. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3826043537 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 16,69 €, größter Preis: 19,80 €, Mittelwert: 19,18 €
Ethik ohne Letztbegründung?: Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ethik ohne Letztbegründung?: Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783826043536

ID: 80ea96db690c8b2851a90708bc8dafde

Dieses Buch stellt mit Alasdair MacIntyres After virtue und Jeffrey Stouts Ethics after Babel zwei grundlegende Werke der anglo-amerikanischen Moralphilosophie vor. Beide Autoren behaupten, dass wir moralische Konflikte nicht lösen können, weil unsere liberale Gesellschaft von einem Ethikmodell ausgeht, das auf falschen erkenntnistheoretischen Voraussetzungen fußt. Der Fehler eines liberalen Ethikansatzes liegt ihrer Ansicht nach darin, dass er versucht, diese Konfl ikte durch eine Letztbegründung ethis Dieses Buch stellt mit Alasdair MacIntyres After virtue und Jeffrey Stouts Ethics after Babel zwei grundlegende Werke der anglo-amerikanischen Moralphilosophie vor. Beide Autoren behaupten, dass wir moralische Konflikte nicht lösen können, weil unsere liberale Gesellschaft von einem Ethikmodell ausgeht, das auf falschen erkenntnistheoretischen Voraussetzungen fußt. Der Fehler eines liberalen Ethikansatzes liegt ihrer Ansicht nach darin, dass er versucht, diese Konfl ikte durch eine Letztbegründung ethischer Prinzipien zu lösen. Im Gegensatz zu einem solchen fundamentalistischen Modell der Ethikbegründung argumentieren Stout und MacIntyre, dass die Rechtfertigung von Normen vom jeweiligen sozialen und kulturellen Kontext abhängig ist. Sie weisen nach, dass dies aber nicht zu einem umfassenden Relativismus führen muss. Während MacIntyre davon ausgeht, dass eine derartige nicht-fundamentalistische Ethikbegründung einen gleichzeitigen Bruch mit dem Liberalismus erfordert, zeigt Stout hingegen, dass eine kontextualistische Neubegründung der Moral gelingen kann, wenn man den Liberalismus selbst als moralische Tradition reinterpretiert. Nach einer Kritik an den nicht-fundamentalistischen Ansätzen MacIntyres und Stouts wird am Ende des Buches dargestellt, dass sich ihre Schwächen durch eine Kombination korrigieren lassen., [PU: Königshausen & Neumann, Würzburg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03826043537 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ethik ohne Letztbegründung? als Buch von Patrick Zoll - Königshausen & Neumann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Königshausen & Neumann:
Ethik ohne Letztbegründung? als Buch von Patrick Zoll - neues Buch

ISBN: 9783826043536

ID: 818251095

Ethik ohne Letztbegründung? ab 19.8 EURO Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout Ethik ohne Letztbegründung? ab 19.8 EURO Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout Bücher, [PU: Königshausen & Neumann, Würzburg]

Neues Buch eBook.de
No. 11721877 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ethik ohne Letztbegründung? Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - Zoll, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zoll, Patrick:
Ethik ohne Letztbegründung? Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - neues Buch

2010, ISBN: 3826043537

ID: A9740575

Kartoniert / Broschiert, mit Schutzumschlag neu, [PU:Königshausen & Neumann; Königshausen u. Neumann]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ethik ohne Letztbegründung? - Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - Zoll, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zoll, Patrick:
Ethik ohne Letztbegründung? - Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - neues Buch

2010, ISBN: 9783826043536

[ED: Heft], [PU: Königshausen u. Neumann], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 120, [GW: 244g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ethik ohne Letztbegründung? - Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - Zoll, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Zoll, Patrick:
Ethik ohne Letztbegründung? - Zu den nicht-fundamentalistischen Ansätzen von Alasdair MacIntyre und Jeffrey Stout - neues Buch

2010, ISBN: 9783826043536

[ED: Heft], [PU: Königshausen u. Neumann], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 244g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ethik ohne Letztbegründung?

Dieses Buch stellt mit Alasdair MacIntyres After virtue und Jeffrey Stouts Ethics after Babel zwei grundlegende Werke der anglo-amerikanischen Moralphilosophie vor. Beide Autoren behaupten, dass wir moralische Konfl ikte nicht lösen können, weil unsere liberale Gesellschaft von einem Ethikmodell ausgeht, das auf falschen erkenntnistheoretischen Voraussetzungen fußt. Der Fehler eines liberalen Ethikansatzes liegt ihrer Ansicht nach darin, dass er versucht, diese Konfl ikte durch eine Letztbegründung ethischer Prinzipien zu lösen. Im Gegensatz zu einem solchen "fundamentalistischen" Modell der Ethikbegründung argumentieren Stout und MacIntyre, dass die Rechtfertigung von Normen vom jeweiligen sozialen und kulturellen Kontext abhängig ist. Sie weisen nach, dass dies aber nicht zu einem umfassenden Relativismus führen muss. Während MacIntyre davon ausgeht, dass eine derartige "nicht-fundamentalistische" Ethikbegründung einen gleichzeitigen Bruch mit dem Liberalismus erfordert, zeigt Stout hingegen, dass eine kontextualistische Neubegründung der Moral gelingen kann, wenn man den Liberalismus selbst als moralische Tradition reinterpretiert. Nach einer Kritik an den "nicht-fundamentalistischen" Ansätzen MacIntyres und Stouts wird am Ende des Buches dargestellt, dass sich ihre Schwächen durch eine Kombination korrigieren lassen.

Detailangaben zum Buch - Ethik ohne Letztbegründung?


EAN (ISBN-13): 9783826043536
ISBN (ISBN-10): 3826043537
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Königshausen & Neumann
134 Seiten
Gewicht: 0,246 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 14.04.2008 05:37:38
Buch zuletzt gefunden am 02.09.2017 13:05:30
ISBN/EAN: 3826043537

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8260-4353-7, 978-3-8260-4353-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher