Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832450289 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58,00 €, größter Preis: 58,00 €, Mittelwert: 58,00 €
E-Markets - Andre Waßmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andre Waßmann:
E-Markets - neues Buch

2000, ISBN: 9783832450281

ID: 9783832450281

Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Build and they will come¿ ¿ nach diesem Leitsatz richtete sich die Internet-Wirtschaft in Bezug auf den Handel zwischen Unternehmen auf Internet-Marktplätzen bis zum Jahr 2000. Einhergehend mit dem Internet-Hype im Wertpapierhandel wurde die virtuelle Abwicklung der Geschäftsbeziehungen euphorisch als Revolution der Old Economy gefeiert. Seitdem hat eine Reihe von Marktplatz-Pleiten die Stimmung ¿ wiederum im Einklang mit dem Absturz der Technologiewerte an den Börsen ¿ erheblich getrübt. Doch die meisten Experten sehen gerade in diesem Tief den Start in eine seriöse Internet-Wirtschaft, in der aufgrund der Erkenntnisse aus den aktuellen Marktplatz-Problemen übertriebene Prognosen realistischen Erwartungshaltungen gewichen sind. Jetzt soll auf die sog. hard facts gebaut werden, um den Einsatz von Marktplätzen, ob als Betreiber oder als Kunde, möglichst profitabel zu gestalten. Jedes Unternehmen, das den Betrieb oder die Nutzung eines Internet-Marktplatzes plant, sollte daher eine E-Business-Strategie, oder kurz E-Strategie, entwickeln, die sich vollständig in die Geschäftsstrategie integrieren lässt. Aus der vorliegenden Diplomarbeit soll dementsprechend eine Empfehlung zu einer strategischen Ausrichtung an einem konkreten Beispiel hervorgehen. Gang der Untersuchung: In Kapitel 2 nähert sie sich zunächst theoretisch dem Thema ¿Internet-Marktplätze¿. Das Fachgebiet ¿Electronic Business¿ wird nach aktuellem Diskussionsstand ganzheitlich erfasst. Das Thema ¿virtuelle Marktplätze¿ wird in diesen Zusammenhang eingeordnet, definitorisch abgegrenzt und die theoretischen Nutzenpotenziale virtueller Marktplätze erörtert. Die unterschiedlichen Zielgruppen werden differenziert und schließlich der Fokus auf den Geschäftskunden ausgerichtet. Kapitel 3 liefert eine Analyse der gegenwärtigen Aktivitäten von Unternehmen der Branche des Beispielunternehmens im Electronic Business in Abhängigkeit von den Märkten, auf die sie ausgerichtet sind. Als entscheidendes Merkmal werden hier die klassischen Vertriebsstrukturen der Beispielbranche untersucht, um die Frage nach dem Nutzenpotenzial von elektronischen Marktplätzen für die Branche beantworten zu können. Das vierte Kapitel bildet den gesamten Komplex der strategischen Ausrichtung der Unternehmung ab. Es werden Perspektiven für einen Marktplatzauftritt beleuchtet und die eigenen ökonomischen Potenziale im Vergleich zu den Nutzenpotenzialen elektronischer Marktplätze analysiert, um den direkten Bezug für das Unternehmen herzustellen. Dem folgt die Analyse von als exemplarisch zu betrachtenden Marktplätzen, um die Informationen über durchsetzungsfähige Merkmale und Strukturen zu erhalten. Abschließend werden die Ergebnisse der Analyse in einem Ergebnisbericht konsolidiert und münden mit den anderen Teilergebnissen dieses Komplexes in eine E-Strategie für das Unternehmen ein, welche in diesem Zusammenhang als Empfehlung bezüglich der strategischen Ausrichtung und der daraus resultierenden weiteren Schritte zu verstehen ist. Das abschließende, fünfte Kapitel widmet sich dem Blick in die Zukunft der Internet-Marktplätze auf dem Stand der aktuellen Diskussion. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung4 2.Electronic-Business (E-Business)6 2.1Einordnung und Definition6 2.2Formen des E-Business in Unternehmen9 2.2.1E-Business zwischen Unternehmen (B2B)9 2.2.1.1B2B-E-Business per EDI11 2.2.1.2B2B-E-Business per Internet13 2.2.1.3E-Markets im Internet15 2.2.1.3.1Elektronische Marktplätze als eine Art von E-Markets16 2.2.1.3.2Einkaufsplattformen und Fachportale21 2.2.2E-Business mit dem Privatkunden (B2C)23 2.2.3E-Business mit öffentlichen Institutionen (B2G)25 3.E-Markets der Buchverlagsbranche26 3.1Klassische Vertriebsstrukturen in der Buchverlagsbranche26 3.1.1Direktvertrieb26 3.1.2Einstufig indirekter Absatz28 3.1.3Zweistufig indirekter Absatz30 3.1.4Die Ware Buch32 3.2Gegenwärtige zielgruppenbezogene E-Business-Aktivitäten in der Buchverlagsbranche34 3.2.1B2C35 3.2.1.1Vermarktung physischer Produkte35 3.2.1.2Vermarktung nicht-physischer Produkte38 3.2.2B2B40 3.2.2.1Vermarktung physischer Produkte40 3.2.2.2Vermarktung nicht-physischer Produkte42 4.Strategische Positionierung der BIFAB AG innerhalb des B2B-E-Business44 4.1Der Verlag BIFAB AG46 4.1.1Die Produkte47 4.1.2Klassische B2B-Beziehungen des Verlags51 4.2Das Angebot der Verlags-Produkte auf E-Markets52 4.3Analyse von E-Markets beispielhafter Branchen53 4.3.1Selektion der Branchen54 4.3.2Die Branchen ¿Papier/Büro/Schreibwaren (PBS)¿ und ¿Software/Hardware¿56 4.3.3Das Auswahlverfahren zur Bestimmung der E-Markets58 4.3.4Die E-Markets60 4.3.4.1PBS60 4.3.4.2Software/Hardware61 4.3.5Kriterienkatalog für die Analyse der E-Markets63 4.3.6Ergebnisbericht der Analyse65 4.4E-Strategie für die BIFAB AG67 5.Ausblick auf die zukünftige Entwicklung von E-Markets69 Literatur- und Quellenverzeichnisi Abbildungsverzeichnisxi Anhang I (Online-Datenbanken)xii Anhang II (Ergebnisse der E-Market-Analyse)xvi Ehrenwörtliche Erklärungvii E-Markets: Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Build and they will come¿ ¿ nach diesem Leitsatz richtete sich die Internet-Wirtschaft in Bezug auf den Handel zwischen Unternehmen auf Internet-Marktplätzen bis zum Jahr 2000. Einhergehend mit dem Internet-Hype im Wertpapierhandel wurde die virtuelle Abwicklung der Geschäftsbeziehungen euphorisch als Revolution der Old Economy gefeiert. Seitdem hat eine Reihe von Marktplatz-Pleiten die Stimmung ¿ wiederum im Einklang mit dem Absturz der Technologiewerte an den Börsen ¿ erheblich getrübt. Doch die meisten Experten sehen gerade in diesem Tief den Start in eine seriöse Internet-Wirtschaft, in der aufgrund der Erkenntnisse aus den aktuellen Marktplatz-Problemen übertriebene Prognosen realistischen Erwartungshaltungen gewichen sind. Jetzt soll auf die sog. hard facts gebaut werden, um den Einsatz von Marktplätzen, ob als Betreiber oder als Kunde, möglichst profitabel zu gestalten. Jedes Unternehmen, das den Betrieb oder die Nutzung eines Internet-Marktplatzes plant, sollte daher eine E-Business-Strategie, oder kurz E-Strategie, entwickeln, die sich vollständig in die Geschäftsstrategie integrieren lässt. Aus der vorliegenden Diplomarbeit soll dementsprechend eine Empfehlung zu einer strategischen Ausrichtung an einem konkreten Beispiel hervorgehen. Gang der Untersuchung: In Kapitel 2 nähert sie sich zunächst theoretisch dem Thema ¿Internet-Marktplätze¿. Das Fachgebiet ¿Electronic Business¿ wird nach aktuellem Diskussionsstand ganzheitlich erfasst. Das Thema ¿virtuelle Marktplätze¿ wird in diesen Zusammenhang eingeordnet, definitorisch abgegrenzt und die theoretischen Nutzenpotenziale virtueller Marktplätze erörtert. Die unterschiedlichen Zielgruppen werden differenziert und schließlich der Fokus auf den Geschäftskunden ausgerichtet. Kapitel 3 liefert eine Analyse der gegenwärtigen Aktivitäten von Unternehmen der Branche des Beispielunternehmens im Electronic Business in Abhängigkeit von den Märkten, auf die sie ausgerichtet sind. Als entscheidendes Merkmal werden hier die klassischen Vertriebsstrukturen der Beispielbranche untersucht, um die Frage nach dem Nutzenpotenzial von elektronischen Marktplätzen für die Branche beantworten zu können. Das vierte Kapitel bildet den gesamten Komplex der strategischen Ausrichtung der Unternehmung ab. Es werden Perspektiven für einen Marktplatzauftritt beleuchtet und die eigenen ökonomischen Potenziale im Vergleich zu den Nutzenpotenzialen elektronischer Marktplätze analysiert, um den direkten Bezug für das Unternehmen herzustellen. Dem folgt die Analyse von als exemplarisch zu betrachtenden Marktplätzen, um die Informationen über durchsetzungsfähige Merkmale und Strukturen zu erhalten. Abschließend werden die Ergebnisse der Analyse in einem Ergebnisbericht konsolidiert und münden mit den anderen Teilergebnissen dieses Komplexes in eine E-Strategie für das Unternehmen ein, welche in diesem Zusammenhang als Empfehlung bezüglich der strategischen Ausrichtung und der daraus resultierenden weiteren Schritte zu verstehen ist. Das abschließende, fünfte Kapitel widmet sich dem Blick in die Zukunft der Internet-Marktplätze auf dem Stand der aktuellen Diskussion. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung4 2.Electronic-Business (E-Business)6 2.1Einordnung und Definition6 2.2Formen des E-Business in Unternehmen9 2.2.1E-Business zwischen Unternehmen (B2B)9 2.2.1.1B2B-E-Business per EDI11 2.2.1.2B2B-E-Business per Internet13 2.2.1.3E-Markets im Internet15 2.2.1.3.1Elektronische Marktplätze als eine Art von E-Markets16 2.2.1.3.2Einkaufsplattformen und Fachportale21 2.2.2E-Business mit dem Privatkunden (B2C)23 2.2.3E-Business mit öffentlichen Institutionen (B2G)25 3.E-Markets der Buchverlagsbranche26 3.1Klassische Vertriebsstrukturen in der Buchverlagsbranche26 3.1.1Direktvertrieb26 3.1.2Einstufig indirekter Absatz28 3.1.3Zweistufig indirekter Absatz30 3.1.4Die Ware Buch32 3.2Gegenwärtige zielgruppenbezogene E-Business-Aktivitäten in der Buchverlagsbranche34 3.2.1B2C35 3.2.1.1Vermarktung physischer Produkte35 3.2.1.2Vermarktung nicht-physischer Produkte38 3.2.2B2B40 3.2.2.1Vermarktung physischer Produkte40 3.2.2.2Vermarktung nicht-physischer Produkte42 4.Strategische Positionierung der BIFAB AG innerhalb des B2B-E-Business44 4.1Der Verlag BIFAB AG46 4.1.1Die Produkte47 4.1.2Klassische B2B-Beziehungen des Verlags51 4.2Das Angebot der Verlags-Produkte auf E-Markets52 4.3Analyse von E-Markets beispielhafter Branchen53 4.3.1Selektion der Branchen54 4.3.2Die Branchen ¿Papier/Büro/Schreibwaren (PBS)¿ und ¿Software/Hardware¿56 4.3.3Das Auswahlverfahren zur Bestimmung der E-Markets58 4.3.4Die E-Markets60 4.3.4.1PBS60 4.3.4.2Software/Hardware61 4.3.5Kriterienkatalog für die Analyse der E-Markets63 4.3.6Ergebnisbericht der Analyse65 4.4E-Strategie für die BIFAB AG67 5.Ausblick auf die zukünftige Entwicklung von E-Markets69 Literatur- und Quellenverzeichnisi Abbildungsverzeichnisxi Anhang I (Online-Datenbanken)xii Anhang II (Ergebnisse der E-Market-Analyse)xvi Ehrenwörtliche Erklärungvii LITERARY CRITICISM / Books & Reading, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
E-Markets als eBook Download von Andre Waßmann - Andre Waßmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andre Waßmann:
E-Markets als eBook Download von Andre Waßmann - neues Buch

ISBN: 9783832450281

ID: 224640248

E-Markets:Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG Andre Waßmann E-Markets:Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG Andre Waßmann eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21627825 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
E-Markets als eBook von Andre Waßmann - Diplom.de
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diplom.de:
E-Markets als eBook von Andre Waßmann - neues Buch

ISBN: 9783832450281

ID: 825074704

E-Markets ab 58 EURO Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG E-Markets ab 58 EURO Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft

Neues Buch eBook.de
No. 21627825. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Andre Waßmann: E-Markets
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andre Waßmann: E-Markets - neues Buch

ISBN: 9783832450281

ID: 723270374

Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut F. A. Brockhaus AG Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages Bibliographisches Institut F. A. Brockhaus AG eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Literaturwissenschaft

Neues Buch eBook.de
No. 21627825 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
E-Markets - Andre Waßmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andre Waßmann:
E-Markets - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783832450281

ID: 28216069

Eine Analyse des B2B-Handels im Internet aus der Perspektive des Buchverlages 'Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG', [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.