Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832422889 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 48,00 €, Mittelwert: 48,00 €
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - Thomas Schreiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Schreiber:
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - neues Buch

ISBN: 9783832422882

ID: 9783832422882

Analyse der Optionen Inhaltsangabe:Einleitung: Das Unternehmensumfeld im Einzelhandel hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Die meisten Unternehmungen stehen nicht nur einem intensiven und dynamischen Wettbewerb gegenüber, sondern müssen auch flexibler auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. In einem derart hochkomplexen Umfeld ist das Marketingmanagement gefordert, die Unternehmung und ihre Marktleistungen vorausschauend und innovativ gegenüber den Kunden und der Konkurrenz zu positionieren. Aufgrund dieses starken Konkurrenzkampfes und gleichzeitiger Austauschbarkeit von Handelsangeboten liegt es nahe, die von der Industrie so erfolgreich demonstrierte Markenprofilierung zu übernehmen, und das Geschäft als Markenartikel zu vermarkten. Die Inszenierung eines Geschäftes nach den Grundsätzen eines Markenartikels - genannt Store Branding, ist derzeit eines der wesentlichen Erfolgskriterien im Einzelhandel. Mit Hilfe eines effizienten Store Branding bietet man dem Konsumenten alternative, innovative, wahrnehmbare und differenzierende Konzepte. Man versucht hierbei dem Geschäft selbst ein unverwechselbares Markenprofil und eine Markenidentität zu geben, die es deutlich von der Konkurrenz unterscheidbar und dem Kunden leicht erkennbar macht. Inwieweit dies nun möglich ist und was bei einem solchen Store Branding Konzept beachtet werden muß, soll diese Arbeit beantworten. Es sei hier darauf hingewiesen, daß der Begriff Store Brand hauptsächlich im Zusammenhang mit Eigenmarken oder Handelsmarken gebraucht wird, während sich Store Branding auf das Geschäft selbst bezieht. Zunächst werden die allgemeinen Grundlagen des Handels und des Handelsmarketing erörtert. Um das Markenkonzept zu veranschaulichen, werden anschließend die charakteristischen Merkmale der Marke und der möglichen Markenstrategien behandelt. Aufbauend auf den Grundlagen der Positionierungsstrategien und der Profilierungsmethodik werden schließlich mit Hilfe der Marketingplanungs- und Markenmanagementinstrumente die Faktoren für ein erfolgreiches Store Branding Konzept erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Begriffliche Grundlagen des Handels2 2.1Betriebsformen im Handel2 2.1.1Konstitutive Merkmale2 2.1.2Die Dynamik der Betriebsformen4 2.1.3Store Erosion5 2.2Organisations- und Kooperationsformen7 2.2.1Filialunternehmen7 2.2.2Einkaufsgenossenschaften und freiwillige Ketten - Klassische Verbundgruppen des Handels8 2.2.2.1Bedeutung der Verbundgruppen8 2.2.2.2Einkaufsgenossenschaften8 2.2.2.3Freiwillige Ketten8 2.3Das Kontraktmarketing zwischen Hersteller und Händler9 2.3.1Vertriebsbindung9 2.3.2Vertragshändler9 2.3.3Franchising10 2.3.4Agenturvertrieb10 2.4Handel und stationärer Einzelhandel11 2.4.1Funktionaler und institutioneller Handel11 2.4.2Situation und Entwicklung im stationären Einzelhandel12 3.Grundlagen des Handelsmarketing13 3.1Der Begriff des Marketing13 3.2Die Handelsfunktionen14 4.Die Marke als Basis des Store Branding16 4.1Grundlagen der Marke16 4.1.1Marke und Markierung16 4.1.2Der Markenkern17 4.1.3Kerndimensionen einer starken Marke und die Markenidentität19 4.2Markenstrategien20 4.2.1Die Dach- und Firmenmarke20 4.2.2Die Markenfamilie23 4.2.3Die Einzel- und Mehrmarken24 4.2.4Kombinationen25 4.2.5Markenbildung und Store Branding im Internet26 4.2.6Das Konzept des Branding28 5.Positionierung als Basis des Store Branding29 5.1Marktsegmentierung als Voraussetzung im Store Branding Konzept29 5.2Typen von Positionierungsstrategien30 5.3Ziel und Anforderung der Positionierung32 5.4Das Ziel der Profilierungsmethodik33 5.5Positionierung im Store Branding Konzept35 5.6Situative Rahmenbedingungen für eine strategische Markenpositionierung38 6.Store Branding als Erfolgskonzept im Handel40 6.1Die Marketingplanung im Handel und im Store Branding Konzept40 6.1.1Die Notwendigkeit einer Marketingplanung40 6.1.2Die Zielgruppenplanung als Ausgangsbasis41 6.1.3Die Standortplanung44 6.1.4Die Sortimentsplanung46 6.1.5Die Preispolitik50 6.1.6Die Servicepolitik52 6.1.7Die Absatzwerbung und Marketingkommunikation54 6.1.8Die Verkaufsraumgestaltung und Warenpräsentation56 6.2Markenmanagement-Instrumente im Handel57 6.2.1Markenwert als strategisches Instrument der Markenpolitik57 6.2.2Die Markentreue61 6.2.3Die Markenbekanntheit65 6.2.4Die angenommene Qualität67 6.2.5Die Markenassoziationen70 6.2.6Die Pflege von Assoziationen75 6.2.7Die Markenerweiterung76 7.Schlußbetrachtung77 LiteraturverzeichnisVI Verzeichnis der GesprächspartnerXVII Eidesstattliche ErklärungXVIII Store Branding als Erfolgskonzept im Handel: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Unternehmensumfeld im Einzelhandel hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Die meisten Unternehmungen stehen nicht nur einem intensiven und dynamischen Wettbewerb gegenüber, sondern müssen auch flexibler auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. In einem derart hochkomplexen Umfeld ist das Marketingmanagement gefordert, die Unternehmung und ihre Marktleistungen vorausschauend und innovativ gegenüber den Kunden und der Konkurrenz zu positionieren. Aufgrund dieses starken Konkurrenzkampfes und gleichzeitiger Austauschbarkeit von Handelsangeboten liegt es nahe, die von der Industrie so erfolgreich demonstrierte Markenprofilierung zu übernehmen, und das Geschäft als Markenartikel zu vermarkten. Die Inszenierung eines Geschäftes nach den Grundsätzen eines Markenartikels - genannt Store Branding, ist derzeit eines der wesentlichen Erfolgskriterien im Einzelhandel. Mit Hilfe eines effizienten Store Branding bietet man dem Konsumenten alternative, innovative, wahrnehmbare und differenzierende Konzepte. Man versucht hierbei dem Geschäft selbst ein unverwechselbares Markenprofil und eine Markenidentität zu geben, die es deutlich von der Konkurrenz unterscheidbar und dem Kunden leicht erkennbar macht. Inwieweit dies nun möglich ist und was bei einem solchen Store Branding Konzept beachtet werden muß, soll diese Arbeit beantworten. Es sei hier darauf hingewiesen, daß der Begriff Store Brand hauptsächlich im Zusammenhang mit Eigenmarken oder Handelsmarken gebraucht wird, während sich Store Branding auf das Geschäft selbst bezieht. Zunächst werden die allgemeinen Grundlagen des Handels und des Handelsmarketing erörtert. Um das Markenkonzept zu veranschaulichen, werden anschließend die charakteristischen Merkmale der Marke und der möglichen Markenstrategien behandelt. Aufbauend auf den Grundlagen der Positionierungsstrategien und der Profilierungsmethodik werden schließlich mit Hilfe der Marketingplanungs- und Markenmanagementinstrumente die Faktoren für ein erfolgreiches Store Branding Konzept erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Begriffliche Grundlagen des Handels2 2.1Betriebsformen im Handel2 2.1.1Konstitutive Merkmale2 2.1.2Die Dynamik der Betriebsformen4 2.1.3Store Erosion5 2.2Organisations- und Kooperationsformen7 2.2.1Filialunternehmen7 2.2.2Einkaufsgenossenschaften und freiwillige Ketten - Klassische Verbundgruppen des Handels8 2.2.2.1Bedeutung der Verbundgruppen8 2.2.2.2Einkaufsgenossenschaften8 2.2.2.3Freiwillige Ketten8 2.3Das Kontraktmarketing zwischen Hersteller und Händler9 2.3.1Vertriebsbindung9 2.3.2Vertragshändler9 2.3.3Franchising10 2.3.4Agenturvertrieb10 2.4Handel und stationärer Einzelhandel11 2.4.1Funktionaler und institutioneller Handel11 2.4.2Situation und Entwicklung im stationären Einzelhandel12 3.Grundlagen des Handelsmarketing13 3.1Der Begriff des Marketing13 3.2Die Handelsfunktionen14 4.Die Marke als Basis des Store Branding16 4.1Grundlagen der Marke16 4.1.1Marke und Markierung16 4.1.2Der Markenkern17 4.1.3Kerndimensionen einer starken Marke und die Markenidentität19 4.2Markenstrategien20 4.2.1Die Dach- und Firmenmarke20 4.2.2Die Markenfamilie23 4.2.3Die Einzel- und Mehrmarken24 4.2.4Kombinationen25 4.2.5Markenbildung und Store Branding im Internet26 4.2.6Das Konzept des Branding28 5.Positionierung als Basis des Store Branding29 5.1Marktsegmentierung als Voraussetzung im Store Branding Konzept29 5.2Typen von Positionierungsstrategien30 5.3Ziel und Anforderung der Positionierung32 5.4Das Ziel der Profilierungsmethodik33 5.5Positionierung im Store Branding Konzept35 5.6Situative Rahmenbedingungen für eine strategische Markenpositionierung38 6.Store Branding als Erfolgskonzept im Handel40 6.1Die Marketingplanung im Handel und im Store Branding Konzept40 6.1.1Die Notwendigkeit einer Marketingplanung40 6.1.2Die Zielgruppenplanung als Ausgangsbasis41 6.1.3Die Standortplanung44 6.1.4Die Sortimentsplanung46 6.1.5Die Preispolitik50 6.1.6Die Servicepolitik52 6.1.7Die Absatzwerbung und Marketingkommunikation54 6.1.8Die Verkaufsraumgestaltung und Warenpräsentation56 6.2Markenmanagement-Instrumente im Handel57 6.2.1Markenwert als strategisches Instrument der Markenpolitik57 6.2.2Die Markentreue61 6.2.3Die Markenbekanntheit65 6.2.4Die angenommene Qualität67 6.2.5Die Markenassoziationen70 6.2.6Die Pflege von Assoziationen75 6.2.7Die Markenerweiterung76 7.Schlußbetrachtung77 LiteraturverzeichnisVI Verzeichnis der GesprächspartnerXVII Eidesstattliche ErklärungXVIII BUSINESS & ECONOMICS / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Store Branding Als Erfolgskonzept Im Handel - Thomas Schreiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Schreiber:
Store Branding Als Erfolgskonzept Im Handel - neues Buch

ISBN: 9783832422882

ID: 9783832422882

Analyse der Optionen Inhaltsangabe:Einleitung: Das Unternehmensumfeld im Einzelhandel hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Die meisten Unternehmungen stehen nicht nur einem intensiven und dynamischen Wettbewerb gegenüber, sondern müssen auch flexibler auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. In einem derart hochkomplexen Umfeld ist das Marketingmanagement gefordert, die Unternehmung und ihre Marktleistungen vorausschauend und innovativ gegenüber den Kunden und der Konkurrenz zu positionieren. Aufgrund dieses starken Konkurrenzkampfes und gleichzeitiger Austauschbarkeit von Handelsangeboten liegt es nahe, die von der Industrie so erfolgreich demonstrierte Markenprofilierung zu übernehmen, und das Geschäft als Markenartikel zu vermarkten. Die Inszenierung eines Geschäftes nach den Grundsätzen eines Markenartikels - genannt Store Branding, ist derzeit eines der wesentlichen Erfolgskriterien im Einzelhandel. Mit Hilfe eines effizienten Store Branding bietet man dem Konsumenten alternative, innovative, wahrnehmbare und differenzierende Konzepte. Man versucht hierbei dem Geschäft selbst ein unverwechselbares Markenprofil und eine Markenidentität zu geben, die es deutlich von der Konkurrenz unterscheidbar und dem Kunden leicht erkennbar macht. Inwieweit dies nun möglich ist und was bei einem solchen Store Branding Konzept beachtet werden muß, soll diese Arbeit beantworten. Es sei hier darauf hingewiesen, daß der Begriff Store Brand hauptsächlich im Zusammenhang mit Eigenmarken oder Handelsmarken gebraucht wird, während sich Store Branding auf das Geschäft selbst bezieht. Zunächst werden die allgemeinen Grundlagen des Handels und des Handelsmarketing erörtert. Um das Markenkonzept zu veranschaulichen, werden anschließend die charakteristischen Merkmale der Marke und der möglichen Markenstrategien behandelt. Aufbauend auf den Grundlagen der Positionierungsstrategien und der Profilierungsmethodik werden schließlich mit Hilfe der Marketingplanungs- und Markenmanagementinstrumente die Faktoren für ein erfolgreiches Store Branding Konzept erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Begriffliche Grundlagen des Handels2 2.1Betriebsformen im Handel2 2.1.1Konstitutive Merkmale2 2.1.2Die Dynamik der Betriebsformen4 2.1.3Store Erosion5 2.2Organisations- und Kooperationsformen7 2.2.1Filialunternehmen7 2.2.2Einkaufsgenossenschaften und freiwillige Ketten - Klassische Verbundgruppen des Handels8 2.2.2.1Bedeutung der Verbundgruppen8 2.2.2.2Einkaufsgenossenschaften8 2.2.2.3Freiwillige Ketten8 2.3Das Kontraktmarketing zwischen Hersteller und Händler9 2.3.1Vertriebsbindung9 2.3.2Vertragshändler9 2.3.3Franchising10 2.3.4Agenturvertrieb10 2.4Handel und stationärer Einzelhandel11 2.4.1Funktionaler und institutioneller Handel11 2.4.2Situation und Entwicklung im stationären Einzelhandel12 3.Grundlagen des Handelsmarketing13 3.1Der Begriff des Marketing13 3.2Die Handelsfunktionen14 4.Die Marke als Basis des Store Branding16 4.1Grundlagen der Marke16 4.1.1Marke und Markierung16 4.1.2Der Markenkern17 4.1.3Kerndimensionen einer starken Marke und die Markenidentität19 4.2Markenstrategien20 4.2.1Die Dach- und Firmenmarke20 4.2.2Die Markenfamilie23 4.2.3Die Einzel- und Mehrmarken24 4.2.4Kombinationen25 4.2.5Markenbildung und Store Branding im Internet26 4.2.6Das Konzept des Branding28 5.Positionierung als Basis des Store Branding29 5.1Marktsegmentierung als Voraussetzung im Store Branding Konzept29 5.2Typen von Positionierungsstrategien30 5.3Ziel und Anforderung der Positionierung32 5.4Das Ziel der Profilierungsmethodik33 5.5Positionierung im Store Branding Konzept35 5.6Situative Rahmenbedingungen für eine strategische Markenpositionierung38 6.Store Branding als Erfolgskonzept im Handel40 6.1Die Marketingplanung im Handel und im Store Branding Konzept40 6.1.1Die Notwendigkeit einer Marketingplanung40 6.1.2Die Zielgruppenplanung als Ausgangsbasis41 6.1.3Die Standortplanung44 6.1.4Die Sortimentsplanung46 6.1.5Die Preispolitik50 6.1.6Die Servicepolitik52 6.1.7Die Absatzwerbung und Marketingkommunikation54 6.1.8Die Verkaufsraumgestaltung und Warenpräsentation56 6.2Markenmanagement-Instrumente im Handel57 6.2.1Markenwert als strategisches Instrument der Markenpolitik57 6.2.2Die Markentreue61 6.2.3Die Markenbekanntheit65 6.2.4Die angenommene Qualität67 6.2.5Die Markenassoziationen70 6.2.6Die Pflege von Assoziationen75 6.2.7Die Markenerweiterung76 7.Schlußbetrachtung77 LiteraturverzeichnisVI Verzeichnis der GesprächspartnerXVII Eidesstattliche ErklärungXVIII Store Branding Als Erfolgskonzept Im Handel: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Unternehmensumfeld im Einzelhandel hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Die meisten Unternehmungen stehen nicht nur einem intensiven und dynamischen Wettbewerb gegenüber, sondern müssen auch flexibler auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. In einem derart hochkomplexen Umfeld ist das Marketingmanagement gefordert, die Unternehmung und ihre Marktleistungen vorausschauend und innovativ gegenüber den Kunden und der Konkurrenz zu positionieren. Aufgrund dieses starken Konkurrenzkampfes und gleichzeitiger Austauschbarkeit von Handelsangeboten liegt es nahe, die von der Industrie so erfolgreich demonstrierte Markenprofilierung zu übernehmen, und das Geschäft als Markenartikel zu vermarkten. Die Inszenierung eines Geschäftes nach den Grundsätzen eines Markenartikels - genannt Store Branding, ist derzeit eines der wesentlichen Erfolgskriterien im Einzelhandel. Mit Hilfe eines effizienten Store Branding bietet man dem Konsumenten alternative, innovative, wahrnehmbare und differenzierende Konzepte. Man versucht hierbei dem Geschäft selbst ein unverwechselbares Markenprofil und eine Markenidentität zu geben, die es deutlich von der Konkurrenz unterscheidbar und dem Kunden leicht erkennbar macht. Inwieweit dies nun möglich ist und was bei einem solchen Store Branding Konzept beachtet werden muß, soll diese Arbeit beantworten. Es sei hier darauf hingewiesen, daß der Begriff Store Brand hauptsächlich im Zusammenhang mit Eigenmarken oder Handelsmarken gebraucht wird, während sich Store Branding auf das Geschäft selbst bezieht. Zunächst werden die allgemeinen Grundlagen des Handels und des Handelsmarketing erörtert. Um das Markenkonzept zu veranschaulichen, werden anschließend die charakteristischen Merkmale der Marke und der möglichen Markenstrategien behandelt. Aufbauend auf den Grundlagen der Positionierungsstrategien und der Profilierungsmethodik werden schließlich mit Hilfe der Marketingplanungs- und Markenmanagementinstrumente die Faktoren für ein erfolgreiches Store Branding Konzept erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Begriffliche Grundlagen des Handels2 2.1Betriebsformen im Handel2 2.1.1Konstitutive Merkmale2 2.1.2Die Dynamik der Betriebsformen4 2.1.3Store Erosion5 2.2Organisations- und Kooperationsformen7 2.2.1Filialunternehmen7 2.2.2Einkaufsgenossenschaften und freiwillige Ketten - Klassische Verbundgruppen des Handels8 2.2.2.1Bedeutung der Verbundgruppen8 2.2.2.2Einkaufsgenossenschaften8 2.2.2.3Freiwillige Ketten8 2.3Das Kontraktmarketing zwischen Hersteller und Händler9 2.3.1Vertriebsbindung9 2.3.2Vertragshändler9 2.3.3Franchising10 2.3.4Agenturvertrieb10 2.4Handel und stationärer Einzelhandel11 2.4.1Funktionaler und institutioneller Handel11 2.4.2Situation und Entwicklung im stationären Einzelhandel12 3.Grundlagen des Handelsmarketing13 3.1Der Begriff des Marketing13 3.2Die Handelsfunktionen14 4.Die Marke als Basis des Store Branding16 4.1Grundlagen der Marke16 4.1.1Marke und Markierung16 4.1.2Der Markenkern17 4.1.3Kerndimensionen einer starken Marke und die Markenidentität19 4.2Markenstrategien20 4.2.1Die Dach- und Firmenmarke20 4.2.2Die Markenfamilie23 4.2.3Die Einzel- und Mehrmarken24 4.2.4Kombinationen25 4.2.5Markenbildung und Store Branding im Internet26 4.2.6Das Konzept des Branding28 5.Positionierung als Basis des Store Branding29 5.1Marktsegmentierung als Voraussetzung im Store Branding Konzept29 5.2Typen von Positionierungsstrategien30 5.3Ziel und Anforderung der Positionierung32 5.4Das Ziel der Profilierungsmethodik33 5.5Positionierung im Store Branding Konzept35 5.6Situative Rahmenbedingungen für eine strategische Markenpositionierung38 6.Store Branding als Erfolgskonzept im Handel40 6.1Die Marketingplanung im Handel und im Store Branding Konzept40 6.1.1Die Notwendigkeit einer Marketingplanung40 6.1.2Die Zielgruppenplanung als Ausgangsbasis41 6.1.3Die Standortplanung44 6.1.4Die Sortimentsplanung46 6.1.5Die Preispolitik50 6.1.6Die Servicepolitik52 6.1.7Die Absatzwerbung und Marketingkommunikation54 6.1.8Die Verkaufsraumgestaltung und Warenpräsentation56 6.2Markenmanagement-Instrumente im Handel57 6.2.1Markenwert als strategisches Instrument der Markenpolitik57 6.2.2Die Markentreue61 6.2.3Die Markenbekanntheit65 6.2.4Die angenommene Qualität67 6.2.5Die Markenassoziationen70 6.2.6Die Pflege von Assoziationen75 6.2.7Die Markenerweiterung76 7.Schlußbetrachtung77 LiteraturverzeichnisVI Verzeichnis der GesprächspartnerXVII Eidesstattliche ErklärungXVIII Business & Economics / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - Schreiber,  Thomas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schreiber, Thomas:
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - neues Buch

ISBN: 3832422889

ID: 9783832422882

Analyse der Optionen. 1. Auflage, Analyse der Optionen. 1. Auflage, [KW: PDF ,WIRTSCHAFT,WERBUNG MARKETING ,BUSINESS ECONOMICS , MARKETING , GENERAL ,MARKETING , VERKAUF ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , WERBUNG MARKETING ,POSITIONIERUNG PROFILIERUNG MARKETINGSTRATEGIE MARKETINGKONZEPTION STORE BRANDIN] <-> <-> PDF ,WIRTSCHAFT,WERBUNG MARKETING ,BUSINESS ECONOMICS , MARKETING , GENERAL ,MARKETING , VERKAUF ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , WERBUNG MARKETING ,POSITIONIERUNG PROFILIERUNG MARKETINGSTRATEGIE MARKETINGKONZEPTION STORE BRANDIN

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel als eBook Download von Thomas Schreiber - Thomas Schreiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Schreiber:
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel als eBook Download von Thomas Schreiber - neues Buch

ISBN: 9783832422882

ID: 224643630

Store Branding als Erfolgskonzept im Handel:Analyse der Optionen Thomas Schreiber Store Branding als Erfolgskonzept im Handel:Analyse der Optionen Thomas Schreiber eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21627452. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - Thomas Schreiber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Schreiber:
Store Branding als Erfolgskonzept im Handel - neues Buch

ISBN: 9783832422882

ID: 224643630

Store Branding als Erfolgskonzept im Handel:Analyse der Optionen Thomas Schreiber Store Branding als Erfolgskonzept im Handel:Analyse der Optionen Thomas Schreiber eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21627452 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.