. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3642219918 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 59,99 €, größter Preis: 59,99 €, Mittelwert: 59,99 €
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrich Schwabe:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Taschenbuch

1, ISBN: 9783642219917

[ED: Taschenbuch], [PU: Springer-Verlag GmbH], Neuware - Der Arzneiverordnungs-Report berichtet jedes Jahr über die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen. Im Jahre 2010 haben 140 303 Vertragsärzte 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Arzneimittelverordnungen) rezeptiert. Die Arzneimittelausgaben betrugen 32,0 Mrd. (+1,0%). Erstmals wurden Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert, die Kosten von 1,6 Mrd. verursachten. Trotz eines moderaten Ausgabenanstiegs sind die Einsparmöglichkeiten vor allem bei Generika und teuren Analogpräparaten weiter gestiegen. Auf der Basis nationaler Preisvergleiche errechnen sich Wirtschaftlichkeitspotenziale von 4,7 Mrd. . Noch mehr könnte eingespart werden, wenn die hohen deutschen Arzneimittelpreise auf das Niveau europäischer Nachbarländer gesenkt würden. So zeigt ein exemplarischer Preisvergleich mit britischen Arzneimitteln Wirtschaftlichkeitsreserven von insgesamt 12,1 Mrd. . Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2010 Mit extrem hohen Preisen greift die Pharmaindustrie in die Taschen der deutschen Beitragszahler (Aachener Nachrichten 15.09.2010) Ob Gesundheitsminister Philipp Rössler und seine FDP sich trauen, die Milliardengewinne der Pharmaindustrie anzutasten Bisher hat deren Lobby immer gesiegt. (Hessische Allgemeine Kassel 15.09.2010) Wie aus dem Arzneiverordnungsreport 2010 weiter hervorgeht, könnten die Krankenkassen 9,4 Milliarden Euro jährlich einsparen, wenn die Medikamente hier so billig wären wie etwa in Schweden. (Bayernkurier 18.09.2010) 'Wir sind die Zahlmeister. Warum lässt sich das Gesundheitswesen in Deutschland melken wie kaum ein anderes ' (Die Zeit 21.10.2010), DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 190x193x43 mm, 1121, [GW: 982g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, PayPal, Lastschrift, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Herausgegeben von Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgegeben von Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783642219917

[ED: Softcover], [PU: Springer, Berlin], Der Arzneiverordnungs-Report berichtet jedes Jahr über die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen. Im Jahre 2010 haben 140 303 Vertragsärzte 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Arzneimittelverordnungen) rezeptiert. Die Arzneimittelausgaben betrugen 32,0 Mrd. (+1,0%). Erstmals wurden Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert, die Kosten von 1,6 Mrd. verursachten. Trotz eines moderaten Ausgabenanstiegs sind die Einsparmöglichkeiten vor allem bei Generika und teuren Analogpräparaten weiter gestiegen. Auf der Basis nationaler Preisvergleiche errechnen sich Wirtschaftlichkeitspotenziale von 4,7 Mrd. . Noch mehr könnte eingespart werden, wenn die hohen deutschen Arzneimittelpreise auf das Niveau europäischer Nachbarländer gesenkt würden. So zeigt ein exemplarischer Preisvergleich mit britischen Arzneimitteln Wirtschaftlichkeitsreserven von insgesamt 12,1 Mrd. . Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2010 Mit extrem hohen Preisen greift die Pharmaindustrie in die Taschen der deutschen Beitragszahler (Aachener Nachrichten 15.09.2010) Ob Gesundheitsminister Philipp Rössler und seine FDP sich trauen, die Milliardengewinne der Pharmaindustrie anzutasten? Bisher hat deren Lobby immer gesiegt. (Hessische Allgemeine Kassel 15.09.2010) Wie aus dem Arzneiverordnungsreport 2010 weiter hervorgeht, könnten die Krankenkassen 9,4 Milliarden Euro jährlich einsparen, wenn die Medikamente hier so billig wären wie etwa in Schweden. (Bayernkurier 18.09.2010) "Wir sind die Zahlmeister. Warum lässt sich das Gesundheitswesen in Deutschland melken wie kaum ein anderes?" (Die Zeit 21.10.2010) 2011. xiv, 1121 S. 81 SW-Abb., 231 Tabellen Sofort lieferbar, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrich Schwabe:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Taschenbuch

2011, ISBN: 3642219918

ID: 21666522934

[EAN: 9783642219917], Neubuch, [PU: Springer-Verlag Gmbh Sep 2011], ALLGEMEINMEDIZIN; INNERE MEDIZIN; MEDIZIN / PHARMAZIE; ROTE LISTE (ARZNEI), Neuware - Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt. Erstmals werden auch Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert. 1121 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
buchversandmimpf2000, Emtmannsberg, BAYE, Germany [53410207] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Ulrich Schwabe; Dieter Paffrath
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrich Schwabe; Dieter Paffrath:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - neues Buch

2011, ISBN: 9783642219917

ID: 9783642219917

Pharmacy; Pharmacy; General Practice / Family Medicine; Internal Medicine Arznei, Arzneikosten, Arzneimittel, Arzneimittelausgaben, Arzneimittelverordnung Books Book, Springer Science+Business Media

Neues Buch Springer.com
Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare - Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schwabe, Ulrich Paffrath, Dieter:
Arzneiverordnungs-Report 2011 - Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783642219917

[ED: Taschenbuch], [PU: Springer Berlin], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 2011

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Arzneiverordnungs-Report 2011: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2010 wurden 791 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 140 303 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt. Erstmals werden auch Arzneimittel für seltene Krankheiten analysiert.

Detailangaben zum Buch - Arzneiverordnungs-Report 2011: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare


EAN (ISBN-13): 9783642219917
ISBN (ISBN-10): 3642219918
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
1121 Seiten
Gewicht: 0,982 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 26.11.2008 01:16:43
Buch zuletzt gefunden am 12.08.2017 15:32:56
ISBN/EAN: 3642219918

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-642-21991-8, 978-3-642-21991-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher