. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3656057818 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 37,99 €, größter Preis: 62,66 €, Mittelwert: 43,40 €
Weisheit ist weiblich - Küpper Latusek, Bettina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Küpper Latusek, Bettina:
Weisheit ist weiblich - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656057819

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: cum laude, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophisches Institut), 475 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe zur Dissertation: Weisheit ist weiblich- Zeugnisse spätantiker Gnosis - vorgelegt von Bettina Küpper Latusek - Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Gnosis, einer zu ihrer Zeit ( 2. und 3. Jhd.n.Chr.) einflussreichen und im östlichen Mittelmeerraum bis hin nach Vorderasien verbreiteten Weltanschauung. Zielsetzung der Untersuchung ist die Darstellung der Geschlechterproblematik und der anthropologisch wichtigen Frage der Geschlechterdifferenz. Grundlage hierfür sind Berichte der Kirchenväter und ausgewählte original gnostische Texte, die fast alle aus dem Papyri-Fund im oberägyptischen Nag-Hammadi (1945) stammen. Die gnostische Kosmogonie basiert auf paarweise angeordneten, männlichen und weiblichen Hypostasen, die sich in ihren Qualitäten ergänzen. Die weiblichen Hypostasen zeichnen sich durch Stärke, Selbständigkeit und Macht aus und sind den männlichen in keiner Weise untergeordnet. Eine der wichtigsten und interessantesten weiblichen Hypostasen ist die der Weisheit, Sophia. Sie spielt eine Schlüsselrolle in der gnostischen Kosmogonie und ist Protagonistin eines Dramas, das in letzter Konsequenz zur Entstehung der materiellen Welt führt. Als die Hypostase, die an letzter Stelle der Entstehung steht und deren Paargenosse keine erwähnenswerte Rolle spielt, steht sie dem Schöpfungsbeginn, Bythos, näher als die anderen Hypostasen und scheint alle vorher personifizierten göttlichen Qualitäten zu bündeln. Sie sehnt sich nach Erkenntnis, nach dem Wissen über ihre Herkunft und nach der Verschmelzung mit ihrem Ursprung. Sie möchte, durch die Erkenntnis, zurück in die Einheit gelangen. Im Versuch, diese Sehnsucht zu erfüllen, scheitert sie und es entsteht, quasi als Nebenprodukt, der Demiurg, der die materielle Welt erschafft. Damit steht Sophia an der Schnittstelle zwischen Pleroma und der materiellen Welt und wird nun als Helferin für die vom Demiurgen geschaffenen Menschen tätig. Es läge nun nahe, zu vermuten, daß die Gnosis den Erkenntnisdrang als negativ und den Irrtum als typisch weiblich betrachtet und so die gesamte Weiblichkeit verurteilt. Aber dafür lassen sich in den Texten keine Belege finden. 2011. 176 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weisheit ist weiblich - Küpper Latusek, Bettina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Küpper Latusek, Bettina:
Weisheit ist weiblich - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656057819

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: cum laude, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophisches Institut), 475 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe zur Dissertation: Weisheit ist weiblich- Zeugnisse spätantiker Gnosis - vorgelegt von Bettina Küpper Latusek - Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Gnosis, einer zu ihrer Zeit ( 2. und 3. Jhd.n.Chr.) einflussreichen und im östlichen Mittelmeerraum bis hin nach Vorderasien verbreiteten Weltanschauung. Zielsetzung der Untersuchung ist die Darstellung der Geschlechterproblematik und der anthropologisch wichtigen Frage der Geschlechterdifferenz. Grundlage hierfür sind Berichte der Kirchenväter und ausgewählte original gnostische Texte, die fast alle aus dem Papyri-Fund im oberägyptischen Nag-Hammadi (1945) stammen. Die gnostische Kosmogonie basiert auf paarweise angeordneten, männlichen und weiblichen Hypostasen, die sich in ihren Qualitäten ergänzen. Die weiblichen Hypostasen zeichnen sich durch Stärke, Selbständigkeit und Macht aus und sind den männlichen in keiner Weise untergeordnet. Eine der wichtigsten und interessantesten weiblichen Hypostasen ist die der Weisheit, Sophia. Sie spielt eine Schlüsselrolle in der gnostischen Kosmogonie und ist Protagonistin eines Dramas, das in letzter Konsequenz zur Entstehung der materiellen Welt führt. Als die Hypostase, die an letzter Stelle der Entstehung steht und deren Paargenosse keine erwähnenswerte Rolle spielt, steht sie dem Schöpfungsbeginn, Bythos, näher als die anderen Hypostasen und scheint alle vorher personifizierten göttlichen Qualitäten zu bündeln. Sie sehnt sich nach Erkenntnis, nach dem Wissen über ihre Herkunft und nach der Verschmelzung mit ihrem Ursprung. Sie möchte, durch die Erkenntnis, zurück in die Einheit gelangen. Im Versuch, diese Sehnsucht zu erfüllen, scheitert sie und es entsteht, quasi als Nebenprodukt, der Demiurg, der die materielle Welt erschafft. Damit steht Sophia an der Schnittstelle zwischen Pleroma und der materiellen Welt und wird nun als Helferin für die vom Demiurgen geschaffenen Menschen tätig. Es läge nun nahe, zu vermuten, daß die Gnosis den Erkenntnisdrang als negativ und den Irrtum als typisch weiblich betrachtet und so die gesamte Weiblichkeit verurteilt. Aber dafür lassen sich in den Texten keine Belege finden. 2011. 176 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weisheit ist weiblich - Küpper Latusek, Bettina
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Küpper Latusek, Bettina:
Weisheit ist weiblich - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656057819

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: cum laude, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophisches Institut), 475 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe zur Dissertation: Weisheit ist weiblich- Zeugnisse spätantiker Gnosis - vorgelegt von Bettina Küpper Latusek - Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Gnosis, einer zu ihrer Zeit ( 2. und 3. Jhd.n.Chr.) einflussreichen und im östlichen Mittelmeerraum bis hin nach Vorderasien verbreiteten Weltanschauung. Zielsetzung der Untersuchung ist die Darstellung der Geschlechterproblematik und der anthropologisch wichtigen Frage der Geschlechterdifferenz. Grundlage hierfür sind Berichte der Kirchenväter und ausgewählte original gnostische Texte, die fast alle aus dem Papyri-Fund im oberägyptischen Nag-Hammadi (1945) stammen. Die gnostische Kosmogonie basiert auf paarweise angeordneten, männlichen und weiblichen Hypostasen, die sich in ihren Qualitäten ergänzen. Die weiblichen Hypostasen zeichnen sich durch Stärke, Selbständigkeit und Macht aus und sind den männlichen in keiner Weise untergeordnet. Eine der wichtigsten und interessantesten weiblichen Hypostasen ist die der Weisheit, Sophia. Sie spielt eine Schlüsselrolle in der gnostischen Kosmogonie und ist Protagonistin eines Dramas, das in letzter Konsequenz zur Entstehung der materiellen Welt führt. Als die Hypostase, die an letzter Stelle der Entstehung steht und deren Paargenosse keine erwähnenswerte Rolle spielt, steht sie dem Schöpfungsbeginn, Bythos, näher als die anderen Hypostasen und scheint alle vorher personifizierten göttlichen Qualitäten zu bündeln. Sie sehnt sich nach Erkenntnis, nach dem Wissen über ihre Herkunft und nach der Verschmelzung mit ihrem Ursprung. Sie möchte, durch die Erkenntnis, zurück in die Einheit gelangen. Im Versuch, diese Sehnsucht zu erfüllen, scheitert sie und es entsteht, quasi als Nebenprodukt, der Demiurg, der die materielle Welt erschafft. Damit steht Sophia an der Schnittstelle zwischen Pleroma und der materiellen Welt und wird nun als Helferin für die vom Demiurgen geschaffenen Menschen tätig. Es läge nun nahe, zu vermuten, daß die Gnosis den Erkenntnisdrang als negativ und den Irrtum als typisch weiblich betrachtet und so die gesamte Weiblichkeit verurteilt. Aber dafür lassen sich in den Texten keine Belege finden. 2011. 176 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weisheit Ist Weiblich - Bettina K. Pper Latusek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina K. Pper Latusek:
Weisheit Ist Weiblich - Taschenbuch

2001, ISBN: 3656057818

ID: 10797693953

[EAN: 9783656057819], Neubuch, [PU: Grin Verlag], BETTINA K. PPER LATUSEK,BETTINA KUPPER LATUSEK,PHILOSOPHY, Paperback. 180 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.8in. x 0.6in.Doktorarbeit Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: cum laude, Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf (Philosophisches Institut), 475 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe zur Dissertation: Weisheit ist weiblich- Zeugnisse sptantiker Gnosis - vorgelegt von Bettina Kpper Latusek - Die vorliegende Arbeit beschftigt sich mit der Gnosis, einer zu ihrer Zeit ( 2. und 3. Jhd. n. Chr. ) einflussreichen und im stlichen Mittelmeerraum bis hin nach Vorderasien verbreiteten Weltanschauung. Zielsetzung der Untersuchung ist die Darstellung der Geschlechterproblematik und der anthropologisch wichtigen Frage der Geschlechterdifferenz. Grundlage hierfr sind Berichte der Kirchenvter und ausgewhlte original gnostische Texte, die fast alle aus dem Papyri-Fund im obergyptischen Nag-Hammadi (1945) stammen. Die gnostische Kosmogonie basiert auf paarweise angeordneten, mnnlichen und weiblichen Hypostasen, die sich in ihren Qualitten ergnzen. Die weiblichen Hypostasen zeichnen sich durch Strke, Selbstndigkeit und Macht aus und sind den mnnlichen in keiner Weise untergeordnet. Eine der wichtigsten und interessantesten weiblichen Hypostasen ist die der Weisheit, Sophia. Sie spielt eine Schlsselrolle in der gnostischen Kosmogonie und ist Protagonistin eines Dramas, das in letzter Konsequenz zur Entstehung der materiellen Welt fhrt. Als die Hypostase, die an letzter Stelle der Entstehung steht und deren Paargenosse keine erwhnenswerte Rolle spielt, steht sie dem Schpfungsbeginn, Bythos, nher als die anderen Hypostasen und scheint alle vorher personifizierten gttlichen Qualitten zu bndeln. Sie sehnt sich nach Erkenntnis, nach dem Wissen ber ihre Herkunft und nach der Verschmelzung mit ihrem Ursprung. Sie mchte, durch die Erkenntnis, zurck in die Einheit gelangen. Im Versuch, diese Sehnsucht zu erfllen, scheitert sie und es entsteht, quasi als Neb This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.29
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weisheit Ist Weiblich (Paperback) - Bettina K Pper Latusek, Bettina Küpper Latusek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bettina K Pper Latusek, Bettina Küpper Latusek:
Weisheit Ist Weiblich (Paperback) - Erstausgabe

2013, ISBN: 3656057818

Taschenbuch, ID: 22449159654

[EAN: 9783656057819], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: cum laude, Heinrich-Heine-Universitat Dusseldorf (Philosophisches Institut), 475 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe zur Dissertation: Weisheit ist weiblich- Zeugnisse spatantiker Gnosis - vorgelegt von Bettina Kupper Latusek - Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit der Gnosis, einer zu ihrer Zeit ( 2. und 3. Jhd.n.Chr.) einflussreichen und im ostlichen Mittelmeerraum bis hin nach Vorderasien verbreiteten Weltanschauung. Zielsetzung der Untersuchung ist die Darstellung der Geschlechterproblematik und der anthropologisch wichtigen Frage der Geschlechterdifferenz. Grundlage hierfur sind Berichte der Kirchenvater und ausgewahlte original gnostische Texte, die fast alle aus dem Papyri-Fund im oberagyptischen Nag-Hammadi (1945) stammen. Die gnostische Kosmogonie basiert auf paarweise angeordneten, mannlichen und weiblichen Hypostasen, die sich in ihren Qualitaten erganzen. Die weiblichen Hypostasen zeichnen sich durch Starke, Selbstandigkeit und Macht aus und sind den mannlichen in keiner Weise untergeordnet. Eine der wichtigsten und interessantesten weiblichen Hypostasen ist die der Weisheit, Sophia. Sie spielt eine Schlusselrolle in der gnostischen Kosmogonie und ist Protagonistin eines Dramas, das in letzter Konsequenz zur Entstehung der materiellen Welt fuhrt. Als die Hypostase, die an letzter Stelle der Entstehung steht und deren Paargenosse keine erwahnenswerte Rolle spielt, steht sie dem Schopfungsbeginn, Bythos, naher als die anderen Hypostasen und scheint alle vorher personifizierten gottlichen Qualitaten zu bundeln. Sie sehnt sich nach Erkenntnis, nach dem Wissen uber ihre Herkunft und nach der Verschmelzung mit ihrem Ursprung. Sie mochte, durch die Erkenntnis, zuruck in die Einheit gelangen. Im Versuch, diese Sehnsucht zu erfullen, scheitert sie und es entsteht, quasi als Neb

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.36
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.