Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3830928912 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39,90 €, größter Preis: 39,90 €, Mittelwert: 39,90 €
Grenzen des Hybriden? : Konzeptualisierungen von Kulturkontakt und Kulturvermischung in der niederländischen Literaturkritik - Cornelia Leune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Leune:
Grenzen des Hybriden? : Konzeptualisierungen von Kulturkontakt und Kulturvermischung in der niederländischen Literaturkritik - neues Buch

2013, ISBN: 3830928912

ID: 11342594024

[EAN: 9783830928911], Nieuw boek, [SC: 28.68], [PU: Waxmann Verlag Gmbh Okt 2013], KRITIK / LITERATURKRITIK; BENELUX NIEDERLANDE; HOLLAND; NIEDERLANDE, Neuware - Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange Tradition der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle.Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Albert Helman und Cola Debrot für die Zwischenkriegszeit und die 1950er Jahre, Frank Martinus Arion, Astrid Roemer und Marion Bloem für die 1970er und 1980er Jahre sowie Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für die 1990er und 2000er Jahre. In der diachronen Perspektive zeigt sich, dass eine Rezeption unter Aspekten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung keineswegs selbstverständlich ist. Ebenso wird deutlich, wie stark die Debatte durch nationale Traditionen und Denkweisen geprägt ist, die nicht zuletzt dem Anspruch des Offenheit und Instabilität propagierenden Konzepts der Hybridität Grenzen setzen. 309 pp. Deutsch, Books

Neues Buch Abebooks.co.uk
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Beoordeling: 5 (van 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 28.68
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzen des Hybriden? - Cornelia Leune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Leune:
Grenzen des Hybriden? - neues Buch

2013, ISBN: 3830928912

ID: 11342721342

[EAN: 9783830928911], Nieuw boek, [SC: 19.49], [PU: Waxmann Verlag Gmbh Okt 2013], KRITIK / LITERATURKRITIK; BENELUX NIEDERLANDE; HOLLAND; NIEDERLANDE, Neuware - Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange Tradition der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle. Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Albert Helman und Cola Debrot für die Zwischenkriegszeit und die 1950er Jahre, Frank Martinus Arion, Astrid Roemer und Marion Bloem für die 1970er und 1980er Jahre sowie Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für die 1990er und 2000er Jahre. In der diachronen Perspektive zeigt sich, dass eine Rezeption unter Aspekten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung keineswegs selbstverständlich ist. Ebenso wird deutlich, wie stark die Debatte durch nationale Traditionen und Denkweisen geprägt ist, die nicht zuletzt dem Anspruch des Offenheit und Instabilität propagierenden Konzepts der Hybridität Grenzen setzen. 309 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.co.uk
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K., Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Beoordeling: 5 (van 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 19.49
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzen des Hybriden? - Cornelia Leune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Leune:
Grenzen des Hybriden? - neues Buch

2013, ISBN: 3830928912

ID: 11342728974

[EAN: 9783830928911], Nieuw boek, [SC: 9.73], [PU: Waxmann Verlag Gmbh Okt 2013], KRITIK / LITERATURKRITIK; BENELUX NIEDERLANDE; HOLLAND; NIEDERLANDE, Neuware - Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange Tradition der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle. Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Albert Helman und Cola Debrot für die Zwischenkriegszeit und die 1950er Jahre, Frank Martinus Arion, Astrid Roemer und Marion Bloem für die 1970er und 1980er Jahre sowie Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für die 1990er und 2000er Jahre. In der diachronen Perspektive zeigt sich, dass eine Rezeption unter Aspekten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung keineswegs selbstverständlich ist. Ebenso wird deutlich, wie stark die Debatte durch nationale Traditionen und Denkweisen geprägt ist, die nicht zuletzt dem Anspruch des Offenheit und Instabilität propagierenden Konzepts der Hybridität Grenzen setzen. 309 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.co.uk
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Beoordeling: 5 (van 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 9.73
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzen des Hybriden? | Leune - Buch - Cornelia Leune - Cornelia Leune
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Cornelia Leune:
Grenzen des Hybriden? | Leune - Buch - Cornelia Leune - neues Buch

ISBN: 9783830928911

ID: 13244248

Von Cornelia Leune: Seit Mitte der 1990er Jahre Autoren wie Kader Abdolah, Mustafa Stitou, Hafid Bouazza und Abdelkader Benali für Furore sorgten, ist die Literatur von Migranten aus der literarischen Debatte in den Niederlanden nicht mehr wegzudenken. Besonders zu Beginn priesen Kritiker das Neue und Bereichernde und verwiesen zugleich auf die lange Tradition der Multikulturalität der Niederlande. Die Betonung der Verbindung von Elementen unterschiedlicher Kulturen lässt dabei besonders ein Konzept erwarten: das der Hybridität. In der niederländischen Rezeption der Literatur von Migranten spielt dieses Konzept jedoch kaum eine Rolle.Die vorliegende Studie greift diese Diskrepanz auf und untersucht anhand von Beispielen aus der niederländischen Diskussion den historisch und geografisch spezifischen Gebrauch von Konzepten des Kulturkontakts und der Kulturvermischung. Im Zentrum der Untersuchung steht die Rezeption von sieben Autoren, die im Laufe des 20. Jahrhunderts debütierten: Alb...; Weitere Fachgebiete > Literatur, Sprache > Literaturwissenschaft: Allgemeines > Literaturkritik: Hermeneutik und Interpretation, Waxmann

Neues Buch Beck-shop.de
Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzen des Hybriden? - Konzeptualisierungen von Kulturkontakt und Kulturvermischung in der niederländischen Literaturkritik - Leune, Cornelia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Leune, Cornelia:
Grenzen des Hybriden? - Konzeptualisierungen von Kulturkontakt und Kulturvermischung in der niederländischen Literaturkritik - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783830928911

[ED: Gebunden], [PU: Waxmann], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 310, [GW: 602g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Grenzen des Hybriden?
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Grenzen des Hybriden?


EAN (ISBN-13): 9783830928911
ISBN (ISBN-10): 3830928912
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH

Buch in der Datenbank seit 18.11.2007 10:10:35
Buch zuletzt gefunden am 06.05.2018 11:16:48
ISBN/EAN: 3830928912

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8309-2891-2, 978-3-8309-2891-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher