. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3821808780 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,35 €, größter Preis: 5,50 €, Mittelwert: 2,81 €
Im Tempel des Regengottes: Roman - Andreas Gössling
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Gössling:
Im Tempel des Regengottes: Roman - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783821808789

ID: INF3003184794

Ein schwarzromantisches Abenteuer. Roman Mittelamerika, um 1870. Seit dreihundert Jahren erdulden die alten Maya-Völker die europäischen Eroberer. Versteckt im undurchdringlichen Dschungel, erwarten sie in ihren gigantischen Tempelstädten die Ankunft des Erlösers. Der junge englische Abenteurer Robert Thompson gerät unversehens in den Kampf, der zwischen den Weißen und den Ureinwohnern tobt. Während er gemeinsam mit den zwei skrupellosen Schatzsuchern Mortimer und Climpsey dem sagenumwobenen Gold der untergegangenen Mayastadt Tayasal nachspürt, versucht die junge Mestizin Mary zu verhindern, dass Roberts Schicksal sich in den düsteren Gängen der alten Kultstätten erfüllt. Denn Mary allein, die sich als Mann verkleidet den Schatzsuchern angeschlossen hat, ahnt die schrecklichen Folgen, die Roberts Erscheinen in den Urwaldtempeln auslösen wird ...Wie in einen verführerischen Traum läßt Andreas Gößling seinen Helden immer tiefer in die bizarr-geheimnisvolle Welt der untergegangenen Maya eintauchen. Realität und Magie werden ununterscheidbar und machem aus diesem außergewöhnlichen Abenteuer-Roman ein ungemein suggestives, fast trancehaftes Leseerlebnis. Im Tempel des Regengottes: Roman: Mittelamerika, um 1870. Seit dreihundert Jahren erdulden die alten Maya-Völker die europäischen Eroberer. Versteckt im undurchdringlichen Dschungel, erwarten sie in ihren gigantischen Tempelstädten die Ankunft des Erlösers. Der junge englische Abenteurer Robert Thompson gerät unversehens in den Kampf, der zwischen den Weißen und den Ureinwohnern tobt. Während er gemeinsam mit den zwei skrupellosen Schatzsuchern Mortimer und Climpsey dem sagenumwobenen Gold der untergegangenen Mayastadt Tayasal nachspürt, versucht die junge Mestizin Mary zu verhindern, dass Roberts Schicksal sich in den düsteren Gängen der alten Kultstätten erfüllt. Denn Mary allein, die sich als Mann verkleidet den Schatzsuchern angeschlossen hat, ahnt die schrecklichen Folgen, die Roberts Erscheinen in den Urwaldtempeln auslösen wird ...Wie in einen verführerischen Traum läßt Andreas Gößling seinen Helden immer tiefer in die bizarr-geheimnisvolle Welt der untergegangenen Maya eintauchen. Realität und Magie werden ununterscheidbar und machem aus diesem außergewöhnlichen Abenteuer-Roman ein ungemein suggestives, fast trancehaftes Leseerlebnis. Historische Kriminalromane, Maya (Volk) Krimis/Thriller, Schatzsuche Romane/Erzählungen, Eichborn

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Regalfrei-shop.de
Gebundene Ausgabe, Deutsch, Gebraucht Versandkosten:2,50 EUR DHL-Versand, ab 20 EUR Versandkostenfrei in Deutschland, , DE., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Im Tempel des Regengottes.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Im Tempel des Regengottes. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3821808780

Copertina rigida, [EAN: 9783821808789], Libro, 411664031, Categorie, 508758031, Arte, cinema e fotografia, 508779031, Azione e avventura, 508714031, Biografie, diari e memorie, 508791031, Calendari e agende, 508785031, Diritto, 508864031, Dizionari e opere di consultazione, 508786031, Economia, affari e finanza, 508792031, Famiglia, salute e benessere, 1345828031, Fantascienza, Horror e Fantasy, 508784031, Fumetti e manga, 508771031, Gialli e Thriller, 1346712031, Guide di revisione e aiuto allo studio, 508820031, Humour, 508733031, Informatica, Web e Digital Media, 508770031, Letteratura e narrativa, 508778031, Letteratura erotica, 508715031, Libri per bambini e ragazzi, 508888031, Libri scolastici, 508857031, Lingua, linguistica e scrittura, 508780031, Narrativa storica, 508811031, Politica, 508745031, Religione, 508775031, Romanzi rosa, 508867031, Scienze, tecnologia e medicina, 508794031, Self-help, 508879031, Società e scienze sociali, 508835031, Sport, 508796031, Storia, 508821031, Tempo libero, 508753031, Viaggi, 411663031, Libri, [PU: Eichborn, Frankfurt am Main]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.it
g.e.t.b.o.o.k.s
Gebraucht Versandkosten:Amazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Italien und der Schweiz, EUR 6 für den Rest der EU. (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Im Tempel des Regengottes. Ein schwarzromantisches Abenteuer. - Roman. - Gößling, Andreas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gößling, Andreas:
Im Tempel des Regengottes. Ein schwarzromantisches Abenteuer. - Roman. - gebunden oder broschiert

2003, ISBN: 3821808780

ID: 17175705019

[EAN: 9783821808789], [PU: Eichborn 2003], MITTELAMERIKA ; BRITEN ABENTEURER SCHATZSUCHE GESCHICHTE 1870, . 462 S. . 22 cm. 740gr.Gebunden. ISBN 3821808780 . Neupreis 19,90. , mit leichten Lagerspuren, ungebraucht und ungelesen. Sofortversand mit Rechnung, keine Vorauszahlung (D,A,CH)! Mittelamerika, um 1870. Seit dreihundert Jahren erdulden die alten Maya-Völkerdie europäischen Eroberer. Versteckt im undurchdringlichen Dschungel, erwarten sie in ihren gigantischen Tempelstädten die Ankunft des Erlösers. Der junge englische Abenteurer Robert Thompson gerät unversehens in den Kampf, der zwischen den Weißen und den Ureinwohnern tobt. Während er gemeinsam mit den zwei skrupellose Gewicht in Gramm: 740

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Davids Antiquariat + catch-a-book, Dachau, BY, Germany [1280655] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Im Tempel des Regengottes. Ein schwarzromantischer Roman - Gößling, Andreas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gößling, Andreas:
Im Tempel des Regengottes. Ein schwarzromantischer Roman - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 9783821808789

[ED: Pappe], [PU: Eichborn Verlag Ag], Dies ist die Geschichte des englischen Abenteurers Robert Thompson, der sich auf die Suche nach dem Schatz des versunkenen Tayasal in eine magische Welt verliert, in der Liebe und Tod um seine Seele ringen, [SC: 4.90], wie neu, privates Angebot, 22 x 14, [GW: 1000g], [PU: Frankfurt]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
EMOWi
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Im Tempel des Regengottes - Gössling, Andreas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gössling, Andreas:
Im Tempel des Regengottes - gebrauchtes Buch

ISBN: 3821808780

ID: 11893732954

[EAN: 9783821808789], Gebraucht, sehr guter Zustand, 739 Gramm., [PU: Eichborn, Frankfurt am Main]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Im Tempel des Regengottes.

Robert lag in seinem Boot, ausgestreckt in der lauen Lache, die Schultern an die Heckwand gelehnt. Langsam glitt das Kanu dahin, auf den trägen Fluten des New River, unter dem flirrend grünen Gewölbe, zu dem sich sieben Fuß über ihm der Regenwald verflocht. Auf Ästen knapp über dem Wasser lagen Leguane auf der Lauer, moosfarben und starr wie Skulpturen aus Stein. Blaureiher standen auf Baumstümpfen inmitten der Strömung, hochbeinig, die Hälse lotrecht erhoben, ihre langen, dünnen Schnäbel wie Gedankenstriche im Dämmerlicht. Roberts Kanu glitt durchs Wasser, das rötlichbraun und warm wie lebendiges Blut war, und die Sonne streute helle Sprengsei auf die Wellen, die wieder und wieder über die Wasserfläche rollten, wie Schauer über nackte Haut. Auf einmal hörte er ein Klopfen, leise, doch beharrlich. Unmöglich, dachte er, zum Blätterdach empor blinzelnd, hier gab es weit und breit keine Menschen, niemanden, der mit Hämmern oder Klöppel schlug. In einer Palmkrone am linken Ufer entdeckte er einen Papagei, der mit seinem massiven Schnabel auf eine Kokosnuß einhieb. Ach, du bist das, dachte er. Da ließ der Papagei von der Kokosnuß ab und stieß ein Krächzen aus, mißgelaunt, wie nur Menschen sein können, und noch seltsamer war, daß jenes Klopfen weiter durch den Dschungel hallte, lauter jetzt, dröhnend wie Faustschläge auf Holz. "Mr. Thompson, ist Ihnen nicht wohl? Nehmen Sie heute keinen Tee?" Die krächzende Stimme klang unangenehm vertraut. Und dazu klopfte es wieder und wieder, und das Kanu zerfiel, und der ganze Regenwald verdampfte im Nu, während Robert mit einem Satz aus Traum und Bett fuhr: "N-nein, Mrs. Molton, nicht sehr wohl und keinen Tee, bitte - verzeihen Sie ..." Noch mehrere Augenblicke stand er an der Tür seines Pensionszimmers in Molton House. Ein Ohr an das Türblatt gelegt, lauschte er nach draußen, wo nichts zu hören war, nur das leise Klirren hauchfeinen Geschirrs. In seinem Kopf erklang immer noch jenes Klopfen, aber schmerzhaft jetzt, stoßweise, und als er sich mit der Hand über die Stirn fuhr, war seine Haut mit klammem Schweiß bedeckt. "Um die Wahrheit zu sagen, Mrs. Molton", murmelte er, "ich habe einen Kater, schon wieder. Zu viel Rum gestern abend, verstehen Sie?" Nein, das würde Mrs. Molton, ehrbare Offizierswitwe und Mitglied der "Anglikanischen Organisation Ihrer Majestät zur Bekehrung der Urwaldindianer", sicher nicht verstehen. Robert wandte sich um und zog sich das knöchellange Leinennachthemd über den Kopf. Im Traum war er nackt gewesen oder allenfalls gegürtet mit einem Lendenschurz. Und die schlanke braune Gestalt, die im Kanu vor ihm auf der Ruderbank gesessen und das Boot hin und wieder mit dem Paddel auf Kurs gehalten hatte ... Robert schluckte, sein Mund auf einmal wie verdorrt. Nackt und mager tappte er zum Waschtisch, durch das Halbdunkel seines Zimmers, das mit all den echt britischen Zierdeckchen und Paradekissen und blankäugig stierenden Porzellanpüppchen angefüllt war, vor denen er doch hierher hatte fliehen wollen, nach Fort George, Britisch-Honduras, in die grenzenlose Freiheit der karibischen Kolonie. Das Dumme war nur, daß ihm der Regenwald dort draußen, die dampfende, vielstimmig rufende Wildnis, eine Furcht einflößte, so rätselhaft und unbezwingbar wie seine Sehnsucht nach Dschungel und Abenteuer, die ihn schließlich hierhergelockt hatte, vor Wochen schon. Im Rasierspiegel über seinem Waschtisch erspähte er das Antlitz der Königin, die golden gerahmt über seinem Bett hing und ihn mit vorwurfsvollem Blick verfolge, seit er hier eingetroffen war. Da sprang Robert, einem Impuls folgend, zum Fenster und zog die schweren, altrosafarbenen Musselinvorhänge auf. Vom karibischen Mittagslicht überflutet, wandte er sich zu Queen Victoria um. "Bei meiner Ehre, Majestät", sprach er, und mit einem Mal klopfte sein herz noch heftiger als der Katerschmerz in seinem Kopf, "ich bin hierhergekommen, um im Dschungel mein Glück zu suchen, und ich schwöre, daß ich vor Ablauf dieses Sommers in die Wildnis vordringen werde, und wenn es mich Leib und Leben kostet." Unbewegt sah die Königin auf ihn herab, mit so kalter Mißbilligung, daß Robert fröstelnd die Arme vor der Brust verschränkte. Doch unter seiner rechten Hand spürte er sein Herz, das noch immer rasch und heftig klopfe, wie eine Trommel tief im Regenwald.

Detailangaben zum Buch - Im Tempel des Regengottes.


EAN (ISBN-13): 9783821808789
ISBN (ISBN-10): 3821808780
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Eichborn Verlag Ag
464 Seiten
Gewicht: 0,718 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.06.2007 12:24:25
Buch zuletzt gefunden am 30.03.2017 15:18:11
ISBN/EAN: 3821808780

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8218-0878-0, 978-3-8218-0878-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher