2.1Grundlagen15 2.2.2.2Dow-Theorie16 2.2.2.3Charts und Chartformationen18 2.2.2.4Indikatorenanalyse21 2.2.3Schwachstellen der klassischen Analyseansätze22 2.2.3.1Kritik an der fundamentalen Aktienanalyse22 2.2.3.2Kritik an der technischen Aktienanalyse23 3.Behavioral Finance25 3.1Verhaltensorientierter Ansatz zur Erfassung von Risikoszenarien im Bankwesen25 3.2Massenpsychologie25 3.3Ökonomische Verhaltensmodelle27 3.3.1Verhaltensmodell des homo oeconomicus27 3.3.2Verhaltensmodelle eingeschränkter Rationalität27 4.Behavioral Finance am Aktienmarkt29 4.1Grundlagen zu den Verhaltensweisen bei Aktienanlagen29 4.2Informationsvereinfachung30 4.2.1Komplexitätsreduzierung30 4.2.2Schnelle Urteilsfindung33 4.3Bewertung von Gewinnen und Verlusten35 4.4Konsequenzen psychologischer Bedürfnisse40 4.5Unterschiede zwischen den Marktteilnehmern43 5.Vorteile des Behavioral Finance-Ansatzes im Vergleich mit den traditionellen Instrumenten der Aktienanalyse45 6.Ausblick49 Anhang50 Quellenverzeichnis53 BUSINESS & ECONOMICS / Finance / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Behavioral Finance - Christoph Wappler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Wappler:
Behavioral Finance - neues Buch

ISBN: 9783832455354

ID: 9783832455354

Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Durch neue Handelsstrategien sollen höhere Renditen an der Börse erzielt werden. Behavioral Finance versucht, unter Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse, die Ineffizienz der Marktteilnehmer zu erklären und dieser entgegenzusteuern. Aufgrund des Umfangs dieser Arbeit können nicht alle Theorien dieses ständig wachsenden Forschungsgebietes vorgestellt werden. In Kapitel 2. werden die klassischen Instrumente zur Analyse des Aktienmarktes beschrieben. Fundamentalisten und Charttechniker gehen von verschiedenen Methoden aus, um die renditestärksten Aktien zu finden. Fundamentalisten nutzen alle neuen Daten, ganz besonders Daten über Unternehmensgewinne, um sich einen Vorsprung in dem Kampf um die höchsten Kursgewinne zu verschaffen. Sie handeln nach dem Prinzip, daß die Aktienkurse sich auf den inneren Wert einer Aktie zubewegen. Charttechniker hingegen versuchen anhand diverser Chartformationen, Trends und Trendwenden möglichst frühzeitig zu erkennen. Kapitel 3. stellt die Grundlagen der Psychologie vor. In Behavioral Finance vereinen sich Psychologie und Ökonomie zu einer gemeinsamen Disziplin. Die Menschen handeln als Masse nach anderen Gesetzen, als sie in der Ökonomie noch immer verwandt werden. Das klassische Modell des homo oeconomicus wird abgelöst. In Kapitel 4. lernt der Leser die Verhaltensweisen kennen, die an den Märkten vorherrschen, um schließlich seine eigenen Schwachstellen zu sehen. Die richtige Verwaltung der mentalen Konten, auf die wir Aktienengagement buchen, entscheidet über unsere Zufriedenheit. Die Möglichkeit aus den neuen Theorien einen Nutzen zu ziehen, werden in Kapitel 5. beschrieben. Es wird aufgezeigt, wie ein Privatanleger die Theorien von Behavioral Finance nutzen kann. Kapitel 6. beschreibt eine mögliche Perspektive. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis5 Tabellenverzeichnis5 1.Einführung/ Überblick6 2.Zur Klassischen Analyse des Aktienmarktes7 2.1Zum Risikoszenario am Aktienmarkt7 2.2Traditionelle Instrumente der Aktienanalyse8 2.2.1Fundamentale Aktienanalyse8 2.2.1.1Grundlagen8 2.2.1.2Gesamtwirtschaftliche Analyse9 2.2.1.3Branchenanalyse12 2.2.1.4Unternehmensanalyse13 2.2.2Technische Aktienanalyse15 2.2.2.1Grundlagen15 2.2.2.2Dow-Theorie16 2.2.2.3Charts und Chartformationen18 2.2.2.4Indikatorenanalyse21 2.2.3Schwachstellen der klassischen Analyseansätze22 2.2.3.1Kritik an der fundamentalen Aktienanalyse22 2.2.3.2Kritik an der technischen Aktienanalyse23 3.Behavioral Finance25 3.1Verhaltensorientierter Ansatz zur Erfassung von Risikoszenarien im Bankwesen25 3.2Massenpsychologie25 3.3Ökonomische Verhaltensmodelle27 3.3.1Verhaltensmodell des homo oeconomicus27 3.3.2Verhaltensmodelle eingeschränkter Rationalität27 4.Behavioral Finance am Aktienmarkt29 4.1Grundlagen zu den Verhaltensweisen bei Aktienanlagen29 4.2Informationsvereinfachung30 4.2.1Komplexitätsreduzierung30 4.2.2Schnelle Urteilsfindung33 4.3Bewertung von Gewinnen und Verlusten35 4.4Konsequenzen psychologischer Bedürfnisse40 4.5Unterschiede zwischen den Marktteilnehmern43 5.Vorteile des Behavioral Finance-Ansatzes im Vergleich mit den traditionellen Instrumenten der Aktienanalyse45 6.Ausblick49 Anhang50 Quellenverzeichnis53 Behavioral Finance: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Durch neue Handelsstrategien sollen höhere Renditen an der Börse erzielt werden. Behavioral Finance versucht, unter Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse, die Ineffizienz der Marktteilnehmer zu erklären und dieser entgegenzusteuern. Aufgrund des Umfangs dieser Arbeit können nicht alle Theorien dieses ständig wachsenden Forschungsgebietes vorgestellt werden. In Kapitel 2. werden die klassischen Instrumente zur Analyse des Aktienmarktes beschrieben. Fundamentalisten und Charttechniker gehen von verschiedenen Methoden aus, um die renditestärksten Aktien zu finden. Fundamentalisten nutzen alle neuen Daten, ganz besonders Daten über Unternehmensgewinne, um sich einen Vorsprung in dem Kampf um die höchsten Kursgewinne zu verschaffen. Sie handeln nach dem Prinzip, daß die Aktienkurse sich auf den inneren Wert einer Aktie zubewegen. Charttechniker hingegen versuchen anhand diverser Chartformationen, Trends und Trendwenden möglichst frühzeitig zu erkennen. Kapitel 3. stellt die Grundlagen der Psychologie vor. In Behavioral Finance vereinen sich Psychologie und Ökonomie zu einer gemeinsamen Disziplin. Die Menschen handeln als Masse nach anderen Gesetzen, als sie in der Ökonomie noch immer verwandt werden. Das klassische Modell des homo oeconomicus wird abgelöst. In Kapitel 4. lernt der Leser die Verhaltensweisen kennen, die an den Märkten vorherrschen, um schließlich seine eigenen Schwachstellen zu sehen. Die richtige Verwaltung der mentalen Konten, auf die wir Aktienengagement buchen, entscheidet über unsere Zufriedenheit. Die Möglichkeit aus den neuen Theorien einen Nutzen zu ziehen, werden in Kapitel 5. beschrieben. Es wird aufgezeigt, wie ein Privatanleger die Theorien von Behavioral Finance nutzen kann. Kapitel 6. beschreibt eine mögliche Perspektive. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis5 Tabellenverzeichnis5 1.Einführung/ Überblick6 2.Zur Klassischen Analyse des Aktienmarktes7 2.1Zum Risikoszenario am Aktienmarkt7 2.2Traditionelle Instrumente der Aktienanalyse8 2.2.1Fundamentale Aktienanalyse8 2.2.1.1Grundlagen8 2.2.1.2Gesamtwirtschaftliche Analyse9 2.2.1.3Branchenanalyse12 2.2.1.4Unternehmensanalyse13 2.2.2Technische Aktienanalyse15 2.2.2.1Grundlagen15 2.2.2.2Dow-Theorie16 2.2.2.3Charts und Chartformationen18 2.2.2.4Indikatorenanalyse21 2.2.3Schwachstellen der klassischen Analyseansätze22 2.2.3.1Kritik an der fundamentalen Aktienanalyse22 2.2.3.2Kritik an der technischen Aktienanalyse23 3.Behavioral Finance25 3.1Verhaltensorientierter Ansatz zur Erfassung von Risikoszenarien im Bankwesen25 3.2Massenpsychologie25 3.3Ökonomische Verhaltensmodelle27 3.3.1Verhaltensmodell des homo oeconomicus27 3.3.2Verhaltensmodelle eingeschränkter Rationalität27 4.Behavioral Finance am Aktienmarkt29 4.1Grundlagen zu den Verhaltensweisen bei Aktienanlagen29 4.2Informationsvereinfachung30 4.2.1Komplexitätsreduzierung30 4.2.2Schnelle Urteilsfindung33 4.3Bewertung von Gewinnen und Verlusten35 4.4Konsequenzen psychologischer Bedürfnisse40 4.5Unterschiede zwischen den Marktteilnehmern43 5.Vorteile des Behavioral Finance-Ansatzes im Vergleich mit den traditionellen Instrumenten der Aktienanalyse45 6.Ausblick49 Anhang50 Quellenverzeichnis53 BUSINESS & ECONOMICS / Finance, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Behavioral Finance - Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt - Christoph Wappler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Wappler:
Behavioral Finance - Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt - neues Buch

ISBN: 3832455353

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832455354], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 120, Börse & Geld, 189088, Bauen & Immobilien, 188794, Börse & Aktien, 189094, Geldanlage & Vermögensaufbau, 189002, Ratgeber, 498298, Steuern, 498264, Versicherung, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Behavioral Finance - Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt - Christoph Wappler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Wappler:
Behavioral Finance - Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt - neues Buch

ISBN: 3832455353

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832455354], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Behavioral Finance - Christoph Wappler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Wappler:
Behavioral Finance - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783832455354

ID: 28262243

Ein neuer Ansatz zur Erfassung der Risiken am Aktienmarkt, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.