. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,89 €, größter Preis: 12,95 €, Mittelwert: 12,34 €
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier:

Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3777423513

ID: 12482526850

[EAN: 9783777423517], Gebraucht, wie neu, [SC: 3.0], [PU: München: Hirmer.,], KUNST. KUNSTGESCHICHTE. KUNSTWISSENSCHAFT. BILDENDE KULTURWISSENSCHAFT. KULTURGESCHICHTE. ARCHÄOLOGIE. ANTIKE. ORNITHOLOGIE., 220 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen Wesen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik. Vögel spielen seit frühester Zeit in vielen Kulturen eine bedeutende Rolle. Der Mensch verwendete ihr Fleisch und die Eier als Nahrung, nutzte die schillernden Federn zur eigenen Verschönerung, beobachtete und deutete ihr Verhalten. Einzelne Vogelarten wurden vergöttert, andere als Vermittler zwischen Dies- und Jenseits betrachtet. Jäger waren beeindruckt von den tödlichen Waffen der Raubvögel sowie vom lautlosen und pfeilschnellen Flug. Dementsprechend waren Darstellungen von Vögeln oder von Teilen derselben allgegenwärtig. Die rund 120 Objekte, von denen die meisten im Katalog zur Ausstellung erstmals überhaupt publiziert werden, stammen mit wenigen Ausnahmen aus der Sammlung Ebnöther im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Es dominieren dabei die präkolumbischen Kulturen Mittel- und Südamerikas, wo der Vogel eine äusserst prominente Stellung einnahm. Eine kleinere, aber nicht minder faszinierende Objektgruppe stammt aus dem antiken Vorderen Orient, wo insbesondere die geflügelten Mischwesen in schier unerschöpflicher Vielfalt auf den unterschiedlichsten Kunstwerken wiedergegeben sind. Welches Gedankengut und welche Symbolik verbergen sich hinter den form vollendeten, oft dekorativ wirkenden Darstellungen? Solchen Fragen geht das internationale Team der Autoren und Autorinnen nach. In den Beiträgen sind nicht nur kulturhistorische Betrachtungen vertreten, sondern es werden auch explizit ornithologische Blickwinkel eingenommen. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1200

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier:

Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3777423513

ID: 12482526850

[EAN: 9783777423517], Gebraucht, wie neu, [PU: München: Hirmer.,], KUNST. KUNSTGESCHICHTE. KUNSTWISSENSCHAFT. BILDENDE KULTURWISSENSCHAFT. KULTURGESCHICHTE. ARCHÄOLOGIE. ANTIKE. ORNITHOLOGIE., 220 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen Wesen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik. Vögel spielen seit frühester Zeit in vielen Kulturen eine bedeutende Rolle. Der Mensch verwendete ihr Fleisch und die Eier als Nahrung, nutzte die schillernden Federn zur eigenen Verschönerung, beobachtete und deutete ihr Verhalten. Einzelne Vogelarten wurden vergöttert, andere als Vermittler zwischen Dies- und Jenseits betrachtet. Jäger waren beeindruckt von den tödlichen Waffen der Raubvögel sowie vom lautlosen und pfeilschnellen Flug. Dementsprechend waren Darstellungen von Vögeln oder von Teilen derselben allgegenwärtig. Die rund 120 Objekte, von denen die meisten im Katalog zur Ausstellung erstmals überhaupt publiziert werden, stammen mit wenigen Ausnahmen aus der Sammlung Ebnöther im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Es dominieren dabei die präkolumbischen Kulturen Mittel- und Südamerikas, wo der Vogel eine äusserst prominente Stellung einnahm. Eine kleinere, aber nicht minder faszinierende Objektgruppe stammt aus dem antiken Vorderen Orient, wo insbesondere die geflügelten Mischwesen in schier unerschöpflicher Vielfalt auf den unterschiedlichsten Kunstwerken wiedergegeben sind. Welches Gedankengut und welche Symbolik verbergen sich hinter den form vollendeten, oft dekorativ wirkenden Darstellungen? Solchen Fragen geht das internationale Team der Autoren und Autorinnen nach. In den Beiträgen sind nicht nur kulturhistorische Betrachtungen vertreten, sondern es werden auch explizit ornithologische Blickwinkel eingenommen. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1200

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier:
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - gebunden oder broschiert

2010

ISBN: 9783777423517

ID: 46691

220 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen Wesen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik. Vögel spielen seit frühester Zeit in vielen Kulturen eine bedeutende Rolle. Der Mensch verwendete ihr Fleisch und die Eier als Nahrung, nutzte die schillernden Federn zur eigenen Verschönerung, beobachtete und deutete ihr Verhalten. Einzelne Vogelarten wurden vergöttert, andere als Vermittler zwischen Dies- und Jenseits betrachtet. Jäger waren beeindruckt von den tödlichen Waffen der Raubvögel sowie vom lautlosen und pfeilschnellen Flug. Dementsprechend waren Darstellungen von Vögeln oder von Teilen derselben allgegenwärtig. Die rund 120 Objekte, von denen die meisten im Katalog zur Ausstellung erstmals überhaupt publiziert werden, stammen mit wenigen Ausnahmen aus der Sammlung Ebnöther im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Es dominieren dabei die präkolumbischen Kulturen Mittel- und Südamerikas, wo der Vogel eine äusserst prominente Stellung einnahm. Eine kleinere, aber nicht minder faszinierende Objektgruppe stammt aus dem antiken Vorderen Orient, wo insbesondere die geflügelten Mischwesen in schier unerschöpflicher Vielfalt auf den unterschiedlichsten Kunstwerken wiedergegeben sind. Welches Gedankengut und welche Symbolik verbergen sich hinter den form vollendeten, oft dekorativ wirkenden Darstellungen? Solchen Fragen geht das internationale Team der Autoren und Autorinnen nach. In den Beiträgen sind nicht nur kulturhistorische Betrachtungen vertreten, sondern es werden auch explizit ornithologische Blickwinkel eingenommen. (Verlagsanzeige) Versand D: 4,70 EUR Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Kulturwissenschaft. Kulturgeschichte. Archäologie. Antike. Ornithologie., [PU:München: Hirmer.,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rutishauser, Werner [Hrsg.] und Hélène Bernier:
Mit fremden Federn - Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik. Eine Ausstellung des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen. - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783777423517

[PU: München: Hirmer.], 220 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen Wesen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik. Vögel spielen seit frühester Zeit in vielen Kulturen eine bedeutende Rolle. Der Mensch verwendete ihr Fleisch und die Eier als Nahrung, nutzte die schillernden Federn zur eigenen Verschönerung, beobachtete und deutete ihr Verhalten. Einzelne Vogelarten wurden vergöttert, andere als Vermittler zwischen Dies- und Jenseits betrachtet. Jäger waren beeindruckt von den tödlichen Waffen der Raubvögel sowie vom lautlosen und pfeilschnellen Flug. Dementsprechend waren Darstellungen von Vögeln oder von Teilen derselben allgegenwärtig. Die rund 120 Objekte, von denen die meisten im Katalog zur Ausstellung erstmals überhaupt publiziert werden, stammen mit wenigen Ausnahmen aus der Sammlung Ebnöther im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen. Es dominieren dabei die präkolumbischen Kulturen Mittel- und Südamerikas, wo der Vogel eine äusserst prominente Stellung einnahm. Eine kleinere, aber nicht minder faszinierende Objektgruppe stammt aus dem antiken Vorderen Orient, wo insbesondere die geflügelten Mischwesen in schier unerschöpflicher Vielfalt auf den unterschiedlichsten Kunstwerken wiedergegeben sind. Welches Gedankengut und welche Symbolik verbergen sich hinter den form vollendeten, oft dekorativ wirkenden Darstellungen? Solchen Fragen geht das internationale Team der Autoren und Autorinnen nach. In den Beiträgen sind nicht nur kulturhistorische Betrachtungen vertreten, sondern es werden auch explizit ornithologische Blickwinkel eingenommen. (Verlagsanzeige), [SC: 4.70], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 1200g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mit fremden Federn: Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik, Katalogbuch zur Ausstellung in Schaffhausen, 28.03.2010 - 24.10.2010, Museum zu Aller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mit fremden Federn: Antike Vogeldarstellungen und ihre Symbolik, Katalogbuch zur Ausstellung in Schaffhausen, 28.03.2010 - 24.10.2010, Museum zu Aller - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783777423517

ID: 9fbb05b04690e3bd2cadf67c84868294

Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen We­sen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik., [PU: Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03777423513 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Mit fremden Federn
Autor:

Rutishauser, Werner (Hrsg)

Titel:

Mit fremden Federn

ISBN-Nummer:

3777423513

Seit jeher ist der an den Boden gebundene Mensch fasziniert von den scheinbar schwerelosen We­sen zwischen Himmel und Erde, den Vögeln. Zeugnisse antiker Vogeldarstellungen finden sich überall auf der Erde. Das Katalogbuch präsentiert rund 120 kunstvolle Objekte und ergründet deren Symbolik.

Detailangaben zum Buch - Mit fremden Federn


EAN (ISBN-13): 9783777423517
ISBN (ISBN-10): 3777423513
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
200 Seiten
Gewicht: 1,051 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.03.2010 07:27:19
Buch zuletzt gefunden am 25.02.2017 14:14:09
ISBN/EAN: 3777423513

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-2351-3, 978-3-7774-2351-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher