Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 382536366X ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 49,40, größter Preis: € 102,00, Mittelwert: € 69,85
...
Legenden Der Gleichberechtigung: Eine Literatursoziologische Analyse Zum Gleichstellungsvorsprung Ostdeutscher Frauen (Paperback) - Romana Katrin Buchholz
(*)
Romana Katrin Buchholz:
Legenden Der Gleichberechtigung: Eine Literatursoziologische Analyse Zum Gleichstellungsvorsprung Ostdeutscher Frauen (Paperback) - Taschenbuch

2015, ISBN: 382536366X

ID: 16337596112

[EAN: 9783825363666], Neubuch, [PU: Universitätsverlag Winter, Germany], Language: German . Brand New Book. English summary: That women in East Germany enjoyed more equality than their counterparts in West Germany is a long-standing and widely-disseminated view about the German Democratic Republic (the DDR). It was chiefly the professional success enjoyed by East German women in the 1990s, which supported the argument that they had allegedly experienced considerable gains in the 1970s and 1980s, especially gains that promoted self-confidence and independence. Using selected documentary literature and everyday sources, as well as their receptions, the goal of this book is to analyze the contemporary and analogous interpretative logics of this explanation, with the result that this study deals with not only representations specific to the DDR but also those generated in the old Federal Republic as well, and the two sets of representations are therefore compared to each other. Finally, this work examines the West German licensed edition of Maxi Wander s Good Morning, My Darling, (Guten Morgen, du Schone, 1973), which was quite prominent in regards to understanding the creation of the legend of equality in every instance: here was a text from the DDR that was engineered to interface with the convictions of western feminism. German description: Ostdeutsche Frauen seien gleichberechtigter gewesen als westdeutsche, lautet eine bis heute weit verbreitete Auffassung uber die DDR. Wurden in den 1990er Jahren vor allem die beruflichen Erfolge der Frauen herausgestellt, sind es in den 1970er und 1980er Jahren ihre vermeintlichen emanzipatorischen Zugewinne: Selbstbewusstsein und Eigenstandigkeit. Anhand ausgesuchter Werke der Protokoll- und Alltagsliteratur sowie deren Rezeptionen werden zeithistorisch analog Interpretationslogiken dieser Erzahlungen analysiert - mit dem Ergebnis, dass es sich hierbei sowohl um DDR-spezifische als auch in der alten Bundesrepublik generierte Darstellungen handelt, die daruber hinaus miteinander verflochten sind. Letztlich wird die westdeutsche Lizenzausgabe von Maxi Wanders Guten Morgen, du Schone (1973) in punkto Legendenbildung in jeglicher Hinsicht herausragen: Hier wurde ein Text aus der DDR in Richtung Anschlussfahigkeit an die Uberzeugungen des westlichen Feminismus manipuliert.

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.33
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Legenden der Gleichberechtigung: Eine literatursoziologische Analyse zum 'Gleichstellungsvorsprung' ostdeutscher Frauen (Neue Bremer Beiträge, Band 19) - Romana Katrin Buchholz
(*)
Romana Katrin Buchholz:
Legenden der Gleichberechtigung: Eine literatursoziologische Analyse zum 'Gleichstellungsvorsprung' ostdeutscher Frauen (Neue Bremer Beiträge, Band 19) - Taschenbuch

ISBN: 382536366X

[SR: 4027390], Taschenbuch, [EAN: 9783825363666], Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Book, [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Ostdeutsche Frauen seien gleichberechtigter gewesen als westdeutsche, lautet eine bis heute weit verbreitete Auffassung über die DDR. Wurden in den 1990er Jahren vor allem die beruflichen Erfolge der Frauen herausgestellt, sind es in den 1970er und 1980er Jahren ihre vermeintlichen emanzipatorischen Zugewinne: Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit. Anhand ausgesuchter Werke der Protokoll- und Alltagsliteratur sowie deren Rezeptionen werden zeithistorisch analog Interpretationslogiken dieser ,Erzählungen' analysiert - mit dem Ergebnis, dass es sich hierbei sowohl um DDR-spezifische als auch in der alten Bundesrepublik generierte Darstellungen handelt, die darüber hinaus miteinander verflochten sind. Letztlich wird die westdeutsche Lizenzausgabe von Maxi Wanders ,Guten Morgen, du Schöne' (1977) in punkto Legendenbildung in jeglicher Hinsicht herausragen: Hier wurde ein Text aus der DDR in Richtung Anschlussfähigkeit an die Überzeugungen des westlichen Feminismus manipuliert., 572682, Recht, 573042, Gesetzessammlungen & Entscheidungen, 572886, Handels-, Gesellschafts- & Wirtschaftsrecht, 15095923031, Rechtsgeschichte, 15095924031, Rechtslehre, 15095925031, Rechtsstreit, 573020, Steuerrecht, 572966, Strafrecht, 15095926031, Verfassungsrecht & Staatstheorie, 15095927031, Verwaltungsrecht, 15095928031, Wirtschaftsrecht, 15095929031, Zivilrecht, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15095932031, Genderstudies, 3234481, Sozialwissenschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779111, Deutschland, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779341, Moderne & Postmoderne, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777331, Politikwissenschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 498562, Diskriminierung, 188956, Gesellschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
ausverkauf
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Legenden der Gleichberechtigung: Eine literatursoziologische Analyse zum 'Gleichstellungsvorsprung' ostdeutscher Frauen (Neue Bremer Beiträge, Band 19) - Romana Katrin Buchholz
(*)
Romana Katrin Buchholz:
Legenden der Gleichberechtigung: Eine literatursoziologische Analyse zum 'Gleichstellungsvorsprung' ostdeutscher Frauen (Neue Bremer Beiträge, Band 19) - Taschenbuch

ISBN: 382536366X

[SR: 4027390], Taschenbuch, [EAN: 9783825363666], Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Book, [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, Ostdeutsche Frauen seien gleichberechtigter gewesen als westdeutsche, lautet eine bis heute weit verbreitete Auffassung über die DDR. Wurden in den 1990er Jahren vor allem die beruflichen Erfolge der Frauen herausgestellt, sind es in den 1970er und 1980er Jahren ihre vermeintlichen emanzipatorischen Zugewinne: Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit. Anhand ausgesuchter Werke der Protokoll- und Alltagsliteratur sowie deren Rezeptionen werden zeithistorisch analog Interpretationslogiken dieser ,Erzählungen' analysiert - mit dem Ergebnis, dass es sich hierbei sowohl um DDR-spezifische als auch in der alten Bundesrepublik generierte Darstellungen handelt, die darüber hinaus miteinander verflochten sind. Letztlich wird die westdeutsche Lizenzausgabe von Maxi Wanders ,Guten Morgen, du Schöne' (1977) in punkto Legendenbildung in jeglicher Hinsicht herausragen: Hier wurde ein Text aus der DDR in Richtung Anschlussfähigkeit an die Überzeugungen des westlichen Feminismus manipuliert., 572682, Recht, 573042, Gesetzessammlungen & Entscheidungen, 572886, Handels-, Gesellschafts- & Wirtschaftsrecht, 15095923031, Rechtsgeschichte, 15095924031, Rechtslehre, 15095925031, Rechtsstreit, 573020, Steuerrecht, 572966, Strafrecht, 15095926031, Verfassungsrecht & Staatstheorie, 15095927031, Verwaltungsrecht, 15095928031, Wirtschaftsrecht, 15095929031, Zivilrecht, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3234701, Soziologie, 3234481, Sozialwissenschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15095932031, Genderstudies, 3234481, Sozialwissenschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779111, Deutschland, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779341, Moderne & Postmoderne, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777331, Politikwissenschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 498562, Diskriminierung, 188956, Gesellschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
LUCRIDLES
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Legenden der Gleichberechtigung - Eine literatursoziologische Analyse zum Gleichstellungsvorsprung ostdeutscher Frauen - Buchholz, Romana Katrin
(*)
Buchholz, Romana Katrin:
Legenden der Gleichberechtigung - Eine literatursoziologische Analyse zum Gleichstellungsvorsprung ostdeutscher Frauen - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783825363666

[ED: Taschenbuch], [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 455, [GW: 774g], 1

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Legenden der Gleichberechtigung - Romana Katrin Buchholz
(*)
Romana Katrin Buchholz:
Legenden der Gleichberechtigung - Erstausgabe

2015, ISBN: 9783825363666

Taschenbuch, ID: 31689545

Eine literatursoziologische Analyse zum ‚Gleichstellungsvorsprung‘ ostdeutscher Frau, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg]

lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Legenden der Gleichberechtigung

English summary: That women in East Germany enjoyed more equality than their counterparts in West Germany is a long-standing and widely-disseminated view about the German Democratic Republic (the DDR). It was chiefly the professional success enjoyed by East German women in the 1990s, which supported the argument that they had allegedly experienced considerable gains in the 1970s and 1980s, especially gains that promoted self-confidence and independence. Using selected documentary literature and everyday sources, as well as their receptions, the goal of this book is to analyze the contemporary and analogous interpretative logics of this "explanation," with the result that this study deals with not only representations specific to the DDR but also those generated in the old Federal Republic as well, and the two sets of representations are therefore compared to each other. Finally, this work examines the West German licensed edition of Maxi Wander's "Good Morning, My Darling," (Guten Morgen, du Schone, 1973), which was quite prominent in regards to understanding the creation of the legend of equality in every instance: here was a text from the DDR that was engineered to interface with the convictions of western feminism. German description: Ostdeutsche Frauen seien gleichberechtigter gewesen als westdeutsche, lautet eine bis heute weit verbreitete Auffassung uber die DDR. Wurden in den 1990er Jahren vor allem die beruflichen Erfolge der Frauen herausgestellt, sind es in den 1970er und 1980er Jahren ihre vermeintlichen emanzipatorischen Zugewinne: Selbstbewusstsein und Eigenstandigkeit. Anhand ausgesuchter Werke der Protokoll- und Alltagsliteratur sowie deren Rezeptionen werden zeithistorisch analog Interpretationslogiken dieser 'Erzahlungen' analysiert - mit dem Ergebnis, dass es sich hierbei sowohl um DDR-spezifische als auch in der alten Bundesrepublik generierte Darstellungen handelt, die daruber hinaus miteinander verflochten sind. Letztlich wird die westdeutsche L

Detailangaben zum Buch - Legenden der Gleichberechtigung


EAN (ISBN-13): 9783825363666
ISBN (ISBN-10): 382536366X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2015
Herausgeber: Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg

Buch in der Datenbank seit 2015-02-23T13:12:06+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-20T12:15:40+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 382536366X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8253-6366-X, 978-3-8253-6366-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher