. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,96 €, größter Preis: 12,95 €, Mittelwert: 12,35 €
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - Bradley, Barbara [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bradley, Barbara [Hrsg.]:

Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3775724273

ID: 9081205885

[EAN: 9783775724272], Neubuch, [PU: Ostfildern: Hatje Cantz,], KUNST. KUNSTGESCHICHTE. KUNSTWISSENSCHAFT. BILDENDE MALEREI. KUNSTMONOGRAPHIEN. AUSSTELLUNGSKATALOGE., 248 Seiten, mit 254 Abbildungen. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Paul Gauguins faszinierender Weg zu einer eigenständigen, radikal neuen Malweise, mit der er die Kunst seines Jahrhunderts revolutionierte. Anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 organisierte Paul Gauguin (1848–1903) mit seinen Anhängern im Café Volpini die unabhängige L’Exposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste. Erstmals präsentierte der französische Künstler in diesem Rahmen eine außergewöhnliche Grafikfolge, die so genannte Suite Volpini: ein Ensemble von elf, auf leuchtend gelbes Papier gedruckten Lithografien. Die Publikation nimmt das Jahr 1889 als einen entscheidenden Moment der künstlerischen Entwicklung Gauguins in den Blick, in dem sich unverkennbar seine eigenständige, revolutionär neue Malweise und zentrale Motive seines Werkes ausbilden. Hierfür rekonstruiert sie die Volpini-Ausstellung und veranschaulicht die Radikalität der Exponate des Gauguin’schen Künstlerzirkels. Die Suite Volpini – für Gauguin ein visuelles Resümee, das für seine Kunst und seine Rolle als Begründer einer neuen Stilrichtung werben sollte – wird ausführlich beschrieben und im Kontext verwandter Gemälde, Holzschnitte, Keramik, grafischen Arbeiten und Zeichnungen des Künstlers betrachtet. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1600 Gebundene Ausgabe. Originalverpackt.

Neues Buch Abebooks.de
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - Bradley, Barbara [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Bradley, Barbara [Hrsg.]:

Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783775724272

ID: 20291

248 Seiten, mit 254 Abbildungen. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Paul Gauguins faszinierender Weg zu einer eigenständigen, radikal neuen Malweise, mit der er die Kunst seines Jahrhunderts revolutionierte. Anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 organisierte Paul Gauguin (1848–1903) mit seinen Anhängern im Café Volpini die unabhängige L’Exposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste. Erstmals präsentierte der französische Künstler in diesem Rahmen eine außergewöhnliche Grafikfolge, die so genannte Suite Volpini: ein Ensemble von elf, auf leuchtend gelbes Papier gedruckten Lithografien. Die Publikation nimmt das Jahr 1889 als einen entscheidenden Moment der künstlerischen Entwicklung Gauguins in den Blick, in dem sich unverkennbar seine eigenständige, revolutionär neue Malweise und zentrale Motive seines Werkes ausbilden. Hierfür rekonstruiert sie die Volpini-Ausstellung und veranschaulicht die Radikalität der Exponate des Gauguin’schen Künstlerzirkels. Die Suite Volpini – für Gauguin ein visuelles Resümee, das für seine Kunst und seine Rolle als Begründer einer neuen Stilrichtung werben sollte – wird ausführlich beschrieben und im Kontext verwandter Gemälde, Holzschnitte, Keramik, grafischen Arbeiten und Zeichnungen des Künstlers betrachtet. (Verlagsanzeige) Versand D: 4,70 EUR Kunst. Kunstgeschichte. Kunstwissenschaft. Bildende Kunst. Malerei. Kunstmonographien. Ausstellungskataloge., [PU:Ostfildern: Hatje Cantz,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paul Gauguin: The Breakthrough Into Modernity - Paul Gauguin, Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paul Gauguin, Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson:
Paul Gauguin: The Breakthrough Into Modernity - Taschenbuch

ISBN: 3775724273

[SR: 4236216], Paperback, [EAN: 9783775724272], Hatje Cantz, Hatje Cantz, Book, [PU: Hatje Cantz], Hatje Cantz, In 1889, Paris hosted the legendary Exposition Universelle (World's Fair), a massive cultural exhibition which transformed the face of French culture to come. The Eiffel Tower was built for it, the composer Claude Debussy first heard Javanese music there, and the painter Paul Gauguin (1848-1903), reacting against his exclusion from its arts component, organized an exhibit called L'Exposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste, on the walls of the Café Volpini, presenting the newest works by himself and his friends. It was the moment at which he "became Gauguin," for it was here that he premiered what is now known as the Volpini Suite, an amazing portfolio of 11 lithographs printed on radiant canary yellow paper, which marked the coalescence of his motifs (the fruitbearers, the mourning Eve, the woman in the waves) and the commencement of his mature style. The Suite also gives a chronicle of Gauguin's travels in Martinique, Brittany and Arles, and records the constellation of the Pont Aven group. Gauguin reconstructs this landmark exhibition, demonstrating the radicality of the works produced by Gauguin and his friends (Charles Laval, Léon Fauché, Emile Schuffenecker, Louis Anquetin, Georges Daniel, Émile Bernard, Louis Roy and Ludovic Nemo), and examining all paintings, woodcuts, ceramics, prints and drawings by Gauguin related to the show., 8947735011, Monographs, 1104, Individual Artists, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books, 713036011, History, 1064, History & Criticism, 1, Arts & Photography, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
glenthebookseller
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - Bradley, Barbara [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bradley, Barbara [Hrsg.]:
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783775724272

[PU: Ostfildern: Hatje Cantz], 248 Seiten, mit 254 Abbildungen. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Paul Gauguins faszinierender Weg zu einer eigenständigen, radikal neuen Malweise, mit der er die Kunst seines Jahrhunderts revolutionierte. Anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 organisierte Paul Gauguin (18481903) mit seinen Anhängern im Café Volpini die unabhängige LExposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste. Erstmals präsentierte der französische Künstler in diesem Rahmen eine außergewöhnliche Grafikfolge, die so genannte Suite Volpini: ein Ensemble von elf, auf leuchtend gelbes Papier gedruckten Lithografien. Die Publikation nimmt das Jahr 1889 als einen entscheidenden Moment der künstlerischen Entwicklung Gauguins in den Blick, in dem sich unverkennbar seine eigenständige, revolutionär neue Malweise und zentrale Motive seines Werkes ausbilden. Hierfür rekonstruiert sie die Volpini-Ausstellung und veranschaulicht die Radikalität der Exponate des Gauguinschen Künstlerzirkels. Die Suite Volpini für Gauguin ein visuelles Resümee, das für seine Kunst und seine Rolle als Begründer einer neuen Stilrichtung werben sollte wird ausführlich beschrieben und im Kontext verwandter Gemälde, Holzschnitte, Keramik, grafischen Arbeiten und Zeichnungen des Künstlers betrachtet. (Verlagsanzeige), [SC: 19.70], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 1600g]

Neues Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 19.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - Bradley, Barbara [Hrsg.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bradley, Barbara [Hrsg.]:
Paul Gauguin - The breakthrough into modernity. Hrsg. Van Gogh Museum, Amsterdam, Cleveland Museum of Art, Beiträge von Chris Stolwijk, Moyna Stanton, Texte von Agnieszka Juszczak, Heather Lemonedes, Belinda Thomson u.a. - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783775724272

[PU: Ostfildern: Hatje Cantz], 248 Seiten, mit 254 Abbildungen. Gebundene Ausgabe. Originalverpackt. Hardcoverband mit illustriertem Schutzumschlag in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Paul Gauguins faszinierender Weg zu einer eigenständigen, radikal neuen Malweise, mit der er die Kunst seines Jahrhunderts revolutionierte. Anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 organisierte Paul Gauguin (18481903) mit seinen Anhängern im Café Volpini die unabhängige LExposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste. Erstmals präsentierte der französische Künstler in diesem Rahmen eine außergewöhnliche Grafikfolge, die so genannte Suite Volpini: ein Ensemble von elf, auf leuchtend gelbes Papier gedruckten Lithografien. Die Publikation nimmt das Jahr 1889 als einen entscheidenden Moment der künstlerischen Entwicklung Gauguins in den Blick, in dem sich unverkennbar seine eigenständige, revolutionär neue Malweise und zentrale Motive seines Werkes ausbilden. Hierfür rekonstruiert sie die Volpini-Ausstellung und veranschaulicht die Radikalität der Exponate des Gauguinschen Künstlerzirkels. Die Suite Volpini für Gauguin ein visuelles Resümee, das für seine Kunst und seine Rolle als Begründer einer neuen Stilrichtung werben sollte wird ausführlich beschrieben und im Kontext verwandter Gemälde, Holzschnitte, Keramik, grafischen Arbeiten und Zeichnungen des Künstlers betrachtet. (Verlagsanzeige), [SC: 4.70], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 1600g]

Neues Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Paul Gauguin. The Breakthrough into Modernity
Autor:

Lemonedes, Heather; Thomson, Belinda; Juszczak, Agnieszka

Titel:

Paul Gauguin. The Breakthrough into Modernity

ISBN-Nummer:

3775724273

Anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1889 organisierte Paul Gauguin (1848-1903) mit seinen Anhängern im Café Volpini die unabhängige L'Exposition de Peintures du Groupe Impressionniste et Synthésiste. Erstmals präsentierte der französische Künstler in diesem Rahmen eine außergewöhnliche Grafikfolge, die so genannte Suite Volpini: ein Ensemble von elf, auf leuchtend gelbes Papier gedruckten Lithografien. Die Publikation nimmt das Jahr 1889 als einen entscheidenden Moment der künstlerischen Entwicklung Gauguins in den Blick, in dem sich unverkennbar seine eingeständige, revolutionär neue Malweise und zentrale Motive seines Werkes ausbilden. Hierfür rekonstruiert sie die Volpini-Ausstellung und veranschaulicht die Radikalität der Exponate des Gauguin'schen Künstlerzirkels. Die Suite Volpini - für Gauguin ein visuelles Resümee, das für seine Kunst und seine Rolle als Begründer einer neuen Stilrichtung werben sollte - wird ausführlich beschrieben und im Kontext verwandter Gemälde, Holzschnitte, Keramik, grafischen Arbeiten und Zeichnungen des Künstlers betrachtet. (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-2426-5) Ausstellungen: The Cleveland Museum of Art 4.10.2009-17.1.2010 · Van Gogh Museum, Amsterdam 19.2.-6.6.2010

Detailangaben zum Buch - Paul Gauguin. The Breakthrough into Modernity


EAN (ISBN-13): 9783775724272
ISBN (ISBN-10): 3775724273
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag
248 Seiten
Gewicht: 1,410 kg
Sprache: eng/Englisch

Buch in der Datenbank seit 22.02.2009 20:10:44
Buch zuletzt gefunden am 17.01.2017 16:47:45
ISBN/EAN: 3775724273

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7757-2427-3, 978-3-7757-2427-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher