Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 383242735X ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 38,00, Mittelwert: € 38,00
...
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - Birgit Kreß
(*)
Birgit Kreß:
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - neues Buch

ISBN: 9783832427351

ID: 9783832427351

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Ernte von Ganzpflanzen ist in verschiedenster Form schon seit längerer Zeit bekannt. Dazu zählt z. B. die Erzeugung von Silomais. Aber auch andere Pflanzen werden in dieser Art geerntet, so die Ackerbohnen und auch Getreide. In Canada und der UdSSR wird diese Art von Ganzpflanzenernte schon jahrelang praktiziert. Neben der Silage werden auch Cobs und Pellets hergestellt. Die steigenden Heizölpreise und die Verknappung von Rohstoffen machen die Pelletierung zu einem Objekt mit fraglicher Wirtschaftlichkeit. Die Silierung von Getreideganzpflanzen gewinnt deshalb an Bedeutung. Vor allem wegen der heute gebräuchlichen strohlosen Aufstallungsformen bietet es sich bei Getreide an, neben den Körnern auch die Restpflanze als Futter zu ernten. In der BRD erregt die ¿Renaissance¿ der Ganzpflanzen die Gemüter, - nicht nur von Landwirten, auch von Wissenschaftlern und der Fachpresse. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst auf anbauspezifische und technische Gesichtspunkte zur Erzeugung von Ganzpflanzensilage guter Qualität eingegangen werden. Schwerpunktmäßig wird die Futterbewertung und der Einsatz in der Fütterung herausgestellt, um dann eine ökonomische Beurteilung abgeben zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 2.Definition 3.Literaturübersicht 3.1Pflanzenbauliche Aspekte 3.1.1Vorteile der Ganzpflanzensilage aus Getreide gegenüber Silomais aus ackerbaulicher Sicht 3.1.2Produktionstechnik 3.1.2.1Standort und Sortenwahl 3.1.2.2N-Düngung 3.1.2.3Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln 3.1.2.4Wachstumsregulatoren 3.1.2.5Anbau von Zweitfrüchten 3.1.2.5.1Vorteile des Zwischenfruchtanbaus 3.1.2.5.2Eignung verschiedener Ackerfrüchte 3.2Technische Aspekte 3.2.2Technik der Ernte 3.2.2.1Anforderungen an das Siliergut 3.2.2.2Vorteile des GPS-Ernteverfahrens 3.2.2.3Erntemaschinen 3.2.3Konservierungstechnik 3.2.3.1Geeignete Silobehältnisse 3.2.3.2Beschickung der Silos 3.2.3.3Silierhilfsmittel und Gärverlauf 3.2.4Entnahmetechnik - Futtervorlage 3.3Futterbewertung 3.3.1Schnittzeitversuche und Wachstumsverlauf 3.3.2TS-Gehalt und Strohanteil 3.3.3Rohnährstoffe 3.3.4Verdaulichkeit 3.3.5Energiemaßstäbe und Nettoenergiegehalte 3.3.6Erträge 3.4Einsatz in der Fütterung 3.4.1Anforderungen und Beurteilung von GPS in der Ration 3.4.2Einsatz von GPS in der Bullenration 3.4.3Einsatz von GPS in der Milchviehration 3.5Ökonomik 3.5.1Faktoransprüche, Faktorlieferungen und Produktionskosten 3.5.2Kosten je Nährstoffeinheit 3.5.3Rationskosten bei Einsatz von GPS 3.5.3.1Bullenmastrationen 3.5.3.2Milchkuhrationen 3.5.4Auswirkungen unterschiedlicher Fütterungssysteme auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes 3.5.5Einordnung von GPS in die Betriebsorganisation 4.Eigene Erhebungen 4.1Betriebserhebung 4.1.1Erfassung verschiedener Erntetechniken 4.1.2Silobehältnisse 4.1.3Aussagen der Betriebsleiter zu GPS und Wertung 4.2Analyse von GPS 4.2.1Probensammlung 4.2.2Analysenmethoden 4.3Ermittlung des Nährstoffgehaltes 4.3.1Netto-Energie-Laktation 4.3.2Stärkeeinheiten 4.3.3Nettoenergie-Fett (Rind) 4.4Erhebung von Leistungsdaten 4.4.1Entwicklung der Gesamtmilchmenge und der durchschnittlichen Milchmenge pro Kuh und Tag 4.4.2Entwicklung des Eiweiß- und Fettgehaltes der Milch 4.4.3Entwicklung des Lactose-Gehaltes der Milch 5.Diskussion der Ergebnisse 6.Ausblick 7.Zusammenfassung 8.Literaturverzeichnis 9.Anhang: Tabellen der WEENDER-Analyse Bildteil Futtermittelproben Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Ernte von Ganzpflanzen ist in verschiedenster Form schon seit längerer Zeit bekannt. Dazu zählt z. B. die Erzeugung von Silomais. Aber auch andere Pflanzen werden in dieser Art geerntet, so die Ackerbohnen und auch Getreide. In Canada und der UdSSR wird diese Art von Ganzpflanzenernte schon jahrelang praktiziert. Neben der Silage werden auch Cobs und Pellets hergestellt. Die steigenden Heizölpreise und die Verknappung von Rohstoffen machen die Pelletierung zu einem Objekt mit fraglicher Wirtschaftlichkeit. Die Silierung von Getreideganzpflanzen gewinnt deshalb an Bedeutung. Vor allem wegen der heute gebräuchlichen strohlosen Aufstallungsformen bietet es sich bei Getreide an, neben den Körnern auch die Restpflanze als Futter zu ernten. In der BRD erregt die ¿Renaissance¿ der Ganzpflanzen die Gemüter, - nicht nur von Landwirten, auch von Wissenschaftlern und der Fachpresse. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst auf anbauspezifische und technische Gesichtspunkte zur Erzeugung von Ganzpflanzensilage guter Qualität eingegangen werden. Schwerpunktmäßig wird die Futterbewertung und der Einsatz in der Fütterung herausgestellt, um dann eine ökonomische Beurteilung abgeben zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 2.Definition 3.Literaturübersicht 3.1Pflanzenbauliche Aspekte 3.1.1Vorteile der Ganzpflanzensilage aus Getreide gegenüber Silomais aus ackerbaulicher Sicht 3.1.2Produktionstechnik 3.1.2.1Standort und Sortenwahl 3.1.2.2N-Düngung 3.1.2.3Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln 3.1.2.4Wachstumsregulatoren 3.1.2.5Anbau von Zweitfrüchten 3.1.2.5.1Vorteile des Zwischenfruchtanbaus 3.1.2.5.2Eignung verschiedener Ackerfrüchte 3.2Technische Aspekte 3.2.2Technik der Ernte 3.2.2.1Anforderungen an das Siliergut 3.2.2.2Vorteile des GPS-Ernteverfahrens 3.2.2.3Erntemaschinen 3.2.3Konservierungstechnik 3.2.3.1Geeignete Silobehältnisse 3.2.3.2Beschickung der Silos 3.2.3.3Silierhilfsmittel und Gärverlauf 3.2.4Entnahmetechnik - Futtervorlage 3.3Futterbewertung 3.3.1Schnittzeitversuche und Wachstumsverlauf 3.3.2TS-Gehalt und Strohanteil 3.3.3Rohnährstoffe 3.3.4Verdaulichkeit 3.3.5Energiemaßstäbe und Nettoenergiegehalte 3.3.6Erträge 3.4Einsatz in der Fütterung 3.4.1Anforderungen und Beurteilung von GPS in der Ration 3.4.2Einsatz von GPS in der Bullenration 3.4.3Einsatz von GPS in der Milchviehration 3.5Ökonomik 3.5.1Faktoransprüche, Faktorlieferungen und Produktionskosten 3.5.2Kosten je Nährstoffeinheit 3.5.3Rationskosten bei Einsatz von GPS 3.5.3.1Bullenmastrationen 3.5.3.2Milchkuhrationen 3.5.4Auswirkungen unterschiedlicher Fütterungssysteme auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes 3.5.5Einordnung von GPS in die Betriebsorganisation 4.Eigene Erhebungen 4.1Betriebserhebung 4.1.1Erfassung verschiedener Erntetechniken 4.1.2Silobehältnisse 4.1.3Aussagen der Betriebsleiter zu GPS und Wertung 4.2Analyse von GPS 4.2.1Probensammlung 4.2.2Analysenmethoden 4.3Ermittlung des Nährstoffgehaltes 4.3.1Netto-Energie-Laktation 4.3.2Stärkeeinheiten 4.3.3Nettoenergie-Fett (Rind) 4.4Erhebung von Leistungsdaten 4.4.1Entwicklung der Gesamtmilchmenge und der durchschnittlichen Milchmenge pro Kuh und Tag 4.4.2Entwicklung des Eiweiß- und Fettgehaltes der Milch 4.4.3Entwicklung des Lactose-Gehaltes der Milch 5.Diskussion der Ergebnisse 6.Ausblick 7.Zusammenfassung 8.Literaturverzeichnis 9.Anhang: Tabellen der WEENDER-Analyse Bildteil Futtermittelproben TECHNOLOGY & ENGINEERING / Agriculture / General, Diplomica Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen Und Verwendung Von Getreid - Birgit Kreß
(*)
Birgit Kreß:
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen Und Verwendung Von Getreid - neues Buch

ISBN: 9783832427351

ID: 9783832427351

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Ernte von Ganzpflanzen ist in verschiedenster Form schon seit längerer Zeit bekannt. Dazu zählt z. B. die Erzeugung von Silomais. Aber auch andere Pflanzen werden in dieser Art geerntet, so die Ackerbohnen und auch Getreide. In Canada und der UdSSR wird diese Art von Ganzpflanzenernte schon jahrelang praktiziert. Neben der Silage werden auch Cobs und Pellets hergestellt. Die steigenden Heizölpreise und die Verknappung von Rohstoffen machen die Pelletierung zu einem Objekt mit fraglicher Wirtschaftlichkeit. Die Silierung von Getreideganzpflanzen gewinnt deshalb an Bedeutung. Vor allem wegen der heute gebräuchlichen strohlosen Aufstallungsformen bietet es sich bei Getreide an, neben den Körnern auch die Restpflanze als Futter zu ernten. In der BRD erregt die ¿Renaissance¿ der Ganzpflanzen die Gemüter, - nicht nur von Landwirten, auch von Wissenschaftlern und der Fachpresse. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst auf anbauspezifische und technische Gesichtspunkte zur Erzeugung von Ganzpflanzensilage guter Qualität eingegangen werden. Schwerpunktmäßig wird die Futterbewertung und der Einsatz in der Fütterung herausgestellt, um dann eine ökonomische Beurteilung abgeben zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 2.Definition 3.Literaturübersicht 3.1Pflanzenbauliche Aspekte 3.1.1Vorteile der Ganzpflanzensilage aus Getreide gegenüber Silomais aus ackerbaulicher Sicht 3.1.2Produktionstechnik 3.1.2.1Standort und Sortenwahl 3.1.2.2N-Düngung 3.1.2.3Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln 3.1.2.4Wachstumsregulatoren 3.1.2.5Anbau von Zweitfrüchten 3.1.2.5.1Vorteile des Zwischenfruchtanbaus 3.1.2.5.2Eignung verschiedener Ackerfrüchte 3.2Technische Aspekte 3.2.2Technik der Ernte 3.2.2.1Anforderungen an das Siliergut 3.2.2.2Vorteile des GPS-Ernteverfahrens 3.2.2.3Erntemaschinen 3.2.3Konservierungstechnik 3.2.3.1Geeignete Silobehältnisse 3.2.3.2Beschickung der Silos 3.2.3.3Silierhilfsmittel und Gärverlauf 3.2.4Entnahmetechnik - Futtervorlage 3.3Futterbewertung 3.3.1Schnittzeitversuche und Wachstumsverlauf 3.3.2TS-Gehalt und Strohanteil 3.3.3Rohnährstoffe 3.3.4Verdaulichkeit 3.3.5Energiemaßstäbe und Nettoenergiegehalte 3.3.6Erträge 3.4Einsatz in der Fütterung 3.4.1Anforderungen und Beurteilung von GPS in der Ration 3.4.2Einsatz von GPS in der Bullenration 3.4.3Einsatz von GPS in der Milchviehration 3.5Ökonomik 3.5.1Faktoransprüche, Faktorlieferungen und Produktionskosten 3.5.2Kosten je Nährstoffeinheit 3.5.3Rationskosten bei Einsatz von GPS 3.5.3.1Bullenmastrationen 3.5.3.2Milchkuhrationen 3.5.4Auswirkungen unterschiedlicher Fütterungssysteme auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes 3.5.5Einordnung von GPS in die Betriebsorganisation 4.Eigene Erhebungen 4.1Betriebserhebung 4.1.1Erfassung verschiedener Erntetechniken 4.1.2Silobehältnisse 4.1.3Aussagen der Betriebsleiter zu GPS und Wertung 4.2Analyse von GPS 4.2.1Probensammlung 4.2.2Analysenmethoden 4.3Ermittlung des Nährstoffgehaltes 4.3.1Netto-Energie-Laktation 4.3.2Stärkeeinheiten 4.3.3Nettoenergie-Fett (Rind) 4.4Erhebung von Leistungsdaten 4.4.1Entwicklung der Gesamtmilchmenge und der durchschnittlichen Milchmenge pro Kuh und Tag 4.4.2Entwicklung des Eiweiß- und Fettgehaltes der Milch 4.4.3Entwicklung des Lactose-Gehaltes der Milch 5.Diskussion der Ergebnisse 6.Ausblick 7.Zusammenfassung 8.Literaturverzeichnis 9.Anhang: Tabellen der WEENDER-Analyse Bildteil Futtermittelproben Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen Und Verwendung Von Getreid: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Ernte von Ganzpflanzen ist in verschiedenster Form schon seit längerer Zeit bekannt. Dazu zählt z. B. die Erzeugung von Silomais. Aber auch andere Pflanzen werden in dieser Art geerntet, so die Ackerbohnen und auch Getreide. In Canada und der UdSSR wird diese Art von Ganzpflanzenernte schon jahrelang praktiziert. Neben der Silage werden auch Cobs und Pellets hergestellt. Die steigenden Heizölpreise und die Verknappung von Rohstoffen machen die Pelletierung zu einem Objekt mit fraglicher Wirtschaftlichkeit. Die Silierung von Getreideganzpflanzen gewinnt deshalb an Bedeutung. Vor allem wegen der heute gebräuchlichen strohlosen Aufstallungsformen bietet es sich bei Getreide an, neben den Körnern auch die Restpflanze als Futter zu ernten. In der BRD erregt die ¿Renaissance¿ der Ganzpflanzen die Gemüter, - nicht nur von Landwirten, auch von Wissenschaftlern und der Fachpresse. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst auf anbauspezifische und technische Gesichtspunkte zur Erzeugung von Ganzpflanzensilage guter Qualität eingegangen werden. Schwerpunktmäßig wird die Futterbewertung und der Einsatz in der Fütterung herausgestellt, um dann eine ökonomische Beurteilung abgeben zu können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung 2.Definition 3.Literaturübersicht 3.1Pflanzenbauliche Aspekte 3.1.1Vorteile der Ganzpflanzensilage aus Getreide gegenüber Silomais aus ackerbaulicher Sicht 3.1.2Produktionstechnik 3.1.2.1Standort und Sortenwahl 3.1.2.2N-Düngung 3.1.2.3Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln 3.1.2.4Wachstumsregulatoren 3.1.2.5Anbau von Zweitfrüchten 3.1.2.5.1Vorteile des Zwischenfruchtanbaus 3.1.2.5.2Eignung verschiedener Ackerfrüchte 3.2Technische Aspekte 3.2.2Technik der Ernte 3.2.2.1Anforderungen an das Siliergut 3.2.2.2Vorteile des GPS-Ernteverfahrens 3.2.2.3Erntemaschinen 3.2.3Konservierungstechnik 3.2.3.1Geeignete Silobehältnisse 3.2.3.2Beschickung der Silos 3.2.3.3Silierhilfsmittel und Gärverlauf 3.2.4Entnahmetechnik - Futtervorlage 3.3Futterbewertung 3.3.1Schnittzeitversuche und Wachstumsverlauf 3.3.2TS-Gehalt und Strohanteil 3.3.3Rohnährstoffe 3.3.4Verdaulichkeit 3.3.5Energiemaßstäbe und Nettoenergiegehalte 3.3.6Erträge 3.4Einsatz in der Fütterung 3.4.1Anforderungen und Beurteilung von GPS in der Ration 3.4.2Einsatz von GPS in der Bullenration 3.4.3Einsatz von GPS in der Milchviehration 3.5Ökonomik 3.5.1Faktoransprüche, Faktorlieferungen und Produktionskosten 3.5.2Kosten je Nährstoffeinheit 3.5.3Rationskosten bei Einsatz von GPS 3.5.3.1Bullenmastrationen 3.5.3.2Milchkuhrationen 3.5.4Auswirkungen unterschiedlicher Fütterungssysteme auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes 3.5.5Einordnung von GPS in die Betriebsorganisation 4.Eigene Erhebungen 4.1Betriebserhebung 4.1.1Erfassung verschiedener Erntetechniken 4.1.2Silobehältnisse 4.1.3Aussagen der Betriebsleiter zu GPS und Wertung 4.2Analyse von GPS 4.2.1Probensammlung 4.2.2Analysenmethoden 4.3Ermittlung des Nährstoffgehaltes 4.3.1Netto-Energie-Laktation 4.3.2Stärkeeinheiten 4.3.3Nettoenergie-Fett (Rind) 4.4Erhebung von Leistungsdaten 4.4.1Entwicklung der Gesamtmilchmenge und der durchschnittlichen Milchmenge pro Kuh und Tag 4.4.2Entwicklung des Eiweiß- und Fettgehaltes der Milch 4.4.3Entwicklung des Lactose-Gehaltes der Milch 5.Diskussion der Ergebnisse 6.Ausblick 7.Zusammenfassung 8.Literaturverzeichnis 9.Anhang: Tabellen der WEENDER-Analyse Bildteil Futtermittelproben Technology & Engineering / Agriculture / General, Diplomica Verlag

 Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - Birgit Kreß
(*)
Birgit Kreß:
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - neues Buch

ISBN: 383242735X

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832427351], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 178296031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

 amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - Kreß, Birgit
(*)
Kreß, Birgit:
Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen - neues Buch

ISBN: 383242735X

ID: 9783832427351

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: PDF ,UMWELT,OEKOLOGIE,LANDWIRTSCHAFT,GARTENBAU ,TECHNOLOGY ENGINEERING , AGRICULTURE , GENERAL ,BIOLOGIE ,NATURWISSENSCHAFTEN MEDIZIN INFORMATIK TECHNIK , BIOLOGIE , LANDWIRTSCHAFT GARTENBAU FORSTWIRTSCHAFT FISCHEREI ERNAEHRUNG ,WIRTSCHAFTLICHKEIT DU] <-> <-> PDF ,UMWELT,OEKOLOGIE,LANDWIRTSCHAFT,GARTENBAU ,TECHNOLOGY ENGINEERING , AGRICULTURE , GENERAL ,BIOLOGIE ,NATURWISSENSCHAFTEN MEDIZIN INFORMATIK TECHNIK , BIOLOGIE , LANDWIRTSCHAFT GARTENBAU FORSTWIRTSCHAFT FISCHEREI ERNAEHRUNG ,WIRTSCHAFTLICHKEIT DU

eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Gewinnung, Futterwert, Nährstoffanalysen und Verwendung von Getreideganzpflanzensilagen bei Mastbullen und Milchkühen


EAN (ISBN-13): 9783832427351
ISBN (ISBN-10): 383242735X
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 2009-11-18T09:28:52+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2015-10-16T23:11:19+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 383242735X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-2735-X, 978-3-8324-2735-1


< zum Archiv...