. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,01 €, größter Preis: 19,90 €, Mittelwert: 17,28 €
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - Senta Siewert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Senta Siewert:

Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - Taschenbuch

ISBN: 9783828821675

ID: 9783828821675

In Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung treffen der Großmeister des deutschen Autorenkinos Rainer Werner Fassbinder und der französische (Film-)Philosoph Gilles Deleuze aufeinander. Ausgangspunkt ist Fassbinders vielleicht persönlichstes Filmmelodram IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN von 1978. Anhand der im Film immer wieder auftauchenden Themenbereiche Körper, (Trans-)Sexualität, Identität und Politik werden Leid(t)motive und Inszenierungsstrategien herausgearbeitet. Getragen wird die Analyse von den filmtheoretischen Ansätzen Gilles Deleuzes, der unterschiedliche Aspekte aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen für eine nähere Bestimmung des kinematographischen Apparates benutzt hat. So entwickelte er eine komplexe Systematik von verschiedenen Bildformen, um eine filmimmanente Theorie der audiovisuellen Wahrnehmung aufzustellen. Senta Siewert gelingt es, eine Verbindung der Taxonomie von Deleuze zur filmischen Arbeit von Fassbinder zu ziehen, wodurch sie eine neue Sicht auf Fassbinders Fragen nach Geschlechterverhältnissen, Vergangenheitsbewältigung und Identität gewinnt. Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung: In Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung treffen der Großmeister des deutschen Autorenkinos Rainer Werner Fassbinder und der französische (Film-)Philosoph Gilles Deleuze aufeinander. Ausgangspunkt ist Fassbinders vielleicht persönlichstes Filmmelodram IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN von 1978. Anhand der im Film immer wieder auftauchenden Themenbereiche Körper, (Trans-)Sexualität, Identität und Politik werden Leid(t)motive und Inszenierungsstrategien herausgearbeitet. Getragen wird die Analyse von den filmtheoretischen Ansätzen Gilles Deleuzes, der unterschiedliche Aspekte aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen für eine nähere Bestimmung des kinematographischen Apparates benutzt hat. So entwickelte er eine komplexe Systematik von verschiedenen Bildformen, um eine filmimmanente Theorie der audiovisuellen Wahrnehmung aufzustellen. Senta Siewert gelingt es, eine Verbindung der Taxonomie von Deleuze zur filmischen Arbeit von Fassbinder zu ziehen, wodurch sie eine neue Sicht auf Fassbinders Fragen nach Geschlechterverhältnissen, Vergangenheitsbewältigung und Identität gewinnt. Deleuze, Gilles Fassbinder, Rainer Werner Medientheorie Medienwissenschaft, Tectum Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fassbinder und Deleuze - Krper, Leiden, Entgrenzung - Siewert, Senta
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Siewert, Senta:

Fassbinder und Deleuze - Krper, Leiden, Entgrenzung - neues Buch

2009, ISBN: 9783828821675

ID: 816219

Hauptbeschreibung In Fassbinder und Deleuze - Krper, Leiden, Entgrenzung treffen der Gromeister des deutschen Autorenkinos Rainer Werner Fassbinder und der franzsische (Film-)Philosoph Gilles Deleuze aufeinander. Ausgangspunkt ist Fassbinders vielleicht persnlichstes Filmmelodram IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN von 1978. Anhand der im Film immer wieder auftauchenden Themenbereiche Krper, (Trans-)Sexualitt, Identitt und Politik werden Leid(t)motive und Inszenierungsstrategien herausgearbeitet. Getragen wird die Analyse von den filmtheoretischen Anstzen Gilles Deleuzes, der unterschiedliche Aspekte aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen fr eine nhere Bestimmung des kinematographischen Apparates benutzt hat. So entwickelte er eine komplexe Systematik von verschiedenen Bildformen, um eine filmimmanente Theorie der audiovisuellen Wahrnehmung aufzustellen. Senta Siewert gelingt es, eine Verbindung der Taxonomie von Deleuze zur filmischen Arbeit von Fassbinder zu ziehen, wodurch sie eine neue Sicht auf Fassbinders Fragen nach Geschlechterverhltnissen, Vergangenheitsbewltigung und Identitt gewinnt.   Biographische Informationen Senta Siewert ist Postdoktorandin am Institut fr Medienwissenschaft der Ruhr-Universitt Bochum. Promotion 2009 an der Universitt Amsterdam bei Prof. Dr. Thomas Elsaesser mit dem Titel: Entgrenzungsfilme - Jugend, Musik, Affekt, Gedchtnis. Eine pragmatische Poetik zeitgenssischer europischer Filme. Regieassistentin von mehreren einstndigen Dokumentarfilmen fr arte, 3sat und ZDF, z.B. Youthquake '65, Fantastic Voyages - Eine Kosmologie des Musikvideos und Music Planet - Silver Rockets/Kool Thing. 20 Years of Sonic Youth. Social Science Social Science eBook, Tectum Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - gebrauchtes Buch

1978

ISBN: 9783828821675

ID: 3b9e027db404980ec9bfccaac95219b3

In Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung treffen der Großmeister des deutschen Autorenkinos Rainer Werner Fassbinder und der französische (Film-)Philosoph Gilles Deleuze aufeinander. Ausgangspunkt ist Fassbinders vielleicht persönlichstes Filmmelodram IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN von 1978. Anhand der im Film immer wieder auftauchenden Themenbereiche Körper, (Trans-)Sexualität, Identität und Politik werden Leid(t)motive und Inszenierungsstrategien herausgearbeitet. Getragen wird die Anal In Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung treffen der Großmeister des deutschen Autorenkinos Rainer Werner Fassbinder und der französische (Film-)Philosoph Gilles Deleuze aufeinander. Ausgangspunkt ist Fassbinders vielleicht persönlichstes Filmmelodram IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN von 1978. Anhand der im Film immer wieder auftauchenden Themenbereiche Körper, (Trans-)Sexualität, Identität und Politik werden Leid(t)motive und Inszenierungsstrategien herausgearbeitet. Getragen wird die Analyse von den filmtheoretischen Ansätzen Gilles Deleuzes, der unterschiedliche Aspekte aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen für eine nähere Bestimmung des kinematographischen Apparates benutzt hat. So entwickelte er eine komplexe Systematik von verschiedenen Bildformen, um eine filmimmanente Theorie der audiovisuellen Wahrnehmung aufzustellen. Senta Siewert gelingt es, eine Verbindung der Taxonomie von Deleuze zur filmischen Arbeit von Fassbinder zu ziehen, wodurch sie eine neue Sicht auf Fassbinders Fragen nach Geschlechterverhältnissen, Vergangenheitsbewältigung und Identität gewinnt.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03828821677 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - Siewert, Senta
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siewert, Senta:
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - neues Buch

2009, ISBN: 3828821677

ID: A12497839

Kartoniert / Broschiert Deleuze, Gilles, Fassbinder, Rainer Werner, Medientheorie, Medienwissenschaft, mit Schutzumschlag neu, [PU:Tectum Verlag]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - Siewert, Senta
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siewert, Senta:
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783828821675

[ED: Taschenbuch], [PU: Tectum], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 172g], 1., Aufl.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung
Autor:

Siewert, Senta

Titel:

Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung

ISBN-Nummer:

3828821677

Detailangaben zum Buch - Fassbinder und Deleuze - Körper, Leiden, Entgrenzung


EAN (ISBN-13): 9783828821675
ISBN (ISBN-10): 3828821677
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Tectum Verlag
107 Seiten
Gewicht: 0,179 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 05:39:36
Buch zuletzt gefunden am 24.01.2017 16:25:33
ISBN/EAN: 3828821677

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8288-2167-7, 978-3-8288-2167-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher