Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3830009704 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 98,00, größter Preis: € 126,14, Mittelwert: € 103,63
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova, Eine Rekonstruktion - Agnieszka Swierszcz
(*)
Agnieszka Swierszcz:
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova, Eine Rekonstruktion - Erstausgabe

2003, ISBN: 3830009704

Taschenbuch, ID: 4292218722

[EAN: 9783830009702], Neubuch, [PU: Verlag Dr. Kovac, Hamburg], ANNA ACHMATOVA, RUSSISCHE LITERATUR, SLAVISTIK, AKMEISMUS, INTERTEXTUALITÄT, LITERATURWISSENSCHAFT, AUTOR, LYRISCHER HELD, Studien zur Slavistik, Band 7 374 pages. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- REZENSION in: osteuropa, 7/2004: "Mit der vorliegenden Monographie gelingt es Agnieszka Swierszcz, sich einen der schwierigsten Aspekte der Poetik Achmatovas, die Rekonstruktion der polyvalent besetzten Figur der "literarischen Persönlichkeit", auf der Grundlage eines überzeugenden methodischen Verfahrens so vorzunehmen, daß die logischen Schritte zu ihrer Verdeutlichung und zur Entschlüsselung des Stimmengewirrs einsichtig sind. Die Durchschaubarkeit ihrer literaturwissenschaftlichen Methodik ist auch auf eine stilistisch und semantisch überzeugende sprachliche Gestaltung einer Abhandlung zurückzuführen, die die neuesten Erkenntnisse der Achmatova-Forschung grundlegend einbezieht." -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das Verhältnis zwischen Autor und Text gehört zu den immer wiederkehrenden Fragen der Literaturwissenschaft. Trotz der Ankündigung vom "Tod des Autors" (R. Barthes), bzw. seiner Ernennung zu einer diskursiven Größe (Foucault) ist die Debatte um den Autor und seine Beziehung zu Text nicht verstummt. In der Russistik lebte sie insbesondere in den neueren Forschungen zur Moderne (Symbolismus) wieder auf, in denen der Zusammenhang zwischen Kunst und Leben im Zentrum zahlreicher Arbeiten steht (Lachmann, Schahadat). Diese Studien haben aber nicht zu einer grundsätzlichen Veränderung und Erneuerung der Begrifflichkeit geführt. Die traditionelle Aufspaltung des Autors in eine biographische und textinterne Instanz reicht nicht aus, um die Ästhetik der Modeme zufriedenstellend zu beschreiben. In diesem Buch wird als eine Alternative der von der russischen "Formalen Schule" geprägte Begriff der "literarischen Persönlichkeit" (Tynjanov) vorgeschlagen. Obwohl er schon in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entstand und bisher nur wenig rezipiert wurde, enthält er Ansätze, die ihn für die moderne Diskussion attraktiv machen können. Er erlaubt, die Verhältnisse zwischen den einzelnen Textinstanzen neu zu definieren, außertextuelle Elemente, darunter auch den empirischen Autor, in die Textanalyse einzubeziehen und auf diese Weise der poststrukturalistischen Apersönlichkeit zu entgehen, ohne in den Verdacht des Intentionalismus zu geraten. Die Beziehungen zwischen der Person des Autors, seiner "literarischen Persönlichkeit" und seinem Text lassen sich sehr gut am Beispiel des Schaffens von Anna Achmatova veranschaulichen. In die russische Kultur des 20. Jahrhunderts ist sie nicht nur als eine hervorragende Dichterin sondern vor allem als ein kulturelles Phänomen eingegangen. Das Schaffen und Leben Achmatovas bilden eine signifikante Symbiose - in ihrem verborgenem Wechselspiel taten sich Sinninhalte auf, die repräsentativ für die ganze Generation waren. Ihre "literarische Persönlichkeit" gibt diesen Spannungen eine Ausdrucksform. Sie wird von der Dichterin als eine Vermittlerin zwischen ihrer biographischen Person und der Geschichte eingesetzt. Sie wird zu einem idealen Spiegel, der dem Ich der Dichterin und ihrer ganzen Generation vorgehalten wird. In der vorliegenden Arbeit wird sie als eine Textinstanz im Schaffen Anna Achmatovas beschrieben. Die Modellierung der sich aus verschiedenartigen Elementen zusammensetzenden "literarischen Persönlichkeit" wird dabei - in Abgrenzung von der symbolistischen Praxis des "Mifotvorčestvo" - als "kul"turotvorčeskij" (kulturbildender) Prozeß betrachtet, in dem nicht nur die sprachlichen und literarischen Mittel als entscheidende Elemente untersucht, sondern auch die kontextuellen Bezüge zur Geschichte und zum Stil der Epoche hergestellt werden.

Abebooks.de
Verlag Dr. Kovac GmbH, Hamburg, Germany [56043471] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova, Eine Rekonstruktion - Agnieszka Swierszcz
(*)
Agnieszka Swierszcz:
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova, Eine Rekonstruktion - Erstausgabe

2003, ISBN: 3830009704

Taschenbuch, ID: 4292218722

[EAN: 9783830009702], Neubuch, [PU: Verlag Dr. Kovac, Hamburg], ANNA ACHMATOVA, RUSSISCHE LITERATUR, SLAVISTIK, AKMEISMUS, INTERTEXTUALITÄT, LITERATURWISSENSCHAFT, AUTOR, LYRISCHER HELD, Studien zur Slavistik, Band 7 374 pages. Das Verhältnis zwischen Autor und Text gehört zu den immer wiederkehrenden Fragen der Literaturwissenschaft. Trotz der Ankündigung vom "Tod des Autors" (R. Barthes), bzw. seiner Ernennung zu einer diskursiven Größe (Foucault) ist die Debatte um den Autor und seine Beziehung zu Text nicht verstummt. In der Russistik lebte sie insbesondere in den neueren Forschungen zur Moderne (Symbolismus) wieder auf, in denen der Zusammenhang zwischen Kunst und Leben im Zentrum zahlreicher Arbeiten steht (Lachmann, Schahadat). Diese Studien haben aber nicht zu einer grundsätzlichen Veränderung und Erneuerung der Begrifflichkeit geführt. Die traditionelle Aufspaltung des Autors in eine biographische und textinterne Instanz reicht nicht aus, um die Ästhetik der Modeme zufriedenstellend zu beschreiben. In diesem Buch wird als eine Alternative der von der russischen "Formalen Schule" geprägte Begriff der "literarischen Persönlichkeit" (Tynjanov) vorgeschlagen. Obwohl er schon in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entstand und bisher nur wenig rezipiert wurde, enthält er Ansätze, die ihn für die moderne Diskussion attraktiv machen können. Er erlaubt, die Verhältnisse zwischen den einzelnen Textinstanzen neu zu definieren, außertextuelle Elemente, darunter auch den empirischen Autor, in die Textanalyse einzubeziehen und auf diese Weise der poststrukturalistischen Apersönlichkeit zu entgehen, ohne in den Verdacht des Intentionalismus zu geraten. Die Beziehungen zwischen der Person des Autors, seiner "literarischen Persönlichkeit" und seinem Text lassen sich sehr gut am Beispiel des Schaffens von Anna Achmatova veranschaulichen. In die russische Kultur des 20. Jahrhunderts ist sie nicht nur als eine hervorragende Dichterin sondern vor allem als ein kulturelles Phänomen eingegangen. Das Schaffen und Leben Achmatovas bilden eine signifikante Symbiose - in ihrem verborgenem Wechselspiel taten sich Sinninhalte auf, die repräsentativ für die ganze Generation waren. Ihre "literarische Persönlichkeit" gibt diesen Spannungen eine Ausdrucksform. Sie wird von der Dichterin als eine Vermittlerin zwischen ihrer biographischen Person und der Geschichte eingesetzt. Sie wird zu einem idealen Spiegel, der dem Ich der Dichterin und ihrer ganzen Generation vorgehalten wird. In der vorliegenden Arbeit wird sie als eine Textinstanz im Schaffen Anna Achmatovas beschrieben. Die Modellierung der sich aus verschiedenartigen Elementen zusammensetzenden "literarischen Persönlichkeit" wird dabei - in Abgrenzung von der symbolistischen Praxis des "Mifotvorčestvo" - als "kul"turotvorčeskij" (kulturbildender) Prozeß betrachtet, in dem nicht nur die sprachlichen und literarischen Mittel als entscheidende Elemente untersucht, sondern auch die kontextuellen Bezüge zur Geschichte und zum Stil der Epoche hergestellt werden.

Abebooks.de
Verlag Dr. Kovac GmbH, Hamburg, Germany [56043471] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die literarische Persönlichkeit von Anna Achmatova: Eine Rekonstruktion - Agnieszka Swierszcz
(*)
Agnieszka Swierszcz:
Die literarische Persönlichkeit von Anna Achmatova: Eine Rekonstruktion - Taschenbuch

ISBN: 3830009704

Perfect Paperback, [EAN: 9783830009702], Verlag Dr. Kovac, Verlag Dr. Kovac, Book, [PU: Verlag Dr. Kovac], Verlag Dr. Kovac, 1000, Subjects, 1, Arts & Photography, 2, Biographies & Memoirs, 3, Business & Money, 3248857011, Calendars, 4, Children's Books, 12290, Christian Books & Bibles, 4366, Comics & Graphic Novels, 5, Computers & Technology, 6, Cookbooks, Food & Wine, 48, Crafts, Hobbies & Home, 8975347011, Education & Teaching, 173507, Engineering & Transportation, 301889, Gay & Lesbian, 10, Health, Fitness & Dieting, 9, History, 86, Humor & Entertainment, 10777, Law, 17, Literature & Fiction, 173514, Medical Books, 18, Mystery, Thriller & Suspense, 20, Parenting & Relationships, 3377866011, Politics & Social Sciences, 21, Reference, 22, Religion & Spirituality, 23, Romance, 75, Science & Math, 25, Science Fiction & Fantasy, 4736, Self-Help, 26, Sports & Outdoors, 28, Teen & Young Adult, 5267710011, Test Preparation, 27, Travel, 283155, Books

Amazon.com
Verlag Dr. Kovac
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova: Eine Rekonstruktion (Studien zur Slavistik) - Agnieszka Swierszcz
(*)
Agnieszka Swierszcz:
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova: Eine Rekonstruktion (Studien zur Slavistik) - neues Buch

ISBN: 3830009704

[SR: 7107147], Broschiert, [EAN: 9783830009702], Kovac, Dr. Verlag, Kovac, Dr. Verlag, Book, [PU: Kovac, Dr. Verlag], Kovac, Dr. Verlag, 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

Amazon.de
verlagdrkovac
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova - Agnieszka Świersz
(*)
Agnieszka Świersz:
Die 'literarische Persönlichkeit' von Anna Achmatova - Erstausgabe

2003, ISBN: 9783830009702

Gebundene Ausgabe, ID: 5661454

Eine Rekonstruktion, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: Kovac, Dr. Verlag]

Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die literarische Persönlichkeit von Anna Achmatova: Eine Rekonstruktion


EAN (ISBN-13): 9783830009702
ISBN (ISBN-10): 3830009704
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 10:43:11
Buch zuletzt gefunden am 29.06.2018 22:54:06
ISBN/EAN: 3830009704

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8300-0970-4, 978-3-8300-0970-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher