Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 377743535X ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 19,80, größter Preis: € 25,00, Mittelwert: € 22,49
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cezanne bis Picasso - Modersohn, Paula
(*)
Modersohn, Paula:
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cezanne bis Picasso - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783777435350

[ED: Paperback], [PU: Hirmer], Paperback 360 S., 76 farb. Taf. Das Katalogbuch untersucht die alles entscheidenden Aufenthalte in Paris, vor allem Einflüsse der Großen der Moderne auf die junge Künstlerin. [art] Paula Modersohn-Becker war die erste bedeutende deutsche Malerin des 20. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 100. Todestages 2007 widmet die Kunsthalle Bremen ihrem Schaffen eine große Ausstellung. Gezeigt werden vorrangig ihre Begegnungen mit der damals unangefochtenen Kunstmetropole der Welt: Paris. Vier Mal reiste die junge Künstlerin in die französische Hauptstadt sie empfand diese mehrmonatigen Reisen als eine notwendige Ergänzung zu ihrem zurückgezogenen Leben in der Künstlerkolonie Worpswede. Parallel zu Zeichen- und Malkursen an der Ecole des Beaux-Arts und privaten Malschulen machte sie sich mit der Pariser Gegenwartskunst vertraut. Vor allem die Bilder Gauguins regten sie an und bestätigten sie in ihrer eigenen Suche nach einer neuen, antiakademischen und radikalen Formauffassung. Die "große Einfachheit der Form" war dabei ihr erklärtes Ziel, und jenseits von Naturalismus und Impressionismus gelangte sie bereits zu vorkubistischen Formulierungen. In Gegenüberstellung mit den Werken der französischen Moderne und quer durch die Gattungen zeichnet das Buch den Weg Paula Modersohn-Beckers hin zu einer der fortgeschrittensten deutschen Künstler ihrer Zeit nach. Die biographischen Hintergründe, das Pariser Umfeld und ihre Begegnungen mit Cezanne, van Gogh, Denis, Maillol, Gauguin und Picasso werden in wissenschaftlich fundierten Texten anschaulich dargelegt. Es geht um den Einfluss, den Paris und die Pariser Künstler jener Zeit auf die Malweise der Paula Modersohn-Becker hatten. Unbedingt lohnend sind auch die Aufsätze verschiedener Autoren, die die Herausgeber versammelt haben. Es sind dies wirklich erhellende Beiträge, die jenseits der biographischen Details sowohl auf die Beziehungen von Paula Modersohn-Becker und Paris zielen, die aber auch ihre Art der Auseinandersetzung mit Kunst beleuchten. Seiten: 360, CH, [SC: 35.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 2100g], [PU: Munchen], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
kunstinsel.ch
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 35.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cézanne bis Picasso. Anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008. - Buschhoff, Anne und Wulf Herzogenrath (Hrsg.)
(*)
Buschhoff, Anne und Wulf Herzogenrath (Hrsg.):
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cézanne bis Picasso. Anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008. - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783777435350

[PU: München: Hirmer], 359 S. Broschiert. Einband leicht berieben, sonst gutes und sauberes Exemplar. - Mit Beiträgen von Anne Buschhoff, Henrike Holsing, Peter Kropmanns, Frank Laukötter, Anne Röver-Kann, Daniel Schreiber und Rainer Stamm. Paula Modersohn-Becker war die erste bedeutende deutsche Malerin des 20. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 100. Todestages 2007 widmet die Kunsthalle Bremen ihrem Schaffen eine große Ausstellung. Gezeigt werden vorrangig ihre Begegnungen mit der damals unangefochtenen Kunstmetropole der Welt: Paris. Vier Mal reiste die junge Künstlerin in die französische Hauptstadt sie empfand diese mehrmonatigen Reisen als eine notwendige Ergänzung zu ihrem zurückgezogenen Leben in der Künstlerkolonie Worpswede. Parallel zu Zeichen- und Malkursen an der Ecole des Beaux-Arts und privaten Malschulen machte sie sich mit der Pariser Gegenwartskunst vertraut. Vor allem die Bilder Gauguins regten sie an und bestätigten sie in ihrer eigenen Suche nach einer neuen, antiakademischen und radikalen Formauffassung. Die große Einfachheit der Form war dabei ihr erklärtes Ziel, und jenseits von Naturalismus und Impressionismus gelangte sie bereits zu vorkubistischen Formulierungen. In Gegenüberstellung mit den Werken der französischen Moderne und quer durch die Gattungen zeichnet das Buch den Weg Paula Modersohn-Beckers hin zu einer der fortgeschrittensten deutschen Künstler ihrer Zeit nach. Die biographischen Hintergründe, das Pariser Umfeld und ihre Begegnungen mit Cézanne, van Gogh, Denis, Maillol, Gauguin und Picasso werden in wissenschaftlich fundierten Texten anschaulich dargelegt. ISBN 9783777435350, DE, [SC: 5.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 2050g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cézanne bis Picasso. Anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008. - Buschhoff, Anne und Wulf Herzogenrath (Hrsg.)
(*)
Buschhoff, Anne und Wulf Herzogenrath (Hrsg.):
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - Von Cézanne bis Picasso. Anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008. - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783777435350

ID: 919939

359 S. Broschiert. Einband leicht berieben, sonst gutes und sauberes Exemplar. - Mit Beiträgen von Anne Buschhoff, Henrike Holsing, Peter Kropmanns, Frank Laukötter, Anne Röver-Kann, Daniel Schreiber und Rainer Stamm. Paula Modersohn-Becker war die erste bedeutende deutsche Malerin des 20. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 100. Todestages 2007 widmet die Kunsthalle Bremen ihrem Schaffen eine große Ausstellung. Gezeigt werden vorrangig ihre Begegnungen mit der damals unangefochtenen Kunstmetropole der Welt: Paris. Vier Mal reiste die junge Künstlerin in die französische Hauptstadt; sie empfand diese mehrmonatigen Reisen als eine notwendige Ergänzung zu ihrem zurückgezogenen Leben in der Künstlerkolonie Worpswede. Parallel zu Zeichen- und Malkursen an der Ecole des Beaux-Arts und privaten Malschulen machte sie sich mit der Pariser Gegenwartskunst vertraut. Vor allem die Bilder Gauguins regten sie an und bestätigten sie in ihrer eigenen Suche nach einer neuen, antiakademischen und radikalen Formauffassung. Die »große Einfachheit der Form« war dabei ihr erklärtes Ziel, und jenseits von Naturalismus und Impressionismus gelangte sie bereits zu vorkubistischen Formulierungen. In Gegenüberstellung mit den Werken der französischen Moderne und quer durch die Gattungen zeichnet das Buch den Weg Paula Modersohn-Beckers hin zu einer der fortgeschrittensten deutschen Künstler ihrer Zeit nach. Die biographischen Hintergründe, das Pariser Umfeld und ihre Begegnungen mit Cézanne, van Gogh, Denis, Maillol, Gauguin und Picasso werden in wissenschaftlich fundierten Texten anschaulich dargelegt. ISBN 9783777435350 Versand D: 5,50 EUR Modersohn-Becker, Paula, [PU:München: Hirmer,]

buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paula Modersohn-Becker Und die Kunst In Paris Um 1900: Von Cezanne Bis Picasso - Buschhoff, Anne / Herzogenrath, Wulf
(*)
Buschhoff, Anne / Herzogenrath, Wulf:
Paula Modersohn-Becker Und die Kunst In Paris Um 1900: Von Cezanne Bis Picasso - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783777435350

ID: 8024451

Paula Modersohn-Becker was the first important female German painter of the twentieth century. On the occasion of the 100th anniversary (in 2007) of her death, the Kunsthalle Bremen has staged a retrospective of her works. Its main focus is on Modersohn-Beckers encounter with the then undisputed art capital of the world, Paris. German text. Paula Modersohn-Becker war die erste bedeutende deutsche Malerin des 20. Jahrhunderts. Anlasslich ihres 100. Todestages 2007 widmet die Kunsthalle Bremen ihrem Schaffen eine groae Ausstellung. Gezeigt werden vorrangig ihre Begegnungen mit der damals unangefochtenen Kunstmetropole der Welt: Paris. Paula Modersohn-Becker Und die Kunst In Paris Um 1900: Von Cezanne Bis Picasso Buschhoff, Anne / Herzogenrath, Wulf, Hirmer Verlag GmbH

BetterWorldBooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - von Cézanne bis Picasso : anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008 ; [anlässlich der Ausstellung
(*)
Buschhoff, Anne und Paula (Ill.) Modersohn-Becker:
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris um 1900 - von Cézanne bis Picasso : anlässlich der Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 13. Oktober 2007 bis zum 24. Februar 2008 ; [anlässlich der Ausstellung "Paula in Paris. Paula Modersohn-Becker und d - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783777435350

ID: 102806

359 S. : zahlr. Ill. ; 31 cm englische Broschur. Zustand: sehr gut-neuwertig; J-Hh2939 9783777435350 Versand D: 4,99 EUR Modersohn-Becker, Paula ; Malerei ; Paris ; Kunst ; Geschichte 1870-1907 ; Ausstellung 2007, Malerei, [PU:München : Hirmer,]

buchfreund.de
BBB-Internetbuch, 28205 Bremen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 4.99)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris Um 1900: Von Cezanne bis Picasso

Paula Modersohn-Becker war die erste bedeutende deutsche Malerin des 20. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 100. Todestages 2007 widmet die Kunsthalle Bremen ihrem Schaffen eine große Ausstellung. Gezeigt werden vorrangig ihre Begegnungen mit der damals unangefochtenen Kunstmetropole der Welt: Paris.

Detailangaben zum Buch - Paula Modersohn-Becker und die Kunst in Paris Um 1900: Von Cezanne bis Picasso


EAN (ISBN-13): 9783777435350
ISBN (ISBN-10): 377743535X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Hirmer Verlag

Buch in der Datenbank seit 16.10.2007 10:29:50
Buch zuletzt gefunden am 15.04.2019 08:39:08
ISBN/EAN: 377743535X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-3535-X, 978-3-7774-3535-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher