Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3806850119 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 0,99, größter Preis: € 90,01, Mittelwert: € 20,18
Chinesisch kochen: Rezepte f.d. hausl. Kuche (Falken farbig ; Bd. 5011) (German Edition) - Karl-Heinrich Hass
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karl-Heinrich Hass:
Chinesisch kochen: Rezepte f.d. hausl. Kuche (Falken farbig ; Bd. 5011) (German Edition) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783806850116

Gebundene Ausgabe, ID: 781096872

Parragon Books Ltd Bath: Parragon Books Ltd Bath, 2010. 2010. Hardcover. 22,4 x 2,8 x 28 cm. Wenn Sie gerne asiatisch kochen, ist Das große Wok-Buch genau das Richtige für Sie. Ob schnelle Gemüsepfanne, ein würziges Curry oder ein komplettes chinesisches Menü die leicht nachzukochenden Rezepte für jeden Geschmack und Anlass zeigen, wie einfach es ist, leckere Gerichte in einem Wok zuzubereiten. Er ist in der modernen Küche ebenso unentbehrlich wie in der traditionellen chinesischen Küche und dort schon seit mehr als 2000 Jahren. Neben anschaulichen Farbfotografien und übersichtlichen Anleitungen für jedes Rezept finden Sie hier eine allgemeine Einführung in die Wok-Küche und ihre Geschichte sowie zahlreiche praktische Tipps zur Warenkunde und zu unterschiedlichen Kochtechniken kurzum alles, was Sie wissen müssen, um die asiatische Küche mit all ihren köstlichen und abwechslungsreichen Gerichten zu sich nach Hause zu holen. Was mir an diesem Buch besonders gefällt st, daß es großzügig gedruckt ist. :) Genauer gesagt: es ist übersichtlich sortiert, mit großen, gut lesbaren Buchstaben gedruckt (wer in die Gruppe der Altersweitsichtigen gehört, wird wissen, was ich meine - beim Kochen will ich nicht mit der Lupe arbeiten müssen) - und es ist ein Buch, das ohne allzuviel "ausgeflippte" Rezeptzutaten auskommt. Sicher gibt's Leute, die es mögen, mit möglichst vielen exotischen Zutaten Zauberwerke auf den Tisch zu bringen, aber wer alltagstauglich, auch mal schnell und ohne allzuviel Aufwand öfter mal was Besonderes kochen will, ist bei diesem Buch genau richtig. Die meisten Gerichte sind mit relativ wenig Aufwand und schnell herzustellen, kleine Tricks und Infos über geeignete Zutaten (welches Öl wofür verwendet wird z.B.) gibt es auch, die einzelnen Schritte sind anfängertauglich beschrieben. Ich bin begeistert. :) Dieses Kochbuch ist sehr schön aufgebaut: Es arbeitet sich von einem kurzen erklärenden Teil über eine leckere Auswahl an Vorspeisen vor zu den Hauptgerichten. Letztere sind schön nach den verwendeten Fleisch- und Fischsorten unterteilt und auch rein vegetarische Varianten sind beschrieben. Allerdings sind sich nach meiner Auffassung zu viele Rezepte zu ähnlich und unterscheiden sich letztendlich nur durch die verwendeten Marinaden und Gemüsesorten. Dafür ist das Layout sehr ansprechend. Die Rezepte sind doppelseitig aufgebaut (eine Seite Bild des fertigen Gerichts, andere Seite Kochanleitung und getrennte Zutatenliste). Auch sind die angegebenen Schritte beim Kochen auf das notwendigste reduziert und setzen eventuell ein paar grundlegende Erfahrungen in der Küche voraus. Gerade das macht diesen Band aber zu einem guten Kochbuch, da man schnell und einfach leckere Gerichte erklärt bekommt. Ich selbst koche die meisten Rezepte nicht 1:1 nach, sondern lasse mich eher durch die Marinaden und Zutatenkombinationen inspirieren. Hierzu lädt das Kochbuch regelrecht ein. Mein Fazit daher: Tolles Buch, das zum schmackhaften Kochen einlädt. Äußerst übersichtlich in Bild und Text, es ist eine Freude in diesem Buch nach Rezepten zu suchen. Wer gesünder essen will, mit dem Wok geht das hervorragend und das Buch dazu, eine runde Sache. Zusatzinfo m. zahlr. Farbfotos Sprache deutsch Essen Trinken Themenkochbücher Das große Buch Wok ISBN-10 1-4075-8419-7 / 1407584197 ISBN-13 978-1-4075-8419-5 / 9781407584195 Gemüse Asiatische Küche Thai-Küche Asia Food Essen Trinken Themenkochbücher Gemüse Asiatische Küche Thai-Küche Asia Food ISBN-10 1-4075-8419-7 / 1407584197 ISBN-13 978-1-4075-8419-5 / 9781407584195 Wenn Sie gerne asiatisch kochen, ist Das große Wok-Buch genau das Richtige für Sie. Ob schnelle Gemüsepfanne, ein würziges Curry oder ein komplettes chinesisches Menü die leicht nachzukochenden Rezepte für jeden Geschmack und Anlass zeigen, wie einfach es ist, leckere Gerichte in einem Wok zuzubereiten. Er ist in der modernen Küche ebenso unentbehrlich wie in der traditionellen chinesischen Küche und dort schon seit mehr als 2000 Jahren. Neben anschaulichen Farbfotografien und übersichtlichen Anleitungen für jedes Rezept finden Sie hier eine allgemeine Einführung in die Wok-Küche und ihre Geschichte sowie zahlreiche praktische Tipps zur Warenkunde und zu unterschiedlichen Kochtechniken kurzum alles, was Sie wissen müssen, um die asiatische Küche mit all ihren köstlichen und abwechslungsreichen Gerichten zu sich nach Hause zu holen. Was mir an diesem Buch besonders gefällt st, daß es großzügig gedruckt ist. :) Genauer gesagt: es ist übersichtlich sortiert, mit großen, gut lesbaren Buchstaben gedruckt (wer in die Gruppe der Altersweitsichtigen gehört, wird wissen, was ich meine - beim Kochen will ich nicht mit der Lupe arbeiten müssen) - und es ist ein Buch, das ohne allzuviel "ausgeflippte" Rezeptzutaten auskommt. Sicher gibt's Leute, die es mögen, mit möglichst vielen exotischen Zutaten Zauberwerke auf den Tisch zu bringen, aber wer alltagstauglich, auch mal schnell und ohne allzuviel Aufwand öfter mal was Besonderes kochen will, ist bei diesem Buch genau richtig. Die meisten Gerichte sind mit relativ wenig Aufwand und schnell herzustellen, kleine Tricks und Infos über geeignete Zutaten (welches Öl wofür verwendet wird z.B.) gibt es auch, die einzelnen Schritte sind anfängertauglich beschrieben. Ich bin begeistert. :) Dieses Kochbuch ist sehr schön aufgebaut: Es arbeitet sich von einem kurzen erklärenden Teil über eine leckere Auswahl an Vorspeisen vor zu den Hauptgerichten. Letztere sind schön nach den verwendeten Fleisch- und Fischsorten unterteilt und auch rein vegetarische Varianten sind beschrieben. Allerdings sind sich nach meiner Auffassung zu viele Rezepte zu ähnlich und unterscheiden sich letztendlich nur durch die verwendeten Marinaden und Gemüsesorten. Dafür ist das Layout sehr ansprechend. Die Rezepte sind doppelseitig aufgebaut (eine Seite Bild des fertigen Gerichts, andere Seite Kochanleitung und getrennte Zutatenliste). Auch sind die angegebenen Schritte beim Kochen auf das notwendigste reduziert und setzen eventuell ein paar grundlegende Erfahrungen in der Küche voraus. Gerade das macht diesen Band aber zu einem guten Kochbuch, da man schnell und einfach leckere Gerichte erklärt bekommt. Ich selbst koche die meisten Rezepte nicht 1:1 nach, sondern lasse mich eher durch die Marinaden und Zutatenkombinationen inspirieren. Hierzu lädt das Kochbuch regelrecht ein. Mein Fazit daher: Tolles Buch, das zum schmackhaften Kochen einlädt. Äußerst übersichtlich in Bild und Text, es ist eine Freude in diesem Buch nach Rezepten zu suchen. Wer gesünder essen will, mit dem Wok geht das hervorragend und das Buch dazu, eine runde Sache. Zusatzinfo m. zahlr. Farbfotos Sprache deutsch Essen Trinken Themenkochbücher Das große Buch Wok ISBN-10 1-4075-8419-7 / 1407584197 ISBN-13 978-1-4075-8419-5 / 9781407584195, Parragon Books Ltd Bath, 2010, Lechner Verlag Limassol ( Zypern ), 1993.., Lechner Verlag Limassol ( Zypern ), 1993., Heyne München, 1973.., Heyne M, 1973., Unipart, 1985.., Unipart, 1985., Dorling Kindersley: Dorling Kindersley, 2007. 2007. Hardcover. 25,8 x 20,4 x 2 cm. Nach dem riesigen Erfolg von "Harumis japanischer Küche" ist nun das neue Buch der erfolgreichsten Food-Autorin Japans erschienen. In "Einfach japanisch kochen" führt Harumi Kurihara ihre Idee der modernen japanischen Küche fort und zeigt ihren Lesern, wie einfach es ist, sich schnell und unkompliziert mit japanischer Esskultur vertraut zu machen. In über 70 neuen Rezepten verbindet sie die traditionelle Küche ihres Landes mit den Ansprüchen des Alltags moderner Familien. Wer eine komplette Menüzusammenstellung perfekt präsentieren möchte, findet hier acht Vorschläge für traditionelle japanische Speisefolgen. Infos zum Ursprung einzelner Gerichte sowie Harumis Spezialtipps ergänzen die Rezepte. Extra-Kapiteldie besten Rezepte für die japanische Lunch-Box Bento für unterwegs. Bereits das erste Kochbuch von Harumi Kurihara war hervorragend, nun gibt es noch mehr leckere Gerichte. Das japanische Schnitzel mit jap. Kartoffelsalat ist oberlecker. Ich habe schon wieder viele Rezepte ausprobiert, alles funktioniert, alles schmeckt und alle Rezepte beinhalten wieder gute Tips für die Zubereitung. Das Kochbuch ist bestens zu empfehlen und es macht viel Spaß, die neuen Rezepte auszuprobieren. Das Buch gibt Informationen zu Materialkunde, Werkzeug und vor allem genaue Rezepte in schrittweiser Darstellung. Dabei ist die Mischung in Schwierigkeitsgrad, Arbeitsaufwand und Preisniveau sehr gut getroffen: Wer anfängt, japanisch zu kochen,muss nicht reich sein; denjenigen, die ab und zu nach höherem streben, wird aber auch ein zuverlässiger Weg bei anspruchsvollen Gerichten geboten. Und: Auch ohne Fisch gibt es viele Alternativen, dabei schmeckt die japanische Küche nicht wie chinesische, koreanische oder gar thailändische. Das Buch ist toll gestaltet und eine wahrhafte Augenweide. Die Bilder der einzelnen Gerichte sehen zum Anbeissen aus ;) Gut in einzele Abschnitte unterteilt und lässt sich flott lesen. Die Gerichte lassen sich prima nachkochen. Essen Trinken Länderküchen Japan japanische Küche Küche Kochen Kochbuch Nippon Länderküche ISBN-10 3-8310-1101-X / 383101101X ISBN-13 978-3-8310-1101-8 / 9783831011018 Tokio Sushi Einfach japanisch kochen [Gebundene Ausgabe] Harumi Kurihara (Autor) Dorling Kindersley Sushi Japan japanische Küche Kochen Kochbuch Länderküche Nippon Tokio Cuisine Feinschmecker Gourmet Tokio Sushi Japan japanische Küche Kochen Kochbuch Länderküche Nippon Tokio Cuisine Feinschmecker Gourmet Tokio Nach dem riesigen Erfolg von "Harumis japanischer Küche" ist nun das neue Buch der erfolgreichsten Food-Autorin Japans erschienen. In "Einfach japanisch kochen" führt Harumi Kurihara ihre Idee der modernen japanischen Küche fort und zeigt ihren Lesern, wie einfach es ist, sich schnell und unkompliziert mit japanischer Esskultur vertraut zu machen. In über 70 neuen Rezepten verbindet sie die traditionelle Küche ihres Landes mit den Ansprüchen des Alltags moderner Familien. Wer eine komplette Menüzusammenstellung perfekt präsentieren möchte, findet hier acht Vorschläge für traditionelle japanische Speisefolgen. Infos zum Ursprung einzelner Gerichte sowie Harumis Spezialtipps ergänzen die Rezepte. Extra-Kapiteldie besten Rezepte für die japanische Lunch-Box Bento für unterwegs. Bereits das erste Kochbuch von Harumi Kurihara war hervorragend, nun gibt es noch mehr leckere Gerichte. Das japanische Schnitzel mit jap. Kartoffelsalat ist oberlecker. Ich habe schon wieder viele Rezepte ausprobiert, alles funktioniert, alles schmeckt und alle Rezepte beinhalten wieder gute Tips für die Zubereitung. Das Kochbuch ist bestens zu empfehlen und es macht viel Spaß, die neuen Rezepte auszuprobieren. Das Buch gibt Informationen zu Materialkunde, Werkzeug und vor allem genaue Rezepte in schrittweiser Darstellung. Dabei ist die Mischung in Schwierigkeitsgrad, Arbeitsaufwand und Preisniveau sehr gut getroffen: Wer anfängt, japanisch zu kochen,muss nicht reich sein; denjenigen, die ab und zu nach höherem streben, wird aber auch ein zuverlässiger Weg bei anspruchsvollen Gerichten geboten. Und: Auch ohne Fisch gibt es viele Alternativen, dabei schmeckt die japanische Küche nicht wie chinesische, koreanische oder gar thailändische. Das Buch ist toll gestaltet und eine wahrhafte Augenweide. Die Bilder der einzelnen Gerichte sehen zum Anbeissen aus ;) Gut in einzele Abschnitte unterteilt und lässt sich flott lesen. Die Gerichte lassen sich prima nachkochen. Essen Trinken Länderküchen Japan japanische Küche Küche Kochen Kochbuch Nippon Länderküche ISBN-10 3-8310-1101-X / 383101101X ISBN-13 978-3-8310-1101-8 / 9783831011018 Tokio Sushi Einfach japanisch kochen [Gebundene Ausgabe] Harumi Kurihara (Autor) Dorling Kindersley, Dorling Kindersley, 2007, Christian: Christian, 1998. 1998. Softcover. 29,8 x 23,2 x 2,2 cm. Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen! Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen!, Christian, 1998, Christian: Christian, 1993. 1993. Softcover. 29,8 x 23,2 x 2,2 cm. Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen! Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen!, Christian, 1993, Weltbild: Weltbild, 1995. 1995. Softcover. 29,8 x 23,2 x 2,2 cm. Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen! Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen!, Weltbild, 1995, Christian: Christian, 1984. 1984. Softcover. 29,8 x 23,2 x 2,2 cm. Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen! Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen!, Christian, 1984, Zabert Sandmann: Zabert Sandmann, 2002. 2002. Softcover. 29,8 x 23,2 x 2,2 cm. Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen! Eigentlich könnte man sich schon an den Fotos im ca. 30 x 24 cm großen Kochbuch sattsehenPrallrote Tomaten tauchen ins silbrig schimmernde Wasserbad ein. Rettichraspeln und Radieschen-Scheiben scheinen -- in die Luft geworfen -- als fein geraspelter Hauch der Gabel auf der Nase zu tanzen. Hermann Rottmann, der auch für die Rezepte verantwortlich zeichnet und Walter Cimbal verstehen es, alles ums Essen meisterhaft in Szene zu setzen. In Kochen. Die neue große Schule haben sie hierzu gleich tausend Mal Gelegenheit. Da wird edler Fisch in Form von Loup-de-Mer-Filet extravagant im Pergamentpäckchen eingehüllt und eine schlichte Folienkartoffel so gekonnt vor einem leicht verschwommenen Kräuterbouquet fotografiert, dass sie fast schon mystisch erscheint. Foodstylist und Fotograf sind perfekt bis ins kleinste Detail. Selbst Extras wie einfache Zutaten für klare Brühe werden durch ein brillantes Arrangement in funkelnd-durchsichtigen Schüsseln zur Augenweide. Wie man selbst solche Leckereien auf den Tisch zaubern kann, das wird durch übersichtlich angeordnete Rezepte (Zutaten sind fettgedruckt) anschaulich vermittelt. Daneben werden in jedem der dreizehn Rezeptkapitel fünf grundlegende Zubereitungsarten und Garmethoden erklärt; selbstverständlich unterstützt durch Fotos, die die wichtigsten Handgriffe Schritt für Schritt abbilden. Kochen. Die neue große Schule ist hervorragend geeignet für all diejenigen, die das Kochen lernen wollen. Hier kann der Sprössling zeigen, dass er durchaus mit Mutters Kochkünsten mithalten kannOkraschoten in Kokos-Limetten-Sauce und zum Dessert einen herrlich lockeren Key Lime Pie sind der beste Beweis. Auch all denjenigen, die im Ruhestand nach einem neuen Hobby Ausschau halten, sei dieses Kochbuch wärmstens empfohlen. Ein Blick genügt, um festzustellen, dass Frikadellen „eigentlich ganz leicht gehen“. Wer Lust auf Wohlbekanntes hat, kocht sich von Bayerischem Wurstsalat bis Zürcher Geschnetzeltem durchs Rezeptregister. Wer’s lieber exotischer mag, probiert philippinische Frühlingsrollen, Safransuppe mit Jakobsmuscheln, Reis mit Datteln oder chinesische Spiegeleier auf Wokgemüse. So wird Kochen unwiderstehlich! Ein wunderschöner Bildband und ein präzises Lehrbuch. Von der Suppe bis zum Dessert - alles beginnt mit einem Grundrezept. Darauf baut das Weitere in Stufen auf. Grundrezepte sind wie ein Film in Schritt-für-Schritt-Fotos erklärt. So gelingt jedes Rezept sofort. Mit diesem Kochbuch habe ich nicht nur angefangen, zu kochen, nein, seitdem habe ich meine Leidenschaft für's Kochen entdeckt und es ist ein grosses Hobby geworden. Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass man dort die Grundrezepte für alle möglichen Gerichte findet, die man von früher kennt oder "immer einmal kochen wollte". Die leicht verständlichen Phasenfotots machen einem den Kochvorgang schon fast "idiotensicher". Noch heute schlage ich immer wieder in diesem Buch nach, wenn ich die Grundzubereitungsart für ein Gericht suche, an dem ich mich bisher noch nicht versucht habe. Toll fotografiert, toll beschrieben, toll gemacht. Ein Muß für alle Einsteiger in die Küche, aber auch eine interessante Lektüre für alle Fortgeschrittenen!, Zabert Sandmann, 2002, 1974-01-01. Good. Ships with Tracking Number! INTERNATIONAL WORLDWIDE Shipping available. May not contain Access Codes or Supplements. May be ex-library. Shipping & Handling by region. Buy with confidence, excellent customer service!, 1974-01-01

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Buchantiquariat Clerc Fremin, Buchantiquariat Clerc Fremin, Buchantiquariat Clerc Fremin, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Books Express
Versandkosten: EUR 52.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chinesisch kochen Falken farbig - Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche Nachaufl. - Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert;:
Chinesisch kochen Falken farbig - Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche Nachaufl. - gebrauchtes Buch

1983, ISBN: 3806850119

ID: 16412

Nachaufl. 62 Seiten , 19 cm Pappeinband sehr guter Zustand, Dieses Buch will Ihnen helfen, die chinesische Küche überhaupt oder besser kennenzulernen. Sie sollen die Grundsätze erfahren, nach denen die Chinesen kochen, und zugleich eine Rezeptauswahl vorfinden, aus der Sie sich heraussuchen können, was Ihnen für sich selbst und für Ihre Familie geeignet erscheint. (vom Buchrücken) 1f5b ISBN-Nummer: 3806850119 Versand D: 1,50 EUR Chinesisch kochen; Kochrezepte; Backrezepte; China;6 chinesische Küche;, [PU:Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Ardelt, 01983 Großräschen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chinesisch kochen. Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche - Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert:
Chinesisch kochen. Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche - gebrauchtes Buch

1983, ISBN: 3806850119

ID: 30144818751

[EAN: 9783806850116], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Falken,], ALLGEMEINES, GRUNDWISSEN & LEXIKA / CHINA, 64 Seiten Gepflegtes Gebraucht-/Antiquariatsexemplar. Zustand unter Berücksichtigung des Alters gut. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 1272210.01 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 259, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
getbooks GmbH, Bad Camberg, HE, Germany [55883480] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chinesisch kochen. Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche - Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eckert, Anneliese und Gerhard Eckert:
Chinesisch kochen. Schmackhafte Rezepte für die abwechslungsreiche Küche - gebrauchtes Buch

1983, ISBN: 3806850119

ID: 30144818751

[EAN: 9783806850116], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Falken,], ALLGEMEINES, GRUNDWISSEN & LEXIKA / CHINA, 64 Seiten Gepflegtes Gebraucht-/Antiquariatsexemplar. Zustand unter Berücksichtigung des Alters gut. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 1272210.01 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 259, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
getbooks GmbH, Bad Camberg, HE, Germany [55883480] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chinesisch kochen : schmackhafte Rezepte für d. abwechslungsreiche Küche. Nachaufl. - Eckert, Anneliese, und Gerhard Eckert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eckert, Anneliese, und Gerhard Eckert:
Chinesisch kochen : schmackhafte Rezepte für d. abwechslungsreiche Küche. Nachaufl. - gebrauchtes Buch

1983, ISBN: 3806850119

ID: 34865

Nachaufl. 62, [2] S. : zahlr. Ill. (Falken ; 5011) 8° quer. Geb. in ill. OPpbd. Zustand: Kopfschnitt leicht fleckig; sonst gut erhalten. Versand D: 2,00 EUR Asiatische, ostasiatische, chinesische Küche, Kochrezepte Asien., [PU:Niedernhausen/Ts. : Falken-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat + Buchhandlung Bücher-Quell, 65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Chinesisch kochen.

SCHNELLVERSAND! 1-2 Werktage. 19 x 22 cm Gebundene Ausgabe Niedernhausen/Ts. Falken-Verlag, 1974. 62 Seiten Zustand: guter Zustand

Detailangaben zum Buch - Chinesisch kochen.


EAN (ISBN-13): 9783806850116
ISBN (ISBN-10): 3806850119
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1983
Herausgeber: Niedernhausen Ts. : Falken-Verlag

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 23:32:19
Buch zuletzt gefunden am 09.12.2018 10:52:20
ISBN/EAN: 3806850119

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8068-5011-9, 978-3-8068-5011-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher