Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832450866 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58,00 €, größter Preis: 58,00 €, Mittelwert: 58,00 €
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - Christian Jentzsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Jentzsch:
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - neues Buch

ISBN: 9783832450861

ID: 9783832450861

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Diese Arbeit untersucht die deutsche Immobilienbranche im Hinblick auf ihre Serviceaktivitäten. Dazu werden wesentliche Aspekte zur Philosophie und Entwicklung des allgemeinen Marketing erläutert, um die Besonderheiten des Immobilienmarketing herausstellen zu können. Auf Grundlage dieser Ausführungen ist die besondere Stellung der Servicepolitik innerhalb des Immobilienmarketing besser nachzuvollziehen. Auf Basis der theoretischen Erkenntnisse folgt die Auswertung einer eigens erstellten Umfrage zum Thema Servicepolitik, bei der sowohl Unternehmen der Immobilienbranche, als auch Käufer von Wohnungseigentum befragt wurden. Die Umfrage soll hauptsächlich darüber Aufschluss geben, inwieweit die Servicepolitik als Verkaufsargument wirken kann und Transparenz über die aktuell angebotenen und gewünschten Leistungen von Anbieter und Nachfrager am Immobilienmarkt bringen. Im Blickpunkt steht hierbei der Verkauf von Bestandswohnungen und deren spätere Verwaltung als Wohnungseigentum. Durch die Informationen aus den theoretischen und praktischen Erläuterungen zum Thema Servicepolitik lassen sich die möglichen Chancen und Risiken dieses Marketinginstrumentes aufzeigen. Im Fazit werden die essentiellen Ergebnisse im Hinblick auf ihre theoretischen und praktischen Auswirkungen zusammengefasst. Unter Darlegung und Verarbeitung der theoretischen Erkenntnisse aus dem Bereich des Marketing, wird dem Leser der aktuelle Stand zum Thema Servicepolitik innerhalb der Immobilienbranche nähergebracht. Der hohe Praxisbezug bietet sowohl Anregungen und Ideen, als auch kritische Überprüfungen zu den vielfältigen Möglichkeiten und sollte für marketing-engagierte Unternehmen der Immobilienbranche von hohem Interesse sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISII ABBILDUNGSVERZEICHNIS111 GRAFIKVERZEICHNISIV EINLEITUNG1 1.MARKETING2 1.1PHILOSOPHIE DES MARKETING2 1.2ENTWICKLUNG DES MARKETING3 2.IMMOBILIENMARKETING6 2.1ENTWICKLUNG DES IMMOBILIENMARKETING6 2.2INSTRUMENTE DES IMMOBILIENMARKETING8 3.SERVICEPOLITIK10 3.1SERVICELEISTUNGEN11 3.1.1Bedeutung von Serviceleistungen11 3.1.2Serviceleistungen derlmmobilienanbieter12 3.1.3Serviceleistungen der Immobilienverwalter14 3.2MARKTFORSCHUNG ALS GRUNDLAGE DER SERVICEPOLITIK18 4.UMFRAGE BEI UNTERNEHMEN DER IMMOBILIENBRANCHE20 4.1GESTALTUNG UND ZIEL DER UMFRAGE20 4.2UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM VERTRIEBSSEGMENT21 4.3UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM HAUSVERWALTUNGSSEGMENT26 5.SERVICEVORSTELLUNGEN DER KÄUFERKLIENTEL31 5.1TEIL A - DIE BEURTEILUNG DER VERTRIEBS SERVICELEISTUNGEN31 5.2VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM VERTRIEBSSEKTOR33 5.3TEIL B - DIE BEURTEILUNG DER HAUSVERWALTUNGSSERVICELEISTUNGEN34 5.4VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM HAUSVERWALTUNGSSEKTOR36 5.5TEIL C - AUSWERTUNGEN ZU DEN ALLGEMEINEN FRAGEN39 6.VERGLEICH DER KUNDENWÜNSCHE ZU DEM ANGEBOT DER GEWOBE41 6.1SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERTRIEBSABTEILUNG41 6.2SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERWALTUNGSABTEILUNG42 7.CHANCEN UND RISIKEN DER SERVICEPOLITIK43 8.FAZIT46 LITERATURVERZEICHNISV ANHANGXI EHRENWÖRTLICHE ERKLÄRUNGXXI Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Diese Arbeit untersucht die deutsche Immobilienbranche im Hinblick auf ihre Serviceaktivitäten. Dazu werden wesentliche Aspekte zur Philosophie und Entwicklung des allgemeinen Marketing erläutert, um die Besonderheiten des Immobilienmarketing herausstellen zu können. Auf Grundlage dieser Ausführungen ist die besondere Stellung der Servicepolitik innerhalb des Immobilienmarketing besser nachzuvollziehen. Auf Basis der theoretischen Erkenntnisse folgt die Auswertung einer eigens erstellten Umfrage zum Thema Servicepolitik, bei der sowohl Unternehmen der Immobilienbranche, als auch Käufer von Wohnungseigentum befragt wurden. Die Umfrage soll hauptsächlich darüber Aufschluss geben, inwieweit die Servicepolitik als Verkaufsargument wirken kann und Transparenz über die aktuell angebotenen und gewünschten Leistungen von Anbieter und Nachfrager am Immobilienmarkt bringen. Im Blickpunkt steht hierbei der Verkauf von Bestandswohnungen und deren spätere Verwaltung als Wohnungseigentum. Durch die Informationen aus den theoretischen und praktischen Erläuterungen zum Thema Servicepolitik lassen sich die möglichen Chancen und Risiken dieses Marketinginstrumentes aufzeigen. Im Fazit werden die essentiellen Ergebnisse im Hinblick auf ihre theoretischen und praktischen Auswirkungen zusammengefasst. Unter Darlegung und Verarbeitung der theoretischen Erkenntnisse aus dem Bereich des Marketing, wird dem Leser der aktuelle Stand zum Thema Servicepolitik innerhalb der Immobilienbranche nähergebracht. Der hohe Praxisbezug bietet sowohl Anregungen und Ideen, als auch kritische Überprüfungen zu den vielfältigen Möglichkeiten und sollte für marketing-engagierte Unternehmen der Immobilienbranche von hohem Interesse sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISII ABBILDUNGSVERZEICHNIS111 GRAFIKVERZEICHNISIV EINLEITUNG1 1.MARKETING2 1.1PHILOSOPHIE DES MARKETING2 1.2ENTWICKLUNG DES MARKETING3 2.IMMOBILIENMARKETING6 2.1ENTWICKLUNG DES IMMOBILIENMARKETING6 2.2INSTRUMENTE DES IMMOBILIENMARKETING8 3.SERVICEPOLITIK10 3.1SERVICELEISTUNGEN11 3.1.1Bedeutung von Serviceleistungen11 3.1.2Serviceleistungen derlmmobilienanbieter12 3.1.3Serviceleistungen der Immobilienverwalter14 3.2MARKTFORSCHUNG ALS GRUNDLAGE DER SERVICEPOLITIK18 4.UMFRAGE BEI UNTERNEHMEN DER IMMOBILIENBRANCHE20 4.1GESTALTUNG UND ZIEL DER UMFRAGE20 4.2UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM VERTRIEBSSEGMENT21 4.3UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM HAUSVERWALTUNGSSEGMENT26 5.SERVICEVORSTELLUNGEN DER KÄUFERKLIENTEL31 5.1TEIL A - DIE BEURTEILUNG DER VERTRIEBS SERVICELEISTUNGEN31 5.2VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM VERTRIEBSSEKTOR33 5.3TEIL B - DIE BEURTEILUNG DER HAUSVERWALTUNGSSERVICELEISTUNGEN34 5.4VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM HAUSVERWALTUNGSSEKTOR36 5.5TEIL C - AUSWERTUNGEN ZU DEN ALLGEMEINEN FRAGEN39 6.VERGLEICH DER KUNDENWÜNSCHE ZU DEM ANGEBOT DER GEWOBE41 6.1SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERTRIEBSABTEILUNG41 6.2SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERWALTUNGSABTEILUNG42 7.CHANCEN UND RISIKEN DER SERVICEPOLITIK43 8.FAZIT46 LITERATURVERZEICHNISV ANHANGXI EHRENWÖRTLICHE ERKLÄRUNGXXI BUSINESS & ECONOMICS / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Servicepolitik Als Verkaufsargument Für Eigentumswohnungen - Christian Jentzsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Jentzsch:
Servicepolitik Als Verkaufsargument Für Eigentumswohnungen - neues Buch

ISBN: 9783832450861

ID: 9783832450861

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Diese Arbeit untersucht die deutsche Immobilienbranche im Hinblick auf ihre Serviceaktivitäten. Dazu werden wesentliche Aspekte zur Philosophie und Entwicklung des allgemeinen Marketing erläutert, um die Besonderheiten des Immobilienmarketing herausstellen zu können. Auf Grundlage dieser Ausführungen ist die besondere Stellung der Servicepolitik innerhalb des Immobilienmarketing besser nachzuvollziehen. Auf Basis der theoretischen Erkenntnisse folgt die Auswertung einer eigens erstellten Umfrage zum Thema Servicepolitik, bei der sowohl Unternehmen der Immobilienbranche, als auch Käufer von Wohnungseigentum befragt wurden. Die Umfrage soll hauptsächlich darüber Aufschluss geben, inwieweit die Servicepolitik als Verkaufsargument wirken kann und Transparenz über die aktuell angebotenen und gewünschten Leistungen von Anbieter und Nachfrager am Immobilienmarkt bringen. Im Blickpunkt steht hierbei der Verkauf von Bestandswohnungen und deren spätere Verwaltung als Wohnungseigentum. Durch die Informationen aus den theoretischen und praktischen Erläuterungen zum Thema Servicepolitik lassen sich die möglichen Chancen und Risiken dieses Marketinginstrumentes aufzeigen. Im Fazit werden die essentiellen Ergebnisse im Hinblick auf ihre theoretischen und praktischen Auswirkungen zusammengefasst. Unter Darlegung und Verarbeitung der theoretischen Erkenntnisse aus dem Bereich des Marketing, wird dem Leser der aktuelle Stand zum Thema Servicepolitik innerhalb der Immobilienbranche nähergebracht. Der hohe Praxisbezug bietet sowohl Anregungen und Ideen, als auch kritische Überprüfungen zu den vielfältigen Möglichkeiten und sollte für marketing-engagierte Unternehmen der Immobilienbranche von hohem Interesse sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISII ABBILDUNGSVERZEICHNIS111 GRAFIKVERZEICHNISIV EINLEITUNG1 1.MARKETING2 1.1PHILOSOPHIE DES MARKETING2 1.2ENTWICKLUNG DES MARKETING3 2.IMMOBILIENMARKETING6 2.1ENTWICKLUNG DES IMMOBILIENMARKETING6 2.2INSTRUMENTE DES IMMOBILIENMARKETING8 3.SERVICEPOLITIK10 3.1SERVICELEISTUNGEN11 3.1.1Bedeutung von Serviceleistungen11 3.1.2Serviceleistungen derlmmobilienanbieter12 3.1.3Serviceleistungen der Immobilienverwalter14 3.2MARKTFORSCHUNG ALS GRUNDLAGE DER SERVICEPOLITIK18 4.UMFRAGE BEI UNTERNEHMEN DER IMMOBILIENBRANCHE20 4.1GESTALTUNG UND ZIEL DER UMFRAGE20 4.2UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM VERTRIEBSSEGMENT21 4.3UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM HAUSVERWALTUNGSSEGMENT26 5.SERVICEVORSTELLUNGEN DER KÄUFERKLIENTEL31 5.1TEIL A - DIE BEURTEILUNG DER VERTRIEBS SERVICELEISTUNGEN31 5.2VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM VERTRIEBSSEKTOR33 5.3TEIL B - DIE BEURTEILUNG DER HAUSVERWALTUNGSSERVICELEISTUNGEN34 5.4VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM HAUSVERWALTUNGSSEKTOR36 5.5TEIL C - AUSWERTUNGEN ZU DEN ALLGEMEINEN FRAGEN39 6.VERGLEICH DER KUNDENWÜNSCHE ZU DEM ANGEBOT DER GEWOBE41 6.1SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERTRIEBSABTEILUNG41 6.2SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERWALTUNGSABTEILUNG42 7.CHANCEN UND RISIKEN DER SERVICEPOLITIK43 8.FAZIT46 LITERATURVERZEICHNISV ANHANGXI EHRENWÖRTLICHE ERKLÄRUNGXXI Servicepolitik Als Verkaufsargument Für Eigentumswohnungen: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Diese Arbeit untersucht die deutsche Immobilienbranche im Hinblick auf ihre Serviceaktivitäten. Dazu werden wesentliche Aspekte zur Philosophie und Entwicklung des allgemeinen Marketing erläutert, um die Besonderheiten des Immobilienmarketing herausstellen zu können. Auf Grundlage dieser Ausführungen ist die besondere Stellung der Servicepolitik innerhalb des Immobilienmarketing besser nachzuvollziehen. Auf Basis der theoretischen Erkenntnisse folgt die Auswertung einer eigens erstellten Umfrage zum Thema Servicepolitik, bei der sowohl Unternehmen der Immobilienbranche, als auch Käufer von Wohnungseigentum befragt wurden. Die Umfrage soll hauptsächlich darüber Aufschluss geben, inwieweit die Servicepolitik als Verkaufsargument wirken kann und Transparenz über die aktuell angebotenen und gewünschten Leistungen von Anbieter und Nachfrager am Immobilienmarkt bringen. Im Blickpunkt steht hierbei der Verkauf von Bestandswohnungen und deren spätere Verwaltung als Wohnungseigentum. Durch die Informationen aus den theoretischen und praktischen Erläuterungen zum Thema Servicepolitik lassen sich die möglichen Chancen und Risiken dieses Marketinginstrumentes aufzeigen. Im Fazit werden die essentiellen Ergebnisse im Hinblick auf ihre theoretischen und praktischen Auswirkungen zusammengefasst. Unter Darlegung und Verarbeitung der theoretischen Erkenntnisse aus dem Bereich des Marketing, wird dem Leser der aktuelle Stand zum Thema Servicepolitik innerhalb der Immobilienbranche nähergebracht. Der hohe Praxisbezug bietet sowohl Anregungen und Ideen, als auch kritische Überprüfungen zu den vielfältigen Möglichkeiten und sollte für marketing-engagierte Unternehmen der Immobilienbranche von hohem Interesse sein. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISII ABBILDUNGSVERZEICHNIS111 GRAFIKVERZEICHNISIV EINLEITUNG1 1.MARKETING2 1.1PHILOSOPHIE DES MARKETING2 1.2ENTWICKLUNG DES MARKETING3 2.IMMOBILIENMARKETING6 2.1ENTWICKLUNG DES IMMOBILIENMARKETING6 2.2INSTRUMENTE DES IMMOBILIENMARKETING8 3.SERVICEPOLITIK10 3.1SERVICELEISTUNGEN11 3.1.1Bedeutung von Serviceleistungen11 3.1.2Serviceleistungen derlmmobilienanbieter12 3.1.3Serviceleistungen der Immobilienverwalter14 3.2MARKTFORSCHUNG ALS GRUNDLAGE DER SERVICEPOLITIK18 4.UMFRAGE BEI UNTERNEHMEN DER IMMOBILIENBRANCHE20 4.1GESTALTUNG UND ZIEL DER UMFRAGE20 4.2UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM VERTRIEBSSEGMENT21 4.3UMFRAGEERGEBNISSE AUS DEM HAUSVERWALTUNGSSEGMENT26 5.SERVICEVORSTELLUNGEN DER KÄUFERKLIENTEL31 5.1TEIL A - DIE BEURTEILUNG DER VERTRIEBS SERVICELEISTUNGEN31 5.2VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM VERTRIEBSSEKTOR33 5.3TEIL B - DIE BEURTEILUNG DER HAUSVERWALTUNGSSERVICELEISTUNGEN34 5.4VERGLEICH VON ANGEBOT UND NACHFRAGE AN SERVICELEISTUNGEN IM HAUSVERWALTUNGSSEKTOR36 5.5TEIL C - AUSWERTUNGEN ZU DEN ALLGEMEINEN FRAGEN39 6.VERGLEICH DER KUNDENWÜNSCHE ZU DEM ANGEBOT DER GEWOBE41 6.1SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERTRIEBSABTEILUNG41 6.2SERVICELEISTUNGEN DER GEWOBE-VERWALTUNGSABTEILUNG42 7.CHANCEN UND RISIKEN DER SERVICEPOLITIK43 8.FAZIT46 LITERATURVERZEICHNISV ANHANGXI EHRENWÖRTLICHE ERKLÄRUNGXXI Business & Economics / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - Christian Jentzsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Jentzsch:
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - neues Buch

ISBN: 3832450866

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832450861], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - Christian Jentzsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Jentzsch:
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - neues Buch

ISBN: 9783832450861

ID: 1007874

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3832450866_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - Christian Jentzsch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Jentzsch:
Servicepolitik als Verkaufsargument für Eigentumswohnungen - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783832450861

ID: 28214966

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , No shipping costs within Germany (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.